(Sammelthread) Polarlicht-Vorwarnungen 2020

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Simon Herbst
Beiträge: 999
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: (Sammelthread) Polarlicht-Vorwarnungen 2020

Beitrag von Simon Herbst » 31. Aug 2020, 22:31

Danke für die Aufklärung. Aber da war die Tage ja zum Beispiel auch ein Peak mit 31% am 29.08. gegen 00:28 UT dabei, also nachdem der Mond bereits untergegangen war...

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 704
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: (Sammelthread) Polarlicht-Vorwarnungen 2020

Beitrag von Jörg Kaufmann » 27. Sep 2020, 21:38

Hallo zusammen.

Nachdem CH972 vorgestern zu einem schwachen PL führte, steht das nächste CH973 schon bereit .
Laut solen.info muss man vom 28.-30. mit erhöhter Aktivität rechnen. Aktuell sind die Werte schon unruhig.
zur schnellen Info:
http://www.theusner.eu/aurora/forecast. ... _nightMode

VG Jörg

Edit 28.09.2020 /17:30 MESZ:
Noch ein Hinweis:
Das MAG Kiruna wird ab 30.09. gewartet ("Due to maintenance and move of magnetometers the measurements can give inappropriate values or no values from 30th September and a period forward."

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 704
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: (Sammelthread) Polarlicht-Vorwarnungen 2020

Beitrag von Jörg Kaufmann » 6. Okt 2020, 23:40

Hallo zusammen,

es lässt mir keine Ruhe: seit einigen Stunden ist am DSCOVR der Dichte-Wert deutlich jenseits von 20 Teilchen/cm3. Zeitweise habe ich hier in Hemmingstedt sogar Mond und Sterne zwischen den Regenschauern.

VG Jörg

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 704
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: (Sammelthread) Polarlicht-Vorwarnungen 2020

Beitrag von Jörg Kaufmann » 23. Okt 2020, 18:27

Hallo zusammen.

Im Minichat wird ja schon fleißig diskutiert.

Ich glaube der Anstieg in der Dichte am DSCOVR kommt weder vom CH976, noch vom CH977.
Beide sind gerademal in der Nähe einer Position „face-to-earth“ (laut solen. Info CH 976 am 24.10.2020 und CH977 heute am 23.102020 – siehe: https://solen.info/solar/coronal_holes.html.
Danach dauert es erfahrungsgemäß immer noch 2 bis 3 Tage, bis der Sonnenwind das Erdmagnetfeld beeinflussen könnte.

Ich habe einen anderen Kandidaten im Verdacht:
Auf der Solar Synoctic Map https://www.swpc.noaa.gov/products/solar-synoptic-map (Karte wird 2x in 24 Std. erstellt - verfällt also) ist ein kleines nördliches CH (hier als Nummer 88) in der richtigen Position.
CH976 sind als Nummer 90 und CH977 als Nummer 91 gekennzeichnet.

Soeben ist der BZ am DSCOVR auf -9nT abgestürzt.

Ich muss wohl doch noch raus! :D

VG und viel Erfolg
Jörg

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 704
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: (Sammelthread) Polarlicht-Vorwarnungen 2020

Beitrag von Jörg Kaufmann » 19. Nov 2020, 18:15

Moin zusammn.

Heute hat CH980 eine Position „face-to-earth“ erreicht. In 2 bis 3 Tagen kann das Auswirkungen auf das Erdmagnetfeld haben.

:arrow: Schon bei den letzten beiden Durchgängen am 23./24.10.2020 (als CH976) und 25./26.09.2020 (als CH973) hat dieses CH zu fotografischen Polarlicht geführt.

VG Jörg

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2752
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: (Sammelthread) Polarlicht-Vorwarnungen 2020

Beitrag von Andreas Möller » 29. Nov 2020, 14:47

Eben gab es seit langem wieder mal einen ordentlichen M-Class Flare. Es beginnt :)
Sollte es einen CME aus der AR12786 geben, wäre dieser erdgerichtet.

Bild

Benutzeravatar
Marcus Speckmann
Beiträge: 285
Registriert: 23. Jul 2012, 16:55
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: (Sammelthread) Polarlicht-Vorwarnungen 2020

Beitrag von Marcus Speckmann » 29. Nov 2020, 14:59

Der m Flare hat Ein CME leider sind Wolken vorhergesagt. Aber schon gut an Anfang 25 Zyklus schon M Flare mit CME.

Benutzeravatar
Silvio Greinke
Beiträge: 19
Registriert: 26. Feb 2014, 17:21
Wohnort: Riesa

Re: (Sammelthread) Polarlicht-Vorwarnungen 2020

Beitrag von Silvio Greinke » 29. Nov 2020, 15:04

Der Flare war leider genau 90 Grad am Ostrand :(

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2752
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: (Sammelthread) Polarlicht-Vorwarnungen 2020

Beitrag von Andreas Möller » 29. Nov 2020, 15:04

Sieht aber nicht Erdgerichtet aus. Kam der CME wohl doch vom Rand?

Verfällt: https://stereo.gsfc.nasa.gov/beacon/lat ... latest.jpg

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste