NLC 2019-07-15/16

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Benutzeravatar
Jørgen K
Beiträge: 159
Registriert: 18. Jul 2017, 10:18
Wohnort: Lübbecke (52.32°N / 8.68°O, 71m - 319m ü.NN [Wiehengebirge])
Kontaktdaten:

NLC 2019-07-15/16

Beitrag von Jørgen K » 15. Jul 2019, 21:23

In Lübbecke auf 8° Höhe in NNO, Helligkeit 1. Schleier und Bänder.

Edit 23:25 MESZ:
Helligkeit 2, nun auch leichte Wellen tief im Dämmerungsbogen in NNO.

Edit 00:31 MESZ:
Hinsichtlich des Hochnebels (vermutlich 8/8 in der kompletten zweiten Nachthälfte), hier schon einmal der Beleg und ein paar Daten.

Beobachtungszeitraum: 22:59 - 23:59 MESZ
Max. Helligkeit: 2 um 23:43 MESZ
Max. Höhe: 8°
Azimut: 0°-30°
Hinweis: Dieser Beobachtungsbericht bezieht sich ausschließlich auf den Abendsektor!

2019071516.jpg
Und nun steht der Hochnebel über meinem Kopf. Zum Morgen hin wird eine Beobachtung für mich sehr schwer, ich werde die Augen offen halten und diesen Beitrag ggf. ergänzen...

Bis später

EDIT: Am Morgen ist aufgrund der Bewölkung keine Beobachtung möglich gewesen.
EDIT 21.05.2020: Upload im Forum, da externer Bildserver bald nicht mehr erreichbar sein wird.
Zuletzt geändert von Jørgen K am 21. Mai 2020, 08:42, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4001
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2019-07-15/16

Beitrag von StefanK » 15. Jul 2019, 21:43

Auch noch etwas weiter südlich sichtbar:
https://goldbeck217.hi-res-cam.com/
http://194.94.2.196/webcam/Sternwarte-E ... 07/15/2336

Und in Wolfsburg:
https://goldbeck201.hi-res-cam.com/

(Cams weiter nördlich Clouded Out; Rhein-Main brauchbarer Himmel, aber wohl zu weit südlich)

Benutzeravatar
Thorsten Gaulke
Beiträge: 757
Registriert: 9. Jan 2004, 16:18
Wohnort: Geseke N51°39' E008°31'

Re: NLC 2019-07-15/16

Beitrag von Thorsten Gaulke » 15. Jul 2019, 22:03

Moin...

Im Chat kam gerade wieder mal das Wort "homöopathisch"...

Ich gebe den NLCs ne Helligkeit von 0,5....

Kaum visuell sichtbar.... Mit 15 Sekunden und Iso 1250 gerade erkennbar...

Ja... Murphys Law... Aber vielleicht bringt der Morgen noch was...

Bidde...:

Bild

Mitternacht MESZ

Edit: das links am Bildrand ist meines Erachtens eine vom Mondlicht angestrahlte Cirruswolke... Die NLCs sind über der etwas höheren Baumgruppe erkennbar...

Und unter dem kleinen Zicklein (Alpha Aurigae)...
Gruß Thorsten
N51°39' E008°31'

Benutzeravatar
Andy Eichner
Beiträge: 198
Registriert: 4. Nov 2015, 17:39
Wohnort: Meuselwitz
Kontaktdaten:

Re: NLC 2019-07-15/16

Beitrag von Andy Eichner » 16. Jul 2019, 11:21

Guten Morgen.


Hier dann mein Beitrag zu den NLC´s von gestern Abend!

Zum Glück hab ich noch den Tipp bekommen, doch noch rauszufahren. Nach dem es dann doch noch bewölkt war, hab ich erst einmal ein Nickerchen im Auto gemacht. Dann riss es plötzlich auf und die Show begann. Hier dann die Bilder vom Visgo-Beach.

Bild

Bild

Bild

War doch noch ne geile Show! :D :wow:

Simon Herbst
Beiträge: 869
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: NLC 2019-07-15/16

Beitrag von Simon Herbst » 16. Jul 2019, 12:21

GB Limburg @ 3:15 MESZ ff: https://goldbeck219.hi-res-cam.com/
FW Großer Arber NW @ 03:10 MESZ ff: https://www.foto-webcam.eu/webcam/arber ... 07/16/0310
FW Schlackenberg NO @ 03:30 MESZ ff: http://www.asam-live.de/webcam/asamnet7 ... 07/16/0330
FW Kirchheim am Ries @ 03:30 MESZ ff: http://db0noe.spdns.org/webcam/db0bl/#/2019/07/16/0330

Weiter südlich scheint inkl. Alpencams alles negativ zu sein. Aber 48ter Breitengrad nördlich ist ja auch nicht verkehrt...
Zuletzt geändert von Simon Herbst am 16. Jul 2019, 17:41, insgesamt 8-mal geändert.

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 525
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin Hauptstadt der DDR, aber sehr gern j.w.d. nordöstlich der Großstadt unterwegs

Re: NLC 2019-07-15/16

Beitrag von Dennis Hennig » 16. Jul 2019, 12:45

@Andy Eichner: Irgendwie kommt mir die Gegend bekannt vor.
Olsenbande? :?:

Klasse Fotos! Was für ein Erlebnis. :wow:

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4001
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2019-07-15/16

Beitrag von StefanK » 16. Jul 2019, 18:30

Sichtungen aus dem UK (ganz unten): http://ed-co.net/nlcnet/pos15-july

Benutzeravatar
Andy Eichner
Beiträge: 198
Registriert: 4. Nov 2015, 17:39
Wohnort: Meuselwitz
Kontaktdaten:

Re: NLC 2019-07-15/16

Beitrag von Andy Eichner » 17. Jul 2019, 00:25

Dennis Hennig hat geschrieben:
16. Jul 2019, 12:45
@Andy Eichner: Irgendwie kommt mir die Gegend bekannt vor.
Olsenbande? :?:

Klasse Fotos! Was für ein Erlebnis. :wow:
Ich weiß nicht ob die Olsenbande am Strand von Vigsø gedreht hat. Damit kenne ich mich nicht so aus. ;-) Da sind aber alte Bunkeranlagen aus dem zweiten Weltkrieg. Da stand „Made in Germany“ noch für Qualität wie man sieht ... ;-) Eignet sich natürlich prächtig als VG. ;-)

Simon Herbst
Beiträge: 869
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: NLC 2019-07-15/16

Beitrag von Simon Herbst » 17. Jul 2019, 00:32

Doch, die haben genau da gedreht. ''Die Olsenbande fährt nach Jütland''. An die Szene kann ich mich auch erinnern. Heiko kann da als Experte bestimmt auch das ein oder andere dazu sagen...

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 525
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin Hauptstadt der DDR, aber sehr gern j.w.d. nordöstlich der Großstadt unterwegs

Re: NLC 2019-07-15/16

Beitrag von Dennis Hennig » 17. Jul 2019, 16:38

Ja, das sind tatsächlich die Olsenbanden-Bunker! :D
Danke, Simon!
Auch eine kurze Suche mit den Vokabeln Vigsø Olsen banden hat es noch einmal bestätigt.
Ist schon witzig, wie sich diese Filme in der Kindheit ins Gehirn eingenistet haben. 8)

Okay, genug OT.

Simon Herbst
Beiträge: 869
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: NLC 2019-07-15/16

Beitrag von Simon Herbst » 17. Jul 2019, 16:55

Interessant ist auch, dass die im Westen fast niemand kennt, während es in Ostdeutschland zumindest bei der Generation 35+ kaum jemanden gibt, der sich nicht an die Olsenbande erinnert. Jeder Ossi hat doch, wenn er Olsenbande hört, mindestens eine Szene sofort im Kopf. Ich sage nur Orchester... :D

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4001
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2019-07-15/16

Beitrag von StefanK » 19. Jul 2019, 22:14

Hallo zusammen,

wie so oft in der ersten Julihälfte 2019 bestimmte auch in der Nacht 15./16.07.2019 ausgedehnte Bewölkung über Mitteleuropa die NLC-Beobachtung (Abb. 1). Diesmal lagen beträchtliche Teile der norddeutschen Tiefebene weitgehend unter Hochnebel (Abb. 2), sodass die wenige Nachweise in der Mitte der Republik erfolgten, und zwar soweit nach Süden hin, wie die über dem Norden Dänemarks stehenden (Abb. 3) recht lichtschwachen NLCs sichtbar waren.

190715.gif
Abb. 1: NLC-Beobachtungen in der Nacht 15./16.07.2019

NOAA20_0058UT.png
Abb. 2: Satellitenbild (Infrarot) von NOAA 20 vom 16.07.2019, 02.58 MESZ.
Image courtesy to Dundee Satellite Receiving Station, Dundee University, Scotland.

190715_auswertung.gif
Abb. 3: Ungefähre Position des Südrandes der beobachteten NLCs am Abend des 15.07.2019.
(Beobachtungsort = Lübbecke )


Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Andy Eichner
Beiträge: 198
Registriert: 4. Nov 2015, 17:39
Wohnort: Meuselwitz
Kontaktdaten:

Re: NLC 2019-07-15/16

Beitrag von Andy Eichner » 20. Mai 2020, 14:20

StefanK hat geschrieben:
19. Jul 2019, 22:14
Hallo zusammen,

wie so oft in der ersten Julihälfte 2019 bestimmte auch in der Nacht 15./16.07.2019 ausgedehnte Bewölkung über Mitteleuropa die NLC-Beobachtung (Abb. 1). Diesmal lagen beträchtliche Teile der norddeutschen Tiefebene weitgehend unter Hochnebel (Abb. 2), sodass die wenige Nachweise in der Mitte der Republik erfolgten, und zwar soweit nach Süden hin, wie die über dem Norden Dänemarks stehenden (Abb. 3) recht lichtschwachen NLCs sichtbar waren.


190715.gif



NOAA20_0058UT.png



190715_auswertung.gif



Viele Grüße aus Bonn,

Stefan
Hallo Stefan!

Der Thread ist zwar schon sehr alt, aber ich muss dich in zwei Dingen korrigieren. Erstens waren die NLCs deutlich weiter im Norden Dänemarks im Zenit. Ich war an dem Abend direkt am Strand an der Nordküste und die waren direkt im Zenit. Leider sind meine Bilder hier nicht mehr im Thema vorhanden. Zum anderen waren die wirklich alles andere als lichtschwach.
Nur so als kleiner Einwand von mir! :-)

Grüße, Andy.

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 525
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin Hauptstadt der DDR, aber sehr gern j.w.d. nordöstlich der Großstadt unterwegs

Re: NLC 2019-07-15/16

Beitrag von Dennis Hennig » 20. Mai 2020, 14:36

Andy Eichner hat geschrieben:
20. Mai 2020, 14:20
...
Leider sind meine Bilder hier nicht mehr im Thema vorhanden.
...

Magst Du die Fotos noch einmal hochladen?

Benutzeravatar
Andy Eichner
Beiträge: 198
Registriert: 4. Nov 2015, 17:39
Wohnort: Meuselwitz
Kontaktdaten:

Re: NLC 2019-07-15/16

Beitrag von Andy Eichner » 20. Mai 2020, 17:21

Dennis Hennig hat geschrieben:
20. Mai 2020, 14:36
Magst Du die Fotos noch einmal hochladen?
Bild

Bild

Bild

Bitte mein Freund! :D

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 525
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin Hauptstadt der DDR, aber sehr gern j.w.d. nordöstlich der Großstadt unterwegs

Re: NLC 2019-07-15/16

Beitrag von Dennis Hennig » 20. Mai 2020, 18:55

Die Fotos an sich sind wieder nicht sichtbar. Also nur der Text

"Bild

Bild

Bild"


(Firefox unter LINUX)
Das selbe Thema hatten wir neulich schonmal in einem anderen Faden.
(Nach klicken auf "Zitieren" kann ich die Links sehen, diese händisch per copy/paste
in einen anderen Browsertab übertragen, und dann dort die Fotos abrufen.)

Aber warum haste überhaupt extern verlinkt und nicht ins Forum hochgeladen?

Schade!
Schönen Abend Dir!

Simon Herbst
Beiträge: 869
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: NLC 2019-07-15/16

Beitrag von Simon Herbst » 20. Mai 2020, 19:28

@ Andy: Wieso willst du Stefan korrigieren? Er schreibt doch, dass die NLCs über dem Norden Dänemarks standen. Und die Lichtschwäche bezieht sich ja nur auf Beobachtungen im DACH-Gebiet. Und da gibt es ja nur 2 Angaben, maximale Helligkeit: 2 (von 5). Das steht auch nicht im Widerspruch dazu, dass die NLCs bei dir deutlich heller in Erscheinung getreten sind. Nur fließen diese Angaben halt nicht in die Bewertung ein, weil deine Beobachtung ja außerhalb des DACH-Gebiets erfolgte.
Ich kann die Fotos mit Windows als OS im erneuten Upload übrigens sehen. Und von der Größe her gingen sie hier auch als Upload durch...

Hier: https://www.youtube.com/watch?v=itZHEgwn9UU ist übrigens die Bunker-Szene... :D

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4001
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2019-07-15/16

Beitrag von StefanK » 20. Mai 2020, 22:39

Hallo Dennis,

ich verstehe nicht, was Du meinst. Deine Beobachtung bestätigt doch die Positionsbestimmung - Du warst offenbar nahe des Südrands des NLC-Felds.
Zudem konntest Du natürlich nördliche Teile des Feldes überschauen, die für die deutschen Beobachter/Cams gar nicht über den Horizont traten. Dass die visuelle Helligkeit bereits bei relativ geringer Distanz der Beobachter recht unterschiedlich ausfallen kann, ist immer mal wieder aufgefallen, z.B. viewtopic.php?f=34&t=58146&p=220928#p220928 oder viewtopic.php?f=34&t=56660#p211053 (Deine eigene Beobachtung).

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Andy Eichner
Beiträge: 198
Registriert: 4. Nov 2015, 17:39
Wohnort: Meuselwitz
Kontaktdaten:

Re: NLC 2019-07-15/16

Beitrag von Andy Eichner » 21. Mai 2020, 08:02

Simon Herbst hat geschrieben:
20. Mai 2020, 19:28
@ Andy: Wieso willst du Stefan korrigieren? Er schreibt doch, dass die NLCs über dem Norden Dänemarks standen. Und die Lichtschwäche bezieht sich ja nur auf Beobachtungen im DACH-Gebiet. Und da gibt es ja nur 2 Angaben, maximale Helligkeit: 2 (von 5). Das steht auch nicht im Widerspruch dazu, dass die NLCs bei dir deutlich heller in Erscheinung getreten sind. Nur fließen diese Angaben halt nicht in die Bewertung ein, weil deine Beobachtung ja außerhalb des DACH-Gebiets erfolgte.
Ich kann die Fotos mit Windows als OS im erneuten Upload übrigens sehen. Und von der Größe her gingen sie hier auch als Upload durch...

Hier: https://www.youtube.com/watch?v=itZHEgwn9UU ist übrigens die Bunker-Szene... :D
Mir geht es ja eher um die Positionsbestimmung. Stefan hat den Punkt 100 Kilometer zu weit südlich gesetzt. Ich weiß, dass ist jetzt Krümelkackerei. Da ich ja in der Nacht oben war kann ich ja genau sagen wo die standen. Ist ja auch nur ein kleiner Einwand von mir und nichts dramatisches. :wink: :D

Dennis Hennig hat geschrieben:
20. Mai 2020, 18:55
Die Fotos an sich sind wieder nicht sichtbar. Also nur der Text

"Bild

Bild

Bild"


(Firefox unter LINUX)
Das selbe Thema hatten wir neulich schonmal in einem anderen Faden.
(Nach klicken auf "Zitieren" kann ich die Links sehen, diese händisch per copy/paste
in einen anderen Browsertab übertragen, und dann dort die Fotos abrufen.)

Aber warum haste überhaupt extern verlinkt und nicht ins Forum hochgeladen?

Schade!
Schönen Abend Dir!
Servus Dennis.

Ich hab die Bilder jetzt mal richtig hochgeladen.
67125931_2416464011745938_5493409264896573440_o.jpg
66773548_2416464038412602_8459793857410760704_o.jpg
64861164_2416463985079274_6061442350767407104_o.jpg

Simon Herbst
Beiträge: 869
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: NLC 2019-07-15/16

Beitrag von Simon Herbst » 21. Mai 2020, 08:20

Moin Andy! Aber bei den Positionsdaten ist es wie bei der Helligkeit. Nur Angaben aus dem DACH-Gebiet fließen in die Auswertung ein. Es geht ja auch darum, eine Vergleichbarkeit zu gewährleisten. Und in dem Fall sind es halt die Azi- und Höhenwerte von Jørgen, aus denen Stefan die ungefähre Position der NLCs berechnet hat. Und erfolgte deine Sichtung nicht nach der von Jørgen? Du hast doch da bestimmt noch ein Nickerchen gehalten... :wink:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste