Grüner Blitz bei Bruchsal 2020-11-21

Forum für Halo-Erscheinungen, Regenbögen, Blitze und alle anderen Lichterscheinungen, die neben Polarlichtern in der Erdatmosphäre auftreten.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz

Antworten
Benutzeravatar
Elmar Schmidt
Beiträge: 1751
Registriert: 23. Feb 2010, 20:43
Wohnort: Bad Schönborn (8o39'51"O 49o13'21"N 130 m ü.N.N.)

Grüner Blitz bei Bruchsal 2020-11-21

Beitrag von Elmar Schmidt » 21. Nov 2020, 19:35

Hallo,

heute kam ich endlich dazu, mein "neues" Spiegeltele auszuprobieren, und fuhr dazu auf den Michaelsberg bei Bruchsal, von wo sich die Sonne über Karlsruhe senkte, um dann von den Vogesen westlich von Straßburg (evtl. auch Wolken in dieser Richtung) abgeschnitten zu werden. Nach "Kontakt" des unteren Sonnenrandes zeigten sich oben schon grüne Fitzelchen, und schließlich löste sich ein grüner Blitz ab:

Bild
21.11.2021 16:37:57 MEZ Fujifilm X-E3 mit Tokina 8/500 (KB 750 mm) Filter ND-4, ISO 800/-2 EV, 1/622 s

Unmittelbar zum Untergang tauchte dann ein zerfranster grüner Streifen im Scheitel der Sonne auf:

Bild
21.11.2021 16:38:29 MEZ Fujifilm X-E3 mit Tokina 8/500 (KB 750 mm; gecroppt) Filter ND-4, ISO 800/-2 EV, 1/425 s

Hier nochmals das letzte Foto ungecroppt, aber mit viel Füllicht aufgezogen, weil mich Kevin fragte, ob die Sonne von Wolken oder Bergen abgeschnitten wurde. Schwer zu sagen, ich denke schon eher an Berge mit etwas Nebel längs des Sehstrahls:

Bild

Im Vordergrund schemenhaft Teile von Karlsruhe. Die ringförmigen "Ufos" rechts neben der Sonne kommen von Staubkörnern im Spiegeltele.

Für einen ersten Versuch bin ich's zufrieden. Hätte evtl. ohne den Filter und mit noch mehr Unterbelichtung arbeiten sollen.

Gruß, Elmar


PS: ich weiß, daß die Nomenklatur mit "Grüner Blitz, Rand, Strahl, Segment" unterschiedlich ist, habe mich deshalb einfach für den Sammelbegriff "Blitz" entschieden, unter dem die Erscheinungen meistens zusammengefaßt werden. Die verschiedenen Ausprägungen werden im einzelnen hier diskutiert

https://www.meteoros.de/themen/atmos/lu ... er-strahl/
https://aty.sdsu.edu/papers/Zenit/glance.html

Demnach war die oben gezeigte Erscheinung ein im Inland relativ häufiges "grünes Segment" bzw. ein "mock mirage green flash".
Zuletzt geändert von Elmar Schmidt am 21. Nov 2020, 21:33, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Michael Großmann
Beiträge: 937
Registriert: 26. Sep 2011, 19:44
Wohnort: Kämpfelbach 48,931°N, 8,6292° O
Kontaktdaten:

Re: Grüner Blitz bei Bruchsal 2020-11-21

Beitrag von Michael Großmann » 21. Nov 2020, 20:56

Hallo Elmar,

erstmal Glückwunsch zu deinem neuen Objektiv und dem daraus resultierendem ersten "Grün".
Ab jetzt bist du infiziert...glaub mir :)

Liebe Grüße aus der Nachbarschaft
Micha

Benutzeravatar
Elmar Schmidt
Beiträge: 1751
Registriert: 23. Feb 2010, 20:43
Wohnort: Bad Schönborn (8o39'51"O 49o13'21"N 130 m ü.N.N.)

Re: Grüner Blitz bei Bruchsal 2020-11-21

Beitrag von Elmar Schmidt » 21. Nov 2020, 21:22

Danke Micha!

Hast sicher gemerkt, daß ich "standesgemäß" am Michaelsberg war und über Deine Vaterstadt im Vordergrund schaute... :-)

Und klarerweise hast recht: es ist spannend auf diese flüchtige Erscheinung zu warten.

Erstmals einen gesehen - und noch auf Kodachrome gebannt - hatte ich 2007 in Hawai'i. Das war ein "echter" grüner Blitz ("inferior mirage green flash"). Daß man aber auch dazu nicht zum Pazifik reisen muß, zeigt das Titelblatt von Meteoros 9/2020 mit einem klassischen Exemplar von Alex über der Ostsee.

Herzliche Grüße

Elmar

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3731
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Grüner Blitz bei Bruchsal 2020-11-21

Beitrag von Claudia Hinz » 22. Nov 2020, 09:42

Klasse erwischt, Glückwunsch auch von mir!

LG Claudia

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste