Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1855
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von Heiko Ulbricht » 20. Jun 2019, 16:40

Hallo Jørgen,

danke für den Link... Sehr interessant. Heute wieder toller Himmel hier... Wenn ich bedenk, dass das Maximum im Juli eigentlich erst liegt...
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
Jørgen K
Beiträge: 133
Registriert: 18. Jul 2017, 10:18
Wohnort: Lübbecke (52.32°N / 8.68°O, 71m - 319m ü.NN [Wiehengebirge])
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von Jørgen K » 20. Jun 2019, 17:22

Heiko Ulbricht hat geschrieben:
20. Jun 2019, 16:40
Hallo Jørgen,
danke für den Link... Sehr interessant.
Gerne, finde ich auch.

Die Beobachtungsbedingungen sollten für die meisten von uns spätestens in der kommenden Woche wieder richtig gut werden - mal schauen, wie sich dann die NLC-Aktivität in unseren Breiten gestaltet. Mit der kommenden Hitze und ggf. wenig (und sowieso schlechtem) Schlaf, könnte das eine erschöpfende Sache werden.

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3928
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von StefanK » 20. Jun 2019, 19:56

Hallo zusammen,

auch heute keine Echos an OSWIN (https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... sosphaere/).
Damit liegen die Chancen für das Auftreten von NLCs im D/A/CH-Raum im Verlauf der kommenden Nacht gemäß dem statistischen Modell (https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... sosphaere/) erneut bei rund 30%.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1855
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von Heiko Ulbricht » 21. Jun 2019, 00:10

Hallo Jørgen,

ja, mir graut auch vor der Hitze. Ich wohn im DG...

Seit dem riesen Display ist die fulminante Saison wie tot. Kurios... Hoffe, es geht noch was... haben grad mal den 21.06. Oder das ganze Pulver verschossen...?
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3928
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von StefanK » 21. Jun 2019, 19:10

Hallo zusammen,

OSWIN hat heute sowohl am frühen Morgen als auch am späten Nachmittag Echos aus der Mesospäre empfangen. Letztgenanntes hielt bis nach 21 MESZ an (https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _4hour.png). Die Wahrscheinlichkeit, dass irgendwann im Laufe der kommende Nacht zumindest im Norden Deutschlands Leuchtende Nachtwolken zu sehen sein werden, liegt statistisch bei rund 90% (s. http://www.leuchtende-nachtwolken.info/ ... .htm#oswin).

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Robert Schumann
Beiträge: 5
Registriert: 22. Jun 2019, 01:24

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von Robert Schumann » 22. Jun 2019, 19:02

Hallo,
gerade ein extrem starkes Signal bei OSWIN!
https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... Ly7RDCUCM

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3928
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von StefanK » 22. Jun 2019, 19:10

Hallo zusammen,

OSWIN hat heute bis 19 UT (=21 MESZ) Echos aus der Mesosphäre empfangen (https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... sosphaere/ , verfällt). Zudem wurden vorher fast durchgehend für 12 Stunden Signale registriert (langes Echo), welche bis in den Abend hinein kräftig ausfielen. Es ist daher so gut wie sicher, dass zumindest für den Norden Deutschlands eine weitere NLC-Nacht bevorsteht. Mit hellen, ausgedehnten und bis in den Süden der D/A/CH-Region sichtbaren Displays darf durchaus mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit gerechnet werden.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3928
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von StefanK » 23. Jun 2019, 19:18

Hallo zusammen,

OSWIN hat am Morgen zweimal eher schwache Echos aus der Mesophäre registriert; danach blieb der Plot blank ( https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _4hour.png, verfällt).
Gleichwohl stehen die Chancen, dass irgendwann in der kommenden Nacht irgendwo - bevorzugt natürlich im Norden - der D/A/CH-Region NLCs gesichtet werden können, statistisch bei rund 50% (s. http://www.leuchtende-nachtwolken.info/ ... .htm#oswin).

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Horst Maurer
Beiträge: 46
Registriert: 18. Mär 2015, 22:21

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von Horst Maurer » 24. Jun 2019, 08:57

Artikel über die zuweilen rötliche Farbe von NLCs auf Spaceweather.com:
http://spaceweather.com/archive.php?vie ... &year=2019

Viele Grüße,
Horst

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1855
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von Heiko Ulbricht » 24. Jun 2019, 12:03

Derzeit erneut extrem starkes Dauersignal an OSWIN... :-). Lassen wir uns überraschen, obwohl ich auch schon starke Displays ohne OSWIN-Signale beobachten konnte.
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3928
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von StefanK » 24. Jun 2019, 20:10

Hallo zusammen,

OSWIN hat um die Mittagszeit kräftige Echos aus der Mesophäre registriert ( https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... sosphaere/, verfällt).
Die Chancen, dass irgendwann in der kommenden Nacht irgendwo - bevorzugt natürlich im Norden - der D/A/CH-Region NLCs gesichtet werden können, liegen statistisch bei gut 50% (s. http://www.leuchtende-nachtwolken.info/ ... .htm#oswin).

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3928
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von StefanK » 25. Jun 2019, 19:14

Hallo zusammen,

OSWIN hat heute dreimal sehr schwache und kurze Echos aus der Mesosphäre aufgefangen, zuletzt gegen 20:15 MESZ (https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _4hour.png , verfällt). In den alten OSWIN-Plots (bis 2016), welche in das statistische Modell (http://www.leuchtende-nachtwolken.info/ ... .htm#oswin) eingeflossen sind, wäre vermutlich nur das erste Echo vom Nachmittag sichtbar gewesen. Wie hoch die Chancen auf NLCs kommende Nacht bei solch grenzwertigen Detektionen sind, sei dahingestellt; sie sind aber sicherlich gut genug, um eine gewisse Aufmerksamkeit z.B. für die Webcams zu rechtfertigen.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3928
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von StefanK » 26. Jun 2019, 15:01

Hallo zusammen,

Fotos Leuchtender Nachtwolken aus China findet man zumindest im indoeuropäisch-sprachigen Teil der Internets selten. NLCs sind im Norden Chinas aber sicherlich genauso häufig zu sehen wie in Deutschland. Nachstehend verlinkte Aufnahme entstand am 22. Juni in Mohe - und das liegt auf 53°N, also etwa der Breite von Bremen: http://spaceweathergallery.com/indiv_up ... _id=154768 .

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3928
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von StefanK » 26. Jun 2019, 15:03


Benutzeravatar
Susanne Althoff
Beiträge: 64
Registriert: 17. Okt 2016, 01:29
Wohnort: Köln

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von Susanne Althoff » 26. Jun 2019, 15:24

NASA- Bild des Tages: https://apod.nasa.gov/apod/astropix.html
Leider steht nicht dabei, wann das aufgenommen wurde.

Simon Herbst
Beiträge: 747
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von Simon Herbst » 26. Jun 2019, 15:38

Vermutlich ist das auf seiner Facebook-Seite ersichtlich, allerdings nur für angemeldete Nutzer, zumal es von der NASA als Quelle benannt wird. In der Spaceweathergallery und bei Tom habe ich es jedenfalls nicht gefunden...

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3928
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von StefanK » 26. Jun 2019, 18:13

Das Foto ist aus der Nacht 12./13.06.19: https://www.facebook.com/AstronomyPictu ... 1539950961

Benutzeravatar
Thorsten Gaulke
Beiträge: 756
Registriert: 9. Jan 2004, 16:18
Wohnort: Geseke N51°39'02" E008°30'46"

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von Thorsten Gaulke » 26. Jun 2019, 18:21

Moin...

Ich habe das APOD mal mit meinen Bildern verglichen und komme auf den 12. JUNI...

Hier mal ein schöner Vergleich...

Bild

Links APOD, rechts meins... Ich schätze die Aufnahme auf knapp nach Mitternacht...
Gruß Thorsten

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3928
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von StefanK » 26. Jun 2019, 19:06

Hallo zusammen,

abgesehen von einem Mini-Echo um die Mittagszeit (https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... sosphaere/ , verfällt) war OSWIN heute blank. Die Chancen, in der kommenden Nacht zumindest im Norden unseres Gebiets NLCs zu sehen, liegen demnach allenfalls bei gut 50%.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Susanne Althoff
Beiträge: 64
Registriert: 17. Okt 2016, 01:29
Wohnort: Köln

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von Susanne Althoff » 26. Jun 2019, 20:13

@ Stefan und Thorsten: danke, stimmt, das kommt hin mit dem Datum... da waren gegen Mitternacht die extrem hellen Streifen am Horizont. Wäre nett, wenn sich sowas in den nächsten Tagen noch mal sehen lässt- ohne Matsch und Saharastaub! :wink:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste