Re: NLC 2019-06-21/22

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Antworten
Sebastian Alberts
Beiträge: 35
Registriert: 6. Jan 2014, 08:39
Wohnort: Mönchengladbach

Re: NLC 2019-06-21/22

Beitrag von Sebastian Alberts » 16. Sep 2019, 14:15

Wollte meine Errungenschaften von diesem Ereignis hier auch noch zeigen. Besser spät als nie.
Bild

Und zwei Zeitraffer:
https://player.vimeo.com/video/343813472
https://player.vimeo.com/video/344970587
www-f-zwo-acht.de
Meine Homepage: http://www.sebastian-alberts.de | Noch mehr Bilder: 500px

Simon Herbst
Beiträge: 869
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

IAP FRNO & CAHA-NE Nachweise 2019-06-21/22

Beitrag von Simon Herbst » 11. Dez 2019, 23:22

Simon Herbst hat geschrieben:
22. Jun 2019, 10:37
Hier mal die gefundenen Webcams südlich des 46ten Grads nördlicher Breite auf italienischem Territorium, die am Abend NLCs zeigten, ergo alle, die nicht mehr auf Stefans Karte passen:

AS Limone, 45° nB: https://www.addicted-sports.com/webcam/ ... aporeamol/ @ 22:00 MESZ
AS Malcesine, 45° nB: https://www.addicted-sports.com/webcam/ ... malcesine/ @ 22:00 MESZ - 22:20 MESZ
FW Malcesine, 45° nB: https://www.foto-webcam.eu/webcam/malcesine/ @ 22:30 MESZ - 22:40 MESZ
Monte Cusna, 44° nB. : http://www.reggioemiliameteo.it/webcam-cusna.php @ 22:00 MESZ (Archiv unten, "Tramonto" = abendlicher Zeitraffer mit mehreren aufeinanderfolgenden Aufnahmen, die NLCs zeigen)
Sogliano al Rubicone, 44° nB: http://www.soglianometeo.it/ipcam.htm @ 21:57 MESZ (Archiv unten)
Tollo, 42° nB: https://www.meteotorre.it/tollo/ @ 22:00 - 22:10 MESZ (Archiv oben)
Monteroduni, 41° nB: http://www.meteosaneusanio.altervista.o ... bcam24.php @ 21:29 MESZ - 21:54 MESZ
Monte Faito, 40° nB: https://de.webcams.travel/webcam/fullscreen/1548027159 @ 21:38 MESZ
Sant'Agnello, 40° nB: https://de.webcams.travel/webcam/fullscreen/1248303921

39° nB hielte ich auf jeden Fall noch für machbar, vorausgesetzt jemand findet noch eine geeignete Cam. Mir ist das bis jetzt nicht gelungen.

Ergänzung StefanK: Südlichste Cam der Karte mit NLCs (und einzige unterhalb 47°N) war Bad Kleinkirchheim - https://www.foto-webcam.eu/webcam/stroh ... 06/21/2230

Ich zitiere mich ja ungern selbst, aber als Ergänzung, allein schon des Seltensheitswerts wegen, nachfolgend noch 2 Nachweise der IAP Calar Alto Cam und der vom Pic Du Midi aus dem Morgensektor, die mir von Herrn Dr. Baumgarten vom IAP auf Nachfrage freundlicherweise zur Veröffentlichung hier zur Verfügung gestellt wurden. Vermutlich handelt es sich um die "Reste" der in Deutschland teilweise den ganzen Himmel überziehenden NLCs aus dem Abendsektor. Das würde von der Zugrichtung und dem zeitlichen Abstand her passen. "Engelsflügel" kennen wir ja bereits aus der vergangenen Saison. Der hier zu sehende, ich nenne ihn mal "Adler mit Schwingen", passt auch hervorragend in die Region der Pyrenäen :wink: .


FRNO_2019-06-22_031313.jpg
IAP FRNO 03:13:13 UT


CAHA-NE_2019-06-22_034124.jpg
IAP CAHA-NE 03:41:24 UT


Zwei NLC-Sichtungen gab es bereits 2012 auf dem Calar Alto: http://www.caha.es/news/releases-mainme ... calar-alto . Passend dazu auch die Artikel zu den in dieser Saison neu aufgestellten Rekorden auf nordamerikanischem Territorium: https://spaceweatherarchive.com/2019/06 ... nt-clouds/ & https://spaceweatherarchive.com/2019/06 ... nt-clouds/ (aktuell: 34.1° nB, Joshua Tree, USA)

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4002
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Re: NLC 2019-06-21/22

Beitrag von StefanK » 4. Mai 2020, 22:23

Hallo zusammen,

mit dem Event vom 21./22.06.2019 (und zwei weiteren) beschäftigt sich eine Bachelor-Arbeit aus dem IAP:
https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... r-2019.pdf .

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1071
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: Hamburg/Rahlstedt
Kontaktdaten:

Re: Re: NLC 2019-06-21/22

Beitrag von Michael Theusner » 6. Mai 2020, 06:31

Hallo Stefan,

danke für den interessanten Link. Eine Höhe der NLC von nur 80 km ist ja auch schon einmal etwas.

Da fällt mir auch wieder die Frage ein, ob jemandem zwischenzeitlich noch ein Fall bekannt geworden ist, bei dem die NLC noch im Schattenbereich durch Streulicht sichtbar waren? Das fand ich an dem Ereignis, neben der Ausdehnung und Helligkeit, am spektakulärsten.

Viele Grüße aus Hamburg,
Michael

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast