Meteore 2020-11-24

Forum zur Diskussion von Meteor- und Feuerkugelsichtungen, sowie zur Besprechung von Meteorströmen.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz, Sirko Molau

Antworten
Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 2009
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Meteore 2020-11-24

Beitrag von Heiko Ulbricht » 24. Nov 2020, 18:53

Zwei Meteore letzte Nacht um 01:21 Uhr MEZ (links) und 01:28 Uhr MEZ (rechts) über dem Gipfel des Lerchenbergs bei Börnchen, Sachsen. Die Flugrichtung erfolgte bei beiden von links oben nach rechts unten. Da beide kurz nacheinander auftraten (mit exakt gleicher Bahn), scheint eine Stromzugehörigkeit nahezuliegen. Um welchen es sich handelt, konnte ich noch nicht ermitteln. Vielleicht hat jemand eine Idee?

Bild

Canon EOS 6D +Sigma ART 1.4/24 (F2.5), ISO 3200, 35 x 6s
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
Tobias F.
Beiträge: 410
Registriert: 10. Nov 2004, 17:30
Wohnort: Oberfrauendorf 20km südl. von Dresden
Kontaktdaten:

Re: Meteore 2020-11-24

Beitrag von Tobias F. » 24. Nov 2020, 21:04

die habe ich nicht gefunden, dfür aber einen schönen um 3UhrMEZ

Bild

Bild
es grüßt
Tobias ;-)
Bild

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 2009
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: Meteore 2020-11-24

Beitrag von Heiko Ulbricht » 25. Nov 2020, 00:33

Hallo Tobias,

der schaut gut aus, farbig irgendwie… :wink:

Irgendwann muss ich mal bei Dir vorbeischauen… :wink:
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
Steffen Hildebrandt
Beiträge: 651
Registriert: 6. Jul 2004, 06:26
Wohnort: Dresden

Re: Meteore 2020-11-24

Beitrag von Steffen Hildebrandt » 25. Nov 2020, 06:23

Die beiden von Heiko habe ich auch nicht drauf - welche Himmelsrichtung war das?

@Tobi,
den von 03:00 MEZ hab ich auch durchschimmern. Da lief aber die Heizung bei meiner neuen Meteorkamera leider noch nicht.
Bild
(Norden links / Osten unten)

Bernd Rafflenbeul
Beiträge: 74
Registriert: 28. Aug 2019, 12:06

Re: Meteore 2020-11-24

Beitrag von Bernd Rafflenbeul » 25. Nov 2020, 06:43

Moin zusammen,

schon mal darüber nachgedacht das dies auch Satellitenspuren sein könnten.

Gruß Bernd

Benutzeravatar
Steffen Hildebrandt
Beiträge: 651
Registriert: 6. Jul 2004, 06:26
Wohnort: Dresden

Re: Meteore 2020-11-24

Beitrag von Steffen Hildebrandt » 25. Nov 2020, 09:10

Ich habe beim heutugen Durchsehen noch einen Meteor-Verdachtsfall Richtung NNO am Abend des 24.11.2020.

1min Zeitraum 22:36...37 MEZ.
Bild
(Norden links / Osten unten)

Marcus Degenkolbe
Beiträge: 119
Registriert: 7. Sep 2011, 15:44
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Meteore 2020-11-24

Beitrag von Marcus Degenkolbe » 25. Nov 2020, 09:26

Hallo zusammen,

den um 3:00 MEZ habe ich auch drauf. Anbei mal ein stack
2020-11-24_03-00-51-+0100_100.mp4_stack.jpg
Die anderen nicht. Evtl. war es da zu bewölkt oder es waren tatsächlich Satelliten, die meist zu dunkel oder zu langsam für meine Kamera sind um ein Event auszulösen.

Beste Grüße,
Marcus

Benutzeravatar
Steffen Hildebrandt
Beiträge: 651
Registriert: 6. Jul 2004, 06:26
Wohnort: Dresden

Re: Meteore 2020-11-24

Beitrag von Steffen Hildebrandt » 25. Nov 2020, 10:32

@Marcus,

läuft Deine Kamera bzw. die Meteor-Erkennung mit der Software motion?

Marcus Degenkolbe
Beiträge: 119
Registriert: 7. Sep 2011, 15:44
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Meteore 2020-11-24

Beitrag von Marcus Degenkolbe » 25. Nov 2020, 10:49

Moin Steffen,

genau, ich habe eine China IP Kamera mit IMX291 Sensor bei den Eltern auf dem Dach und im Netzwerkschrank werkelt ein NVidia Jetson Nano mit der Motion Software. Der Pi2 oder 3 war etwas zu langsam für die 20fps der Kamera. Der Jetson macht das ohne Probleme und der h264/h265 encoder funktioniert hier auch problemlos mit guter Qualität. Die Daten, die von der Kamera kommen sind nur leider schon ziemlich stark zerkomprimiert.

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 2009
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: Meteore 2020-11-24

Beitrag von Heiko Ulbricht » 25. Nov 2020, 17:03

Bernd Rafflenbeul hat geschrieben:
25. Nov 2020, 06:43
Moin zusammen,

schon mal darüber nachgedacht das dies auch Satellitenspuren sein könnten.

Gruß Bernd
Nee, ich hab sie während der Bilderserie auch mit bloßem Auge gesehen, da ich auch ständig in Kamerarichtung geschaut habe. Definitiv Meteore bzw. Sternschnuppen, keine Satelliten. Das kann ich absolut ausschließen.

@ Steffen: 294° Azimut. Wie ich gerade erfuhr, zu allergrößter Wahrscheinlichkeit zwei Exemplare der Nördlichen Tauriden.
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
Christoph Gerber
Beiträge: 488
Registriert: 24. Okt 2011, 14:44
Wohnort: Heidelberg

Re: Meteore 2020-11-24

Beitrag von Christoph Gerber » 27. Nov 2020, 19:06

Hallo Heiko,

da die Bahnen recht genau bestimmbar sind (neben Beta Pegasi), sind es wohl weniger NTA (da der Radiant in der Rückverlängerung weiter südich liegt), sondern eher November-Orioniden (NOO), die dieser Tage ihr Maximum haben.

Gruß aus HD,
Christoph

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste