Tipps für gute Spots rund um Tromsø?

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Oliver Isermann
Beiträge: 82
Registriert: 27. Mär 2017, 20:04
Wohnort: Bielefeld (52°N)
Kontaktdaten:

Tipps für gute Spots rund um Tromsø?

Beitrag von Oliver Isermann » 8. Jan 2019, 21:30

Hallo zusammen,

da ich bald zwecks Polarlichtfotografie nach Tromsø fahre und hier ja auch schon einige dort waren... habt Ihr gute Tipps für Beobachtungsspots? Möglichst "fotografisch wertvoll", also mit schönem Vordergrund und freiem Blick Richtung Nordhimmel?

Vielen Dank!
Oliver

Benutzeravatar
Christina Meier
Beiträge: 123
Registriert: 28. Feb 2014, 02:36

Re: Tipps für gute Spots rund um Tromsø?

Beitrag von Christina Meier » 9. Jan 2019, 18:44

Hallo,

ich weiß, das trifft jetzt nicht direkt den Betreff "rund um Tromsø", da haben andere bestimmt bessere Tipps.. Aber ich muss doch eben loswerden, ich finde der schönste Vordergrund ist die Stadt selbst :D - wo sonst hat man das, eine leuchtende Stadt, über der das Polarlicht schwebt!! 8) Bis 23 Uhr fährt die Seilbahn zum Berg Storsteinen rauf, von da aus hat man einen grandiosen Blick... Oder von der anderen Seite der Brücke aus mit Blick auf die Eismeerkathedrale..

Bild

(Das Bild hab ich damals einfach aus dem offenen Fenster unseres Zimmers gemacht..)

Wir haben auch zweimal eine geführte Tour ins Umland gemacht, ich würde die Spots aber nicht wiederfinden :oops: - wie gesagt, da kommen von anderen bestimmt noch bessere Ideen!

Ich wünsche Dir auf jeden Fall schon mal eine tolle, unvergessliche Reise und viel klaren Himmel! 8)

LG

Christina

Benutzeravatar
Torsten Serian Kallweit
Beiträge: 647
Registriert: 29. Aug 2005, 19:10
Wohnort: 53844 Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: Tipps für gute Spots rund um Tromsø?

Beitrag von Torsten Serian Kallweit » 10. Jan 2019, 06:43

Ich würde den ersten Tag dazu nutzen, tagsüber einfach mal alle Straßen abzufahren (so viele sind das ja nicht) im Umkreis von 10-15km. Da solltest Du schon viele Stellen finden, die Dich persönlich ansprechen.
Nordlichtbögen erscheinen am Himmel von West nach Ost. Du kannst also auch vorher schon auf Google Maps mal schauen, was Dich diesbezüglich anlacht; will heißen, ob Du die Nordlichtbögen eher quer zu einem Fjord auf Bild haben willst oder längst über dem Fjord. Entsprechende Stellen suchst Du Dir vorher raus und fährst sie dann wenn Du oben bist ab und suchst Dir dort die geeigneten Standorte. Am besten so, dass der Wagen nicht allzu weit weg steht. Es ist in eisigen Nächten ganz schön, sich vielleicht im Wagen auch mal aufwärmen zu können.
Viel Erfolg! Wir freuen uns auf Deine Bilder!
Ach so, Du brauchst nicht unbedingt freien Blick nach Norden; wie gesagt, die Bögen erscheinen in West-Ost-Richtung und werden in Höhe Tromsö dann eher direkt über Dir zu sehen sein (wie z.B. auf dem Bild von Christina) als in nördlicher Richtung.
„Ob Du denkst, Du kannst es, oder Du kannst es nicht :
Du wirst auf jeden Fall recht behalten.“ www.galerie-art21.de

Oliver Isermann
Beiträge: 82
Registriert: 27. Mär 2017, 20:04
Wohnort: Bielefeld (52°N)
Kontaktdaten:

Re: Tipps für gute Spots rund um Tromsø?

Beitrag von Oliver Isermann » 10. Jan 2019, 08:37

Vielen Dank schonmal für Eure Tipps!
Auch das mit der Planung der Richtung - stimmt, das macht Sinn! Ich bin mit dem "freien Blick nach Norden" etwas Deutschland geschädigt... aber klar, letztes Jahr in Finnland habe ich die Bögen auch direkt über Kopf von West nach Ost gesehen.

Benutzeravatar
Christina Meier
Beiträge: 123
Registriert: 28. Feb 2014, 02:36

Re: Tipps für gute Spots rund um Tromsø?

Beitrag von Christina Meier » 10. Jan 2019, 13:15

Ja im Prinzip kann man in jeder Richtung Glück haben weil man ja direkt unterm Polarlichtoval ist - letztes Jahr hatten wir einen Balkon mit Blick Richtung Süden und auch da tanzten die Lichter... :)
Als super Platz zum Polarlichtgucken wird ja auch immer die Telegrafbukta empfohlen und da hast du auch eher Blick nach Westen/Süden. Ist übrigens auch tagsüber im Winter ein schöner Platz für einzigartige Fotos, wenn Steine, Strandgut und Algen etc mit einer glänzenden Eisglasur bedeckt sind...

Ina Rendtel
Beiträge: 5
Registriert: 29. Nov 2017, 09:06

Re: Tipps für gute Spots rund um Tromsø?

Beitrag von Ina Rendtel » 10. Jan 2019, 20:21

Hallo,
wir waren vor 3 Jahren in Tromsö und haben den Campingplatz Skittinelv, ca. 22 km nordöstlich, als ganz gut befunden. Der CP war geöffnet, da die Hütten mit Polarlicht-Fans besetzt waren. Wir haben an der Rezeption nett gefragt, ob wir bis ans Wasser durchfahren können (ansonsten ist die Zufahrt eventuell abgesperrt). Man bekommt auch Kaffee und Snacks an der Rezeption.
IMG_4332 (Kopie).JPG
IMG_4332 (Kopie).JPG (29.61 KiB) 1011 mal betrachtet
Es sind zwar einige Lichter gegenüber am Fjord, aber die schneebedeckten Berge sind recht fotogen.
Auf dem Weg von Tromsö zum CP an der Straße entlang bieten sich auch einige ganz gute Stellen an.
Viel Erfolg!
Ina

Oliver Isermann
Beiträge: 82
Registriert: 27. Mär 2017, 20:04
Wohnort: Bielefeld (52°N)
Kontaktdaten:

Re: Tipps für gute Spots rund um Tromsø?

Beitrag von Oliver Isermann » 15. Jan 2019, 09:34

Vielen Dank! :-)

Matthias Schmidt
Beiträge: 117
Registriert: 10. Dez 2011, 01:44
Wohnort: Region Hannover
Kontaktdaten:

Re: Tipps für gute Spots rund um Tromsø?

Beitrag von Matthias Schmidt » 26. Jan 2019, 14:52

Um das Polarlicht gut fotografieren zu können - besonders bei nicht so hellen Auroras - musst Du aus Tromsö raus und ein paar Berge zwischen dich und die von der Stadt hervorgerufene Lichtverschmutzung bringen. Die westlich von Tromsö gelegene Insel Kvalöya ist der kürzeste Weg zu schönen Motiven. Wo Du genau hinfährst, hängt davon ab, wo das Polarlicht gerade ist. Häufig wirst Du es zwischen Norden und Westen sehen, aber alle Richtungen sind möglich. Die Entfernungen sind nicht groß, Du kannst also den Standort einige Male pro Nacht wechseln, wenn Aurora und klares Wetter lange genug anhalten. Erkunde die Insel tagüber und gucke dir Plätze aus, die Dir gut gefallen. Mit einer Landkarte oder modernerer Technik kannst du Dir auch schon vorher überlegen, wo es gut ist.

Man kann das Polarlicht auch über Tromsö fotografieren. Der Hausberg bietet sich dafür an. Als ich letztes Mal oben war, fuhr die Seilbahn allerdings nur bis 21 Uhr. Zu Fuß kann ich im Winter nur dringend von abraten und ohne Schutz würde ich dort im Winter auch nicht übernachten (das kann bei starkem Wind oder gar einsetzendem Regen lebensgefährlich sein). Ich habe dort auch mal übernachtet, aber das ging nur aufgrund eines Deals mit den Bauarbeitern, als die Seilbahn umgebaut wurde.

Das große Problem bei Fotos des Polarlichts über der Stadt ist der gewaltige Dynamikumfang, der benötigt wird, jedenfalls dann, wenn man vom Foto auch eine gute Qualität erwartet. Auch mit den besten aktuellsten Vollformatkameras ist es eine Herausforderung. Ich habe ein umgekehrt montiertes Graustufenfilter benutzt (also die dunkle Seite über der Stadt). Wenn es dann noch ein sehr starkes Polarlicht gibt, kann es klappen. An dem Tag, an dem ich das folgende Bild aufgenommen habe, haben wir das Polarlicht auch mit den Handys fotografieren können, so hell war es. Trotzdem war das Bildergebnis (Kleinbild Vollformat) zwar akzeptabel, hatte aber nicht die Qualität, die ich sonst habe. Anders ist es, wenn man Himmel und Landschaft getrennt fotografiert und belichtet und hinterher kombiniert, aber das mache ich normalerweise nicht. Auf Kvalöya wirst Du besonders bei Deiner ersten Reise zum Polarlicht mit viel zufriedenstellenderen Ergebnissen belohnt werden.

Polarlicht über Tromsö:
Bild

Polarlicht auf Kvalöya:
Bild
Zuletzt geändert von Matthias Schmidt am 12. Feb 2019, 20:50, insgesamt 1-mal geändert.

Oliver Isermann
Beiträge: 82
Registriert: 27. Mär 2017, 20:04
Wohnort: Bielefeld (52°N)
Kontaktdaten:

Re: Tipps für gute Spots rund um Tromsø?

Beitrag von Oliver Isermann » 27. Jan 2019, 13:08

Hi!

Nochmal vielen Dank für Eure Tipps!
@Matthias Schmidt: Das untere Bild ist Ersfjordbotn, oder? Da waren wir unter anderem auch. ;-)
Ich bin seit gestern wieder da und es war sensationell. 5 von 7 Tagen Polarlicht in allen Facetten, inkl. dem KP5 vom letzten Donnerstag, wo der Himmel fast explodiert ist... ich habe schon ein paar Polarlichter gesehen und auch fotografiert in Finnland und Island, aber das war der absolute Knaller. Tromsø ist schon zu recht das Mekka der PL-Fans. Sobald ich meine Bilder etwas sortiert und bearbeitet habe, mache ich mal ein Album und stelle dann hier auch den Link ein.
20190124-MB-3166_20190124_LR2.jpg
Viele Grüße
Oliver

Matthias Schmidt
Beiträge: 117
Registriert: 10. Dez 2011, 01:44
Wohnort: Region Hannover
Kontaktdaten:

Re: Tipps für gute Spots rund um Tromsø?

Beitrag von Matthias Schmidt » 27. Jan 2019, 13:43

Schade, dann war ich mit meinem Beitrag zu spät, aber die hast ja ganz offensichtlich selbst die richtigen Plätze gefunden. Ja, mein Bild stammt aus Ersfjordbotn. Ich war seit 2012 jeden Winter in Nordskandinavien. Anfangs neben Norwegen auch in Finnland, wo ich auch fantastische Auroras erlebt habe. Aber landschaftlich ist Norwegen unübertroffen. Tromsö ist ein gut erreichbarer Ausgangspunkt, aber es gibt in Nordnorwegen noch sehr viel mehr zu sehen. Von der Norwegenreise 2016 habe ich hier mal ein paar Bilder gezeigt: viewtopic.php?f=1&t=57018 Die Bilder von den Norwegenreisen danach habe ich noch nicht aufbereitet, das kommt hoffentlich als Sammelwerk nach der Norwegenreise in diesem Jahr.

Oliver Isermann
Beiträge: 82
Registriert: 27. Mär 2017, 20:04
Wohnort: Bielefeld (52°N)
Kontaktdaten:

Re: Tipps für gute Spots rund um Tromsø?

Beitrag von Oliver Isermann » 2. Feb 2019, 16:23

Hi!

Wenn's Euch interessiert: Hier mal eine kleine Auswahl meiner Fotos in einem Album bei Facebook (kann man aber auch ohne Anmeldung anschauen):

https://www.facebook.com/media/set/?set ... f961239615

Viele Grüße
Oliver

Benutzeravatar
Christina Meier
Beiträge: 123
Registriert: 28. Feb 2014, 02:36

Re: Tipps für gute Spots rund um Tromsø?

Beitrag von Christina Meier » 2. Feb 2019, 20:07

Wahnsinnig schöne Fotos, das war ja wohl ein rundum gelungener Urlaub mit traumhaftem Licht am Tag und in der Nacht!! :D Mir haben natürlich die Tromsø & Polarlicht Bilder am besten gefallen!! 8)

Oliver Isermann
Beiträge: 82
Registriert: 27. Mär 2017, 20:04
Wohnort: Bielefeld (52°N)
Kontaktdaten:

Re: Tipps für gute Spots rund um Tromsø?

Beitrag von Oliver Isermann » 3. Feb 2019, 09:24

Vielen Dank! Ja, war wirklich eine absolut geniale Woche. Die Region ist traumhaft schön. :-)

Viele Grüße
Oliver

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste