Halophänomen 18.Jan.2015

Forum für Halo-Erscheinungen, Regenbögen, Blitze und alle anderen Lichterscheinungen, die neben Polarlichtern in der Erdatmosphäre auftreten.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz

Antworten
Benutzeravatar
Michael Großmann
Beiträge: 857
Registriert: 26. Sep 2011, 19:44
Wohnort: Kämpfelbach 48,931°N, 8,6292° O
Kontaktdaten:

Halophänomen 18.Jan.2015

Beitrag von Michael Großmann » 19. Jan 2015, 11:42

Hallo Zusammen,

es gibt Tage da hat man einfach das Gefühl die GoPro ans Fenster zu nageln und abzuwarten. Gestern war so einer!!!

Gegen 15 Uhr (Sonnenhöhe ca. 7°) sah ich dann im oberen 22° Bereich leichte "Schwingen" des Oberen Berührungsbogen. Raus aus der Bude und erstmal erschrocken von der Farbenpracht des ZZB der sein breites Grinsen bei diesem Sonnestand in den Himmel schrieb :lol: Über dem OBB sah ich dann noch ein zweites "V"; der konvexe Parrybogen, nicht sehr hell, aber er war da. Noch ein Stückchen höher ein weiterer kleiner Bogen; der konkave Parrybogen! Da war ich jetzt schon etwas baff, denn beide hab ich in fast 10 Jahren Beobachtung noch nie gesehen.
Der Blick wanderte weiter, ebenso das Cirrenfeld (leider viel zu schnell). Es zeigte sich noch ein Stück Supralateralbogen und über den Dächern sah ich zumindest noch die Nebensonnen.

Hier ein kleines Video das den interessanten Teil zeigt.
https://www.youtube.com/watch?v=7n9edXy ... e=youtu.be

Einige Bilder gibts natürlich auch noch (normal, USM, RB-Methode)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

ZZB

Bild

Bild

So darf es weitergehen....

Viele Grüße,
Micha

EDIT: Mir ist ein Fehler unterlaufen was die exakte Sonnenhöhe angeht. Hatte mit UCT gerechnet (oder besser gesagt das Programm) anstatt mit CET. Die Sonnenhöhe betrug demanch 12,92°. Dann passen auch die Schnittlinien der Parrys zueinander.
Zuletzt geändert von Michael Großmann am 21. Jan 2015, 20:31, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2647
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Halos 18.Jan.2015

Beitrag von Andreas Möller » 19. Jan 2015, 14:17

Hallo Micha,
herzlichen Glückwunsch zu deinem Doppel-Parry! Auch der ZZB sieht gewaltig aus.

Sowas sieht man ja nicht jeden Tag. Bild

Viele Grüße,
Andreas

Karl Kaiser
Beiträge: 732
Registriert: 9. Mär 2004, 08:33
Wohnort: Schlägl, Oberösterreich
Kontaktdaten:

Re: Halos 18.Jan.2015

Beitrag von Karl Kaiser » 19. Jan 2015, 14:59

Lieber Michael!

Gratuliere zu dieser besonderen Beobachtung!

Ein 46°-Ringsegment knapp unterhalb vom ZZB scheint auch noch dabei zu ein - siehe 2. USM-Bild bzw. RB-Bild!

Eine ähnliche Erscheinung konnte ich 2010 fotografieren: http://home.eduhi.at/member/nature/MET/ ... -27.htm#Ab Allerdings waren damals noch weitere Köstlichkeiten dabei. :-)

Beste Grüße aus Schlägl von

Karl

Benutzeravatar
Thomas Klein
Beiträge: 591
Registriert: 1. Dez 2013, 07:29
Wohnort: Miesbach

Re: Halos 18.Jan.2015

Beitrag von Thomas Klein » 19. Jan 2015, 16:21

Herzlichen Glückwunsch Michael,

das ist wirklich ein klasse Phänomen. Es ist auch der Sonnenbogen eindeutig zu sehen, siehe 4tes und 5tes Bild.
Im Zeitraffer ist er von Sekunde 10-13 zu sehen, wobei man bei 13 schön sieht, wie er oben langsam einen Bogen macht.

Gruß
Thomas

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2647
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Halos 18.Jan.2015

Beitrag von Andreas Möller » 19. Jan 2015, 17:24

Michael Großmann hat geschrieben: Bild
Hallo Micha,
ich denke da sind noch die beiden oberen seitlichen Lowitzbögen zu sehen. Wenn man genau auf die linke Seite schaut, sieht man sogar 2! Lowitzbögen.
Also den oberen und mittleren Lowitz (nach Greenler Strahlengänge)

Mit der SImulation passt es zumindest.

Grüße,
Andreas
Dateianhänge
sim.png

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2647
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Halos 18.Jan.2015

Beitrag von Andreas Möller » 19. Jan 2015, 17:30

Nochmal ich,
vielleicht interpretiere ich da jetzt zu viel rein. Aber ich denke, da solltest du nochmal mit Bildbearbeitung ran!
Unbenannt-4.jpg
Unbenannt-5.jpg
usm_100_usm_150_foo.jpg
Grüße,
Andreas

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3299
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Halos 18.Jan.2015

Beitrag von Claudia Hinz » 19. Jan 2015, 18:07

Auch von mir Glückwunsch zu der seltenen Beobachtung, da sieht man selbst auf dem unbearbeiteten Foto beide Parrybögen. Das Video fasziniert mich ebenfalls, jeder kleine Cirrenschleier bringt eine andere Haloart hervor. Sowas sollte man viel öfter machen.

LG Claudia

Kevin Förster
Beiträge: 377
Registriert: 3. Jan 2014, 15:38
Wohnort: Carlsfeld/Erzgebirge auf 820m
Kontaktdaten:

Re: Halos 18.Jan.2015

Beitrag von Kevin Förster » 19. Jan 2015, 18:16

Hallo Michael,

Glückwunsch zu diesen herrlichen Halos! Das Video ist auch sehr genial.
Auch meiner Meinung nach sind noch der Sonnenbogen und die oberen Lowitzbögen zu sehen.

Viele Grüße Kevin

PS: Schick mal die Cirren ins Erzgebirge bzw. dessen Vorland :D

Benutzeravatar
Michael Großmann
Beiträge: 857
Registriert: 26. Sep 2011, 19:44
Wohnort: Kämpfelbach 48,931°N, 8,6292° O
Kontaktdaten:

Re: Halos 18.Jan.2015

Beitrag von Michael Großmann » 19. Jan 2015, 18:32

Hallo Zusammen,

danke Dir Thomas für den Wink mit dem Sonnenbogen. Auf den Einzelbildern habe ich ihn als solchen nicht erkannt, hielt es für eine Cirre. Im Video ist es tatsächlich deutlich zu sehen, wahrscheinlich war ich von dem leuchtenden ZZB irritiert :) Gut zu erkennen daran, wie der Sonnenbogen still steht, während die Cirren durchziehen.

Mit den oberen Lowitzbögen bin ich noch etwas skeptisch !!! Wenn ich Zeit habe, schau ich nochmal drüber. Ich finde nur, dass bei zig-maliger USM immer was zu sehen ist, ABER: evtl. ist tatsächlich was dran.

Gruß, Micha

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3299
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Halos 18.Jan.2015

Beitrag von Claudia Hinz » 19. Jan 2015, 18:40

Oh ja, jetzt seh ich ihn auch, danke für den Hinweis! Mir ging's wie Micha, mich hat der wunderschöne ZZB abgelenkt.

Benutzeravatar
Andreas Zeiske
Beiträge: 207
Registriert: 12. Feb 2009, 07:59
Wohnort: Woltersdorf b. Berlin 52°27'N 13°43'E

Re: Halos 18.Jan.2015

Beitrag von Andreas Zeiske » 19. Jan 2015, 20:12

Hallo Micha,

wunderbares Halophänomen - besonders die beiden Parrybögen sind wie aus dem Lehrbuch - Glückwunsch!!!
Ich will es nicht zu laut sagen, aber nach einer Flaute scheint es mit den Halos langsam wieder bergauf zu gehen. Weiter so!

Beste Grüße
Andreas

Benutzeravatar
Michael Großmann
Beiträge: 857
Registriert: 26. Sep 2011, 19:44
Wohnort: Kämpfelbach 48,931°N, 8,6292° O
Kontaktdaten:

Re: Halos 18.Jan.2015

Beitrag von Michael Großmann » 21. Jan 2015, 18:41

Hallo Zusammen,

ich habe nun die Bilder nochmal genauer angeschaut und mit etwas "Vergewaltigung" (anders kann ich es nicht nennen, den mit Bildästhetik hat das nix mehr am Hut !!) bei der Bildbearbeitung den mittleren und oberen Lowitz raus gekitzelt. Macht Euch selbst ein Bild

Bild
Bild

Bei der Bildbearbeitung mit USM und R-B Methode, musste ich irgendwann vom Bildschirm weg, weil ich nur noch Linien, Pixel und Striche sah!
Dann probierte ich noch was aus; ich nahm das fertige Bild (Räusper) und legte noch einen Gauschen Weichzeichner drüber. Aus diesen beiden Bildern machte ich dann ein kleines GIF und mir kommt es so vor, dass man dadurch die Lowitze viel besser durch den Bildwechsel erkennen kann. (oder geht das nur mir so?)

Bild

Bei YouTube habe ich auch noch ein Video eingestellt, dass einen Wechsel zwischen Originalbild, USM-Bild, R-B Methode, ©HaloSim Grafik und Beschriftungsbild zeigt. (Bitte in HD wechseln)

https://www.youtube.com/watch?v=4d5He2g ... e=youtu.be

Viele Grüße,
Micha
Zuletzt geändert von Michael Großmann am 23. Jan 2015, 18:57, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2647
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Halos 18.Jan.2015

Beitrag von Andreas Möller » 21. Jan 2015, 18:49

Hallo Micha,
das Video ist klasse geworden. Ich finde im 2. Foto (das schärfere) erkennt die Lowitze am besten. Sieht aus wie ein Dach vom Nikolaushaus :)

Viele Grüße,
Andreas

Nicolas Rossetto
Beiträge: 6
Registriert: 17. Dez 2013, 07:36
Wohnort: Dole, Frankreich.
Kontaktdaten:

Re: Halophänomen 18.Jan.2015

Beitrag von Nicolas Rossetto » 21. Jan 2015, 22:26

Nice dispaly indeed. We had some interesting halos as well in eastern France this day, but no Lowitz arcs.
By the way, on your gif:
Bild
Is it not the Middle Lowitz which is tangent to the Sunvex Parry arc, and the Upper Lowitz tangent to the Suncave Arc ?

Also, I thing you can point the 46° arc as well, just below the right part of supralateral arc, close to the circumzenithal arc.

Again, nice display, I wish I were there to witness it.

Benutzeravatar
Michael Großmann
Beiträge: 857
Registriert: 26. Sep 2011, 19:44
Wohnort: Kämpfelbach 48,931°N, 8,6292° O
Kontaktdaten:

Re: Halophänomen 18.Jan.2015

Beitrag von Michael Großmann » 22. Jan 2015, 07:07

Hi Nicolas,

thx for your comment. It was my mistake and i'll change it next time.

Best regards,
Micha

Alexander Haußmann
Beiträge: 878
Registriert: 6. Mär 2006, 13:39
Wohnort: Hörlitz / Dresden

Re: Halophänomen 18.Jan.2015

Beitrag von Alexander Haußmann » 22. Jan 2015, 12:49

Hallo zusammen,

erstmal noch Glückwunsch an Micha für die Beobachtung dieses seltenen Phänomens! Die Lowitz-Identifikation habt Ihr ja schon geklärt.

Als ich vor kurzem die Lowitz-Bezeichnungen für den Haloschlüssel überarbeitet habe, habe ich die Kategorie "oberer kreisförmiger Lowitzbogen" so angelegt, dass darin mit steigender Sonne der oberere den mittleren (Greenlers Namen) ablöst, weil das am verträglichsten mit den bisherigen Beobachtungsdaten ist. Da blieb natürlich das Problem mit der "Nahtstelle" in der Sonnenhöhe, d.h. dem sehr schmalen Bereich, in dem oberer und mittlerer Lowitz (und beide Parrys) gleichzeitig auftreten... und jetzt gibts ein paar Wochen später ausgerechnet zu diesem "Problemfall" Bildmaterial!

Bei der "Verabschiedungszeremonie" zum Halotreffen hätte es von der Sonnenhöhe ja auch fast gepasst mit beiden Parrys - wir waren aber doch schon jenseits des magischen Punktes.

Viele Grüße,
Alex

Benutzeravatar
Michael Großmann
Beiträge: 857
Registriert: 26. Sep 2011, 19:44
Wohnort: Kämpfelbach 48,931°N, 8,6292° O
Kontaktdaten:

Re: Halophänomen 18.Jan.2015

Beitrag von Michael Großmann » 22. Jan 2015, 18:50

Hallo Alex,

ja ich hab mich da vollkommen in die Irre führen lassen, ist auch nicht damit zu entschuldigen dass es meine ersten Lowitze in dieser Form überhaupt sind. Aber tatsächlich ist es ab dieser Sonnenhöhe ziemlich knifflig das zu sortieren, da sich mittlerer und oberer irgendwann kreuzen. Werde natürlich meine eingestellten Gifs und Bilder, sowei das Video nochmal bearbeiten und korrigieren.....sorry für die Verwechslung.

Beste Grüße,
Micha

Benutzeravatar
Michael Großmann
Beiträge: 857
Registriert: 26. Sep 2011, 19:44
Wohnort: Kämpfelbach 48,931°N, 8,6292° O
Kontaktdaten:

Re: Halophänomen 18.Jan.2015

Beitrag von Michael Großmann » 23. Jan 2015, 18:59

Hallo Zusammen,

Video, Gif und Bilder sind korrigiert !

Viele Grüße,
Micha

Michael Ellestad
Beiträge: 493
Registriert: 12. Jan 2004, 04:34
Wohnort: Ohio USA
Kontaktdaten:

Re: Halophänomen 18.Jan.2015

Beitrag von Michael Ellestad » 24. Jan 2015, 05:43

Hey Michael,

Congrats on a rare display with the double parry arcs and helic arc. I got a display back in 2008 with double parry arcs

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste