Polarlichtsichtungen in hist. Archiven - hier: Frage zur Begrifflichkeit

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Uwe Bachmann
Beiträge: 57
Registriert: 2. Jun 2004, 10:29
Wohnort: Langstadt

Polarlichtsichtungen in hist. Archiven - hier: Frage zur Begrifflichkeit

Beitrag von Uwe Bachmann » 11. Sep 2019, 08:02

Hallo zusammen,

eine Frage an alle Polarlicht-Fachleute hier: Eine Kollegin von mir digitalisiert gerade handschriftliche Natur- und Wetterbeobachtungen aus historischen Archiven, hier ganz speziell von Anfang des 18.Jahrhunderts aus dem Raum Berlin und dem Raum Breslau. Dort taucht ihren Angaben zufolge öfters die Eintragung bzw. Beobachtung "Nordschein", manchmal mit Attributen wie "strahlend" o.ä., auf. Leider sind die Beobachtungen nur zeitunspezifisch zu bestimmten Tagen eingetragen. Sie fragte mich, ob ich den Begriff "Nordschein" schon einmal im Zusammenhang mit Polarlichtern gehört hätte, was mir bislang allerdings noch nicht untergekommen war. Tante Google half ihr diesbezüglich leider auch nicht weiter. Wüsste hier zufällig jemand, diesen Begriff im damaligen zeitlichen Kontext zu deuten? Schon jetzt vielen Dank für jeden Hinweis!

Clear skies!
Uwe Bachmann

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2635
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Polarlichtsichtungen in hist. Archiven - hier: Frage zur Begrifflichkeit

Beitrag von Andreas Möller » 11. Sep 2019, 11:39

Hallo Uwe,
ich habe historische Quellen zum Thema Polarlicht in Deutschland für das Polarlicht-Archiv (www.polarlicht-archiv.de) recherchiert und bin auch immer wieder auf diesen Begriff gestoßen. Speziell in der Wochenschrift für Astronomie, Meteorologie und Geographie ist des öferen von Nordlicht die Rede. Wenn das Nordlicht schwach ausfiel, wird auch oft mal Nordschein verwendet.

Ich habe Nordschein immer mit Polarlicht gleichgesetzt. Man muss natürlich auch die Zeit betrachten, da es im 18. Jh kaum Lichtverschmutzung gab und auch schwaches Polarlicht zu einer sichtbaren Himmelsaufhellung im Norden führen kann.

Bei Interesse kann ich die Quellen zur Verfügung stellen.

Viele Grüße,
Andreas

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3277
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Polarlichtsichtungen in hist. Archiven - hier: Frage zur Begrifflichkeit

Beitrag von Claudia Hinz » 12. Sep 2019, 06:40

Lieber Uwe,

mir ist der Name Nordschein auch schon mehrfach begegnet, vor allem in älteren Einblattdrucken. Man hat früher vieles nach dem Aussehen benannt. Polarlicht ist ein heller flächendeckender Schein im Norden, also ein Nordschein. Farben und Strukturen sieht man ja in unseren Breiten mit dem bloßem Auge nur selten.

Wäre es möglich, die Funde Deiner Kollegin dem umfangreichen Polarlicht Archiv von Andreas zur Verfügung zu stellen? Gerade die ganz alten Beobachtungen wären sicher eine Bereicherung.

Übrigens haben wir bei der Namensgebung auch heute noch mit der Vereinheitlichung zu kämpfen. Vor allem mit amerikanischen Reübersetzungen wie Nachtleuchtende Wolken, Sonnenhunde, parhelischer Ring, etc. Die Erstveröffentlichungen zu Atmosphärischen Erscheinungen und deren Benennung geht vielfach auf deutsche Wissenschaftler zurück. Aber heute ist eben amerikanisch in und der Ursprung der Bezeichnungen interessiert keinen mehr. 🙁

LG Claudia

Uwe Bachmann
Beiträge: 57
Registriert: 2. Jun 2004, 10:29
Wohnort: Langstadt

Re: Polarlichtsichtungen in hist. Archiven - hier: Frage zur Begrifflichkeit

Beitrag von Uwe Bachmann » 12. Sep 2019, 10:22

Hallo Claudia, hallo Andreas,

vielen Dank für Eure Antworten, ich gebe diese mal so an meine Kollegin weiter. Bezüglich der Aufnahme der archivierten Beobachtungen in das Polarlicht-Archiv würde ich Dich, Claudia bitten, vielleicht mal direkt mit (ja auch Deiner ;-) ) Kollegin Heike Beck (PB MB) Kontakt aufzunehmen, da kannst Du vielleicht besser direkt mal vorfühlen, ob das möglich wäre, bzw. ob Du vielleicht auch auf internen Wegen Zugriff auf die digitalisierten Daten bekommen könntest.


Viele Grüße
Uwe Bachmann

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste