Beobachtungswetter 12.03.2012

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Wolfgang Dzieran
Beiträge: 1149
Registriert: 11. Jan 2004, 19:37
Wohnort: Bad Lippspringe
Kontaktdaten:

Bad Lippspringe 8/8

Beitrag von Wolfgang Dzieran » 12. Mär 2012, 18:21

Die von Mathias gemeldeten "Risse" in der Wolkendecke über Ostwestfalen mag ich kaum bestätigen. Der DWD meldet zwar auch "nur" 7/8 Bedeckung, aber Sterne kann ich nicht ausmachen, geschweige denn irgendwelchen Polarlichter oder ähnliches.

Clear Skies!

Wolfgang
aus Bad Lippspringe

Manfred Holl
Beiträge: 38
Registriert: 22. Jul 2004, 21:01

Beitrag von Manfred Holl » 12. Mär 2012, 18:25

In Hamburg gibt es auch 8/8 Bewölkung. Habe einen astronomieunkindigen Kollegen angesimst, der gerade Urlaub in Dänemark macht. Ich weiß nicht genua, wo er sitzt, aber da ist es wohl tlw. klar.

Viele Grüße

Manfred

Benutzeravatar
Michael Großmann
Beiträge: 937
Registriert: 26. Sep 2011, 19:44
Wohnort: Kämpfelbach 48,931°N, 8,6292° O
Kontaktdaten:

Beitrag von Michael Großmann » 12. Mär 2012, 18:51

Kämpfelbach jetzt 0/8. Ich wart jetzt nur noch bis richtig duster ist und dann probier ich mein Glück, die Augen fein auf den Monitor gerichtet !

Oswald und Alexander, ihr habt meine Handy Nummer !

Grüße,
Micha

Benutzeravatar
MathiasH
Beiträge: 452
Registriert: 5. Aug 2010, 22:00
Wohnort: Versmold (52°02' N ; 08°07' E)

Re: Bad Lippspringe 8/8

Beitrag von MathiasH » 12. Mär 2012, 19:00

Hallo Wolfgang,
Wolfgang Dzieran hat geschrieben:Die von Mathias gemeldeten "Risse" in der Wolkendecke über Ostwestfalen mag ich kaum bestätigen.
pünktlich gegen Ende der Dämmerung verdichtete die Bewölkung sich "natürlich" wieder. Ich hoffe noch auf ein großräumigeres Loch in der Nebeldecke, das von der Nordsee in Richtung NRW zog - leider ist das IR-Satbild ja "blind" für diese Art der Bewölkung ... Möglicherweise hat sich dieses aber schon wieder geschlossen...
Gruß,
Mathias

Nur die Toten haben das Ende des Krieges gesehen (Platon)

Anja Verhöfen
Beiträge: 423
Registriert: 31. Jul 2011, 18:25
Wohnort: Duisburg

Beitrag von Anja Verhöfen » 12. Mär 2012, 19:12

Guten Abend,

hatte gerade NRW-Wetter. Für heute und morgen wurden Wolken, Wolken und noch mehr Wolken angesagt. Evtl. können wir ab Mittwoch-Nachmittag wieder blauen Himmel sehen.


Liebe Grüße.

Anja

Torsten Lohf
Beiträge: 99
Registriert: 1. Mär 2004, 02:12
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Beitrag von Torsten Lohf » 12. Mär 2012, 20:01

Lübeck: 8/8

Benutzeravatar
HCI
Beiträge: 45
Registriert: 14. Nov 2004, 15:49
Wohnort: OS

Beitrag von HCI » 12. Mär 2012, 20:03

OS 8/8 Regen

k lights
Beiträge: 19
Registriert: 22. Jan 2012, 20:30

Beitrag von k lights » 12. Mär 2012, 20:57

Kiel 7/8

Benutzeravatar
Michael Großmann
Beiträge: 937
Registriert: 26. Sep 2011, 19:44
Wohnort: Kämpfelbach 48,931°N, 8,6292° O
Kontaktdaten:

Beitrag von Michael Großmann » 12. Mär 2012, 21:05

jo...pünktlich beim Dunkelwerden wars das dann auch hier.....Dunst und aufziehende Bewölkung aus Nordost ! Danke Petrus !

Benutzeravatar
Alexander Seiffer
Beiträge: 10
Registriert: 25. Jan 2012, 20:09
Wohnort: Geislingen (Steige) und Karlsruhe

Beitrag von Alexander Seiffer » 12. Mär 2012, 21:11

Michael Großmann hat geschrieben:jo...pünktlich beim Dunkelwerden wars das dann auch hier.....Dunst und aufziehende Bewölkung aus Nordost ! Danke Petrus !

jo Micha... der Blick aus meinem Fenster konnte mich dann auch nicht mehr motivieren raus zugehen. Aber selbst besseres Wetter hätte heute nichts gebracht...

Grüße
Alex

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4297
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Wetter

Beitrag von StefanK » 12. Mär 2012, 21:15

Hallo zusammen,

Juliusruh hat klaren Himmel, in Collm scheint es gerade aufzuklaren. Wenn das IMF jetzt nach Süden drehen würde, hätten wir zumindesr die Chance, evt. PL auf den Cams zu sehen: http://www.iap-kborn.de/Overview.313.0.html?&L=0 .

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1147
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Re: Wetter

Beitrag von OlafS » 12. Mär 2012, 21:39

StefanK hat geschrieben:...
Juliusruh hat klaren Himmel, in Collm scheint es gerade aufzuklaren. Wenn das IMF jetzt nach Süden drehen würde, hätten wir zumindesr die Chance, evt. PL auf den Cams zu sehen: http://www.iap-kborn.de/Overview.313.0.html?&L=0 ...
Ja, das Ostsee- + Rügenwolkenloch hat es nun auch bis Rostock geschafft; zumindest ist der Nordhorizont öfter mal klar - und immerhin konnte die VenusJupi-Begegnung nun nach Tagen doch einmal beäugt werden.
PL-mäßig ist aber nichts los (wie die Rügen-Kamera ja schon seit Stunden zeigt...). Und die "Teilchenzahl" ist in den Boden gesunken.


Alexander Seiffer hat geschrieben:.... Aber selbst besseres Wetter hätte heute nichts gebracht...
Jo, das ist doch ein "guter" Abschluß und niemand braucht sich wg. des Wetters zu ärgern.
Auf zur nächsten Chance!
https://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: https://3sky.de

Benutzeravatar
Michael Großmann
Beiträge: 937
Registriert: 26. Sep 2011, 19:44
Wohnort: Kämpfelbach 48,931°N, 8,6292° O
Kontaktdaten:

Beitrag von Michael Großmann » 12. Mär 2012, 22:04

So isses Olaf :lol:

Deshalb......guts Nächtle !!!

Benutzeravatar
Thorsten Gaulke
Beiträge: 810
Registriert: 9. Jan 2004, 16:18
Wohnort: Geseke N51°39' E008°31'

Die Polarlicht- und Wetterprognose für die nächsten Tage...

Beitrag von Thorsten Gaulke » 12. Mär 2012, 22:26

Gemäß Satellitenbild in 95% Deutschlands 8/8...

Die Polarlicht- und Wetterprognose für die nächsten Tage... *Gehässigkeits- und Frustmodus ein*

Dienstag gibt es noch latent die Möglichkeit der Sichtung von Polarlichtern im Norden, da das Wetter im Süden besser wird.

Mittwoch verabschieden sich letzte produktive Sonnenflecken und ziehen über den Westrand der Sonne ins unsichtbare Nichts. Deswegen ist in den nächsten 14 Tagen mit keiner Polarlichtaktivität zu rechnen, da in ganz Deutschland das Wetter sonniger und deutlich besser wird.

Samstag gibt es eine kleine Polarlichtwahrscheinlichkeit für den Norden Deutschlands, da ein CH Auswirkungen auf das Magnetfeld der Erde hat. Gott sei Dank schwächelt auch das Hochdruckgebiet "Gulliver", so dass von dem Spektakel nichts sichtbar sein wird.

26. bis 31.03.2012: Die Polarlichtwahrscheinlichkeit steigt wieder, da große Flecken auf der Sonne genügend Materie Richtung Erde schleudern, Mehrere M >8-Flares entleeren die Sonne und wirbeln das Erdmagnetfeld durcheinander. G2 ist zu erwarten. Leider kehrt der Spätwinter mit trübem und nieseligem Usselwetter zurück...

*Gehässigkeits- und Frustmodus aus*

Soll ich noch weiter machen? Es ist doch zum Mäuse melken !!!
Gruß Thorsten
circa N51°39' E008°31'

wolfgang hamburg
Beiträge: 2287
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Beitrag von wolfgang hamburg » 12. Mär 2012, 23:28

Moin Thorsten,

da kommt ein relativ großes CH und dahinter drei Gruppen, die gar nicht so schlecht aussehen. Davon eine in der südl. Hemisphäre, da wollen wir doch erst mal abwarten. Es kann eigentlich nur besser werden.

Grüße wolfgang

UlliB
Beiträge: 3
Registriert: 13. Mär 2012, 04:55
Wohnort: Wesermarsch

Beitrag von UlliB » 13. Mär 2012, 05:08

Moin zusammen,

auch im Nordwesten der Republik am Jadebusen war das Beobachtungswetter nicht zum besten, pünktlich zog - wie angekündigt - um 22:30 alles komplett zu. Jedoch gab es vorher einige Wolkenlücken, und um 22:04 machte ich diese Aufnahme... ich denke, positiv, oder?
http://fc-foto.de/27359275

Grüße von Ulli

Benutzeravatar
Torsten Serian Kallweit
Beiträge: 662
Registriert: 29. Aug 2005, 19:10
Wohnort: 53844 Troisdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Torsten Serian Kallweit » 13. Mär 2012, 05:13

Sieht mir eher nach von unten angestrahlten Wolken aus, zumal genau dort, wo das Grün im Himmel (auf der Unterseite der Wolken) ist, direkt am Horizont auch Lichter zu sein scheinen. Dass diese Lichter so schön Grün aussehen, hat evt. eher was mit der Kamera zu tun als mit den Lichtern selbst.
Was meinen andere?
„Ob Du denkst, Du kannst es, oder Du kannst es nicht :
Du wirst auf jeden Fall recht behalten.“ www.galerie-art21.de

Wolfgang Dzieran
Beiträge: 1149
Registriert: 11. Jan 2004, 19:37
Wohnort: Bad Lippspringe
Kontaktdaten:

Schwierig

Beitrag von Wolfgang Dzieran » 13. Mär 2012, 06:27

Hallo Ulli,

zunächst einmal Glückwunsch zum Foto, egal ob da jetzt PL drauf ist oder nicht - Du hast auf alle Fälle die abendliche Stimmung an der Küste gut eingefangen.

Grünes Licht deutet auf alle Fälle eher auf PL als oranges.

Um es besser beurteilen zu können, noch ein paar Fragen oder Hinweise.

Hast Du das Bild genau Richtung Norden aufgenommen?
Kannst Du ggf. die schwache orange Stör-Lichtquelle etwa in der Mitte der rechten Hälfte des Fotos identifizieren?
Mit was für einer Kamera und welchen Einstellungen hast Du das Bild aufgenommen?

Wesentlich mehr Sicherheit hätte man, wenn Du an einem Tag ohne PL-Aussichten noch einmal ein Kontrollfoto aufnehmen könntest.

Ansonsten erscheint mir das Grün so intensiv zu sein, dass ich fast nicht von "schwachem" PL sprechen würde. Und bei dieser Intensität sollten das vielleicht doch auch noch andere fotografiert haben können, da oben im Norden!?

Wolfgang
aus Bad Lippspringe

Benutzeravatar
Torsten Serian Kallweit
Beiträge: 662
Registriert: 29. Aug 2005, 19:10
Wohnort: 53844 Troisdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Torsten Serian Kallweit » 13. Mär 2012, 07:05

Es gibt noch einen anderen Grund, warum ich nicht glaube, dass es PL ist: Bei einer Polarlichtaufnahme sieht man eigendlich immer auch irgendwo Sterne (nur ein sehr helles PL überstrahlt Sterne), und auf der Aufnahme sehe ich keinen einzigen Stern..., wohl aber eine recht gleichmäßige Höhenbewölkung.
„Ob Du denkst, Du kannst es, oder Du kannst es nicht :
Du wirst auf jeden Fall recht behalten.“ www.galerie-art21.de

Dennis Pelzer
Beiträge: 87
Registriert: 9. Jan 2004, 19:25
Wohnort: Bad Iburg

Beitrag von Dennis Pelzer » 13. Mär 2012, 09:42

Da steht "Schwaches Polarlicht über WHV 12.3.12". Dein Standort war aber nicht Wilhelsmshaven selber, oder? Wo genau ist denn dein Foto entstanden?

P.S.: Mir fällt da gerade keine Stelle in W'haven ein, an der man nach Norden blickt und auf der linken Seite Wasser hat.
Zuletzt geändert von Dennis Pelzer am 13. Mär 2012, 09:45, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste