NLC 2012-07-01/02

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

DaRestem
Beiträge: 11
Registriert: 27. Sep 2011, 12:21
Wohnort: Delbrück/Paderborn

Beitrag von DaRestem » 1. Jul 2012, 21:56

Hallo Forum,
ebenfalls in OWL, in Delbrück/Kreis PB gabs auch etwas zu sehen... auch visuell sehr beeindruckend!
Bild

Bild

Bild


Viele Grüße,
vom Daniel

Benutzeravatar
Werner Krell
Beiträge: 547
Registriert: 6. Apr 2004, 18:51
Wohnort: Odenwald 20 Km S DA

hier auch...

Beitrag von Werner Krell » 1. Jul 2012, 22:08

Halo und na ja, ich wäre ja nicht ich, wenn ich nicht auch wieder draußen gewesen wäre. Sichtung auch hier :D Nähere Angaben erfolgen etwas später. Ich muss mich nur noch entscheiden wach zu bleiben, oder mir eine Mütze Schlaf zu gönnen...Ich tendiere aber eher zum wachbleiben…Bin halt ein Nachtmensch :wink:
Gruß und bis später...

Monika Hasenbruch
Beiträge: 4
Registriert: 1. Jul 2012, 20:45
Wohnort: Hannover

Beitrag von Monika Hasenbruch » 1. Jul 2012, 22:24

Es leuchtet ja auch immer noch weiter :wink:
(allerdings hoch im Norden)
Vor 20 Minuten in Hannover:
Bild

Benutzeravatar
Maik Simon
Beiträge: 45
Registriert: 2. Jul 2011, 08:04
Wohnort: Dresden

Beitrag von Maik Simon » 1. Jul 2012, 22:25

In Leuven (Löwen/Louvain, Belgien) auch zu sehen, allerdings nur knapp über dem Horizont. Naja, aber ich will nicht klagen, denn bisher hatte ich diese Saison noch kein Glück mit Wetter oder NLC.
EDIT: Um 23:00 und 23:30 Uhr auch deutlich höher zu sehen. Allerdings keine großen Felder, sondern eher ähnlich langgestreckt wie Kondensstreifen. Ein Bild lohnt aber kaum hochzuladen, da nicht besonders spektakulär.

Bild
(Bild unbearbeitet, Aufnahmezeitpunkt 02.07.2012 um 00:10 Uhr, Canon EOS 300D mit 18-55 EF-S 3.5-5.6 @5.6, 30 s, ISO 100)
Zuletzt geändert von Maik Simon am 1. Jul 2012, 22:31, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Stephan Brügger
Beiträge: 260
Registriert: 16. Jun 2008, 10:50
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Beitrag von Stephan Brügger » 1. Jul 2012, 22:26

Moin,

heute aus dem Schwedenurlaub zurückgekehrt, auf knapp 63 Grad Nord war nix mit NLCs in den letzten zwei Wochen - viel zu heller Himmel. Doch kaum wieder im Lande, geht's weiter, kaum, dass das Gewitter abgezogen ist:

Hier der Anblick über Lübeck von 00:13 MESZ, Ausschnitt aus 35mm-Aufnahme:

Bild

Der hellste Stern am linken Bildrand ist Regulus in einem Azimut von 299 Grad.

Viele Grüße
Stephan Brügger
Lübeck
Mitglied im "AKM" · Member of "The Cloud Appreciation Society"
Flickr · Youtube · Facebook

Benutzeravatar
Mathias Levens
Beiträge: 243
Registriert: 18. Apr 2004, 20:10
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von Mathias Levens » 1. Jul 2012, 22:31

Hallo,
wie bereits berichtet wurde waren die NLC auch in Hannover gut zu sehen.
Ich habe einen Zeitraffer erstellt, die Kamera hat alle 5 Sekunden ausgelöst.
Das HD-Video könnt Ihr hier herunterladen:
http://www.amerope.de/Zeitraffer/NLC010712.avi

Beste Grüße
Mathias
Zuletzt geändert von Mathias Levens am 2. Jul 2012, 15:48, insgesamt 1-mal geändert.

Daniel Fischer
Beiträge: 138
Registriert: 27. Jun 2012, 15:12
Kontaktdaten:

Beitrag von Daniel Fischer » 1. Jul 2012, 22:32

Sehe gerade - von Witten auf 51°25'N aus - auffällige aber sehr horizontnahe NLCs über der Uni Bochum: Hätte nicht gedacht, dass die sich so gut gegen Stadtlicht durchsetzen können. Jetzt müsste man 3-5° nördlicher sein. Bilder folgen, lerne mit jedem Display ...

EDIT: ein Bild mit Tele als Teaser.

Benutzeravatar
Daniel Ricke
Beiträge: 1226
Registriert: 21. Jan 2004, 15:51
Wohnort: Hannover

Beitrag von Daniel Ricke » 1. Jul 2012, 22:54

So, hier mal drei Bilder von einem neuen Beobachtungsplatz. Mit einem See im Vordergrund kommt PL sicher auch viel besser! :) (wenns denn mal wieder käme....)
Leider war eigentlich alles schon zu spät, als ich dort war. NLC nur noch weit im Norden.

Bild

Bild

Und hierzu eine Frage: Gibt es da oben die Möglichkeit der Kelvin-Helmholtz-Wellen? Ist sieht ja schon ein wenig so aus.
Bild
Ich werde mir gleich mal den Zeitraffer von Mathias Levens anschauen. Du warst ja gar nicht so weit weg. An sich ist Hannover hier ganz vertreten! :D

Viele Grüße
Daniel
ja, wir sind Klasse! ;-)

Benutzeravatar
MathiasH
Beiträge: 446
Registriert: 5. Aug 2010, 22:00
Wohnort: Versmold (52°02' N ; 08°07' E)

Beitrag von MathiasH » 1. Jul 2012, 23:05

Moin!

Hammer Display :D ! Aktuell sind auf Rainmakers Kamera noch immer helle, aber horizontnahe NLC's zu sehen. Ich bin gespannt, was sich in den frühen Morgenstunden noch so ergeben wird. Zunächst mal meine Aufnahmen vom Abend aus Versmold (OWL) - alles mit EOS 1000D bei 11mm, 2 Sekunden mit F/3.2 und ISO 200, jeweils zurechtgeschnitten:

20:58 UTC:
Bild

21:05 UTC:
Bild

Detail um 21:13 UTC:
Bild

21:15 UTC:
Bild

21:16 UTC:
Bild

21:18 UTC:
Bild

Gegen 21:24 UTC verblasste das Display dann allmählich - im NNE sind allerdings noch schwächere Bereiche zu erkennen, die möglicherweise den frühen Morgenhimmel zieren werden
8) :
Bild
Gruß,
Mathias

My very special regards also to the highly venerabled lurkers from the NSA!

Carsten Dosche
Beiträge: 16
Registriert: 1. Jul 2012, 23:29
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von Carsten Dosche » 1. Jul 2012, 23:40

Hallo!

Ich habe mich gerade angemeldet... ...aus Oldenburg.
Hier in Oldenburg gab es nach diesem extrem hoch stehenden NLC-Feld noch ein sehr helles horizontnahes NLC-Feld, die maximale Helligkeit dürfte so um 0:30 gewesen sein.

http://junior-ccd.fn-f.de/users/junior- ... 0712_2.jpg

Grüße,

Carsten

Benutzeravatar
Werner Krell
Beiträge: 547
Registriert: 6. Apr 2004, 18:51
Wohnort: Odenwald 20 Km S DA

Ja ja..

Beitrag von Werner Krell » 1. Jul 2012, 23:59

Hallo und ja, da ich mich nun dazu entschlossen habe wach zu bleiben, kann ich ja auch nun die Beweisfotos hier vorstellen. Es war mal wieder eine etwas schwierige Situation, aber sofort visuell erkennbar was Sache ist. Beobachtungsbeginn war um ca. 22:40 Uhr MESZ und ab sofort, vor der Haustür, waren sie sichtbar. So früh hätte ich, ich war erstaunt, nicht gedacht. Nun, die Ausdehnung hat sich mit zunehmender Dämmerung erst richtig gezeigt. Also von ca. 340° über 360/0° bis ca. 65° bei einer max Höhe von ca. 10°. Die Helligkeit dürfte so bei zwei bis max 3 gelegen haben.
@ Jan, schau mal hier, eventuell bringt dich das etwas weiter. Solche Wolken können sich halt aus mehreren Typen zusammensetzen. http://www.meteoros.de/nlc/nlc.htm

@ Sabrina, Glückwunsch und Willkommen hier.

@ Unbekannt, es nervt, wegen zu großen Bilder die Beiträge zu lesen, scrollen ist leider nicht mein Ding und die großen Bilder zereisen den Faden. Das ist natürlich auch für alle anderen Beiträge gültig. Danke.

@ junior, Willkommen hier bei uns…

Ach ja, ich wollte ja eigentlich die Bilder zeigen. Hier sind sie:

Bild

Bild

Bild

Na ja, noch eine Stunde, dann schauen wir mal. Momentan ist es fast 8/8, nur Kapella ist noch überm Horizont zu sehen. Ist ja nun auch noch nicht so schlecht, könnte schlechter sein ;-)
Gruß und eine schöne Nacht noch...Werner
Gruß und bis später...

Benutzeravatar
Werner Krell
Beiträge: 547
Registriert: 6. Apr 2004, 18:51
Wohnort: Odenwald 20 Km S DA

weiter...

Beitrag von Werner Krell » 2. Jul 2012, 00:34

Ok Leuts, ich habe zwar noch etwas Zeit, für eine Sichtung, wenn möglich, ist es hier halt einfach noch zu früh. Vor 03:00 Uhr MESZ ist da momentan nix zu machen. Aber was soll’s, so eine laue Sommernacht hat ja auch etwas für sich und das ohne Regen…Also rein in die Klamotten, zusammenpacken und los geht’s. Bis später…Werner
Gruß und bis später...

David Weber
Beiträge: 23
Registriert: 16. Jun 2012, 21:30
Wohnort: Berlin (Ost)

Beitrag von David Weber » 2. Jul 2012, 01:51

Guten Morgen.
Hier in Berlin waren von etwa 2.10 bis 2.50 Uhr etwa 20° über dem Horizont von NNO bis ONO sehr schwache NLCs zu erkennen die sich in Richtung Westen bewegt haben. Ein kurzes Video gibt es morgen.

Benutzeravatar
Werner Krell
Beiträge: 547
Registriert: 6. Apr 2004, 18:51
Wohnort: Odenwald 20 Km S DA

nix

Beitrag von Werner Krell » 2. Jul 2012, 02:01

Na super und Hallo, also ich bin wieder zurück, 03:45 Uhr MESZ, es gab nix ‚erleuchtetes’ zu sehen. Und die von W heranziehende Wolkenbank schränkte am Himmel das freie Blickfeld als weiter ein, so dass es keinen Sinn mehr machte weiter zu beobachten.
Gruß und einen schönen Tag noch…Werner
Gruß und bis später...

wolfgang hamburg
Beiträge: 2213
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Beitrag von wolfgang hamburg » 2. Jul 2012, 07:34

Moin moin,

nach Abzug eines Gewitters konnte ich auch in Bernitt NLC beobachten. Die maximale Höhe betrug 20°, die maximale Helligkeit war 3. Weiteres und Bilder kommen heute im Laufe des Abends.

Grüße wolfgang

wolfgang hamburg
Beiträge: 2213
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Beitrag von wolfgang hamburg » 2. Jul 2012, 08:23

Moin Chistian,
Christian Mencke hat geschrieben:Hier sind auch ein paar Streifen auszumachen, so ungefähr drei handbreit vom Horizon weg, keine Ahnung wie viel Grad das sind
das kann man sich ganz leicht merken, am ausgestrecktem Arm:
Daumenbreite 2°
Faustbreite 10°
Handbreite mit gespreizten Fingern 20°

Bebildert hier zu sehen: http://de.wikipedia.org/wiki/Daumenpeilung

Grüße wolfgang

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3290
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Beitrag von Claudia Hinz » 2. Jul 2012, 10:10

Dringend!

Suchen dringend eine neue Bleibe für Murphy, der sich seit mind. 3 Jahren hier im Inntal eingenistet hat. Wer diesen Wolken- und gewitterliebenden und NLC-hassenden Zeitgenossen bei sich aufnimmt, kann endlich wieder durchschlafen, da man zu 100% davon ausgehen kann, daß jede Nacht mit NLC bewölkt ist. Nur, wir haben inzwischen genug geschlafen ....

Freiwillige mögen sich bitte melden!

LG Claudia

P.S. Danke für Eure superschönen Fotos, so vergißt man wenigstens nicht, wie NLC aussehen ...
Zuletzt geändert von Claudia Hinz am 2. Jul 2012, 12:07, insgesamt 1-mal geändert.

David Weber
Beiträge: 23
Registriert: 16. Jun 2012, 21:30
Wohnort: Berlin (Ost)

Beitrag von David Weber » 2. Jul 2012, 10:19

Viel zu sehen ist auf meinem Video leider nicht.

http://www.youtube.com/watch?v=8FiIrfFLCR4

Benutzeravatar
Uwe Müller
Beiträge: 178
Registriert: 9. Jan 2004, 10:19
Wohnort: Langen NS
Kontaktdaten:

Beitrag von Uwe Müller » 2. Jul 2012, 10:29

Moin Leute,

hier mal zwei Bilder der letzten Nacht.
Standort: Imsum nördlich v. Bremerhaven.

Bild

22:23 UT

Bild

23:54 UT


lG Uwe

Niels Oevermann
Beiträge: 21
Registriert: 17. Jun 2012, 00:17
Wohnort: Artland, Westniedersachsen ( 52° 38' 38. N / 7° 44' 55. E

Beitrag von Niels Oevermann » 2. Jul 2012, 12:02

Hallo zusammen,

auch hier von 52 ° 38 N gestern Abend ab 21:30 UTC ( da sah ich das Feld zum ersten Mal) sehr gut zu beobachten- natürlich ist der Himmel um diese Uhrzeit sowieso noch sehr stark aufgehellt. Das ganze hat eine ( ich nenne es mal " grätenartige Struktur), war nicht sehr hell, aber hell genug dass man Strukturen erkennen konnte- Höhe etwa 35 °- ich brach die Beobachtung dann gegen 22:30 UTC ab- da das Feld verblasste, dafür gab es in Horizontnähe scheinbar ( wie einer bereits erwähnte) ein weiteres Feld- da ich jedoch sehr früh rausmusste beobachtete ich dieses nicht weiter. Bilder folgen noch.
mfg aus dem Artland.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste