NLC 2018-06-29/30

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3493
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

NLC 2018-06-29/30

Beitrag von StefanK » 30. Jun 2018, 00:28

Hallo zusammen,

auch diese Nacht traten von Deutschland aus sichtbare NLCs auf. Sie waren in unmittelbarer Horizontnähe auf 2 Frames der IAP-Cam HGW (01:34 und 01:43 MESZ = UT + 2 Stunden) sichtbar. Diese Frames habe ich zu Beweiszwecken gesichert. Deutlicher waren sie auf 3 Frames (01:35, 01:45 und 01:55 MESZ) der Goldbeck-Cam in Stralsund zu sehen, die auf der Seite der Cam abgerufen werden können: https://goldbeck133.hi-res-cam.com/ . Das Mini-Display steht etwa halblinks über einem Firmengebäude, am besten zu sehen im frame von 01:55 MESZ.

Dies war dann die 17. Nacht in Folge (seit dem 13./14.06.18) mit NLC-Nachweisen. Der bisherige Rekord stand bei 15 Nächten (12./13. - 26./27.06.2009). Damals waren 2 Nächte dabei, in welchen Displays die Helligkeit 4 erreichten, aktuell ist es bislang eine (22./23.06.2018).

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 2955
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: NLC 2018-06-29/30

Beitrag von Claudia Hinz » 30. Jun 2018, 00:30

Ich hab das auch gesehen, war mir aber nicht sicher, denn wenn man es herausvergrößert, sieht es eher nach Cirrus aus.Und auf allen anderen Cams ist nix :-(

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3493
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2018-06-29/30

Beitrag von StefanK » 30. Jun 2018, 00:35

Hallo Claudia,

Goldbeck belegt schon, dass es NLCs waren (alle 3 Frames anschauen). Die standen extrem horizontnah am östlichen Ende des Dämmerungsbogens. Andere Cams - sofern sie nicht wie IAP IOW von Wolken geplagt waren stehen zu weit südlich oder westlich um dieses Display zu erfassen. das ging wohl wirklich nur vom nordöstlichen MVP aus. Aber nur mit der IAP-Cam wäre ich mir nicht sicher gewesen.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3493
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2018-06-29/30

Beitrag von StefanK » 30. Jun 2018, 10:46

NLC-Meldungen gibt es für letzte Nacht auch aus dem UK:
- http://spaceweathergallery.com/indiv_up ... _id=145693
- http://nlcnet.proboards.com/thread/1182 ... 0th-torbay
- http://ed-co.net/nlcnet/pos15-june (ganz unten, auch Sichtungen aus Polen)

Simon Herbst
Beiträge: 512
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: NLC 2018-06-29/30

Beitrag von Simon Herbst » 30. Jun 2018, 11:15

Auf der Goldbeck-Schwerin-Cam sind Teile des Streifens ebenfalls @ 1:55 MESZ zu sehen. Dürfte für sich allein aber kaum reichen als Nachweis...

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3493
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2018-06-29/30

Beitrag von StefanK » 30. Jun 2018, 11:24

Die Stralsund-Cam ist eindeutig. Außerdem habe ich gerade via Facebook ein eindeutiges Foto aus dem Westhavelland (Gülper See) erhalten: https://www.facebook.com/LeuchtendeNach ... %22R%22%7D. Prinzipiell könnte daher auf allen cams nördlich von 52°N was drauf sein, sofern sie die passende Ausrichtung haben. Ich hatte diese Nacht nur die Cams unmittelbar an der Küste (von Norderney bis Greifswald) gecheckt.

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 889
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Rostock Re: NLC 2018-06-29/30

Beitrag von OlafS » 30. Jun 2018, 12:27

Moin Zusammen,

nach dem Motto "wieder nix gesehen" kann ich trotzdem etwas vermelden.
Anfangs gab es ja sehr gute Sichten - und es gab nichts zu sichten. Daher wurde gegen 22:00 UT ein längeres Päuschen mit Spannung auf die 2. Nachthälfte eingeplant. Dann der "Schock" um 00 UT: 7/8 Bewölkung. Sollte ja mal wieder eigentlich sooo gar nicht sein...
Die Kameras liefen zwar weiter, doch bis zum Morgen sah die Tendenz eher nach 8/8 im Bildfeld aus...
Nun folgte die Nachkontrolle aus der automatischen Pausenzeit.
Na immerhin! Das ist doch was! Tief und klein in AZI 025-030 (Sichtbarkeitsgrenze wegen Baum), max. Höhe 4° - 5 °, Zeitraum 22:25 UT - 23:20 UT. Zu der Zeit begann es dann zuzuziehen.
Dateianhänge
DSC09773_kl_cut_gamma.jpg
22:45 UT, 2/25 mm, ISO 640, t 8", Sony Alpha 7S, verkleinerter Ausschnitt, Gamma reduziert
DSC09822_kl_cut_gamma.jpg
23:06 UT, 2/25 mm, ISO 640, t 10", Sony Alpha 7S, verkleinerter Ausschnitt, Gamma reduziert
DSC09822_kl_cut.jpg
23:06 UT, 2/25 mm, ISO 640, t 10", Sony Alpha 7S, verkleinerter Ausschnitt
DSC09827_kl_cut_gamma.jpg
22:32 UT, 2/25 mm, ISO 640, t 10", Sony Alpha 7S, verkleinerter Ausschnitt, Gamma reduziert
DSC09827_kl_cut.jpg
22:32 UT, 2/25 mm, ISO 640, t 10", Sony Alpha 7S, verkleinerter Ausschnitt
http://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: http://3sky.de

Simon Herbst
Beiträge: 512
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: NLC 2018-06-29/30

Beitrag von Simon Herbst » 30. Jun 2018, 16:41

Goldbeck Sulecin ebenfalls gegen 1:00 MESZ...

JensErnst
Beiträge: 3
Registriert: 1. Jun 2018, 13:44

Re: NLC 2018-06-29/30

Beitrag von JensErnst » 30. Jun 2018, 19:19

PEN15167.jpg1.jpg2.jpg
Heute Morgen sichtbar von 2.55 Uhr bis 3.15 Uhr. Tangermünde / Sachsen-Anhalt.

Simon Herbst
Beiträge: 512
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: NLC 2018-06-29/30

Beitrag von Simon Herbst » 30. Jun 2018, 21:13

Eine weitere Goldbeck-Cam im polnischen Hinterland (Gluchow bei Lodz) hat die NLCs ebenfalls abgegriffen: --> https://goldbeck104.hi-res-cam.com/ . Dort gut zu erkennen @ 2:30 MESZ. Und nein, die passt nicht auf die Karte. Aber möglicherweise hat die Cam bedingt durch die Lage --> 51°33'57.1"N+19°35'20.1"E für den Rest der Saison noch Potential als mögliches Frühwarnsystem, Ausrichtung: ~O...

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3493
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2018-06-29/30

Beitrag von StefanK » 5. Jul 2018, 20:42

Hallo zusammen,

eine Kontrolle aller Webcams bis 50°N hinunter erbrachte für die Nacht 29./30.06.2018 keine weiteren Nachweise.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3493
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2018-06-29/30

Beitrag von StefanK » 5. Jul 2018, 22:22

Hallo zusammen,

nachdem die Beobachtungen an Webcams am frühen Morgen des 30.06.2018 zunächst noch etwas zweifelhaft wirken konnten, bestätigten weitere Meldungen im Laufe des Tages dann, dass auch in der Nacht 29./30.06.2018 NLCs aufgetreten waren. Die wenigen Nachweise stammen alle aus dem Nordosten Deutschlands (Abb. 1), was aber nicht durch das Wetter (Abb. 2), sondern durch die weit im Nordosten unweit von Stockholm gelegene Position des Displays bedingt war (Abb. 3).


180629.gif
Abb. 1: NLC-Beobachtungen in der Nacht 29./30.06.2018

180629_wolken.jpeg
Abb. 2: Satellitenbild (Infrarot) vom 30.06.2018, 02.00 MESZ.
Quelle: http://www.wetteronline.de/

180629_auswertung.gif
Abb. 3: Ungefähre Position der beobachteten NLCs in der Nacht 29./30.06.2018 (Beobachtungsort=Rostock)



Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste