NLC 2020-06-23/24

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1939
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

NLC 2020-06-23/24

Beitrag von Heiko Ulbricht » 23. Jun 2020, 22:57

Hallo,

Cams KBORN und IOW mit NLCs, wenn auch schwach... Gute Nacht an alle und viel Spaß bei dem Wetter, die nicht arbeiten müssen, Urlaub haben oder coronafrei... :wink: Hab nix von allem, daher gehts jetzt ins Bette… :wink:
Zuletzt geändert von Heiko Ulbricht am 25. Jun 2020, 21:52, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
Christian Bartzsch
Beiträge: 80
Registriert: 24. Jun 2009, 14:38
Wohnort: Riesa / Dresden

Re: NLCs 2020-06-23/24

Beitrag von Christian Bartzsch » 24. Jun 2020, 01:01

Hallo!

Aktuell schwache NLC im Norden von Dresden aus zu sehen. Helligkeit 1, 5 Grad Höhe, Ausdehnung etwa 0°N bis 25°O, fällt visuell kaum auf. Stand 24.06.2020 03:00 MESZ.

Viele Grüße

Christian

Ps: Bilder werde ich erst nach der Arbeit hier reinstellen können. Wecker klingelt schon in 4h. xD
"Schaut zu den Sternen! Schaut zum Himmel!
Erblickt das ganze funkelnde Volk am Firmament,
diese Orte und Zitadellen aus Licht!"
Gerard Manley Hopkins (1844-1889)

Benutzeravatar
Andreas Schnabel
Beiträge: 15
Registriert: 14. Okt 2016, 11:50
Wohnort: Lübben (Spreewald)
Kontaktdaten:

Re: NLCs 2020-06-23/24

Beitrag von Andreas Schnabel » 24. Jun 2020, 01:48

Die NLC waren visuell leider kaum Auffälligkeit. Die Helligkeit würde ich auch etwa 1 schätzen mit ca. 7 Grad Horizonthöhe von NNW bis NO. Einzelne Wolken erreichten sogar knapp 2. Hier 2 Bilder, die im Windpark Briesensee/Biebersdorf (Spreewald) ca. 2:50 Uhr MESZ entstanden.
comp_IMG_3379.jpg
comp_IMG_3375.jpg
Gruß und cs
Andreas

ChristophK
Beiträge: 109
Registriert: 6. Aug 2018, 03:43

Re: NLCs 2020-06-23/24

Beitrag von ChristophK » 24. Jun 2020, 02:57

In der Nacht vom 23. auf den 24. Juni 2020 konnten über dem Ryck in Greifswald erneut schwache leuchtende Nachtwolken gesichtet werden. Die fotografische Beobachtung erfolgte in der Zeit von 01:30 bis 03:10, die Helligkeit würde ich mit 1-2 angeben, man konnte sie gerade so mit den Augen erkennen. Genauso wie gestern waren die NLC dabei schwach und wenig strukturiert.

In dieser Zeit schob sich das auf Rügen brütende Wolkenmonster mal wieder immer weiter von Rechts ins Bild. Ansonsten war es eine schöne Nacht, in der ich weder Leute, noch die damit verbundenen Ruhestörungen und Verstöße gegen das Social Distancing ertragen musste. Nur ein bisschen wärmer wäre mir lieber gewesen, gut das ich zum Schluss die Daunenjacke dabei hatte.

Auf zwei Bildern konnte ich mir wieder das Lightpainten nicht verkneifen. Ich glaube, ich sollte auch mal wieder meine helle, rote LED Taschenlampe einpacken. :D


Bild 1: Greifswald am Ryck
IMG_1814_800.jpg

Bild 2: Greifswald am Ryck
IMG_1822_800.jpg

Bild 3: Greifswald am Ryck
IMG_1828_800.jpg

Bild 4: Greifswald am Ryck
IMG_1829_800.jpg

Bild 5: Greifswald am Ryck
IMG_1851_800.jpg

Links immer noch die NLC, rechts das hier Sommerfrische machende Wolkenmonster, heute mal in der Gestalt eines großen, roten, feuerspeienden Drachens. :D

Bild 6: Greifswald am Ryck
IMG_1858_800.jpg

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 586
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, aber sehr gern j.w.d. nordöstlich der Großstadt unterwegs

Re: NLCs 2020-06-23/24

Beitrag von Dennis Hennig » 24. Jun 2020, 04:47

Hi Christoph!

Ist ja sehr dekorativ, Euer Wolkenmonster! :)

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 586
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, aber sehr gern j.w.d. nordöstlich der Großstadt unterwegs

Re: NLCs 2020-06-23/24

Beitrag von Dennis Hennig » 24. Jun 2020, 04:49

Das NLC-Feld von vergangener Nacht war in Obersdorf 52km östlich Berlins (52.5431N 14.1765E) im Azimut recht breit und reichte weit nach Osten. (Pi-mal-Daumen bis 70°), war aber wiederum lichtschwach. Anders als in der Vornacht könnte man diesmal partiell die Helligkeit = 2 vergeben (eindeutig erkennbar, aber geringe Helligkeit).

Mehr zu Details ein andermal.
Bin schon neugierig, was die Kamera wohl eingefangen haben mag?
Aber jetzt erst einmal ab ins Bett! :)


Grüße in die Runde!
Dennis
Zuletzt geändert von Dennis Hennig am 24. Jun 2020, 18:14, insgesamt 3-mal geändert.

Bernd Rafflenbeul
Beiträge: 53
Registriert: 28. Aug 2019, 12:06

Re: NLCs 2020-06-23/24

Beitrag von Bernd Rafflenbeul » 24. Jun 2020, 05:50

In den sehr frühen Morgenstunden sind wohl welche zu sehen

http://194.94.2.196:2377/webcam/Sternwa ... 06/24/0242

Bernd

Sabine
Beiträge: 3
Registriert: 23. Mai 2020, 18:30

Re: NLCs 2020-06-23/24

Beitrag von Sabine » 24. Jun 2020, 08:28

Kreis Recklinghausen ließ sich gegen 2.05 Uhr erahnen, dass sich im NNO Sektor was anbahnt. Gegen 2.20 wurden erste Strukturen sichtbar, die dann knapp eine Stunde später in der Dämmerung verschwanden.
Dateianhänge
FB_IMG_1592986800752.jpg
FB_IMG_1592986800752.jpg (6.12 KiB) 711 mal betrachtet
FB_IMG_1592986806126.jpg


Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4216
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLCs 2020-06-23/24

Beitrag von StefanK » 24. Jun 2020, 17:16

Hallo zusammen,

nachstehend noch ein paar Webcams zur vergangenen Nacht zwecks Eingrenzung der geografischen Sichtbarkeit:
https://www.foto-webcam.eu/webcam/norde ... 06/24/0200 ff. (bis 03:30 MESZ)
https://www.foto-webcam.eu/webcam/flens ... 06/24/0110 ff. (bis 03:00 MESZ)
http://foto-webcam-mv.de/webcam/gahlkow ... 06/24/0030 (bis 03:00 MESZ)
http://www2.flugwetter24.de/webcam/wals ... 06/23/2250 ff. (bis 00:50 UT / 02:50 MESZ)
http://www.sauerland.camera/webcam/alta ... 06/24/0140 ff. (bis 03:10 MESZ, andere Sauerland-Cams bis 03:30 MESZ)
https://opendata.dwd.de/weather/webcam/ ... 0_full.jpg (= 03:20 MESZ - nur dieser Frame!)
http://217.6.70.228:8080/IMAGES/2020-06 ... -40-42.JPG (Auersbach, bis 03:00 MESZ)
https://www.terra-hd.de/hochwald/2020/06/24/0040m.jpg (bis 03:10 MESZ)
http://othcam.oth-regensburg.de/webcam/ ... 06/24/0240 (bis 03:30 MESZ)
https://www.foto-webcam.eu/webcam/kampe ... 06/24/0250 ff. (bis 03:10 MESZ)

P.S.: Die Plejaden sind zurück am Morgenhimmel (https://www.foto-webcam.eu/webcam/ederp ... 06/24/0320) - der erste Vorbote des Winters.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Christian Bartzsch
Beiträge: 80
Registriert: 24. Jun 2009, 14:38
Wohnort: Riesa / Dresden

Re: NLCs 2020-06-23/24

Beitrag von Christian Bartzsch » 24. Jun 2020, 19:38

Hallo!

WIe versprochen stelle ich meine Bilder von meiner Sichtung aus Dresden hier rein:
NLC_Display_DD_24-06-20_2.jpg
02:56 Uhr MESZ | f = 18 mm | f/5.6 | t = 10s | ISO 400
NLC_Display_DD_24-06-20_1.jpg
03:03 MESZ | f = 30 mm | f/5.6 | t = 15s | ISO 400
NLC_Display_DD_24-06-20_3.jpg
03:09 MESZ | f = 30 mm | f/5.6 | t = 8s | ISO 400
Viele Grüße

Christian
"Schaut zu den Sternen! Schaut zum Himmel!
Erblickt das ganze funkelnde Volk am Firmament,
diese Orte und Zitadellen aus Licht!"
Gerard Manley Hopkins (1844-1889)

Benutzeravatar
CorCaroli
Beiträge: 4
Registriert: 24. Jun 2020, 14:57

Re: NLCs 2020-06-23/24

Beitrag von CorCaroli » 24. Jun 2020, 19:55

Hallo,

Ich konnte in der vergangenen Nacht Leuchtende Nachtwolken von meinem Standort 90579 Langenzenn sehen.
Die Leuchtenden Nachtwolken zogen sich als Streifen entlang des Horizonts. Sie waren nicht sehr hoch, aber sehr in die Breite gezogen.

Bild

Aufgenommen habe ich das Bild am 24. Juni 2020 um 3:56 Uhr MESZ.

Auf meiner Seite zur gestrigen Beobachtungsnacht (noch nicht fertig geschrieben) habe ich noch ein größeres Bild veröffentlicht.

Viele Grüße
Gerd

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1109
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: Hamburg/Rahlstedt
Kontaktdaten:

Re: NLCs 2020-06-23/24

Beitrag von Michael Theusner » 24. Jun 2020, 20:06

Hallo,

gestern hatte ich ja nebenbei die Bilder der IAP-Kamera in Kühlungsborn in Kartendarstellungen umgerechnet und dabei bemerkt, dass sich die NLC zwischen 22:40 und 23:20 UTC mit etwa 190 km/h aus Schweden von Höhe Stockholm in Richtung SSW bewegten. Demnach hätten sie um 1:30 UTC in etwa Rügen erreichen können.
Ich war deswegen wieder nach Westerrade in S-H gefahren. Aus meinen Aufnahmen geht folgendes hervor. Um 00:22 UTC lagen die südlichsten Ausläufer der NLC auf Höhe Karlskrona in Südschweden. Somit hatten sie in 1:42 h etwa 330 km zurückgelegt und in dem Zeitraum eine Durchschnittsgeschwindigkeit von ca. 194 km/h gehabt. Die erste Abschätzung hatte sich also als richtig herausgestellt.

Bild

Um 1:05 UTC waren die NLC wegen der rasch zunehmenden Helligkeit kaum mehr wahrnehmbar. In der Kartendarstellung sind die südlichsten Filamente direkt über der Südspitze Schwedens erkennbar. Sie hatten ihre Geschwindigkeit also beibehalten und hätten die 90 km bis Rügen entsprechend bis 1:30 UTC geschafft.

Bild

Leider waren die NLC ziemlich dünn und somit schwach in der Helligkeit. Ich hatte mir da definitiv mehr erhofft.

Aber ich finde es schön zu sehen, dass sich nach Umrechnung der IAP-Bilder in Karten eine zutreffende Kurzfristvorhersage über die Verlagerung der NLC machen ließ.
Ich finde, die sollten so etwas standardmäßig anbieten :)

Hier noch das Panorama von 00:22 UTC:
Bild

Viele Grüße
Michael

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4216
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLCs 2020-06-23/24

Beitrag von StefanK » 24. Jun 2020, 20:13

Hallo Michael,

nach der Durchsicht der Webcams - insbesondere derjenigen im Sauerland - bin ich mir sicher, dass die NLCs nach etwa 2:30 MESZ nicht mehr voran kamen, vermutlich weil sie sublimierten. Nach 03:30 MESZ waren sie nirgendwo mehr feststellbar; an den Cams im Sauerland sind sie normalerweise bis 4 Uhr sichtbar.

@CorCaroli: Bei Dir keine NLCs, sondern Kontrasteffekte zwischen dem Schmodder (Herkunft wohl aus entfernten Waldbränden) und dem hellen Dämmerungshimmel.
Nachtrag: Zu diesem Thema auch http://www.leuchtende-nachtwolken.info/zirren.htm .

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1109
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: Hamburg/Rahlstedt
Kontaktdaten:

Re: NLCs 2020-06-23/24

Beitrag von Michael Theusner » 24. Jun 2020, 20:21

CorCaroli hat geschrieben:
24. Jun 2020, 19:55
Ich konnte in der vergangenen Nacht Leuchtende Nachtwolken von meinem Standort 90579 Langenzenn sehen.
Die Leuchtenden Nachtwolken zogen sich als Streifen entlang des Horizonts. Sie waren nicht sehr hoch, aber sehr in die Breite gezogen.
Hallo Gerd,

herzlich willkommen im Forum!

Zu deinem Foto: ich kann da leider außer den typischen Streifen, die durch von Dunstschleiern zustande gekommene Kontrasteffekte in der Dämmerung herrühren, keine NLC erkennen. Weil das das Vorhandensein von NLC vortäuschen kann, nennen wir das scherzhaft auch Fake-NLC.

Viele Grüße
Michael

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1109
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: Hamburg/Rahlstedt
Kontaktdaten:

Re: NLCs 2020-06-23/24

Beitrag von Michael Theusner » 24. Jun 2020, 20:24

StefanK hat geschrieben:
24. Jun 2020, 20:13
Hallo Michael,

nach der Durchsicht der Webcams - insbesondere derjenigen im Sauerland - bin ich mir sicher, dass die NLCs nach etwa 2:30 MESZ nicht mehr voran kamen, vermutlich weil sie sublimierten. Nach 03:30 MESZ waren sie nirgendwo mehr feststellbar; an den Cams im Sauerland sind sie normalerweise bis 4 Uhr sichtbar.

@CorCaroli: Bei Dir keien NLCs, sondern Kontrasteffekte zwischen dem Schmodder (Herkunft wohl aus entfernten Waldbränden) und dem hellen Dämmerungshimmel.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan
Hallo Stefan,

ja, das hatte ich noch vergessen hinzuzufügen: dass ich vermute, dass die NLC sich auf dem Weg nach Süden langsam aufgelöst haben.

Zum zweiten Punkt: da war ich wohl etwas langsam :D

Ich habe mich auch über den merkwürdigen, braunen Streifen gewundert, der von meinem Standort aus im Westen lag. Siehe mein Panorama. Erinnerte mich auch irgendwie an Rauchschwaden. Im Satellitenbild war da nachts zumindest nichts erkennbar. Weiß da jemand etwas drüber?

Viele Grüße,
Michael

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 586
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, aber sehr gern j.w.d. nordöstlich der Großstadt unterwegs

Re: NLCs 2020-06-23/24

Beitrag von Dennis Hennig » 24. Jun 2020, 20:34

Michael Theusner hat geschrieben:
24. Jun 2020, 20:24
...
Ich habe mich auch über den merkwürdigen, braunen Streifen gewundert, ...
... Weiß da jemand etwas drüber?
...

Schau mal hier: viewtopic.php?f=2&p=230345#p230321

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1109
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: Hamburg/Rahlstedt
Kontaktdaten:

Re: NLCs 2020-06-23/24

Beitrag von Michael Theusner » 24. Jun 2020, 20:50

Danke Dennis!

Benutzeravatar
Astrid Beyer
Beiträge: 511
Registriert: 10. Mai 2013, 20:11
Wohnort: Körbelitz / Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: NLCs 2020-06-23/24

Beitrag von Astrid Beyer » 25. Jun 2020, 20:08

Hallo,

auch in Körbelitz auf der Kamera zwischen 00:30 und 03:17 MESZ
(24mm an KB)

Bild2020-06-24 01:54 MESZ NLC by Astrid Beyer, auf Flickr

Bild2020-06-24 02:34 MESZ NLC by Astrid Beyer, auf Flickr

Bild2020-06-24 02:44 MESZ NLC by Astrid Beyer, auf Flickr

Grüße Astrid

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4216
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2020-06-23/24

Beitrag von StefanK » 25. Jun 2020, 23:34

Hallo zusammen,

sie kamen spät, zogen rasch nach Süden und lösten sich dann ebenso rasch auf. So lassen sich die lichtschwachen NLCs der Nacht 23./24.06.2020 kurz charakterisieren. Nachgewiesen wurden sie bei weithin guten Wetterbedingungen (Abb. 1) vor allem im Norden Deutschlands. aber auch an einer Webcam am Alpenrand (Abb. 2). Nach den Angaben von Andreas und Christian erstreckte sich der sichtbare Südrand des NLC-Feldes gegen 3 Uhr von Jütland über die Südspitze Schwedens (s. auch die Karte von Michael) bis fast zum Baltikum (Abb. 3).

202006240448_NOAA19_CE_b4.jpg
Abb. 1: Satellitenbild (Infrarot) von NOAA 19 vom 24.06.2020, 06.48 MESZ.
Bildquelle: Czech Hydrometeorological Institute, lizenziert unter https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/cz/deed.de

200623.gif
Abb. 2: NLC-Beobachtungen in der Nacht 23./24.06.2020

200623_auswertung.gif
Abb. 3: Ungefähre Position der beobachteten NLCs am Morgen des 24.06.2020 gegen 3 Uhr MESZ. (Beobachtungsort = Dresden)

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast