Major Flares aus 11598 im Oktober 2012

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2761
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Major Flares aus 11598 im Oktober 2012

Beitrag von Andreas Möller » 20. Okt 2012, 18:14

Okay es war fast ein X-Flare. Nun ist es nur ein M9.0 geworden.

Bild
(verfällt)

Der Flare scheint von was neuem zu kommen, was sich erst zu uns drehen muss. Man kann gespannt sein...

Bild

PS: Dachte erst aus 1596, aber viel zu schwaches Aufleuchten auf den GONG Bildern.

Grüße Andreas

Ich hab mal den Titel geändert. Gruß! Ulrich
Zuletzt geändert von Andreas Möller am 21. Okt 2012, 10:09, insgesamt 6-mal geändert.

Benutzeravatar
Daniel Ricke
Beiträge: 1254
Registriert: 21. Jan 2004, 15:51
Wohnort: Hannover

Beitrag von Daniel Ricke » 20. Okt 2012, 18:17

Moin Andreas!

Ich sitze auch gerade mit offenem Mund vorm Computer und staune!

Eigentlich sollte man bei einem X wissen, wo er her kommt. Aber http://halpha.nso.edu/index.html zeigt nichts.
Ich vermute die aktive Region hinterm Südost-Rand als Herkunft.
Die ist die ganze Zeit schon zappelig.

M9...Respekt!

Grüße
Daniel
ja, wir sind Klasse! ;-)

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2761
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas Möller » 20. Okt 2012, 18:20

Du hast recht. Für diese Stärke ist das Aufleuchten auf den GONG Bildern viel zu schwach. Schauen wir mal...

Benutzeravatar
Daniel Ricke
Beiträge: 1254
Registriert: 21. Jan 2004, 15:51
Wohnort: Hannover

Beitrag von Daniel Ricke » 20. Okt 2012, 18:33

ja, wir sind Klasse! ;-)

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2761
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas Möller » 21. Okt 2012, 09:54

Was sich da gerade reingedreht hat sieht wirklich nett aus!
Hoffen wir auch eine baldige Show und, dass das Wetter so bleibt.

Grüße, Andreas

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2761
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas Möller » 22. Okt 2012, 18:53

M5 8)

Benutzeravatar
MathiasH
Beiträge: 452
Registriert: 5. Aug 2010, 22:00
Wohnort: Versmold (52°02' N ; 08°07' E)

Beitrag von MathiasH » 23. Okt 2012, 04:13

Da isser: X 1.8 um 03:19 UTC 8)
Gruß,
Mathias

Nur die Toten haben das Ende des Krieges gesehen (Platon)

Benutzeravatar
Benjamin Knispel
Beiträge: 113
Registriert: 31. Mai 2006, 16:11
Wohnort: Elze (Wedemark)
Kontaktdaten:

Beitrag von Benjamin Knispel » 23. Okt 2012, 06:39

Ich habe fix ein kleines Video des X1.8-Flares aus den SDO-Daten bei 13,1 Nanometern gerechnet. Hier auf vimeo könnt ihr das 4-Sekunden-Filmchen ansehen.

Grüße,
Benjamin

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2761
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas Möller » 23. Okt 2012, 06:54

Gab wohl keinen CME. Aber noch ist es eh ein wenig zu früh. Aber endlich was wieder was Gutes seit Monaten!

Benutzeravatar
Phill Blue
Beiträge: 59
Registriert: 4. Nov 2011, 17:45
Wohnort: Bonn

Beitrag von Phill Blue » 23. Okt 2012, 16:57

Ich glaube auch von dieser Fleckengruppe niht zuviel erwarten zu dürfen. Der ganze Aktivitätszyklus ist einfach nur extrem schwach im Vergleich zum Letztem.

Benutzeravatar
Martin Hahn
Beiträge: 293
Registriert: 17. Jun 2011, 14:30
Wohnort: Dresden

Beitrag von Martin Hahn » 23. Okt 2012, 21:28

Phill Blue hat geschrieben:Ich glaube auch von dieser Fleckengruppe niht zuviel erwarten zu dürfen. Der ganze Aktivitätszyklus ist einfach nur extrem schwach im Vergleich zum Letztem.
Moin Phill,
Lass doch mal bitte das Gemaule bei jeder neuen Fleckengruppe. Die Stärke des Zyklus sagt nichts darüber aus, ob die einzelnen Gruppen was reißen können oder nicht. Es gibt im Moment keinen Grund zur Muffelei, die 1598 hat eine Deltaregion und produziert Major Flares, seit sie sichtbar ist. Da kann jetzt auch mal ein LDE mit CME kommen. Kann, muss aber nicht.
So ist das bei Naturbeobachtungen: Geduld brauchst du und Demut. Wenns wieder nicht klappt, dann vielleicht beim nächsten mal. Das trägt dann auch zum Wert einer erfolgreichen Beobachtung bei. Jedenfalls beobachten wir hier Vorgänge, die größer sind als wir und auf deren Beobachtung wir keinen Anspruch haben. Wenn die Gruppe jetzt eingeht oder wieder erst am Westrand CMEs spuckt, dann sei es so. Wer das nicht verträgt, muss sich mit vorhersehbareren Dingen seine Freizeit versüßen.

Gruß
Martin

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2761
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas Möller » 25. Okt 2012, 11:59

Hallo Martin,
ich glaube auch, dass es sich mit dieser Gruppe erledigt hat. Das SWPC sagt zwar immer noch 60% Wahrscheinlichkeiten für M-Flares voraus, aber der Flux liegt förmlich bei 0.

Normalerweise tänzelt er bei einer aktiven Gruppe immer im C Bereich herum. Optimistisch bin ich bei diesem Spot leider nicht.

Außerdem hat sich die Fleckengruppe ganz schön zurückgezogen.

Grüße, Andreas

Benutzeravatar
Martin Hahn
Beiträge: 293
Registriert: 17. Jun 2011, 14:30
Wohnort: Dresden

Beitrag von Martin Hahn » 25. Okt 2012, 13:26

Moin Andreas,
das war von mir eher als generelle Anmerkung gemeint, solche Muffelposts waren mir nämlich schon länger aufgefallen.
Mittlerweile hat sich die Gruppe beruhigt, das ist natürlich eindeutig. Vor zwei Tagen war es noch nicht so klar. Na mal sehen, was sie in den kommenden erdgerichteten Tagen macht, möglich ist vom Zerfall bis zum fetten CME immer noch alles.

Gruß
Martin

Benutzeravatar
Phill Blue
Beiträge: 59
Registriert: 4. Nov 2011, 17:45
Wohnort: Bonn

Beitrag von Phill Blue » 25. Okt 2012, 14:32

Martin ich bin Hellseher :P

Benutzeravatar
Martin Hahn
Beiträge: 293
Registriert: 17. Jun 2011, 14:30
Wohnort: Dresden

Beitrag von Martin Hahn » 25. Okt 2012, 15:33

Na dann sag mal voraus, wann das nächste PL von deutschem Boden sichtbar sein wird.
Datum und Uhrzeit bitte :P

k lights
Beiträge: 19
Registriert: 22. Jan 2012, 20:30

Beitrag von k lights » 25. Okt 2012, 19:27

21.12.12 12:21 :twisted: :twisted: :twisted:

Benutzeravatar
Daniel Ricke
Beiträge: 1254
Registriert: 21. Jan 2004, 15:51
Wohnort: Hannover

Beitrag von Daniel Ricke » 25. Okt 2012, 19:40

Oh ja, cool.
Wir gehen gemeinsam im geomagnetischen Sturm unter. :D
ja, wir sind Klasse! ;-)

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2540
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Beitrag von Ulrich Rieth » 26. Okt 2012, 07:56

Moin!

Also ich würde die Gruppe momentan noch nicht abschreiben.
Wenn man sich die aktuelle Entwicklung anschaut, kann man erkennen, dass der nachlaufende Teil gerade in Richtung des vorlaufenden Hauptflecks driftet. Zusätzlich entstehen in zwischen den beiden Teilen gerade neue Flecken.
Weiterhin sieht man auf den SDO Aufnahmen z.B. der unten anhängenden AIA304, dass es zahlreiche Filamente in der Umgebung der Gruppe aber auch Mitten in der Gruppe gibt.
Ich denke es braucht hier keinen extremen Flare um einen schönen CME zu erzeugen.
Wenn die Entwicklung der Gruppe so weiter geht, dürfte es bald wieder einen größeren Flare geben und diesmal evtl. sogar mit CME.
Die Röntgenflusskurve hat bereits eine Tendenz zu höheren Werten.
Gruß!

Ulrich

Bild

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2761
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas Möller » 26. Okt 2012, 12:27

Hi Ulrich,
ich denke, dass der erhöhte Röntglenflux jetzt auf einer neuen Region zurückzuführen ist. Da dreht sich wieder was aktives rein und ein CME den die Gruppe gespuckt hat, ist auch schon zu sehen!

Bild

Grüße, Andreas

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste