September Perseiden

Forum zur Diskussion von Meteor- und Feuerkugelsichtungen, sowie zur Besprechung von Meteorströmen.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz, Sirko Molau

Antworten
WSteinhoefer
Beiträge: 39
Registriert: 11. Aug 2004, 13:43
Wohnort: Oerlinghausen
Kontaktdaten:

September Perseiden

Beitrag von WSteinhoefer » 10. Sep 2008, 08:59

http://www.spaceweather.com/ von heute 10.09.08

Bei uns jemand was gesehen / aufgenommen ??

pierre bader
Beiträge: 13
Registriert: 30. Jan 2006, 12:47

Beitrag von pierre bader » 12. Sep 2008, 08:33

Hallo, habe beobachtet aber nichts auffälliges bemerkt. Außerdem
war zu der Zeit, in der die Amerikaner eine erhöhte Aktivität feststellten
eh keine Beobachtung bei uns durchführbar. Demzufolge war diese
erhöhte Aktivität von kurzer Dauer.
Viele Grüße Pierre

jrendtel
Beiträge: 85
Registriert: 29. Apr 2008, 08:09
Wohnort: Potsdam
Kontaktdaten:

September-Perseiden

Beitrag von jrendtel » 1. Okt 2008, 15:19

Hallo,

das ist eine spannende Geschichte, denn die September-Perseiden (SPE)
waren ja schon bei Hoffmeister auf der Liste (fast) sicherer Ströme.
Lediglich die Anzahl der Beobachtungen reichte nicht aus, um sie
aus seiner Sicht als "sicheren" Strom zu bezeichnen. Dass solche
Ströme, die mit langperiodischen Kometen liiert sind, auch besondere
Ausbrüche verursachen OHNE dass der Komet in Sonnen-/Erdnähe ist,
haben AKM-Beobachter 1995 mit den AMO und 2007 mit den AUR
verfolgen können.
Leider sind solche Peaks sehr kurz - typische Dauern sind in der
Größe einer halben Stunde. Wegen der Vorgeschichte beobachte
ich zur Zeit der SPE soweit möglich. In diesem Jahr konnte ich
durch Wolken begrenzt nur Sep 08-09 (0058-0248 UT) und
Sep 09-10 (2357-0215 UT) beobachten -also etwa 3 h vor bzw.
18 h nach dem Outburst. Bei mir waren es 2-3 SPE pro Stunde...

Also: es lohnt immer, auch wenn nichts angekündigt ist.

Gruß
Jürgen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast