[Halo] Phänomen am 17., OBB am 19. Juni 2020

Forum für Halo-Erscheinungen, Regenbögen, Blitze und alle anderen Lichterscheinungen, die neben Polarlichtern in der Erdatmosphäre auftreten.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz

Antworten
Karl Kaiser
Beiträge: 790
Registriert: 9. Mär 2004, 08:33
Wohnort: Schlägl, Oberösterreich
Kontaktdaten:

[Halo] Phänomen am 17., OBB am 19. Juni 2020

Beitrag von Karl Kaiser » 20. Jun 2020, 11:04

Hallo allerseits,

am 17. Juni zeigte sich am frühen Vormittag bei uns in Schlägl ein nettes Phänomen mit diesen EE:
22°-Ring
umschriebener Halo
rechte 22°-Nebensonne
Horizontalkreis
rechte 120°-Nebensonne

Bild bearbeitet mit R-B - Methode
Bild

Bild

Weitere Aufnahmen: http://home.eduhi.at/member/nature/met/ ... 00617b.htm

Gestern, am 19. Juni, stand zeitig in der Früh in ein vollständiger OBB am Himmel, begleitet wurde er von einer schwachen rechten Nebensonne:
Bild

Siehe auch: http://home.eduhi.at/member/nature/met/ ... 200619.htm

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende.

Beste Grüße aus Schlägl von

Karl

Benutzeravatar
Michael Großmann
Beiträge: 938
Registriert: 26. Sep 2011, 19:44
Wohnort: Kämpfelbach 48,931°N, 8,6292° O
Kontaktdaten:

Re: [Halo] Phänomen am 17., OBB am 19. Juni 2020

Beitrag von Michael Großmann » 20. Jun 2020, 14:54

Hallo Karl,

ein schönes Display zeigst du uns hier, Glückwunsch dazu!
Ich muss ehrlich eingestehen das es die letzten 14 Tage wie verhext ist! Hier gibts alle 2 Tage einen kompletten 22° Ring.....allerdings eben nur diesen ohne Zutaten von Plättchen! Cirruswolken zur Mittagszeit mit 64,5° Sonnenstand, glaubst du da würde sich auch nur mal ein Hauch von ZHB zeigen? Pusteblume! :) Aber: es ist wie ein Krimi, du schaust...(Achtung Mundart:) "alle furz lang" zum Himmel und es passiert nix! Außer der 22er. Wir sind schon ein beklopptes Volk wir Halo Beobachter :)

Schönes Wochenende Karl!

Micha

Karl Kaiser
Beiträge: 790
Registriert: 9. Mär 2004, 08:33
Wohnort: Schlägl, Oberösterreich
Kontaktdaten:

Re: [Halo] Phänomen am 17., OBB am 19. Juni 2020

Beitrag von Karl Kaiser » 21. Jun 2020, 09:14

Vielen Dank, Micha! :)
Ja, man ist mit kleinen Phänomenen schon recht zufrieden!
Der ZHB scheint sich heuer wirklich recht rar zu machen. Heute werde ich wohl auch nicht danach Ausschau halten, es regnet. :(
Gestern, auch ein Regentag, zeigte sich am späten Nachmittag im sehr dichten Cirrus (d = 2) noch ein kaum erkennbarer ZZB - wenn ich nicht gewusst hätte, dass es ihn gibt und wo er zu finden sein muss, hätte ich ihn sicher nicht gesehen.

Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.

Beste Grüße aus Schlägl von

Karl

Anette Aslan
Beiträge: 770
Registriert: 22. Mär 2018, 08:54
Wohnort: Niederösterreich bei Wien

Re: [Halo] Phänomen am 17., OBB am 19. Juni 2020

Beitrag von Anette Aslan » 22. Jun 2020, 07:04

Bin in diesen Tagen auch schier zum Hans Guck in die Luft mutiert, die zwei Tage Dauerregen haben mich ein wenig entspannen können. Am 19.Juni fielen mir auch hier im Wiener Becken die herrlich strukturierten Cirren auf, habe ein paar Aufnahmen gemacht, aber sie hatten den ganzen Tag über keinerlei Anzeichen von Lichtbrechungen gezeigt. Ich hatte wirklich auf ZHB aller ZHB´s gehofft, bei diesen auffallend schönen Cirren.
Hier mal ein paar Bilder, auch das Nichtvorhandensein ist ja eine Dokumentation wert.

Dir Karl auch von mir Gratulation zu Deiner Sichtung, wie unterschiedlich der Himmel doch im gleichen Land sein kann.

LG von Anette
Dateianhänge
P1050386.JPG
P1050379.JPG
P1050370.JPG
P1050371.JPG

Gerrit Rudolph
Beiträge: 407
Registriert: 10. Apr 2011, 19:54
Wohnort: Ja

Re: [Halo] Phänomen am 17., OBB am 19. Juni 2020

Beitrag von Gerrit Rudolph » 16. Jul 2020, 05:50

In Limburg gab es am 19. Juni 2020 immerhin eine sehr stabile Sichtung des 22ers. Die beiden Smartphone-Bilder sind aus zwei unterschiedlichen Fenstern aufgenommen, das erste um 11:44, das zweite um 13:18 (mit Weitwinkeleinstellung)
Bild

Bild

Gruß, Gerrit

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste