Meteorit

Forum zur Diskussion von Meteor- und Feuerkugelsichtungen, sowie zur Besprechung von Meteorströmen.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz, Sirko Molau

Antworten
Taurvi
Beiträge: 1
Registriert: 8. Mär 2017, 12:15

Meteorit

Beitrag von Taurvi » 8. Mär 2017, 12:28

Hey weiss nicht ob dass das richtige forum ist , ich habe seit jahren ein stück stein / metall was angeblich ein meteorit sein soll , hat jemand ne ahnung ob es sich wirklich um einen handelt , der stein ist 222gr schwer und nicht magnetisch . Danke jetzt schon für eure hilfe :D


Bild




Bild

Christian Overhaus
Beiträge: 24
Registriert: 15. Jun 2007, 20:52
Wohnort: Borken

Re: Meteorit

Beitrag von Christian Overhaus » 8. Mär 2017, 19:08

Hallo,
die Erscheinungsform ,sowie die fehlende Wirkung auf einen Magneten sprechen gegen eine Meteoriten.
Es gibt aber Experten, die den Stein genauer untersuchen können.
Hier findest du einige Adressen:
http://www.erfm.eu/Deutsch/Partner/erfm-partner.html

Grüße,
Christian

Benutzeravatar
Torsten Serian Kallweit
Beiträge: 648
Registriert: 29. Aug 2005, 19:10
Wohnort: 53844 Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: Meteorit

Beitrag von Torsten Serian Kallweit » 9. Mär 2017, 05:47

Mich erinnert dieses Steinchen an elementares Silicium, wie es in Brockenform in Gießereien zum Einsatz kommt.
„Ob Du denkst, Du kannst es, oder Du kannst es nicht :
Du wirst auf jeden Fall recht behalten.“ www.galerie-art21.de

Benutzeravatar
Uwe E.
Beiträge: 240
Registriert: 12. Mai 2011, 06:31
Wohnort: Oelsa/Sachsen

Re: Meteorit

Beitrag von Uwe E. » 9. Mär 2017, 15:26

Hallo,

ein Meteorit ist das eher nicht. Dafür glänzt er zu sehr. Im ersten Bild auf der rechten Seite könnte man auf Blasenstrukturen deuten. Dann wär's bestimmt 'ne Schlacke.
Mich erinnert dieses Steinchen an elementares Silicium
Das kann auch durchaus möglich sein.

Fundort?

Da das Stück sehr homogen aussieht, wäre eine Dichtebestimmung sinnvoll. Die Masse hast du ja schon, das Volumen ist durch Eintauchen in ein Gefäß Wasser mit ml-Einteilung zumindest näherungsweise zu bestimmen.

Vielleicht findest du hier auch Antwort:
https://www.mineralienatlas.de/forum/in ... 104.0.html

mind. erforderliche Angaben:
Fundort
Größe

Grüße

Dieter Heinlein
Beiträge: 18
Registriert: 7. Dez 2011, 15:57

Re: Meteorit

Beitrag von Dieter Heinlein » 1. Apr 2017, 15:50

Hallo,

hier dürfte es sich höchstwahrscheinlich um ein Manganerz
handeln. Sowas wird oft mit Meteoriten verwechselt.

Lass das Teil mal beim nächsten Schrotthändler mit einer
Röntgenpistole testen.

Gruß
Dieter

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste