RIP www.calsky.com

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2752
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

RIP www.calsky.com

Beitrag von Andreas Möller » 7. Okt 2020, 18:35

Mit großem Entsetzen musste ich gerade feststellen, dass die Webseite www.calsky.com abgestellt wird! Damit geht ein großes und wichtiges Stück des Internets verloren. RIP :cry: :cry: :cry: und vielen Dank für die Arbeit, Arnold!

https://www.calsky.com/

Traurige Grüße,
Andreas

Benutzeravatar
Elmar Schmidt
Beiträge: 1754
Registriert: 23. Feb 2010, 20:43
Wohnort: Bad Schönborn (8o39'51"O 49o13'21"N 130 m ü.N.N.)

Re: RIP www.calsky.com

Beitrag von Elmar Schmidt » 7. Okt 2020, 19:37

Oh, das ist echt schade und traurig. Habe den enormen Umfang und Aufwand von Arnold Barmettler stets bewundert, wenngleich CalSky selber nur für wenige Daten (für Mond und Mars) gebraucht, die man so schnell nicht unter einer Adresse auftreibt. Andere Nutzer werden aber wohl tüchtig ins Rudern kommen.

Ich kenne den CalSky-Macher nicht wirklich gut genug, um gleiches für mitverantwortlich halten zu können, aber auch andere Webseiten drohen demnächst vom Netz zu gehen, in deren Fällen altersbedingt. Eine Diskussion im AKM dazu ist eingeleitet.

Zu CalSky finden sich vielleicht auch noch welche, z.B. im Umfeld der VdS Fachgruppe Computerastronomie, die es (Zustimmung des Autors vorausgesetzt) zu übernehmen und sich um eine Finanzierung zu bemühen bereit wären. Eigentlich müßten für so eine anerkannte und aufwendige Seite öffentliche Mittel fließen, aber die verpulvert man ja in Hochsteuerländern für alles mögliche an schönen und weniger schönen "Künsten". Wissenschaft wird zwar ab und zu mal mit Lippenbekenntnissen und in den Medien gefeiert, wie z.B. jetzt bei den Nobelpreisen, aber sie hat letztlich keine stehende Lobby und ist einfach viel zu effektiv - und deshalb zu billig...

Ansonsten ginge es pragmatisch darum, alternative Seiten aufzutun - und hier zu verlinken.

Gruß, Elmar
Zuletzt geändert von Elmar Schmidt am 7. Okt 2020, 22:17, insgesamt 1-mal geändert.

Wolfgang Dzieran
Beiträge: 1149
Registriert: 11. Jan 2004, 19:37
Wohnort: Bad Lippspringe
Kontaktdaten:

Re: RIP www.calsky.com

Beitrag von Wolfgang Dzieran » 7. Okt 2020, 22:04

Mich macht das zuerst sehr traurig. Aber so ist es wohl. Das hinter guten Seiten auch immer ein kluger Kopf steckt, der irgendwie finanziert werden muss, will kaum einer Wahr haben. ich war heute zuerst überrascht, als ich die Mitteilung bekam, dass calsky nichts mehr von meinem Konto einziehen will. Zunächst dachte ich ja, oh, wieder mal Kreditkarte abgelaufen. Doch dann zeigte mir ein Blick auf die Webseite die traurige Nachricht.
Könnte nicht vielleicht die VdS diesen Service übernehmen und über die Mitglieder finanzieren?
Ich habe die Daten zum Beispiel immer für ISS Transits genutzt und viele Zwecke mehr....
Können wir sonst was tun?

Wolfgang
aus Bad Lippspringe

Benutzeravatar
wolf-peter hartmann
Beiträge: 130
Registriert: 2. Dez 2014, 18:02
Wohnort: Regensburg 48^59'55"N 12°6'47"E

Re: RIP www.calsky.com

Beitrag von wolf-peter hartmann » 8. Okt 2020, 11:08

hallo,
eine schlechte nachricht. man überlegt garnicht, wer oder was dahinter steht, sondern nutzt es einfach
das mit der VdS scheint mir eine gute idee zu sein - wenn man sieht, dass sky & telescope von der AAS übernommen und weiterbetrieben wird. und das scheint mir eine größere nummer als calsky zu sein!
ich werde die mir bekannten macher der VdS anschreiben - und denke, wenn das noch ein paar (besser: viele...) machen könnte da was rauskommen
mstfrg

wolf

Benutzeravatar
wolf-peter hartmann
Beiträge: 130
Registriert: 2. Dez 2014, 18:02
Wohnort: Regensburg 48^59'55"N 12°6'47"E

Re: RIP www.calsky.com

Beitrag von wolf-peter hartmann » 14. Okt 2020, 10:32

hallo,
meine kontaktaufnahme hat ergeben, dass die VdS das zwar mit tiefem bedauern zur kenntnis nimmt - sich aber ausserstande sieht, da einzugreifen.
sowohl mangel an geeignetem personal als auch manpower insgesamt verhindern das.
man muss zugeben, das das schon anders ist als die übernahme von S&T durch die AAS: dort hat die AAS einen funktionierenden betrieb mit allem nötigen personal & sachmittel übernommen, hier müsste das erst aufgebaut werden.
schade!
aber nun mal so nicht zu ändern...
mstfrg

wolf

Benutzeravatar
Elmar Schmidt
Beiträge: 1754
Registriert: 23. Feb 2010, 20:43
Wohnort: Bad Schönborn (8o39'51"O 49o13'21"N 130 m ü.N.N.)

Re: RIP www.calsky.com

Beitrag von Elmar Schmidt » 14. Okt 2020, 11:44

Lieber Wolf-Peter,

danke für Dein Engagement. Ja, ist schade, man muß wohl auf eine individuelle Initiative warten. Oliver Montenbruck von der DLR hätte dazu sicher die Ressourcen.

Unklar scheint auch, ob der CalsSky-Macher zu vergrätzt ist, um das System in andere Hände abgeben zu wollen. So brüsk wie es abgekündigt wurde, sieht es leider danach aus.

Für spezielle Anforderungen wie die von mir benötigten physischen Mars-Ephemeriden muß man sich leider aus Planetariumsprogrammen (die oft nicht topozentrisch arbeiten) und diversen Webseiten die Informationen zuammensuchen. Den Zentralmeridian kriegt man recht schnell hier

http://arksky.org/cgi-bin/mars_eph.pl

Den Phasenwinkel berechnet mir vorläufig "Heavens Above" (das auch Beobachterpositionen verarbeitet), aber nur mit einer Nachkommastelle

https://www.heavens-above.com/PlanetSum ... t=0&tz=UCT

Herzliche Grüße

Elmar

MarioK
Beiträge: 79
Registriert: 11. Jul 2015, 07:28
Wohnort: Berlin 52,5N 13,5E

Re: RIP www.calsky.com

Beitrag von MarioK » 14. Okt 2020, 18:55

Hallo Elmar,
Elmar Schmidt hat geschrieben:
14. Okt 2020, 11:44

Für spezielle Anforderungen wie die von mir benötigten physischen Mars-Ephemeriden muß man sich leider aus Planetariumsprogrammen (die oft nicht topozentrisch arbeiten) und diversen Webseiten die Informationen zuammensuchen. Den Zentralmeridian kriegt man recht schnell hier[...]
Könntest du denn hiermit etwas anfangen:
" 'ObsSub-LON ObsSub-LAT' =
Apparent planetodetic longitude and latitude (IAU2009 model) of the center
of the target disc seen by the OBSERVER at print-time...." ?

Ist ein Parameter von hier: https://ssd.jpl.nasa.gov/horizons.cgi.

Da kannst du auch deinen Beobachtungsort und alles mögliche andere einstellen.
Da bekommst auch den Phasenwinkel. Wenns sein muss, in Minutenintervallen.

Ich finde die Abfrageseite sehr gut. Was mir nur aufgefallen war, ist die Saturnhelligkeit - die ist ohne Ringe.

Viele Grüße
Mario

Benutzeravatar
Elmar Schmidt
Beiträge: 1754
Registriert: 23. Feb 2010, 20:43
Wohnort: Bad Schönborn (8o39'51"O 49o13'21"N 130 m ü.N.N.)

Re: RIP www.calsky.com

Beitrag von Elmar Schmidt » 14. Okt 2020, 20:02

Danke Mario!

Ich schau's mir an, und denke auch "wer suchet der findet". Sonnenauf- und untergangsdaten und wahre Mittage, auch tabellarisch für jeden Tag des Jahres, gibt es z.B. bei der NOAA

https://www.esrl.noaa.gov/gmd/grad/solcalc/

Nur: bei CalSky war halt (fast) alles an einem Platz. Wir bleiben dran.

Gruß, Elmar

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2752
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: RIP www.calsky.com

Beitrag von Andreas Möller » 22. Okt 2020, 18:25

Hallo,
da Arnold mit sich nicht reden lässt (oder er einfach von massenhaften "Rettungs-E-Mails" überflutet wird) habe ich mich kurzerhand entschlossen, ein eigenes Calsky zu programmieren.

Mein Anspruch: Schlank, einfach und die wichtigsten Funktionen. Sicher, mir ist bewusst, dass es sich hierbei um ein Mammutprojekt handelt. Aber wat mutt, dat mutt. Ne'

Wer gerne den aktuellen Stand der Arbeit anschauen möchte, der kann einfach auf http://www.sky-calc.com/ vorbeischauen.
Aktuell kann man nur einen Standort einstellen. Das Projekt befindet sich noch ganz am Anfang.

Feedback ist jederzeit willkommen und ich werde an einigen Stellen definitiv Hilfe benötigen. z.B. beherrsche ich die ganzen Grundlagen der Satelliten-Flare Berechnung nicht. Und gerade DAS ist das wichtigste Feature von Calsky gewesen. Außerdem brauche ich eine Datenquelle zu aktuellen TLEs unserer Satelliten. Hier wäre Fachwissen/Literatur wirklich hilfreich.

Anfangen werde ich mit den einfachen Dingen, wie Position von Sonne und Mond, sowie Auf- und Untergänge.

Viele Grüße,
Andreas

MathisRH
Beiträge: 14
Registriert: 8. Sep 2017, 21:16

Re: RIP www.calsky.com

Beitrag von MathisRH » 23. Okt 2020, 02:39

Hi Andreas, ich finde die Idee großartig, ich habe sogar ebenfalls schon angefangen, an einem sehr ähnlichen Projekt zu arbeiten, stehe aber noch weiter am Anfang als du. Genial wäre es doch, wenn die Website inklusive Backend komplett open-source auf GitHub oder Gitlab läge, dann könnten auch andere Leute mitarbeiten.
Zu den TLEs: Da kann ich dir space-track.org empfehlen.

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2752
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: RIP www.calsky.com

Beitrag von Andreas Möller » 23. Okt 2020, 05:03

Hallo Mathis,
die Seite wird nicht als Open Source Projekt gehostet. Die Bibliothek, die ich dazu entwickele, stelle ich jedoch öffentlich zur Verfügung

https://www.npmjs.com/package/astronomy-bundle
https://github.com/andrmoel/astronomy-bundle-js#readme

Viele Grüße,
Andreas

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste