[Halo] 2018-07-09 - ZHB

Forum für Halo-Erscheinungen, Regenbögen, Blitze und alle anderen Lichterscheinungen, die neben Polarlichtern in der Erdatmosphäre auftreten.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz

Antworten
Wolfgang Hinz
Moderator
Beiträge: 200
Registriert: 13. Jan 2004, 11:43
Wohnort: 08340 Schwarzenberg/Erzgebirge
Kontaktdaten:

[Halo] 2018-07-09 - ZHB

Beitrag von Wolfgang Hinz » 9. Jul 2018, 13:05

Hallo!

Elmar, für die Statistik:
2. ZHB 2018 - 12.10-13.00 MEZ - Kaum sichtbar (meist nur mit Sonnenbrille), rötlich, unvollständig, 7/8 Ci+Cu
Leider sehr unterbelichtet, aber noch deutlich auf den Bildern zu sehen.
Sonnenhöhe 12.10 MEZ: 61.7°
Schwarzenberg/Erzgebirge

Viele Grüße
Wolfgang

12.17 MEZ
IMG_7217.jpg
12.28 MEZ
IMG_7222-1.jpg
12.56 MEZ - mit 22°-Ring
IMG_7233.jpg

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3026
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: (HALO) 2018-07-09 - ZHB

Beitrag von Claudia Hinz » 9. Jul 2018, 13:16

Herzlichen Glückwunsch, Wolfgang!

Ich hatte ihn auch, hatte aber mal wieder keine Zeit und nur als Nachweis mal kurz draufgehalten. Zum Bearbeiten komm ich derzeit auch nicht, sorry. Aber ich denke, man sieht ihn auch so.
Ort: Fichtelberg
Zeit: 12.15-12.30 MEZ
Helligkeit: schwach
IMG_2113.jpg
LG Claudia

Benutzeravatar
Thomas Klein
Beiträge: 553
Registriert: 1. Dez 2013, 07:29
Wohnort: Miesbach

Re: [Halo] 2018-07-09 - ZHB

Beitrag von Thomas Klein » 9. Jul 2018, 16:36

Hallo Claudia und Wolfgang,

ich konnte heute auch endlich meinen ersten ZHB dieses Jahr beobachten. An den Alpen gab es ja schon mehrere dieses Jahr, aber ich habe alle verpasst, weil ich Vorlesung hatte oder in nördlichen Gefilden war.

Erste Beobachtung war um 12:12 MESZ in Miesbach. Das rot war zwar deutlich ohne Sonnenbrille zu sehen, aber nicht sonderlich hell.
Helligkeit: h0
Sonnenhöhe: 61°22'
Dauer: 2 Minuten

DSC_6344_edited_FF.jpg
12:12 MESZ

Die zweite Beobachtung war etwas später zwischen immer mehr werdenden Cumuluswolken um 12:39 MESZ. Dieses mal war als erstes ein deutliches rot, kurz darauf waren alle Farben zu sehen, auch ohne Sonnenbrille. Leider haben die Quellwolken den schönsten Teil schnell wieder verdeckt, er war aber bis 12:57 Uhr druchgehend zu sehen.
Helligkeit: h1
Sonnenhöhe: 63°24' - 64°13' (Sonnenhöchststand: 64°32')
Dauer: 18 Minuten

DSC_6349_edited_FF.jpg
12:40 MESZ
DSC_6353_edited_FF.jpg
12:43 MESZ
DSC_6356_edited_FF.jpg
12:52 MESZ

Vor und nach der Sichtung des ZHBs waren auch zum Teil Teile des 22° Halo zu sehen.

_DSC1100_edited_FF.jpg
14:44 MESZ

Da ich heute irgendwie geahnt hatte, dass was geht, habe ich meine Kamera zu Beginn des Sichtbarkeitszeitfensters auf den Balkon gestellt und bis zum Ende laufen lassen. Bei ca. Sekunde 6 im Video ist unten links der zweite ZHB zu sehen, am Ende der 22er. Der ersten ZHB war leider weit links, außerhalb des Zeitraffers.


https://youtu.be/WKCv8jjyY0w

Beim schnellen Blick durch die regionalen Webcams habe ich zumindest ein Foto mit ZHB gefunden:
http://www.foto-webcam.org/webcam/dietr ... 07/09/1220

Viele Grüße,
Thomas

Gerrit Rudolph
Beiträge: 331
Registriert: 10. Apr 2011, 19:54
Wohnort: Ja

Auch dieses Jahr wieder Limburg dabei

Beitrag von Gerrit Rudolph » 9. Jul 2018, 20:20

Schnell und unbearbeitet hochgeladen.
22er bzw. umschriebener Halo auch im Bild.
Bild

Bild

Bild

Blaupartie
Bild

EDIT 20.09.2018 farbverstärkte Versionen
Bild

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Gerrit Rudolph am 20. Sep 2018, 20:49, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3026
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: [Halo] 2018-07-09 - ZHB

Beitrag von Claudia Hinz » 10. Jul 2018, 07:47

Sehr schön. Vor allem Dein Exemplar, Thomas, ist endlich mal eines, was sich wirklich sehen lassen kann!

Benutzeravatar
Elmar Schmidt
Beiträge: 1475
Registriert: 23. Feb 2010, 20:43
Wohnort: Bad Schönborn (8o39'51"O 49o13'21"N 130 m ü.N.N.)

Re: [Halo] 2018-07-09 - ZHB

Beitrag von Elmar Schmidt » 10. Jul 2018, 09:25

Hallo zusammen,

auch hier gab es gestern anscheinend haloaktive Cirren, aber sie zogen erst nach 14:30 Uhr unter die Sonne, von daher kam es zu keiner Sichtung.

Gut, daß auf die Routiniers Verlaß ist. Doch wenn selbst Thomas im Juli erst bei einem steht, ist fürwahr von einer ZHB-Flaute 2018 auszugehen. Wenn ich die Familienproduktion aus dem ERZ-Kreis wieder als einen rechnen darf, stehen wir nun bei 15 bildlich dokumentierten ZHB.

Ob 20 Stück noch gestemmt werden? Für Berlin ist allmählich Schluß, am 15.7. kommt die Sonne dort nur noch 59 Grad hoch, und dann zieht die Grenzlinie etwa alle 4 Tage um etwa 1 Grad geogr. Br. nach Süden, bis sie am 5.8. Miesbach erreicht... (Ich bin die letzten zehn Augusttage auf 43,5 Gr. n.Br., aber selbst das reicht kaum noch, und wäre auch a.K. = außer Konkurrenz...)

Gruß, Elmar

PS: Gerrit, Deine Zeiten bitte!
Zuletzt geändert von Elmar Schmidt am 10. Jul 2018, 09:39, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3026
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: [Halo] 2018-07-09 - ZHB

Beitrag von Claudia Hinz » 10. Jul 2018, 09:27

Elmar Schmidt hat geschrieben:
10. Jul 2018, 09:25
Wenn ich die Familienproduktion aus dem ERZ-Kreis wieder als einen rechnen darf, stehen wir nun bei 15 bildlich dokumentierten ZHB.
Es war keine, wir haben uns nicht mal gegenseitig informiert, daß was zu sehen ist. Also zwei völlig unabhängige Beobachtungen an 30km entfernten Orten (Wolfgang: Schwarzenberg, ich: Fichtelberg)

LG Claudia

Benutzeravatar
Elmar Schmidt
Beiträge: 1475
Registriert: 23. Feb 2010, 20:43
Wohnort: Bad Schönborn (8o39'51"O 49o13'21"N 130 m ü.N.N.)

Re: [Halo] 2018-07-09 - ZHB

Beitrag von Elmar Schmidt » 10. Jul 2018, 09:34

Hallo Claudia,

na gut, wenn das so ist, hat jeder von Euch zweehe, wenn Ihr am 4.7. aus verschiedenen Autofenstern gekuckt hab, LOL - und zusammen sind es n = 16.

LG, Elmar
Zuletzt geändert von Elmar Schmidt am 10. Jul 2018, 10:08, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3026
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: [Halo] 2018-07-09 - ZHB

Beitrag von Claudia Hinz » 10. Jul 2018, 09:46

Den am 4.07. hatten wir zusammen, der kann als einer gezählt werden. Aber bei 30km räumlicher Trennung hatten wir doch völlig unterschiedliche Cirren und auch verschiedene Zeiten.

Benutzeravatar
Thomas Klein
Beiträge: 553
Registriert: 1. Dez 2013, 07:29
Wohnort: Miesbach

Re: [Halo] 2018-07-09 - ZHB

Beitrag von Thomas Klein » 10. Jul 2018, 09:51

Hallo Elmar,

es stimmt natürlich, dass ich die letzten Jahre immer weit mehr als nur einen ZHB hatte, die Gründe liegen aber womöglich auch bei mir und nicht an den ZHBs. Unter der Woche fallen dieses Semester die Vorlesungen schlecht, sodass ich Mittags nicht mehr als einen kurzen Blick nach draußen werfen kann und sonst bin ich dieses Jahr fast jedes Wochenende in Nordbayern gewesen, fast auf Höhe des Erzgebirges. Also konnte ich fast nicht Beobachten bzw. nur mit eingeschränkter Sonnenhöhe.
Wenn ich also meine Beobachtungszeit ins Verhältnis zu den Sichtungen setze, würde ich fast davon ausgehen, dass es ein durchschnittliches Jahr war, gerade weil die Webcams auch ein zwei mal ZHBs zeigten, die ich aus obigen Gründen verpasst habe.

Viele Grüße,
Thomas

Benutzeravatar
Elmar Schmidt
Beiträge: 1475
Registriert: 23. Feb 2010, 20:43
Wohnort: Bad Schönborn (8o39'51"O 49o13'21"N 130 m ü.N.N.)

Re: [Halo] 2018-07-09 - ZHB

Beitrag von Elmar Schmidt » 10. Jul 2018, 10:05

Hallo Thomas,

zunächst mal Gratulation zu Deinen ordentlichen Exemplaren!

Das mit dem Zeiteinsatz mag individuell so bei Dir sein. Ich denke aber, über die wohl doch mindestens zwanzig "Aktiven" mittelt sich das wieder raus. Konnte z.B. selber heuer viel Beobachtungsgszeit einloggen, ohne vergleichbare Erfolge wie 2015/16. Von daher bleibe ich bis auf weiteres dabei, daß das lfd. Jahr signifikant weniger ZHB hatte als etwa 2017 (mit 44 Stück!). Wobei Halo-Statistiken generell ihre Tücken haben, wenn sie aus einer Schnittmenge verschieden aktiver Beobachter und Regionen hervorgehen, und insofern es wegen des notwendigerweise gegebenen Wolkenbezugs eine weniger gut "normierte" Triggerschwelle gibt als etwa bei Meteoren am klaren Nachthimmel.

Habe eben auch Dein Video betrachtet. Zum 22er gab es ja noch einen Hof. Für sich nichts besonderes, aber doch schön, daß beide in die Sensordynamik paßten. Was den ZHB angeht, erinnert mich das Video an meine solche Überwachung vor drei Jahren. Damals habe ich auch nur solche ZHB auf meinen (zudem noch ruckeligeren) Zeitraffern gesehen, die ich auch visuell entdeckt und fotografiert hatte, weshalb ich das eingestellt und jene Toughcam wieder verkauft habe.

Gruß, Elmar

Benutzeravatar
Hermann Koberger
Beiträge: 346
Registriert: 8. Jan 2011, 20:58
Wohnort: Fornach, Österreich
Kontaktdaten:

Re: [Halo] 2018-07-09 - ZHB

Beitrag von Hermann Koberger » 11. Jul 2018, 20:27

Hallo,

ich hätte hier auch noch einen für die Sammlung.
Bei einem Ausflug zum Schafberggipfel auf etwa 1750 m, welcher in der Grenzregion von Oberösterreich und Salzburg liegt
(47° 46′ 35″ N, 13° 26′ 1″ O)
09.07.2018 / 12:02:18 MESZ

Bild

Viele Grüße
Hermann

Benutzeravatar
Elmar Schmidt
Beiträge: 1475
Registriert: 23. Feb 2010, 20:43
Wohnort: Bad Schönborn (8o39'51"O 49o13'21"N 130 m ü.N.N.)

Re: [Halo] 2018-07-09 - ZHB

Beitrag von Elmar Schmidt » 13. Jul 2018, 07:13

Hallo Hermann,

danke, schönes Exemplar, die Sonne stand ja auch noch über 64 Grad hoch. Wünsche Dir - wie auch Karl in Schlägl - weitere ZHB zum Saisonende.

Gruß, Elmar

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste