Komet 46P Wirtanen

Forum zur Diskussion von Meteor- und Feuerkugelsichtungen, sowie zur Besprechung von Meteorströmen.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz, Sirko Molau

Antworten
Gabor Metzger
Beiträge: 96
Registriert: 11. Mär 2011, 21:23
Wohnort: Bayern

Komet 46P Wirtanen

Beitrag von Gabor Metzger » 12. Dez 2018, 10:10

Habe bisher nix dazu im Forum gefunden aber sollte bekannt sein das sich ein Komet sehen lassen soll .
Ich hoffe er entwickelt sich gut und wird ein schönes Fotomotiv .
Auffindkarten und Positionen sind zahlreich im Netz vorhanden .
Ich habe am Montag auf Dienstag mal kurz eine Wolkenlücke genutzt um ihn per Langzeitbelichtung zu entdecken.
Noch sieht man nicht so viel aber er ist da .
Dateianhänge
comp_comp_IMG_7966123.jpg

Benutzeravatar
wolf-peter hartmann
Beiträge: 73
Registriert: 2. Dez 2014, 18:02
Wohnort: Regensburg 48^59'55"N 12°6'47"E

Re: Komet 46P Wirtanen

Beitrag von wolf-peter hartmann » 12. Dez 2018, 20:27

eben habe ich wirtanen durch ein wolkenloch gesehen, knapp freiäugig - ev besser, aber die wolken...
ich habe ihn auch fotografiert,
Wirtanen46P 135 2,0 1S 40000ISO.jpg
minolta md135mm @ f2 an sony A7S. nicht so hübsch, aber nachgewiesen!
mstfrg

wolf

Benutzeravatar
wolf-peter hartmann
Beiträge: 73
Registriert: 2. Dez 2014, 18:02
Wohnort: Regensburg 48^59'55"N 12°6'47"E

Re: Komet 46P Wirtanen

Beitrag von wolf-peter hartmann » 12. Dez 2018, 20:29

nachtrag: 40 000ISO 1sek
mstfrg

wolf

MarcusA
Beiträge: 47
Registriert: 29. Aug 2018, 15:10
Kontaktdaten:

Re: Komet 46P Wirtanen

Beitrag von MarcusA » 13. Dez 2018, 08:10

Ich möchte versuchen wirtanen in den nächsten Tagen zu erwischen
Vielleicht ist ja klarer Himmel ...

Gruß Marcus
Viele Grüße aus Freiberg

YouTube Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCbG28_ ... lAPR1cRS6A

Benutzeravatar
Jan Hattenbach
Beiträge: 557
Registriert: 9. Jan 2004, 11:58
Kontaktdaten:

Re: Komet 46P Wirtanen

Beitrag von Jan Hattenbach » 13. Dez 2018, 19:44

Hallo Forum,
bei wirklich dunklem Himmel (fst >6,5mag, Bortle 2) ist der Komet ein einfaches Objekt für das bloße Auge und wirklich schön anzusehen im Fernglas. Das angehängte Bild stammt vom Mittwochmorgen (12.12., gegen 0h UTC), ist also noch knapp Vor-Perihel. Man sieht meine ich schon sehr schön einen kleinen Schweifansatz. Im Fernglas sah man nur eine asymmetrische Koma, die immerhin mehr als Vollmond-groß.
Aufnahme mit einem 70mm f/6 Refraktor und einer Canon EOS 6D. 72 Einzelbilder zu je 60s auf ISO 3200 gestackt.

CS, Jan

Bild
Mein astronomischer Blog: https://himmelslichter.net/

Benutzeravatar
Jan Hattenbach
Beiträge: 557
Registriert: 9. Jan 2004, 11:58
Kontaktdaten:

Re: Komet 46P Wirtanen

Beitrag von Jan Hattenbach » 13. Dez 2018, 19:56

Hier noch ein Bild von Anfang Dezember, mit der eingezeichneten Himmelsbahn des Kometen. Die Begegnung mit den Plejaden wird sicher ein schönes Fotomotiv!

Bild
Mein astronomischer Blog: https://himmelslichter.net/

Rico Hickmann
Beiträge: 244
Registriert: 19. Apr 2004, 09:57
Wohnort: Dresden

Re: Komet 46P Wirtanen

Beitrag von Rico Hickmann » 14. Dez 2018, 09:18

Hier ist nur grau in grau. Werde wohl nix vom Kometen zu sehen bekommen...

Benutzeravatar
Christoph Gerber
Beiträge: 360
Registriert: 24. Okt 2011, 14:44
Wohnort: Heidelberg

Re: Komet 46P Wirtanen

Beitrag von Christoph Gerber » 15. Dez 2018, 09:16

Hallo zusammen,

ich habe den Kometen erstmals am Abend des 12.12. gesehen, als es vollkommen aufklarte – die erste klare Nacht seit einem Monat (!). Bei einer Grenzgröße von etwa +5.9mag war er sowohl mit dem Fernglas (12x60) als auch mit bloßem Auge gut zu erkennen. Mit bloßem Auge habe ich ihn auf etwa +4.8mag geschätzt, der scheinbare Durchmesser betrug rund 1.0°, Aussehen: runder diffuser Fleck. Mit 12x60 erlebte ich eine Überraschung: die Koma erschein als homogenes Scheibchen von etwa 0.2° Durchmesser, eingebettet in einem deutlich größeren und viel schwächeren „Halo“ von etwa 0.8° Durchmesser. Bei intensiver Betrachtung der Koma jedoch erschein diese zunehmend kondensiert mit zeitweise sogar einem stellar aussehenden „Kern“ von etwa +8.0mag ! Das Phänomen des Hellerwerdens beim „Stieren“ auf einen Stern kannte ich bisher nur von rötlichen Sternen – bei Kometen ist mir das noch nie begegnet. Auf Fotos hat der Komet tatsächlich einen hellen, evtl. sogar stellar aussehenden „Kern“.

Christoph

Benutzeravatar
Jan Hattenbach
Beiträge: 557
Registriert: 9. Jan 2004, 11:58
Kontaktdaten:

Re: Komet 46P Wirtanen

Beitrag von Jan Hattenbach » 15. Dez 2018, 13:16

Guten morgen,

hier zwei Fotos von letzter Nacht, einmal mit 70mm (und Plejaden) und einmal mit 200mm:

Bild

Bild

cs, Jan
Mein astronomischer Blog: https://himmelslichter.net/

Benutzeravatar
Hermann Koberger
Beiträge: 357
Registriert: 8. Jan 2011, 20:58
Wohnort: Fornach, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Komet 46P Wirtanen

Beitrag von Hermann Koberger » 15. Dez 2018, 14:43

Hallo Jan,

gut aufgenommen !

Meine 200 mm Aufnahme erspare ich mir dann ;-)
Dafür hier noch eine Übersichtsaufnahme auf der Postalm im Salzburger Land.

Bild
13.12.2018 / 18:38 MEZ / Canon 6D mit 24 mm / 60 sek nachgeführt / minus 8° ;-)

Hier mit mehr Auflösung
http://www.astromethyst.at/images/komet ... 2018-a.jpg

Viele Grüße
Hermann

Benutzeravatar
Jan Hattenbach
Beiträge: 557
Registriert: 9. Jan 2004, 11:58
Kontaktdaten:

Re: Komet 46P Wirtanen

Beitrag von Jan Hattenbach » 16. Dez 2018, 14:43

Hier noch ein bearbeitetes Bild, aufgenommen mit einem 70mm f/6 ED. Links der normale Stack, rechts invertiert, in Graustufen umgewandelt und nach einer Tonwertangleichung. Der Schweif kommt nun zum Vorschein. Visuell war vom Schweif nichts zu sehen.

Bild

Wirtanen am 15.12.2018. 70mm f/6, EOS 6D, 97+30s, ISO 6400
Mein astronomischer Blog: https://himmelslichter.net/

Benutzeravatar
Hermann Koberger
Beiträge: 357
Registriert: 8. Jan 2011, 20:58
Wohnort: Fornach, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Komet 46P Wirtanen

Beitrag von Hermann Koberger » 16. Dez 2018, 16:12

Hallo,

der Schweif ist offensichtlich nicht mehr so deutlich wie Anfang Dezember.
Nach dem überraschenden Aufklaren letzte Nacht bin ich noch mal mit einem größeren Gerät ran.
Der Schweif ist nur im Ansatz zu erkennen, wobei ich mir jetzt ein aufwendiges Stacken (der Komet ist ziemlich schnell) erspart habe und nur 2 Aufnahmen mit 60 sek summiert.

Bild
16.12,2018 / 01:21 MEZ / Celestron CAM / Newton 6" / Canon 6D

Viele Grüße
Hermann

Benutzeravatar
Jan Hattenbach
Beiträge: 557
Registriert: 9. Jan 2004, 11:58
Kontaktdaten:

Re: Komet 46P Wirtanen

Beitrag von Jan Hattenbach » 17. Dez 2018, 16:50

Hallo Forum,

habe eben eine Sammlung von Bildern der letzten Tage in meinen Blog gestellt: https://himmelslichter.net/weihnachtsko ... -ekliptik/

CS, Jan
Mein astronomischer Blog: https://himmelslichter.net/

MarcusA
Beiträge: 47
Registriert: 29. Aug 2018, 15:10
Kontaktdaten:

Re: Komet 46P Wirtanen

Beitrag von MarcusA » 17. Dez 2018, 17:48

Die Fotos sind von allen sehr schön

Mal schauen... morgen Abend soll klarer Himmel werden muss bloß mit fastvollmond kämpfen

Viele Grüße
Marcus
Viele Grüße aus Freiberg

YouTube Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCbG28_ ... lAPR1cRS6A

Anette Aslan
Beiträge: 187
Registriert: 22. Mär 2018, 08:54
Wohnort: Niederösterreich bei Wien

Re: Komet 46P Wirtanen

Beitrag von Anette Aslan » 18. Dez 2018, 19:53

Hallo in die Runde,
hab ihn auch erwischt, allerdings unter nicht so guten Sichtverhältnissen bei einem 4,0mg Himmel kurz vor Wien, 5/8 Stratocumulus, Null Grad C, windstill und über Strassenbeleuchtung vom Balkon aus mit einem 102/500mmFH und Canon 1000d bei ISO 800 und 60s. Keine schönen Aufnahmen doch Nachweise immerhin, wenn er auf diese Weise geht, wie schön erst unter besten Bedingungen?
LG
Anette
Dateianhänge
IMG_8690.JPG
IMG_8688.JPG

MarcusA
Beiträge: 47
Registriert: 29. Aug 2018, 15:10
Kontaktdaten:

Re: Komet 46P Wirtanen

Beitrag von MarcusA » 19. Dez 2018, 18:38

Guten Abend,

Gestern Abend war endlich klarer Himmel und ich könnte Wirtanen fotografieren der Mond hat erstaunlich wenig gestört.

40 mal ca. 1sekunde Belichtungszeit bei ISO 1600 und Blende ca. F/5
fertigbearbeitet.jpg
20181219_194202.jpg
20181219_194202.jpg (65.48 KiB) 608 mal betrachtet
Euch noch eine schöne Woche

Gruß Marcus
Viele Grüße aus Freiberg

YouTube Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCbG28_ ... lAPR1cRS6A

Benutzeravatar
Christoph Gerber
Beiträge: 360
Registriert: 24. Okt 2011, 14:44
Wohnort: Heidelberg

Re: Komet 46P Wirtanen

Beitrag von Christoph Gerber » 26. Dez 2018, 00:24

Hallo Kometenbeobachter,

am Heiligabend (24.12., 19:15 MEZ/18:15 UT) bot sich mir die zweite Gelegenheit, den Kometen zu beobachten, weshalb er für mich tatsächlich zum „Weihnachtskometen“ wurde. Er stand im Fuhrmann (Auriga, noch in der Nähe des Hauptsternes Capella), mit bloßem Auge schätzte ich ihn auf +5.5mag (FST etwa +5.7mag), mit 12x60 auf etwa +6.1mag (mit Durchmesser 0.3°). Der Mond war gerade aufgegangen, befand sich aber noch unsichtbar hinter dem Berg und störte nicht.
Heute Abend (25.12., 19:35 MEZ/18:35 UT) stand er unmittelbar neben Omicron Auriga (der Stern innerhalb der Koma), so dass eine Sichtung/Helligkeitsschäzung mit bloßem Auge unmöglich war, da von Stern „verfälscht“. Allerdings betrug die Gesamthelligkeit etwa +4.5 mag, so dass der Stern (normalerweise +5.5 mag) etwa 1.0 mag heller als sonst erschien. Daraus folgt eine Kometenhelligkeit von +5.8mag. Der Helligkeitszuwachs ist zumindest eine indirekte Methode des Nachweises der Freisichtigkeit. In der Zeit zwischen 18:15 und 19:35 ist er deutlich weitergewandert: befand sich der Stern zunächst links oben, stand er später bereits rechts oben in der Kometen-Koma.

Christoph

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast