X1.4/2B Protonflare am 12.07.2012 aus 11520

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Benutzeravatar
Lutz Schenk
Administrator
Beiträge: 1358
Registriert: 9. Jan 2004, 18:34
Wohnort: Baunatal, Nordhessen 51.25N 9.39E
Kontaktdaten:

Beitrag von Lutz Schenk » 14. Jul 2012, 10:43

Ulrich Rieth hat geschrieben:Die Erfahrung zeigt, dass sich die weiße Kurve erst wieder in die "richtige Reihenfolge" bringen muss.
Das "könnte" jetzt gerade der Fall sein.
...
Genau, ist aber noch nicht ganz in der Reihe.
Grundtendenz mit generellem Anstieg passt aber, Elektronen ziehen auch mit.

Denke es ist alles im Plan. Schadet auch nix, wenn es erst gegen 16 Uhr MESZ einlaufen würde.

Gruß Lutz

Yvonne Lotzgeselle
Beiträge: 44
Registriert: 9. Mär 2012, 11:12
Wohnort: 34537 Bad Wildungen - Hessen

Beitrag von Yvonne Lotzgeselle » 14. Jul 2012, 10:50

Lutz wasn mit deinem Sam los immer noch die Probleme? *lieb frag*

Benutzeravatar
Lutz Schenk
Administrator
Beiträge: 1358
Registriert: 9. Jan 2004, 18:34
Wohnort: Baunatal, Nordhessen 51.25N 9.39E
Kontaktdaten:

Beitrag von Lutz Schenk » 14. Jul 2012, 11:04

Hi Yvonne,

ich schalte es doch tagsüber immer aus, da ich die Störquelle leider nicht eliminieren kann.

@Ulrich:

Noch mal zur Reihenfolge der weißen Linie:
Beispiel aus 2004, wo erst mit dem finalen Anstieg der Graph wieder in seine Position kam:
http://lutz-schenk.de/div/ace/20040727_ ... am_24h.gif

Gruß Lutz
Zuletzt geändert von Lutz Schenk am 14. Jul 2012, 11:09, insgesamt 1-mal geändert.

Yvonne Lotzgeselle
Beiträge: 44
Registriert: 9. Mär 2012, 11:12
Wohnort: 34537 Bad Wildungen - Hessen

Beitrag von Yvonne Lotzgeselle » 14. Jul 2012, 11:07

Hallo Lutz,

Ja ich weiß hab auch schon drüber nachgedacht was es sein könnte nen Kumpel meinte heute nen Sendemast vielleicht?

Benutzeravatar
Lutz Schenk
Administrator
Beiträge: 1358
Registriert: 9. Jan 2004, 18:34
Wohnort: Baunatal, Nordhessen 51.25N 9.39E
Kontaktdaten:

Beitrag von Lutz Schenk » 14. Jul 2012, 11:12

Yvonne,

das Problem wurde hier beschrieben:
http://www.meteoros.de/php/viewtopic.php?t=9529

Gruß Lutz

Yvonne Lotzgeselle
Beiträge: 44
Registriert: 9. Mär 2012, 11:12
Wohnort: 34537 Bad Wildungen - Hessen

Beitrag von Yvonne Lotzgeselle » 14. Jul 2012, 11:16

Lutz Schenk hat geschrieben:Yvonne,

das Problem wurde hier beschrieben:
http://www.meteoros.de/php/viewtopic.php?t=9529

Gruß Lutz
Ah ich verstehe schon das ist übel schade weil dank deinem Sam hätte ich gewusst wann ich am besten los laufe heute abend :lol:

Joachim Steinmetz
Beiträge: 6
Registriert: 14. Jul 2012, 13:20
Wohnort: Germany

Beitrag von Joachim Steinmetz » 14. Jul 2012, 13:26

Geht es nun los?

http://flux.phys.uit.no/cgi-bin/plotgeo ... site=nor1a

Kann mir jemand erklären, was diese ganzen Daten eigentlich bedeuten?
DHZ, DIF, XYZ raw und geographic ....

Wie interpretiert man Daten eines Magnetometers? Und woran erkennt man, "dass es losgeht"? ;)

Gruß,
Joachim (Jockel)
Zuletzt geändert von Joachim Steinmetz am 14. Jul 2012, 14:51, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2730
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas Möller » 14. Jul 2012, 13:33

Jockel hat geschrieben:Geht es nun los?

http://flux.phys.uit.no/cgi-bin/plotgeo ... site=nor1a

Kann mir jemand erklären, was diese ganzen Daten eigentlich bedeuten?
DHZ, DIF, XYZ raw und geographic ....

Wie interpretiert man Daten eines Magnetometers? Und woran erkennt man, "dass es losgeht"? ;)

Jockel
Nein es geht noch nicht los. Die Schockfront ist noch auf dem Weg. Was du gefunden hast ist ein Magnetometer auf der Erde welches die Magnetische Aktivität misst.

Woran erkennst du wann es los geht:
http://www.swpc.noaa.gov/ace/Epam_6h.gif Hier muss ein deutlicher Anstieg nach oben stattfinden (über 10^05 Protonen/cm²)

Außerdem wird die Geschwindigkeit des Sonnenwindes plötzlich stark ansteigen. http://www.swpc.noaa.gov/ace/SWEPAM_6h.html (die rote Linie) nach jetziger Schätzung ungefähr auf 600km/s.

Und erst DANN solltest du die Magnetometer beobachten. Wenn sie stark ausschlagen und Zackenmuster bilden (Benutz am besten das von Lutz Schenk), dann gibt es mit Wahrscheinlichkeit PL. Je größer die Ausschläge, desto besser.
Hier siehst du wie das Magnetometer vom PL am 15.03.2012 aussah: http://www.high-iso.de/de/polarlicht+am+15.03.2012

Gruß Andreas
Zuletzt geändert von Andreas Möller am 14. Jul 2012, 14:01, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Lutz Schenk
Administrator
Beiträge: 1358
Registriert: 9. Jan 2004, 18:34
Wohnort: Baunatal, Nordhessen 51.25N 9.39E
Kontaktdaten:

Beitrag von Lutz Schenk » 14. Jul 2012, 13:40

Hallo Jockel,

erst mal herzlich willkommen im Forum.

Trotzdem muss ich darauf hinweisen, dass mit der Anmeldung ein echter Name gefordert wird.

Die Interpretation von Magnetometern wirst Du im Crash-Kurs wohl nicht reinbekommen, da braucht es schon etwas Erfahrung. Aber im Groben hat Andreas ja die ersten Schritte erklärt.

Mein MM geht aber erst heute Abend ab ca. 20:30 online.

Gruß Lutz

Yvonne Lotzgeselle
Beiträge: 44
Registriert: 9. Mär 2012, 11:12
Wohnort: 34537 Bad Wildungen - Hessen

Beitrag von Yvonne Lotzgeselle » 14. Jul 2012, 14:27

Sagt mal ist das normal das der Bz ständig zwischen Nord und Süd so am schwanken ist?

Benutzeravatar
Peter van der Woude
Beiträge: 104
Registriert: 9. Jan 2004, 19:04
Wohnort: Maassluis - NL
Kontaktdaten:

Beitrag von Peter van der Woude » 14. Jul 2012, 14:32

Lutz Schenk hat geschrieben:Mein MM geht aber erst heute Abend ab ca. 20:30 online.

Tag Lutz,

ich denke das ist noch rechtzeitig. Die protonwerte steigen zwar langsahm aber bei EPAM und oder protonflux ist eine rampe gar noch nicht in sicht. Ich bereite mich vor mindestens 200 km fahren zu müssen um eine gebrochene wolkendecke zu finden.
grüsse,

Peter
SAM-Maassluis, NL
'alle' magnetogrammen weltweit:
http://home.kpn.nl/woude465/pa1six.htm

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2730
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas Möller » 14. Jul 2012, 14:40

Yvonne Lotzgeselle hat geschrieben:Sagt mal ist das normal das der Bz ständig zwischen Nord und Süd so am schwanken ist?
Alle im Grünen Bereich. ;)

Keine Angst, der Sonnenwind ist immer noch Unterwegs. Das olle Ding lässt aber ganz schön auf sich warten.

Yvonne Lotzgeselle
Beiträge: 44
Registriert: 9. Mär 2012, 11:12
Wohnort: 34537 Bad Wildungen - Hessen

Beitrag von Yvonne Lotzgeselle » 14. Jul 2012, 14:46

Andreas wen das nen zweiter März wird werde ich sauer auf die sonne dann hole ich das olle teil vom himmel :lol: :wink:

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2730
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas Möller » 14. Jul 2012, 14:47

Ulrich Rieth hat geschrieben:Die Erfahrung zeigt, dass sich die weiße Kurve erst wieder in die "richtige Reihenfolge" bringen muss.
Das "könnte" jetzt gerade der Fall sein.
Danach würde dann noch der Schlussanstieg folgen.
Ich sag mal...ehm...13-14 MESZ!
Ist jetzt der Fall :) Nun darf er feuern...

Benutzeravatar
Lutz Schenk
Administrator
Beiträge: 1358
Registriert: 9. Jan 2004, 18:34
Wohnort: Baunatal, Nordhessen 51.25N 9.39E
Kontaktdaten:

Beitrag von Lutz Schenk » 14. Jul 2012, 15:04

Hi Peter!
Peter van der Woude hat geschrieben:... Ich bereite mich vor mindestens 200 km fahren zu müssen um eine gebrochene wolkendecke zu finden. ...
Nord-Holland könnte gehen.

EPAM zeigt aber IMHO schon eine deutliche Rampe.

Gruß Lutz

Joachim Steinmetz
Beiträge: 6
Registriert: 14. Jul 2012, 13:20
Wohnort: Germany

Beitrag von Joachim Steinmetz » 14. Jul 2012, 15:05

Hi!

Ja, ich bin ganz neu hier und sorry, das sich mien realen Namen zuerst nicht genannt habe.
Ich bin der Joachim :)

Danke schon mal für den Hinweis mit den beiden Links.
Aber was ist dieses EPAM denn genau?
Hier sind ja noch einige andere "Daten":

http://www.swpc.noaa.gov/ace/ace_rtsw_data.html

"Wo" werden denn diese Daten eingesammelt? Nicht auf der Erde, oder?

Auf der Erde stehen denn Magnetometer, die auch von Störungen befallen sein können?

Ich bereite mich gerade auf eine kleine Reise in den Norden vor ;) 3 Wochen Camping auch am Nordkap :) Ende Juli gehts los. Hoffentlich habe ich viele dunkle Nächte mit klarem Himmel.

ich möchte mir vielleicht noch eine kleine Alarm-Software bauen. Mit den Daten des swpc-FTP-Servers. Hat da jemand schon sich etwas gebastelt?

Danke,
Joachim

Benutzeravatar
Lutz Schenk
Administrator
Beiträge: 1358
Registriert: 9. Jan 2004, 18:34
Wohnort: Baunatal, Nordhessen 51.25N 9.39E
Kontaktdaten:

Beitrag von Lutz Schenk » 14. Jul 2012, 15:11

Hallo Joachim,
ich habe dazu ein Tutorial online.

http://www.lutz-schenk.de/pl/howto/pl_howto_t1.html

Dort ist vieles erklärt, gerade auch zu den ACE-Instrumenten.

4. Teil steht leider noch aus. Kommt vielleicht irgend wann mal.

Gruß Lutz

Benutzeravatar
Severin Sadjina
Beiträge: 111
Registriert: 7. Apr 2010, 08:26
Wohnort: Ålesund, Norwegen (62°28′40″N)
Kontaktdaten:

Beitrag von Severin Sadjina » 14. Jul 2012, 15:18

Joachim Steinmetz hat geschrieben:Ich bereite mich gerade auf eine kleine Reise in den Norden vor ;) 3 Wochen Camping auch am Nordkap :) Ende Juli gehts los. Hoffentlich habe ich viele dunkle Nächte mit klarem Himmel.
Das könnte knapp werden mit der Dunkelheit. In Tromsø geht die Sonne bis ca. 25.7. nicht unter und civil twilight kommt nicht vor 15.8.
Das Nordkapp is noch weiter im Norden.

Wünsch dir natürlich ein schönes Display, aber zu der Zeit in Nordnorwegen wird es fürchte ich eher noch zu hell sein.

Benutzeravatar
Peter van der Woude
Beiträge: 104
Registriert: 9. Jan 2004, 19:04
Wohnort: Maassluis - NL
Kontaktdaten:

Beitrag von Peter van der Woude » 14. Jul 2012, 15:22

Lutz Schenk hat geschrieben:Hi Peter!
Peter van der Woude hat geschrieben:... Ich bereite mich vor mindestens 200 km fahren zu müssen um eine gebrochene wolkendecke zu finden. ...
Nord-Holland könnte gehen.

EPAM zeigt aber IMHO schon eine deutliche Rampe.

Gruß Lutz
Ja, könnte, aber wegen der riesenmenge lichtschmutz ist es problematisch da was zu finden.
SAM-Maassluis, NL
'alle' magnetogrammen weltweit:
http://home.kpn.nl/woude465/pa1six.htm

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2730
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas Möller » 14. Jul 2012, 15:33

Lutz Schenk hat geschrieben:
4. Teil steht leider noch aus. Kommt vielleicht irgend wann mal.

Gruß Lutz
Hop Hop! Ich mach dir Beine! :) Grüße Andreas

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste