Interessantes Signal am 09.03.2020 05:49:14UTC

Forum zur Diskussion von Meteor- und Feuerkugelsichtungen, sowie zur Besprechung von Meteorströmen.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz, Sirko Molau

Antworten
Benutzeravatar
Rudolf SANDA
Beiträge: 10
Registriert: 11. Jan 2020, 18:41
Wohnort: WIEN Süd (Wienerberg Naturschutzgebiet)

Interessantes Signal am 09.03.2020 05:49:14UTC

Beitrag von Rudolf SANDA » 10. Mär 2020, 09:28

Ein Hallo der Runde.

Das registrierte Signal am 09.03.2020 ab 05:49:14 UTC mit einer Dauer von knapp 40 Sekunden wurde mittels Forward Meteorscatter in Wien (südlicher Bereich), aber auch in Deutschland von 3 weiteren Stationen die mir bekannt sind registriert und festgehalten. Bei IMO ist derzeit kein Eintrag bei den Fireball events vorhanden.
Vielleicht findet jemand auf seiner Allsky-Cam hier eine Aufnahme - Wäre für weiter Infos dankbar!

Herzliche Grüße
Rudolf / Österreich - Wien
Dateianhänge
RegSig_20200309_054914.jpeg

Mario Braun
Beiträge: 93
Registriert: 19. Sep 2019, 13:34

Re: Interessantes Signal am 09.03.2020 05:49:14UTC

Beitrag von Mario Braun » 10. Mär 2020, 10:08

Hallo Rudolf,

um 6:21 CET (5:21 UTC) ging meine Kamera leider schon in den Tagbetrieb über weil es zu hell wurde. Wir hatten hier in 76879 Bornheim zu der Zeit allerdings auch Regen.

Gruß Mario.

Benutzeravatar
Rudolf SANDA
Beiträge: 10
Registriert: 11. Jan 2020, 18:41
Wohnort: WIEN Süd (Wienerberg Naturschutzgebiet)

Re: Interessantes Signal am 09.03.2020 05:49:14UTC

Beitrag von Rudolf SANDA » 10. Mär 2020, 11:49

Danke für die Rückmeldung.
Das ist natürlich "PECH", 6:21UTC und dann noch Regen.
Aber ich geben die Hoffnung noch nicht auf......

Grüße Rudolf

Benutzeravatar
Rudolf SANDA
Beiträge: 10
Registriert: 11. Jan 2020, 18:41
Wohnort: WIEN Süd (Wienerberg Naturschutzgebiet)

Re: Interessantes Signal am 09.03.2020 05:49:14UTC

Beitrag von Rudolf SANDA » 11. Mär 2020, 08:49

Hallo.

Wie es aussieht könnte es sich um dieses Ereignis handeln.
Von der Zeit her käme es hin:
https://fireballs.imo.net/members/imo_v ... /2020/1213

Grüße Rudolf

Benutzeravatar
Hans Günter König
Beiträge: 17
Registriert: 19. Aug 2006, 23:01
Wohnort: Reinheim/Georgenhausen 49°50'49''N/8°48'41"E/178m
Kontaktdaten:

Re: Interessantes Signal am 09.03.2020 05:49:14UTC

Beitrag von Hans Günter König » 11. Mär 2020, 22:01

Hallo Rudolf - hier mein kleiner Beitrag zur Diskussion: Das gleiche Signal, registriert in Reinheim (DE, Hessen) mit meiner 'Himbeere' und dem Programm 'echoes' (leicht modifiziert 8) ). Der aktuelle Screendump der kleinen Station ist zuweilen auch online unter http://graves.meteorad.de zu erreichen ...
Viele Grüße - Hans Günter
Dateianhänge
autoshot_CONTINUOUS_GRAVES_2020-03-09_05-50-06.255_00013.png
Ich wasnet? was soll es bedeuten...

Benutzeravatar
Rudolf SANDA
Beiträge: 10
Registriert: 11. Jan 2020, 18:41
Wohnort: WIEN Süd (Wienerberg Naturschutzgebiet)

Re: Interessantes Signal am 09.03.2020 05:49:14UTC

Beitrag von Rudolf SANDA » 12. Mär 2020, 15:32

Hallo Günter.
Danke für die Info.
Das Signal wurde von mehreren Stationen in Deutschland aber auch noch in Niederösterreich aufgezeichnet (~60km vor Wien).

Ja die Himbeere kann schon was. Ich werde demnächst wenn der PI3B+ wieder verfügbar ist, diesen mit GQRX und dem DX Patrol MK4 mal aufbauen und testen.
>..Programm 'echoes' (leicht modifiziert 8)...)
Ja das kenne ich vom PC, jedoch war ich da nicht so zufrieden und der Sound (Ping / Sonarping..) nervte massiv :?
Dann bin ich zu HDSDR und SDRPlay umgestiegen, in weiterer Folge kam dann noch SpectrumLab dazu, und seit knapp einem Jahr läuft meine Station (seit Jänner wieder mit Win7764Bit im 7x24 Stunden Betrieb offline, nachdem das W10 ständig Probleme machte.

Jedoch, die Schwachstelle bei mir ist die Antenne, da die Hausverwaltung KEINE Dachantenne oder sonstigen "Raus"bau von Antennen aus Balkon usw. nicht zustimmt - Jedoch eine SAT-Schüssel wird genehmigt ?!?!? jaja - Wien ist eben anders.. :lol:

Bin auch sehr aktiv bei der Fachgruppe Radioastronomie der VdS in der Mailingliste (http://radioastronomie.vdsastro.de/mailingliste/) unterwegs.

Noch eine: Welche Antenne verwendest du?
Freue mich auf weitere Infos von dir.

Herzliche Grüße aus dem südlichen Bereich von Wien (In der Nähe der guten Weine)
Rudolf

Benutzeravatar
Hans Günter König
Beiträge: 17
Registriert: 19. Aug 2006, 23:01
Wohnort: Reinheim/Georgenhausen 49°50'49''N/8°48'41"E/178m
Kontaktdaten:

Re: Interessantes Signal am 09.03.2020 05:49:14UTC

Beitrag von Hans Günter König » 13. Mär 2020, 21:22

Hallo Rudolf,

ebenfalls vielen Dank für die Infos zu Deiner Empfangsstation. Gerne beantworte ich Dir hier die Frage zu meiner Antenne. Im Einsatz ist eine kommerzielle 9-Element Yagi für das 2m-Band (gebraucht vor ein paar Jahren gekauft - glaube ca. 95€). Auch diese Antenne ist UNTER dem Dach - liegend unter ca. 10° Azimut auf dem Dachboden - das hilft auch gegen mögliche Fragen vom Nachbarn :D und hat sich von Anfang an gegen die Winterstürme behauptet. Über einen 'home brewed' Bandpass, einem Breitbandverstärker, Bias-T und dem China-Receiver, kommt das Signal dann in die Himbeere (ARCH Linux). Auf dem beiliegenden USB-Stick sind die Spektrogramme mit einigen 'Wartungspausen' seit den Perseiden 2018 gespeichert. Alle weiteren Dokumentationsmöglichkeiten über 'echoes' habe ich abgeschaltet - nur Screenshots. Eine eigene automatisierte Auswertung der Bilder steht seitdem auf meiner Wunschliste ... vielleicht wird es mal was :roll: Der Upload auf meinen Webserver funktioniert auch nur, wenn meine Liebste das WLAN am Router eingeschaltet hat.
Gelegendlich traten (und treten) sehr seltsame 'Echoes' auf - oft in Verbindung mit anstehenden oder laufenden Meteorströmen. Zu diesen 'Artefakten' würde ich gerne einmal einen Abgleich mit Deiner oder anderen Stationen durchführen - das wäre dann Inhalt eines nächsten Beitrags.

Viele Grüße - bis bald und ein schönes Wochenende -

Hans Günter
Dateianhänge
P1160364-002.jpg
P1160352-002.jpg
Ich wasnet? was soll es bedeuten...

Benutzeravatar
Rudolf SANDA
Beiträge: 10
Registriert: 11. Jan 2020, 18:41
Wohnort: WIEN Süd (Wienerberg Naturschutzgebiet)

Re: Interessantes Signal am 09.03.2020 05:49:14UTC

Beitrag von Rudolf SANDA » 14. Mär 2020, 13:06

Hallo Hans Günter.

Danke für die Info, und den Abbildungen zum recht interessanten Aufbau ....> 'home brewed' Bandpass, einem Breitbandverstärker, Bias-T und dem China-Receiver, kommt das Signal dann in die Himbeere (ARCH Linux).....

>Gelegendlich traten (und treten) sehr seltsame 'Echoes' auf - oft in Verbindung mit anstehenden oder laufenden Meteorströmen. Zu diesen 'Artefakten' würde ich gerne einmal einen Abgleich mit Deiner oder anderen Stationen durchführen - das wäre dann Inhalt eines nächsten Beitrags.
Dagegen spricht nichts, sofern ich bzw. mein Kollege in Niederösterreich diese Signale auch registrieren und wir uns dazu dann austauschen.

liegend unter ca. 10° Azimut auf dem Dachboden - das hilft auch gegen mögliche Fragen vom Nachbarn :D und hat sich von Anfang an gegen die Winterstürme behauptet.
Leider diese Option wie schon beschrieben, derzeit nicht möglich. Aber: Kommt Zeit. kommt Rat, kommt Lösung....

Auch dir ein schönes Wochenende
Rudolf

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast