NLC 2018-06-20/21

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3071
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

NLC 2018-06-20/21

Beitrag von Claudia Hinz » 21. Jun 2018, 06:36

Guten Morgen, vielleicht ist das mit der Vorhersage gar nicht so gut, denn ist die Möglichkeit gering, kuckt wohl keiner. Ich selbst habe auch mal durchgeschlafen, aber es waren welche.
https://www.foto-webcam.eu/webcam/arber ... 06/21/0250
https://www.foto-webcam.eu/webcam/arber ... 06/21/0300
https://www.foto-webcam.eu/webcam/meile ... 06/21/0240

LG Claudia


Anja Verhöfen
Beiträge: 392
Registriert: 31. Jul 2011, 18:25
Wohnort: Duisburg

Re: NLC 2018-06-20/21

Beitrag von Anja Verhöfen » 21. Jun 2018, 09:54

Moin Claudia,

ja, ich habe gestern auch bei OSWIN reingeschaut und keine Echos gesehen. Hatte mir gedacht, dass ich dann eh nicht gucken brauche. War wohl ein Fehler.

LG, Anja Verhöfen

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3071
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: NLC 2018-06-20/21

Beitrag von Claudia Hinz » 21. Jun 2018, 10:56

Hätten wir mal nicht auf Oswin gehört...

Hier ein Fotos mit der freundlichen Genehmigung von Jaroslav Fous, aufgenommen um 00.58 UTC im tschechischen Podbořany (unweit der deutschen Grenze, 50° 14′ N, 13° 25′ O).
20180621-DSC_7403k.jpg
Danke und viele Grüße
Claudia

Benutzeravatar
Anke Mo
Beiträge: 242
Registriert: 7. Dez 2005, 15:46
Wohnort: Gladbeck
Kontaktdaten:

Re: NLC 2018-06-20/21

Beitrag von Anke Mo » 21. Jun 2018, 11:24

Hallo,

meine Kamera lief durch und ich habe zumindest in der Vorschau am Kameradisplay keine NLC sehen können (Gladbeck). Himmel war weitestgehend klar.
Werde noch mal genauer hinschauen, ob ich was entdecke.

Gruß,
Anke

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3596
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2018-06-20/21

Beitrag von StefanK » 21. Jun 2018, 11:37

Hallo Claudia,

30% ist ja keine geringe Möglichkeit - und falls mal niemand guckt, gibt es ja die vielen Cams. Vor 2014 wäre eine solche NLC-Nacht wirklich verpasst worden. Übrigens ist das gerade mal der dritte Fall (neben 29./30.06.2017 und 16./17.06.2018), dass NLCs ausschließlich an normalen Webcams nach gewiesen wurde. Insgesamt also sicherlich eine gute Erfassungsquote der menschlichen Beobachtet (inkl. deren eigenen Cams wie bei Olaf) und der IAP-Cams, zumindest seit 2005.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan


Oliver Isermann
Beiträge: 66
Registriert: 27. Mär 2017, 20:04
Wohnort: Bielefeld (52°N)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2018-06-20/21

Beitrag von Oliver Isermann » 21. Jun 2018, 19:31

Meine Kamera lief in Bielefeld von 23 bis 4 Uhr Richtung Norden. Keine NLC zu sehen.
Viele Grüße
Oliver

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3596
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2018-06-20/21

Beitrag von StefanK » 21. Jun 2018, 19:58

Hallo Oliver,

alle oben genannten Sichtungen erfolgten an Cams in Süddeutschland bzw. in den Alpen. Dort waren eher lichtschwache NLCs horizontnah im Kantenblick zu sehen. Entsprechend haben sie sowohl bei Dir in Bielefeld als auch bei Anke in Gladbeck viel höher gestanden. Das aber bedeutet eine viel geringere optische Dichte, wodurch sie sich u.U. für Euch bzw. Eure Kameras gar nicht vom Himmelshintergrund abgehoben haben. Die Alpencams zeigen ja ganz gut, dass es sich nicht um ein wirklich helles (=optisch dichtes) Display gehandelt haben kann.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Oliver Isermann
Beiträge: 66
Registriert: 27. Mär 2017, 20:04
Wohnort: Bielefeld (52°N)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2018-06-20/21

Beitrag von Oliver Isermann » 21. Jun 2018, 20:21

Hi Stefan,

ja, ich wollte es auch nur der Vollständigkeit halber hier erwähnen.

Liebe Grüße
Oliver

Benutzeravatar
Werner Krell
Beiträge: 521
Registriert: 6. Apr 2004, 18:51
Wohnort: Odenwald 20 Km S DA

Re: NLC 2018-06-20/21

Beitrag von Werner Krell » 21. Jun 2018, 20:30

Nur zur Info. Hier um 23:00 Uhr und in der Früh um 03:00 Uhr MESZ keine Sichtung.
Gruß und bis später...

Benutzeravatar
Jørgen K
Beiträge: 70
Registriert: 18. Jul 2017, 10:18
Wohnort: Lübbecke (52.32°N / 8.68°O, 71m - 319m ü.NN [Wiehengebirge])
Kontaktdaten:

Re: NLC 2018-06-20/21

Beitrag von Jørgen K » 21. Jun 2018, 20:39

Oliver Isermann hat geschrieben:
21. Jun 2018, 20:21
Hi Stefan,

ja, ich wollte es auch nur der Vollständigkeit halber hier erwähnen.

Liebe Grüße
Oliver
Ich finde die Erklärung von Stefan sehr informativ, danke dass du deine "Observationsergebnisse" hier noch einmal gepostet hast. Womit auch Simon seine gestrige Einschätzung richtig war (Chat):
SimonH - 2018-06-20 20:13
Vielleicht fühlen sich die NLCs gerade auch südlich der Erfassungsgrenze wohl... :-)
Viele Grüße
Jørgen

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3596
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2018-06-20/21

Beitrag von StefanK » 22. Jun 2018, 18:06

Hallo zusammen,

nachdem OSWIN am 20.06.2018 erstmals seit Saisonbeginn keine Echos gezeigt hatte, war die Aufmerksamkeit in der Beobachterszene offenbar geringer als sonst. NLCs wurden erst nachträglich auf Webcams im Südosten Deutschlands und am Alpenrand entdeckt (Abb. 1). Obwohl Deutschland weitgehend wolkenfrei war (Abb. 2), zeigten sich Leuchtende Nachtwolken weder an Webcams im Norden und Westen Deutschlands, noch auf den automatisch über Nacht laufenden Kameras von Anke Mo in Gladbeck und Oliver Isermann in Bielefeld noch bei visuellen Beobachtungsversuchen von Werner Krell im Odenwald. Die Positionsrekonstruktion der Lage des Südrandes desDisplays (Abb. 3), macht den Grund dafür klar. Die NLC-Front stand so weit östlich, dass sie in Deutschland auf Kameras, welche auf den Sektor NW bis NE ausgerichtet sind, nur im Süden und Südosten des Landes zu sehen waren. Nach Osten gerichtete Kameras, welche bei uns in der Regel keine Beachtung finden, hätten sie möglicherweise abgebildet. Hinzu kommt, dass die NLCs im Westen Deutschlands (z.B. Gladbeck) ohnehin nicht über den Horizont gelangt wären. Schließlich spielt auch die geringe optische Dichte des Displays, welches selbst im Kantenblick der Cams keine eindrucksvolle Helligkeit zeigte, eine Rolle. Ganz im Nordosten Deutschlands, wo es bereits recht hoch stand, hat es sich u.U. gar nicht vom Hintergrund des Dämmerungshimmels abgehoben. Mit den genannten Faktoren lässt sich die auf den ersten Blick etwas rätselhafte Verteilung der Nachweise recht zwanglos erklären.

Für die Positionsrekonstruktion wurden Frames der Webcams Schwärzenlifte und Hochries (jeweils 3:00 MESZ) sowie das von Claudia gepostete Foto aus Tschechien (2:58 MESZ; in Abb. 3 mit "X" markiert) vermessen.

Nach dem 29./30.06.2017 und dem 16./17.06.2018 war dies die dritte Nacht, in welcher NLCs in D/A/CH ausschließlich an normalen, d.h. nicht zur Himmelsbeobachtung eingerichteten, Webcams nachgewiesen wurden und die erste, in dem dies in größerem Umfang (15 Cams) der Fall war.



180620.gif
Abb. 1: NLC-Beobachtungen in der Nacht 20./21.06.2018

180620_wolken.jpeg
Abb. 2: Satellitenbild (Infrarot) vom 21.06.2018, 03.00 MESZ.
Quelle: http://www.wetteronline.de/

180620_auswertung.gif
Abb. 4: Ungefähre Position der beobachteten NLCs in der Nacht 20./21.06.2018 (Beobachtungsort=Schwärzenlifte)



Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Oliver Isermann
Beiträge: 66
Registriert: 27. Mär 2017, 20:04
Wohnort: Bielefeld (52°N)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2018-06-20/21

Beitrag von Oliver Isermann » 22. Jun 2018, 19:26

Vielen Dank, sehr interessant!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste