Ach du meine Güte... "Humanity Star", neuseeländisches Raumfahrt-Startup Rocket Lab

Forum zur Diskussion von Meteor- und Feuerkugelsichtungen, sowie zur Besprechung von Meteorströmen.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz, Sirko Molau

Antworten
Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 835
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Ach du meine Güte... "Humanity Star", neuseeländisches Raumfahrt-Startup Rocket Lab

Beitrag von OlafS » 25. Jan 2018, 10:07

Neues Licht im All zwischen unseren Sternen:

Vor wenigen Tagen startete ein neuseeländisches Raumfahrt-Startup (Rocket Lab) dessen erste Trägerrakete erfolgreich.

Unter anderem mit:
"...eine etwa einen Meter große Kugel aus Carbonfaser mit 65 reflektierenden Flächen..."

Für etwa neun Monate:
"...sei bei Sonnenaufgang und Sonnenuntergang überall auf der Welt ohne Hilfsmittel zu sehen..."

http://www.thehumanitystar.com
inkl. Bahnverfolgung / Weltkarte



http://www.general-anzeiger-bonn.de/new ... 56957.html

http://www.t-online.de/nachrichten/pano ... s-all.html


Gruß, Olaf
http://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: http://3sky.de

Benutzeravatar
Michael Johler
Beiträge: 90
Registriert: 18. Mär 2015, 12:54
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Ach du meine Güte... "Humanity Star", neuseeländisches Raumfahrt-Startup Rocket Lab

Beitrag von Michael Johler » 26. Jan 2018, 08:00

Hallo Olaf,
danke für den Link und die Infos - cooles Experiment, etwas seltsam, aber cool :-D Werde auf jeden Fall die Augen und den Tracker offen halten.
Viele Grüße, Michael

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 362
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, aber gern nordöstlich der Großstadt unterwegs / Amateurfunk DL6NVC

Re: Ach du meine Güte... "Humanity Star", neuseeländisches Raumfahrt-Startup Rocket Lab

Beitrag von Dennis Hennig » 28. Jan 2018, 21:44

Klingt das nicht auch wie eine Neuauflage des russischen "Mayak"-Satelliten? Hatte den Mayak eigentlich Jemand gesehen?
EDIT: Nach kurzer Recherche: Mayak hatte die Reflektorflächen nicht entfalten können.
http://spaceflight101.com/soyuz-kanopus ... reflector/

Zurück zu Humanity Star:
Bei heavens-above gibt es Vorhersagen für "Humanity Star". http://heavens-above.com/PassSummary.aspx?satid=43168
Im März soll er dann, nach gegenwärtigen Bahnelementen Ende Januar, auch über Mitteleuropa sichtbare Überflüge zeigen. (Macht so eine langfristige Vorhersage bei einem extrem leichten und relativ großen Objekt in der Restatmosphäre überhaupt Sinn? Stichwort "drag".)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste