NLC 2020-07-13/14

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4289
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

NLC 2020-07-13/14

Beitrag von StefanK » 13. Jul 2020, 21:36


Benutzeravatar
Thorsten Gaulke
Beiträge: 810
Registriert: 9. Jan 2004, 16:18
Wohnort: Geseke N51°39' E008°31'

Re: NLC 2020-07-13/14

Beitrag von Thorsten Gaulke » 13. Jul 2020, 22:16

Moin...

Für Kontrasteffekte halte ich meine mögliche Sichtung nicht...

Auf einigen Fotos ein paar Minuten später war dieser "weiße Spuk" plötzlich weg...

Melde also mal vorsichtig fotografische NLCs aus Geseke... Visuell nur ein aufgehellter Nordhorizont sichtbar...

Augenmerk soll oberhalb der Beleuchtung sein...!

Dieser blöde beleuchtete Parkplatz des Tennisplatzes in Geseke ist Azimut 0 Grad...

5 vor Mitternacht:

Bild

Mitternacht:

Bild
Gruß Thorsten
circa N51°39' E008°31'

Daniel Fischer
Beiträge: 174
Registriert: 27. Jun 2012, 15:12
Kontaktdaten:

Re: NLC 2020-07-13/14

Beitrag von Daniel Fischer » 14. Jul 2020, 01:30

P1210734.jpg
Furchtbar trübe Nacht hier in Witten, der Komet ist mit bloßem Auge gerade eben so zu sehen, die Morgendämmerung verzögert sich erheblich - aber sind das da nicht auf diesem laaang belichteten und kontrastgesteigerten Bild von ~3:20 MESZ ferne NLCs am Horizont?

Daniel Fischer
Beiträge: 174
Registriert: 27. Jun 2012, 15:12
Kontaktdaten:

Re: NLC 2020-07-13/14

Beitrag von Daniel Fischer » 14. Jul 2020, 01:51

P1210740.jpg
P1210747.jpg
Na so was, mein erster NEOWISE mit "ordentlichen" NLC - und das bei der trüben Durchsicht, die eine heftige Kontraststeigerung erzwang, damit es so aussieht. ;-) Bilder gegen 3:38 MESZ in Witten.

Simon Herbst
Beiträge: 968
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: NLC 2020-07-13/14

Beitrag von Simon Herbst » 14. Jul 2020, 03:34

Die FW Pizol @ 46° nB hat auch noch ein paar Randtreffer gelandet (03:40 - 04:00 MESZ):

https://www.foto-webcam.eu/webcam/pizol/2020/07/14/0340 ff

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1947
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: NLC 2020-07-13/14

Beitrag von Heiko Ulbricht » 14. Jul 2020, 03:36

Ja, man hat die NLCs bisschen aus den Augen verloren dank NEOWISE…
Heute morgen auf dem Lerchenberg bei Börnchen, Venus und Aldebaran mittendrin:

Bild

Höhe: 20°
Azimut: 75°
Helligkeit: 2
Uhrzeut: 03:48 Uhr MESZ
Zuletzt geändert von Heiko Ulbricht am 14. Jul 2020, 13:39, insgesamt 2-mal geändert.
Viele Grüße,
Heiko

Bernd Rafflenbeul
Beiträge: 59
Registriert: 28. Aug 2019, 12:06

Re: NLC 2020-07-13/14

Beitrag von Bernd Rafflenbeul » 14. Jul 2020, 05:46

Moin zusammen,

in Hagen am Morgen mit NLC und Neowise

http://194.94.2.196:2377/webcam/Sternwa ... 07/14/0344

Bernd

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 622
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, aber sehr gern j.w.d. nordöstlich der Großstadt unterwegs

Re: NLC 2020-07-13/14

Beitrag von Dennis Hennig » 14. Jul 2020, 05:52

Kurzbericht zwischen Dusche und Bett:

Abenddisplay erlebt bei Dabelow (53.246N 13.215E) Helligkeit = 2

Morgendisplay am Brückentinsee (53.2555N 13.2423E): Über mehrere Minuten zeigte sich
besonders eine Leuchtende Nachtwolke im NNO transient sehr auffällig und hell: Helligkeit = 4

Anders als in den zwei vorhergehenden Nächten lohnte sich diesmal das Auspacken der Kamera! :wink:
Fotos und Positionsauswertugen daraus werden irgendwann vielleicht nachgereicht.

Es war wieder ein wunderschöner Ausflug in die Natur. :)
Grüße an alle Nachteulen!
Gute Nacht!
Zuletzt geändert von Dennis Hennig am 19. Jul 2020, 18:52, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Willi Nowak
Beiträge: 49
Registriert: 8. Apr 2016, 08:36
Wohnort: Wolmirsleben

Re: NLC 2020-07-13/14

Beitrag von Willi Nowak » 14. Jul 2020, 08:01

Thorsten Gaulke hat geschrieben:
13. Jul 2020, 22:16
Moin...

Für Kontrasteffekte halte ich meine mögliche Sichtung nicht...

Auf einigen Fotos ein paar Minuten später war dieser "weiße Spuk" plötzlich weg...

Hallo,
mir ging es ähnlich wie Thorsten. Die Aufnahme ist von 23:50 Uhr, visuell konnte ich ebenfalls nur eine Aufhellung am Nordwesthorizont feststellen. Ob es sich dabei um NLC's handelt, da bin ich mir aber nicht sicher.
VG
Willi
Dateianhänge
IMG_3325.1.jpg

Benutzeravatar
Andreas Schnabel
Beiträge: 19
Registriert: 14. Okt 2016, 11:50
Wohnort: Lübben (Spreewald)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2020-07-13/14

Beitrag von Andreas Schnabel » 14. Jul 2020, 09:41

Ich würde auch sagen, dass NLC im Abendsektor vorhanden waren und zwar fotografisch und nicht visuell, sonst wären die mir aufgefallen, als ich Neowise fotografiert habe. :lol:
comp_IMG_3497.jpg
Gruß und cs
Andreas

Benutzeravatar
Jørgen K
Beiträge: 220
Registriert: 18. Jul 2017, 10:18
Wohnort: Lübbecke (52.32°N / 8.68°O, 71m - 319m ü.NN [Wiehengebirge])
Kontaktdaten:

Re: NLC 2020-07-13/14

Beitrag von Jørgen K » 14. Jul 2020, 14:52

Moin in die Runde,

mich hat es mal wieder ins heimische Wiehen verschlagen, in dem in dieser lauen Sommernacht die Tierwelt bemerkenswert aktiv war. Lautes Schwarzwild, Damwild-Versammlungen, Glühwürmchen schwankend im warmen Wind... es war wieder alles dabei. Eine andere Begegnung auf Distanz, hatte ich via Lichtsignale vom Gebirgskamm aus, als mich während der nautischen Dämmerung, aus der Ferne in der Tiefebene, immer wieder helle Lichtsignale erreichten, die ich wiederrum mit meinem AceBeam-Thrower "beantwortet" habe. :lol: Die Leuchtenden Nachtwolken der ersten Nachthälfte konnte ich später nicht überzeugend erfassen und durfte mich dann wieder NEOWISE widmen. Allerdings hat es mit den NLCs im Morgensektor geklappt:

Standort: Wiehengebirge (bei Lübbecke)
Beobachtungszeitraum: 02:24-03:40 MESZ
Max. Helligkeit: 2
Max. Höhe: 8°
Azimut der erfassbaren NLCs: 350°-45°
Hinweis: Beobachtung durch (mittel-)hohe Wolken azimutal eingeschränkt


Eine erste fotografische Erfassung, durch den horizontnahen Saum aus Dunst und hohen Wolken, war um 02:24 MESZ (Sonnenstand bei -15,2°) möglich. Es dauerte bis etwa 02:40 MESZ, bis sie ansatzweise visuell zu erkennen waren. Die Helligkeit steigerte sich rund um 03:10 MESZ (Sonnenstand bei -13,0°) auf eine deutliche "2":

NLC-1314072020-0311.jpg
03:11 MESZ - NLC-Display bis Helligkeit 2 + Komet C/2020 F3 (NEOWISE), Sonnenstand bei -12,9° (24mm, Kleinbild, ein wenig zugeschnitten)

Im Anschluss begann der Prozess des Verblassens. Vage beobachten konnte ich die Leuchtenden Nachtwolken noch bis etwa 03:40 MESZ (Sonnenstand bei -10,9°), wobei sie - soweit ich das durch den mittlerweile aufgezogenen Zirrus beurteilen konnte - weiter nicht höher als die angegebenen 8° gestiegen sind. Rund 10 Minuten später konnte ich die NLCs nicht mehr visuell wahrnehmen.

Die NLC-Strukturen, die im Osten Deutschlands recht hoch standen, konnte ich hier aus Nord-West-DE heraus nicht erfassen. Achja: Unser aktueller, treuer Begleiter bei der NLC-Beobachtung - C/2020 F3 (NEOWISE) - weiss immer noch mit seiner Helligkeit zu überzeugen. Temporär kam es mir so vor, als wenn er nicht mehr ganz so hell ist, wie das in den vorherigen Nächten der Fall war. Allerdings war das Seeing auch deutlich getrübt, weshalb hier von mir keine realistische Einschätzung getroffen werden kann.

Viele Grüße
Jørgen

P.S.: Ich habe soeben feststellen dürfen, das war meine 20. NLC-Nacht in dieser Saison.


Benutzeravatar
Andy Eichner
Beiträge: 211
Registriert: 4. Nov 2015, 17:39
Wohnort: Meuselwitz
Kontaktdaten:

Re: NLC 2020-07-13/14

Beitrag von Andy Eichner » 14. Jul 2020, 18:59

Moin!

Hier meine kleine private NLC Show von heute früh.

Gegen 03:44 Uhr pirschte sich dann ein kleines und süßes Feldchen nach Meuselwitz ran. Da konnte die NLCs tief im Nordwesten nicht wirklich mithalten.
DSC_5894 - Kopie.png.jpg
Hier die Aufnahmedaten:

Nikon Z6
ISO 640
SigmaArt85mm @ f/3.2
1,6 Sekunden

Standort: 04610 Meuselwitz
Blickrichtung: Ost
Höhe: 25°
Helligkeit: H2

Cheers und Grüße in die Runde.


Marcus Adlung
Beiträge: 134
Registriert: 29. Aug 2018, 15:10
Wohnort: Freiberg (Sachsen)

Re: NLC 2020-07-13/14

Beitrag von Marcus Adlung » 16. Jul 2020, 16:28

Hallo zusammen,

Auch ich konnte in der Nacht vom 13. bis zum 14. Juli NLCs beobachten.
Dass schon am Abend schwache NLCs sichtbar waren, hab ich leider erst recht spät bemerkt.
Dennoch gelang mit dieses Foto ( rechts neben dem Baum, direkt am Horizont) was meint ihr?
Azimut : 330°
k-DCS_0158 (2).JPG
23:50 MESZ H0
Am Morgen waren die NLCs dann sehr deutlich (H2-H3) und waren bis in den Südosten (105° Azimut! bei einer Höhe von max. 25-30°) zu sehen.
k-DCS_0296_stitch.jpg
pano vom morgen
k-DCS_0297.JPG
3:55 MESZ
k-DCS_0439.JPG
4:08 MESZ fast vollständig verblasst
Insgesamt ein sehr schönes Display, wenn nicht sogar eines der schönsten dieses Jahr...

Viele Grüße
Marcus
Zuletzt geändert von Marcus Adlung am 16. Jul 2020, 21:01, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße aus Freiberg :D

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4289
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2020-07-13/14

Beitrag von StefanK » 16. Jul 2020, 17:20

Hallo Marcus,

bitte vergleiche Deine Datumsangaben in Überschrift und Text.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Lennart Hildebrandt
Beiträge: 4
Registriert: 16. Jul 2020, 18:59
Wohnort: Dresden

Re: NLC 2020-07-13/14

Beitrag von Lennart Hildebrandt » 16. Jul 2020, 19:25

Hallo zusammen!

Hier ist mein etwas verspäteter Beitrag zu dieser Nacht. Ich konnte von der Babisnauer Pappel bei Dresden NLCs einfangen. Tatsächlich ist das eher aus Zufall entstanden und ich wurde erst im Nachhinein darauf hingewiesen. Ich wollte die Venus über Dresden einfangen und dabei entstand das:
IMG_20200714_034359.jpg
Gemacht habe ich das Bild mit der Kamera meines Smartphones "Xiaomi Redmi Note 8 Pro". Uhrzeit 3:44 MESZ.

(Hier noch ein Bild vom Kometen, wegen dem ich eigentlich dort draußen war...zu sehen war er Richtung Nordnordost.)
IMG_20200714_030653.jpg

Ralf Künnemann
Beiträge: 43
Registriert: 1. Mai 2011, 16:56
Wohnort: Wardenburg (Niedersachsen)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2020-07-13/14

Beitrag von Ralf Künnemann » 19. Jul 2020, 18:19

Hallo zusammen,

das ist mir ja schon fast peinlich, aber ich habe tatsächlich auf einem Foto dieser Nacht NLC entdeckt :roll: .

Ich war abends noch draußen und habe insbesondere nach Neowise Ausschau gehalten. Die NLC sind mir vor Ort nicht aufgefallen, es hingen auch eine Menge Wolken am Himmel und es war verdammt dunstig. Keine 10 Minuten später habe ich auch abgebrochen, da die Durchsicht immer schlechter wurde.

Erst bei der Durchsicht heute ist mir der helle Schleier aufgefallen... Leider gibt es auch nur dieses eine Foto, sodass ich zur Ausdehnung und Helligkeit keine Angaben machen kann.
nlc-2020-07-13_14.jpg
Standort: Wardenburg bei Oldenburg
Azimut: ?, Höhe: 6°, Helligkeit: ?
00:11 Uhr MESZ, 112 mm, F/2.8, 10 sec, ISO 3200
Leider lässt das Wetter im Moment sehr zu wünschen übrig. Mal sehen, ob diese Saison sowohl für die NLC als auch Neowise noch was geht...

Viele Grüße,
Ralf

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste