Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2022

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
Thorsten Gaulke
Beiträge: 906
Registriert: 9. Jan 2004, 16:18
Wohnort: Geseke N51°39' E008°31'

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2022

Beitrag von Thorsten Gaulke » 11. Jul 2022, 05:39

Moin...

Olaf S. bzw. seine Cams haben welche detektiert... Die hat er eingefangen und auf seiner Heimseite eingesperrt...
Gruß Thorsten
circa N51°39' E008°31'

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4924
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Oberursel (50°13'N / 8°36' E; 240m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2022

Beitrag von StefanK » 11. Jul 2022, 19:27

Hallo zusammen,

OSWIN hat vom Morgen bis weit in den Nachmittag hinein keine Daten aufgezeichnet bzw. ins Internet übertragen ( https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... sosphaere/ , verfällt). Nachdem der Plot wieder angesprungen war, wurden keine Echos registriert, obwohl die Höhenwinde seitdem permanent nach Süden gerichtet sind (https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _vel24.png , verfällt). Da zudem NERC, das walisische Pendant zu OSWIN, heute wieder einmal blitzblank geblieben ist (http://www.mstrf.eclipse.co.uk/ncas-cda ... s_m300.png , verfällt), scheinen die Bedingungen zur Bildung von NLCs zumindest über den mittleren Breiten Zentral- und West-Europas aktuell nicht allzu günstig zu sein.
Die Wahrscheinlichkeit, dass irgendwann irgendwo in der D/A/CH-Region im Laufe der kommenden Nacht NLCs gesichtet werden können, dürfte allenfalls bei 50% liegen.


Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan
Leoniden und andere Meteorschauer: http://www.leoniden.net/

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4924
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Oberursel (50°13'N / 8°36' E; 240m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2022

Beitrag von StefanK » 11. Jul 2022, 20:10

Joint UoC Department of Physics & IA-FORTH Colloquium. Dr. Gerd Baumgarten, Leibniz Institute of Atmospheric Physics, (Germany), talks about "Noctilucent clouds at the edge of space":
https://www.youtube.com/watch?v=szqXkOTy4i0
Leoniden und andere Meteorschauer: http://www.leoniden.net/

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4924
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Oberursel (50°13'N / 8°36' E; 240m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2022

Beitrag von StefanK » 12. Jul 2022, 19:15

Hallo zusammen,

OSWIN hat zeitig am Morgen für kurze Zeit sehr schwache Echos aus etwa 82 km Höhe empfangen; danach hat sich nichts mehr getan ( https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _4hour.png , verfällt). Dennoch liegt die Wahrscheinlichkeit, dass in der kommenden Nacht irgendwann und irgendwo in der D/A/CH-Region NLCs gesichtet werden können, gemäß dem statistischen Modell (http://www.leuchtende-nachtwolken.info/ ... .htm#oswin) bei gut 60%.
Im konkreten Fall dürften die Chancen allerdings unter 50% liegen, da zum einen die Höhenwinde in den letzten Stunden nach Norden gerichtet waren (https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _vel24.png , verfällt) und zum anderen NERC, das walisische Pendant zu OSWIN, blitzblank geblieben ist (http://www.mstrf.eclipse.co.uk/ncas-cda ... s_m300.png , verfällt).

Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan
Leoniden und andere Meteorschauer: http://www.leoniden.net/

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 877
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, gern nordöstlich der Großstadt unterwegs

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2022

Beitrag von Dennis Hennig » 13. Jul 2022, 01:30

Text gelöscht, und statt dessen Tages-thread eröffnet

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 877
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, gern nordöstlich der Großstadt unterwegs

Verdacht NLC 2022-07-12/13

Beitrag von Dennis Hennig » 13. Jul 2022, 03:21

Die Entwicklung erst schwacher, später "solider" Leuchtender Nachtwolken im Norden vor der polnischen Küste wurde an der Strandkamera von Białogóra, und später auch der Webcam von Grzybowo, verfolgt. Die nächtliche Präsenz der NLC im Bereich der mittleren Ostsee legt nahe, dass deutsche Kameras im Norden dieses NLC-Display wohl gezeigt, Beobachter im Norden Deutschlands es wohl gesehen hätten, wenn die vor einer Kaltfront sich ebenfalls entfaltende troposphärische Wolkendecke einen Himmelsblick denn zugelassen hätte.

Überraschender Weise wuchs das NLC-Display morgens dann noch schnell zu einem "Brummer" heran? Siehe das "Durchbrennen" der NLC durch die tropo-Wolkendecke auf der Gahlkow Himmelskamera um 4:40Uhr:

https://foto-webcam-mv.de/webcam/skycam ... 07/13/0440

Das Bild könnte angesichts des Sonnenstandes um 4:40Uhr in Gahlkow zwar auf den ersten Blick beeindruckende, aber auf den zweiten Blick leider falsche NLCs zeigen. :oops:

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 877
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, gern nordöstlich der Großstadt unterwegs

Re: Verdacht NLC 2022-07-12/13

Beitrag von Dennis Hennig » 13. Jul 2022, 14:02

Nachbereitung:
Sonnenstand um 4:40Uhr in Gahlkow war -1°. Damit ist klar, dass es sich auf dem Gahlkow-Bild nicht um NLCs handeln kann. Eine Suche nach NLCs quer durch die auf Stefans Karte verlinkten Kameras vor allem im Bereich Tschechien und Österreich verlief ohne Ergebnis. Weit nach Süden können die nächtlichen NLCs vor der polnischen Küste also nicht mehr vorangekommen sein.

Gesucht werden weiterhin Sichtungen aus dem Norden Deutschlands. :)

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4924
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Oberursel (50°13'N / 8°36' E; 240m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2022

Beitrag von StefanK » 13. Jul 2022, 20:16

Hallo zusammen,

OSWIN hat am Vormittag recht schwache, von 84 km auf 81 km absinkende Echos empfangen; danach hat sich nichts mehr getan ( https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _4hour.png , verfällt). Damit liegt die Wahrscheinlichkeit, dass in der jetzt beginnenden Nacht irgendwann und irgendwo in der D/A/CH-Region NLCs gesichtet werden können, gemäß dem statistischen Modell (http://www.leuchtende-nachtwolken.info/ ... .htm#oswin) bei gut 60%.
Im heutigen Fall dürften die Chancen tatsächlich in diesem Bereich liegen, da die Höhenwinde in den letzten Stunden nach Süden gerichtet waren (https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _vel24.png , verfällt).

Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan
Leoniden und andere Meteorschauer: http://www.leoniden.net/

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1397
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

2022-07-13/14 LIDAR IAP KBORN

Beitrag von OlafS » 13. Jul 2022, 20:43

Moin,

seit min. 18:00 UT bis aktuell (jetzt 20:35 UT) keine NLC-Anzeichen im LIDAR beim IAP über Kborn.

Gruß, Olaf
https://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: https://3sky.de

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4924
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Oberursel (50°13'N / 8°36' E; 240m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2022

Beitrag von StefanK » 13. Jul 2022, 23:56

Hallo zusammen,

in der Nacht 12./13.07.2022 wurden NLCs in Finnland beobachtet - ansonsten bislang keine menschlichen Beobachtungen:
https://www.taivaanvahti.fi/observations/show/107650 .

Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan
Leoniden und andere Meteorschauer: http://www.leoniden.net/

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4924
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Oberursel (50°13'N / 8°36' E; 240m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2022

Beitrag von StefanK » 14. Jul 2022, 19:51

Hallo zusammen,

OSWIN hat am Vormittag recht starke, von 85 km auf 82 km absinkende Echos empfangen; danach hat sich nichts mehr getan ( https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _4hour.png , verfällt). Damit liegt die Wahrscheinlichkeit, dass in der jetzt beginnenden Nacht irgendwann und irgendwo in der D/A/CH-Region NLCs gesichtet werden können, gemäß dem statistischen Modell (http://www.leuchtende-nachtwolken.info/ ... .htm#oswin) bei gut 60%.
Im heutigen Fall dürften die Chancen tatsächlich in diesem Bereich liegen, da die Höhenwinde zuletzt nach Süden gerichtet waren (https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _vel24.png , verfällt).

Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan
Leoniden und andere Meteorschauer: http://www.leoniden.net/

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4924
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Oberursel (50°13'N / 8°36' E; 240m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2022

Beitrag von StefanK » 15. Jul 2022, 19:09

Hallo zusammen,

OSWIN hat heute keine Echos empfangen; danach hat sich nichts mehr getan ( https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _4hour.png , verfällt). Damit liegt die Wahrscheinlichkeit, dass in der jetzt beginnenden Nacht irgendwann und irgendwo in der D/A/CH-Region NLCs gesichtet werden können, gemäß dem statistischen Modell (http://www.leuchtende-nachtwolken.info/ ... .htm#oswin) bei unter 40%. Der ebenfalls blank gebliebene NERC-Plot (http://www.mstrf.eclipse.co.uk/ncas-cda ... s_m300.png , verfällt) sowie die seit einigen Stunden mit großer Geschwindigkeit nach Norden gerichteten Höhenwinde (https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _vel24.png , verfällt) stimmen zumindest für den Abendsektor nicht sonderlich optimistisch.

Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan
Leoniden und andere Meteorschauer: http://www.leoniden.net/

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1397
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

2022-07-14/15 LIDAR IAP KBORN

Beitrag von OlafS » 16. Jul 2022, 13:20

Hallo,

hier noch der Nachklapp, daß von 19:10 - 20:30 UT beim IAP über Kborn keine NLC detektiert worden sind.
Spätere Messungen liegen mir nicht vor bzw. ggf. lief das LIDAR auch nicht mehr wegen Bewölkung.

Gruß, Olaf
https://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: https://3sky.de

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1397
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

2022-07-16/17 LIDAR IAP KBORN

Beitrag von OlafS » 16. Jul 2022, 14:13

LIDAR wieder mit Messungen seit 13:40 UT. Bis 14:05 UT (aktuell) keine NLC-Anzeichen.

Gruß, Olaf
https://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: https://3sky.de

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4924
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Oberursel (50°13'N / 8°36' E; 240m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2022

Beitrag von StefanK » 16. Jul 2022, 19:06

Hallo zusammen,

OSWIN hat heute mehrfach teils kräftige und sehr schön von der Bildungs- bis in die Sublimationszone absinkende Echos aus der Mesosphäre empfangen; ( https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _4hour.png , verfällt). Daher liegt die Wahrscheinlichkeit, dass in der jetzt beginnenden Nacht irgendwann und irgendwo in der D/A/CH-Region NLCs gesichtet werden können, gemäß dem statistischen Modell (http://www.leuchtende-nachtwolken.info/ ... .htm#oswin) bei gut 60%.
Im heutigen Fall könnten die Chancen sogar noch höher liegen, da die Höhenwinde seit dem frühen Morgen fast durchgehend nach Süden gerichtet waren (https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _vel24.png , verfällt). Sollte dies bis 22 Uhr noch so bleiben, empfiehlt es sich ab etwa 50 Minuten nach dem lokalen Sonnenuntergang nach NLCs Ausschau zu halten.

Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan
Leoniden und andere Meteorschauer: http://www.leoniden.net/

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4924
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Oberursel (50°13'N / 8°36' E; 240m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2022

Beitrag von StefanK » 16. Jul 2022, 20:05

Hallo zusammen,

hier sind Sichtungen aus der für die D/A/CH-Region NLC-freien Nacht 15./16.07.2022.
Diverse Cams in Russland (Kirov, Tver, Moskau, Arsamas, Vologda)
Finnland: https://www.taivaanvahti.fi/observations/show/107715

USA (WA): https://spaceweathergallery.com/indiv_u ... _id=186844
USA (WA): https://spaceweathergallery.com/indiv_u ... _id=186857
Kanada (AB): https://spaceweathergallery.com/indiv_u ... _id=186870
Kanada (AB): https://spaceweathergallery.com/indiv_u ... _id=186849
Kanada (AB): https://www.facebook.com/groups/9146134 ... 550632811/

Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan
Leoniden und andere Meteorschauer: http://www.leoniden.net/

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1397
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Re: 2022-07-16/17 LIDAR IAP KBORN

Beitrag von OlafS » 16. Jul 2022, 20:44

OlafS hat geschrieben: 16. Jul 2022, 14:13 LIDAR wieder mit Messungen seit 13:40 UT. Bis 14:05 UT (aktuell) keine NLC-Anzeichen.

Gruß, Olaf
16:30 UT - 19:25 UT weiter unauffällig, anschl. Aufzeichungsende
https://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: https://3sky.de

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4924
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Oberursel (50°13'N / 8°36' E; 240m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2022

Beitrag von StefanK » 17. Jul 2022, 19:43

Hallo zusammen,

OSWIN hat heute früh am Morgen und noch einmal kurz am Nachmittag schwache Echos aus dem Höhenbereich 86 - 82 km empfangen ( https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _4hour.png , verfällt). Somit liegt die Wahrscheinlichkeit, dass in der jetzt beginnenden Nacht irgendwann und irgendwo in der D/A/CH-Region NLCs gesichtet werden können, gemäß dem statistischen Modell (http://www.leuchtende-nachtwolken.info/ ... .htm#oswin) bei gut 60%.
Dies dürfte, da die Höhenwinde zumindest zuletzt wieder nach Süden gerichtet waren (https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _vel24.png , verfällt), eine durchaus realistische Erwartung sein.

Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan
Leoniden und andere Meteorschauer: http://www.leoniden.net/

Benutzeravatar
Thorsten Gaulke
Beiträge: 906
Registriert: 9. Jan 2004, 16:18
Wohnort: Geseke N51°39' E008°31'

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2022

Beitrag von Thorsten Gaulke » 17. Jul 2022, 19:59

Nichts auf der Welt ist selbstverständlich.....

Deswegen...

Unendlichen Dank für deine (Stefan) nachtaktuellen Posts... Ebenso Dank an Olaf für seine Lidar-Analysen...!!!

Und dem Simon für das "Warnen" und Nachhalten der NLCs auf Webcams...!!!
Gruß Thorsten
circa N51°39' E008°31'

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4924
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Oberursel (50°13'N / 8°36' E; 240m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2022

Beitrag von StefanK » 18. Jul 2022, 19:29

Hallo zusammen,

OSWIN hat vom frühen Morgen bis zum Mittag eher schwache, aber deutlich absinkende Echos aus dem Höhenbereich 87 - 82 km empfangen ( https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... sosphaere/ , verfällt). Dementsprechend liegt die Wahrscheinlichkeit, dass in der jetzt beginnenden Nacht irgendwann und irgendwo in der D/A/CH-Region NLCs gesichtet werden können, gemäß dem statistischen Modell (http://www.leuchtende-nachtwolken.info/ ... .htm#oswin) bei gut 60%.
Dies dürfte, da die Höhenwinde aktuell mit hoher Geschwindigkeit nach Süden gerichtet sind (https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _vel24.png , verfällt), zumindest keine ganz unrealistische Erwartung sein.

Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan
Leoniden und andere Meteorschauer: http://www.leoniden.net/

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste