NLC 2009-06-25/26 (Datum geändert, Admin)

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
andreas hermann
Beiträge: 99
Registriert: 30. Jan 2004, 18:49
Wohnort: Wienerwald, 48.1°N, 16.3°E, 43.32°cgml

NLC 2009-06-25/26 (Datum geändert, Admin)

Beitrag von andreas hermann » 25. Jun 2009, 21:32

Liebe KollegInnen,

Vor etwa 1 Stunde war ein erstaunliches, kleinräumiges aber relativ helles NLC-Feld im N (Azimut ~350°) von Wien aus sichtbar. Höhe geschätzt ~25°, Helligkeit 3(-4)

lg, andreas

Nachtrag: Hier ist mein Foto, erstellt von Breitenfurt/Hochrotherd, Blick nach N über den Wienerwaldsee (22:27 MESZ)

Bild
Zuletzt geändert von andreas hermann am 26. Jun 2009, 11:26, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Michael_Wendl
Beiträge: 307
Registriert: 10. Jan 2004, 13:49
Wohnort: Bayern - Freising Lerchenfeld

Beitrag von Michael_Wendl » 25. Jun 2009, 21:49

hallo zusammen,

war vorhin draussen (hier in freising), jedoch hatte ich nicht den
richtigen blick nach norden, im zenit ein super sternenhimmel bist zum großen wagen als ich in den 2 stock rauf bin - war alles dicht
nebel stieg recht schnell auf

so wird wohl heut nichts mit den nlc und es bleibt bei der sichtung
von 3 glühwürmchen

gruß

michael

Dörte E./Schleswig
Beiträge: 190
Registriert: 20. Jun 2006, 20:24
Wohnort: Schleswig, 54.55°N 9.5°E

Beitrag von Dörte E./Schleswig » 25. Jun 2009, 22:11

... Schleswig hat 9/8... ich werde heute nacht einfach nur schlafen... :)

Gute Nacht!
LG Dörte
Deine Arbeit kann warten, während Du Deinem Kind einen Regenbogen zeigst - aber der Regenbogen wartet nicht, bis Du mit Deiner Arbeit fertig bist...

RainerKracht
Beiträge: 489
Registriert: 9. Jan 2004, 16:54
Wohnort: Elmshorn
Kontaktdaten:

Beitrag von RainerKracht » 25. Jun 2009, 22:35

hier in Elmshorn haben wir erst die Nacht vom 25. zum 26 Juni
der Himmel ist bedeckt

Rainer

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3600
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Helle NLC in Wien

Beitrag von StefanK » 25. Jun 2009, 23:58

Hallo,

mir erscheint die Sichtung aus Wien doch etwas hinterfragenswert. Es gibt sonst aus der heutigen Nacht offenbar lediglich eine Meldung bzw. ein Foto aus Südschweden ( http://nlcnet.proboards.com/index.cgi?b ... thread=423 ). Ich war selber von 22:50 bis etwa 23:20 MESZ wieder hier am Rheinufer, bei fast klarem Himmel Richtung NW - NE. Ich sage "fast klar", weil es einige Zirren gab. Die erschienen auch 90 Minuten nach SU noch auffällig hell, da sie schräg von der Seite Licht aus dem SU-Bereich abbekamen. Die vom SU abgewandten Teile der Wolken waren erwartungsgemäß dunkel. Das konnte ich aber auch erst im Zoom der Kamera eindeutig erkennen. Für das bloße Auge war durchaus eine gewisse Ähnlichkeit mit NLC gegeben, so dass ich zur Kontrolle ein paar Fotos gemacht habe (wenn ich Zeit habe, lade ich gerne ein Beispeil hoch).
Meine Frage an Andreas: bist Du absolut sicher, dass das NLC waren, die Du da gesehen hast? Gibt es eventuell ein Foto von Deiner Beobachtung?

Viele Grüße aus Bonn!

Stefan

Benutzeravatar
jens.hackmann
Beiträge: 231
Registriert: 9. Jan 2004, 08:23
Wohnort: Bad Mergentheim
Kontaktdaten:

Beitrag von jens.hackmann » 26. Jun 2009, 05:41

Hallo zusammen,

ich konnte von Bad Mergentheim aus nur ein kleines, recht schwaches Feld fotografisch festhalten:

Bild
Rechts oberhalb des Horizonts zwischen den normalen Wolken.
Uhrzeit: 23:21 Uhr MESZ, Bad Mergentheim, Nordost-Baden-Württemberg.

Vielleicht habe ich zu früh abgebrochen, aber nachdem bei dem Grad der Dunkelheit visuell noch nichts auszumachen war, habe ich dann abgebrochen.

Grüße,

Jens

Dörte E./Schleswig
Beiträge: 190
Registriert: 20. Jun 2006, 20:24
Wohnort: Schleswig, 54.55°N 9.5°E

Beitrag von Dörte E./Schleswig » 26. Jun 2009, 06:46

Auf der Rügen-Cam war ganz rechts auch ein kleines Feld zu sehen:
(Ausschnitt)
Bild

Grüße, Dörte
Deine Arbeit kann warten, während Du Deinem Kind einen Regenbogen zeigst - aber der Regenbogen wartet nicht, bis Du mit Deiner Arbeit fertig bist...

Benutzeravatar
Stephan Brügger
Beiträge: 244
Registriert: 16. Jun 2008, 10:50
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

In Lübeck Wolken

Beitrag von Stephan Brügger » 26. Jun 2009, 07:36

Hallo,

in Lübeck war es seit langem endlich mal wieder bewölkt.
Seit Tagen endlich mal wieder durchschlafen...

Viele Grüße
Stephan Brügger
Lübeck
Mitglied im "AKM" · Member of "The Cloud Appreciation Society"
Flickr · Youtube · Facebook

Benutzeravatar
Matthias Juchert
Beiträge: 87
Registriert: 26. Jan 2004, 08:30
Wohnort: Wien (48° 15') + Potsdam-Mittelmark (52°23' n.B.)
Kontaktdaten:

Re: Helle NLC in Wien

Beitrag von Matthias Juchert » 26. Jun 2009, 08:56

Hallo StefanK,
StefanK hat geschrieben:
mir erscheint die Sichtung aus Wien doch etwas hinterfragenswert.

Stefan
Warum erscheint Dir das "hinterfragenswert"? Andreas ist Meteorologe
beim Flughafen Wien und ich werte seine Sichtungen daher als verlässlich.
Zudem ist es mir in den vergangenen Jahren häufiger passiert, dass ich
in Wien eindeutig NLC gesehen habe und aus vielen Teilen Europas
keine Sichtung vorlag. Das war in diesem Fall wetterbedingt, aber
aufgrund der südöstlichen Lage kann man in Wien NLC-Felder beobachten,
die z.B. im Westen Deutschlands gar nicht sichtbar sind.

Mittlerweile gibt es zwei bebilderte Berichte aus Wien:

http://www.waa.at/bericht/2009/06/20090625apf22.html

und hier:

http://www.waa.at/bericht/2009/06/20090625neb20.html

Viele Grüße
Matthias
http://www.serifone.de/nlc.html - meine aktuellen NLC-Beobachtungen

wolfgang hamburg
Beiträge: 2144
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: Helle NLC in Wien

Beitrag von wolfgang hamburg » 26. Jun 2009, 09:34

Moin Stefan,
StefanK hat geschrieben:mir erscheint die Sichtung aus Wien doch etwas hinterfragenswert.
es gibt inzwischen auch Fotos aus Ungarn ( http://gallery.site.hu/u/Deepsky/nlc0625/ siehe auch http://nlcnet.proboards.com/index.cgi?b ... thread=425). Diese Bilder zeigen eindeutig NLC.

Grüße wolfgang

Benutzeravatar
andreas hermann
Beiträge: 99
Registriert: 30. Jan 2004, 18:49
Wohnort: Wienerwald, 48.1°N, 16.3°E, 43.32°cgml

Beitrag von andreas hermann » 26. Jun 2009, 11:36

Hallo Stefan,

Ich verstehe deine Skepsis. Das NLC-Feld vergangene Nacht war wirklich extrem ungewöhnlich. Es stand bei uns in Wien ungewöhnlich hoch (fast 30°) und war zudem noch sehr kleinräumig und hell ausgeprägt, also ganz anders als ich NLCs normalerweise erwarten würde.
Der Normalfall in Wien wäre wohl, dass wir am nördlichsten Horizont (wenige Grade) gerade noch einen Blick auf ein großflächiges nordeuropäisches NLC-Feld erhaschen könnten. Diesmal war das offensichtlich anders.

Ich war mir anfangs auch nicht sicher. Als aber alles am Himmel, einschließlich der troposphärischen Bewölkung (wir hatten 1/8 Cu sowie etwas Ac/Ci als Rest eines zusammengefallenen Cb) im Verlauf dunkler wurde, nur das NLC-Feld nicht, waren meine Zweifel ausgeräumt.

lg, andreas

Benutzeravatar
Stephan Brügger
Beiträge: 244
Registriert: 16. Jun 2008, 10:50
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Wiener Nachtwolken nicht in Bonn sichtbar

Beitrag von Stephan Brügger » 26. Jun 2009, 12:32

Hallo Stefan K., hallo Andreas,

die Wiener Nachtwolken waren aus geometrischen Gründen von Bonn aus überhaupt nicht zu sehen. Bei einer Höhe von 25° hielten Sie sich nämlich in der näheren Umgebung von Wien auf, Entfernung nur rund 170 km, offenbar in nördlicher Richtung, wenn ich das Foto richtig deute.

Dies ist von Bonn aus fast 1000 Kilometer weg, da würden sich Nachtwolken mit ihren 83 Kilomentern Höhe gerademal 1° über den Horizont erheben, was sicherlich fast unmöglich zu sehen ist.

Eine Höhen-Entfernungstabelle findet ihr auf Olafs Homepage: http://3sky.de/NLC/PMSE/pmse_nlc.html

Also nicht vergessen: Leuchtende Nachtwolken sind keine globale Erscheinung!

Viele Grüße
Stephan Brügger
Lübeck
Mitglied im "AKM" · Member of "The Cloud Appreciation Society"
Flickr · Youtube · Facebook

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3600
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

NLC letzte Nacht?!

Beitrag von StefanK » 26. Jun 2009, 18:30

Hallo Andreas,

ok, meine Skepsis war Fehl am Platz, ich bin bislang davon ausgegangen, dass NLC nicht isoliert so weit südlich auftreten. Offenbar tun sie das doch. Und vielleicht waren sie doch nicht so isoliert ... ich habe mir gerade meine Fotos von gestern angeschaut, auf denen ja (s. mein Posting) eigentümlich beleuchtete Zirren zu sehen sein sollte. Jetzt bin ich mir aber nicht mehr so sicher, ob es nicht doch NLC waren. Ich habe 3 Fotos in Originalgröße auf meinen Server hochgeladen (alle so um 630 kb), vielleicht kann ja jemand eindeutig feststellen, was ich da geknipst habe:

http://www.himmelsereignisse.info/nlc/f ... 80644k.JPG
http://www.himmelsereignisse.info/nlc/f ... 80645k.JPG
http://www.himmelsereignisse.info/nlc/f ... 80646k.JPG

Alle ISO 100, 4s Belichtungszeit, Blende zwischen 2.8 und 3.6, unterscheidliche Zoomfaktoren.

Viele Grüße aus Bonn!

Stefan
Zuletzt geändert von StefanK am 16. Feb 2010, 00:16, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Anke Mo
Beiträge: 242
Registriert: 7. Dez 2005, 15:46
Wohnort: Gladbeck
Kontaktdaten:

Beitrag von Anke Mo » 26. Jun 2009, 19:36

Eindeutig NLC, würde ich sagen.

Ich war gestern hier in Freiburg auch auf der Jagd, und war mir auf dem "Anmarsch" zum Beobachtungsplatz sicher, dass NLC zu sehen sind.

Dort angekommen konnte ich dann auf den Fotos nichts mehr erkennen. Es war aber nach den schweren Gewittern auch sehr dunstig und teils bewölkt und dazu kommt noch starke Lichtverschmutzung in der Beobachtungsrichtung.

Gruß, Anke

wolfgang hamburg
Beiträge: 2144
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Beitrag von wolfgang hamburg » 26. Jun 2009, 19:37

Moin Stefan,

da sind IMHO NLC zu sehen.

Grüße wolfgang

Karl Kaiser
Beiträge: 697
Registriert: 9. Mär 2004, 08:33
Wohnort: Schlägl, Oberösterreich
Kontaktdaten:

Beitrag von Karl Kaiser » 26. Jun 2009, 19:45

Lieber Andreas!

Herzlichen Glückwunsch zu deiner grandiosen Sichtung aus Wien! Die von dir angegebene Wolkenhöhe ist für unsere Breiten beachtlich, aber nicht ganz außergewöhnlich. Vor Jahren beobachtete ich bei uns NLCs bis fast zu Polaris hinauf, ein anderes Mal sogar weit über den Zenit hinaus bis 30° Höhe im Süden!
Auch meine Beobachtung vor einigen Tagen am Morgen zeigte eine NLC bis zum Azimuth von 120°! Also reichte von mir aus gesehen die NLC über den Ostpunkt deutlich hinaus und müsste somit auf meinem Breitengrad in Osteuropa südlich des Zenits gestanden haben! Leider gibt es von dort wegen des Schlechtwetters keine Sichtungen.
Gehört hast du sicher auch schon von der Sichtung aus Spanien vor etlichen Tagen - etwa 41° N!!!

Bei mir in Schlägl war gestern das Wetter überhaupt nicht NLC-tauglich, es gab nur im NNW eine sehr kleine Wolkenlücke. Und heute in der Früh hatten wir Nebel.

Lieber Stefan!

Auf deinen Bildern sind eindeutig NLC-Strukturen zu erkennen. Genau so schauen oft die NLCs aus, wenn wir sie von niedrigen Breiten aus aufnehmen. So brauchen wir immer wieder einen Feldstecher, um die Wolken zu verifizieren bzw. ein Foto als "Beweis".

Herzliche Grüße an euch beide und an alle LeserInnen von

Karl

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3600
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

NLC in Bonn

Beitrag von StefanK » 26. Jun 2009, 20:25

Anke, Wolfgang, Karl,

herzlichen Dank für Eure raschen Bestätigungen. Ich hatte es bislang (vor allem Sommer 2006) immer mit eindeutigen NLCs zu tun; werde künftig bei der NLC-Pirsch ein Fernglas mitnehmen.

Hier sind die 3 nunmehr bestätigten NLC-Fotos von gestern in verkleinerter Form (aufgenommen mit einer Panasonic DMC-FZ18):

Bild
Brennweite 24mm, F/3.6, ISO 100, 4s, 25.06.09, 23:13 MESZ.

Bild
Brennweite 5mm, F/2.8, ISO 100, 4s, 23.06.09, 23:15 MESZ.

Bild
Brennweite 8mm, F/3.2, ISO 100, 4s, 23.06.09, 23:16 MESZ.


Viele Grüße aus dem heute gewittrigen Bonn!

Stefan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste