[Halo] 2019-01-11 Davos

Forum für Halo-Erscheinungen, Regenbögen, Blitze und alle anderen Lichterscheinungen, die neben Polarlichtern in der Erdatmosphäre auftreten.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz

Antworten
Benutzeravatar
Bertram Radelow
Beiträge: 1037
Registriert: 20. Dez 2005, 12:19
Wohnort: Davos / Graubünden / Schweiz
Kontaktdaten:

[Halo] 2019-01-11 Davos

Beitrag von Bertram Radelow » 11. Jan 2019, 10:23

Davos liegt in einem inneralpinen Trockental - trotzdem haben uns die süddeutschen feuchten Luftmassen erreicht. Gestern abend war es trotz nur -7° beissend kalt - feuchte Luft eben. Sonst können wir im Januar bei -17° und 5% rel.LF ohne Handschuhe unsere Segelflugmodelle fliegen (entspricht 0,4% rel. LF bei 20° 8) ). Und so fanden Wolken den Weg hierher, eher ungewöhnlich... Allerdings habe ich eigentlich nie Eishalos in kumulusartigen Wolken gefunden, auch bei den -11° heute morgen hatte ich kaum Hoffnnung, aber irgendwie waren die Wolken nicht rein cumulant, sondern doch ein wenig angezaust. Also mal gucken...

Am südlichen Rand von Davos, zum Ausgang des Sertigtales hin, wurde es dann doch ein bisschen prachtvoll:
Bild

Querab vom Talausgang in Davos-Islen dann ein hübscher Plättchenhalo:
Bild

Und was glitzert denn da zu meinen Füssen im gefrorenen Flussnebel unseres Landwasser-Flüsschens (es heisst wirklich Landwasser):
Bild

In der Totalen:
Bild

Etwas weiter in Davos-Glaris reichten die Wolken auch bis in meinen Zenit:
Bild

Wieder zurück in Davos-Islen war der ZZB dann recht hübsch, und vor allem wirklich riesig!:
Bild

Bild
(originales Superweitwinkelbild des Samsung A7.2018 - keine nach oben vergrössernde Projektion!)

Zu dieser Zeit erklärte ich gerade einer ganzen Gruppe faszinierter Langläufer, was da abgeht, und kaum sagte ich "Kristallwachstum" und "Säulchen", war es auch schon so weit - der SLB erschien (wenn auch nur kurz gut sichtbar). Tja, auf meine Kristalle kann ich mich verlassen... :D
Bild

Hier noch der Link auf ein kurzes Video mit dem Untersonnengefunkel

LG Bertram

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3234
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: [Halo] 2019-01-11 Davos

Beitrag von Claudia Hinz » 11. Jan 2019, 11:00

Boah ... so schön!!! Herzlichen Glückwunsch!
Hier hat sich leider in diesem Jahr die Sonne noch nicht gezeigt :-(

Liebe Grüße-Claudia

Benutzeravatar
Elmar Schmidt
Beiträge: 1536
Registriert: 23. Feb 2010, 20:43
Wohnort: Bad Schönborn (8o39'51"O 49o13'21"N 130 m ü.N.N.)

Re: [Halo] 2019-01-11 Davos

Beitrag von Elmar Schmidt » 11. Jan 2019, 13:21

Hallo Bertram,

und ich dachte, es dreht sich schon alles nur um den WEF-Gipfel bei Euch.

Über die große Helligkeit und Breite dieses ZZB bei der doch eher morgendlich geringen Sonnenhöhe
edit: 13,2 Grad um 9:55
muß man sich in der Tat wundern. Breit wird er normalerweise eigentlich erst ab 25 Grad Sonnenhöhe. Evtl. im Wind kippelnde Kristalle...?

Gruß, Elmar
Zuletzt geändert von Elmar Schmidt am 11. Jan 2019, 13:46, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Bertram Radelow
Beiträge: 1037
Registriert: 20. Dez 2005, 12:19
Wohnort: Davos / Graubünden / Schweiz
Kontaktdaten:

Re: [Halo] 2019-01-11 Davos

Beitrag von Bertram Radelow » 11. Jan 2019, 13:32

Hoi Elmar
Der breite ZZB war um 09:55:28 aufgenommen. Er war auch in natura sehr beeindruckend weil er nicht hoch am Himmel hing, sondern erkennbar irgendwie nahe.

Ja das WEF... Ich bin im Hotspot, im Umkreis von nur 150m um meine Hütte werden sieben meist mehrstöckige Prachtpavillons errichtet - für vier Tage Nutzungsdauer. Vor vier Jahren war genau gegenüber das russische - äh - "Kontaktcenter": sehr hübsche Mitarbeiterinnen, aber sehr arm, kaum Geld für Kleidung... 😁

Gerade kündigt Altostratus den nächsten Meter Schnee an. Leider kein 22°.

Benutzeravatar
Elmar Schmidt
Beiträge: 1536
Registriert: 23. Feb 2010, 20:43
Wohnort: Bad Schönborn (8o39'51"O 49o13'21"N 130 m ü.N.N.)

Re: [Halo] 2019-01-11 Davos

Beitrag von Elmar Schmidt » 11. Jan 2019, 14:21

Tja Bertram,

russische Winter härten halt ab, doch Trump verzichtet trotzdem auf den Kontakt. Und ich Weichei ziehe dann ab nächster Woche die tagsüber 28 Grad in Mexiko vor :-)

Zur Totalen Mondfinsternis bin ich dann 1250 m höher als Du, aber sicher noch um einiges wärmer. Kannst sie aber auch sehen: Maximum in Davos am 21. Jan. um 6:13 in 17 Grad Höhe beim Azimut 281 Grad (WNW); wohl eher ungünstig aus dem Ort.

Aber vorher klettert der "Supermond" schon auf 63,65 Grad (0:18), also in gute ZHB-Höhe. Wenn das alles nicht für ein paar schröckliche Himmelsvorzeichen zum WEF sorgt...

Gruß, Elmar

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste