NLC 2017-07-02/03

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Benutzeravatar
Felicitas van Treel
Beiträge: 47
Registriert: 2. Jul 2015, 23:25
Wohnort: Fulda | Sternenpark Rhön
Kontaktdaten:

Re: NLC 2017-07-02/03

Beitrag von Felicitas van Treel » 5. Jul 2017, 19:22

Laura Kranich hat geschrieben:
5. Jul 2017, 17:03
Hier ist noch ein "wie dabei gewesen"-Film von mir.. ;D
Cooler Film..
Beste Grüße aus dem Sternenpark in der Rhön.

Benutzeravatar
Andreas Schnabel
Beiträge: 6
Registriert: 14. Okt 2016, 11:50
Wohnort: Lübben
Kontaktdaten:

Re: NLC 2017-07-02/03

Beitrag von Andreas Schnabel » 5. Jul 2017, 22:29

Zur NLC-Nacht habe ich mal ganz spontan einen Artikel in meinem Blog verfasst :D

http://blog.aschnabel.bplaced.net/2017/ ... en-wolken/

Dort gibt es noch weitere Bilder in einer separaten Galerie, vor allem einige Detailaufnahmen und Bilder der NLC während der lokalen Mitternacht.

BildLeuchtende Nachtwolken am 3. Juli 2017 #3 by Andreas Schnabel, auf Flickr

BildNLC über dem Nordhorizont by Andreas Schnabel, auf Flickr

BildNLC zur Morgendämmerung by Andreas Schnabel, auf Flickr
Gruß und cs
Andreas

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3594
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2017-07-02/03

Beitrag von StefanK » 13. Jul 2017, 19:28

Hallo zusammen,

noch ein paar Nachträge bzgl. Webcams:
- https://www.foto-webcam.eu/webcam/norde ... 07/03/0320
- https://www.hq-webcam.de/webcam/valler/ ... 07/03/0429
- https://www.wetter-woelfersheim.de/webc ... 7-03/03:10

Außerdem waren NLCs auf den Cams im Amt Wachsenburg und am Berliner Schloss zu sehen; deren Archivbilder lassen sich allerdings nicht direkt verlinken:
- http://goldbeck56.hi-res-cam.com/
- http://cam01.berlinerschloss-webcam.de/

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Simon Herbst
Beiträge: 586
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: NLC 2017-07-02/03

Beitrag von Simon Herbst » 13. Jul 2017, 22:08

Aufnahmen der Berliner Cam UNBEDINGT anschauen. Das ist das Beste, was ich dieses Jahr an NLC-Aufnahmen auf Webcams gesehen habe... 8)

@ Stefan: Geht doch. Schick dir einfach 'ne E-Card --> http://cam01.berlinerschloss-webcam.de/?id=1499044501

Ach ja, der Ort in Thüringen heißt Amt Wachsenburg... :wink:

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3594
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2017-07-02/03

Beitrag von StefanK » 13. Jul 2017, 23:48

Hallo zusammen,

die Nacht 02./03.07.2017 brachte das hellste und eindrucksvollste Display der Saison - und dies arbeitnehmerfreundlich in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Dabei sah es am Samstag zunächst gar nicht gut, denn OSWIN präsentierte sich blitzblank. Als wohl niemand mehr damit gerechnet hatte, trat gegen 20:30 MESZ ein Mesosphären-Echo in Erscheinung, das bis 22:30 MESZ anhielt. Bereits eine halbe Stunde später wurden an der Collm-Cam des IAP NLCs gesichtet, welche bald darauf im Norden Deutschlands recht hell in Erscheinung traten. Weiter südlich, z.B. in Bonn, war jedoch lediglich ein bescheidenes Display zu verzeichnen (Abb. 1). Mit Überschreiten der astronomischen Mitternacht stiegen die NLCs im Norden wieder höher und dies mit großer Helligkeit . Ein über den halben Horizont (180°) reichender Bogen Leuchtender Nachtwolken begeisterte die Fotografen. Mit zunehmender Morgendämmerung erreichte und überschritt das Display im Nordosten Deutschlands (z.B. Berlin) den Zenit. Im Westen waren die NLCs etwas weniger hell und konnten sich nicht sonderlich vom Horizont lösen (Abb. 2). Nach den letzten Beobachtungen gegen 04:30 MESZ dauerte es etwa eine halbe Stunde, bis sich an OSWIN wiederum Echos zeigten, welche deutlich kräftiger als am Vorabend waren und eine starke Absinkbewegung aufwiesen.

Als Kuriosum sei erwähnt, dass dies wohl die ersten NLCs in Deutschland waren, von denen es einen Livestream gab. Dies allerdings völlig unbeabsichtigt, denn die Wolken waren so hell, dass sie auf einer in Echtzeit filmenden Webcam am Norderneyer Nordstrand sichtbar waren.

Für die Nacht 02./03.07.2017 liegen 72 Meldungen (Saison-Rekord) vor (Abb. 3, auch als PDF mit Links zu den einzelnen Beobachtungen), obwohl wetterbedingt südlich des 50. Breitengrades keine Beobachtungen möglich waren (Abb. 4). Die NLCs waren wie erwähnt zum Morgen hin deutlich heller als im Abendsektor; mehrmals wurde die Helligkeit 5 gemeldet. Es bestehen keine Zweifel, dass während der gesamten Nacht ein und dasselbe ausgedehnte NLC-Feld beobachtet wurde. Die Beobachtungen, zu denen Azimut- und Höhenangaben vorliegen, konzentrieren sich weitgehend auf die Zeitabschnitte 23:20 - 00:20 MESZ sowie 02:45 - 04:10 MESZ. Folglich habe ich die Lage des jeweils beobachteten Südrandes des Displays getrennt für den Abend und den Morgen bestimmt (Abb. 5 & 6), woraus die zwischenzeitliche Südverlagerung deutlich wird. Diese erfolgte in ganz ähnlichem Ausmaß wie in der Vornacht.


"In Berlin waren die NLC kurz vor 04:00 MESZ weit HINTER dem Zenit zu sehen. Wenn ich den Verlauf der Wolken nicht von 02:30 an mitbeobchtet hätte, würde ich es nicht glauben." (Andreas Möller).


Bild
Abb. 1: Eigene Aufnahme vom Bonner Rheinufer, 02.07.2017, 23:39 MESZ

Bild
Abb. 2: Eigene Aufnahme vom Bonner Rheinufer, 03.07.2017, 03:37 MESZ

Bild
Abb. 3: NLC-Beobachtungen in der Nacht 02./03.07.2017

Bild
Abb. 4: Satellitenbild (Infrarot, Ausschnitt) von NPP vom 03.07.2017, 02.38 MESZ.
Quelle: Dundee Satellite Receiving Station, Dundee University, Scotland.


Bild
Abb. 5: Ungefähre Position der beobachteten NLCs am Abend des 02.07.2017 (Beobachtungsort=Velbert)

Bild
Abb. 6: Ungefähre Position der beobachteten NLCs am Morgen des 03.07.2017 (Beobachtungsort=Odenwald)

Nachstehende Tabelle führt die Beobachtungen auf, welche zur Erstellung der Abb. 5 und 6 verwendet wurden.

Abb. 5: Abend
Wolmirsleben; 51°57', 11°29', Az. N, H.10, 23:20 - 23:50 MESZ (Willi Nowak)
Ahlhorn; 52°54', 8°13', Az. 300 - 30, H. 25, 23:23 (- 00:28) MESZ (Andreas Abeln)
Bonn; 50°44', 7°06', Az. 341 - 16, H. 7, 23:39 MESZ (StefanK)
Kiel; 54°20', 10°08', Az. 290 - 35, H. 20, 23:50 MESZ (Jonas Heinzel)
Velbert; 51°20', 7°03', Az. 340 - 20, H. 10, 00:03 MESZ (Sonja Götten)
Rambin; 54°21', 13°12', Az. N, H. 15, 00:10 MESZ (Stefan Kreibohm)
Lübeck; 53°52', 10°41', Az. 300 - 27, H. 11, 00:18 MESZ (Thomas Schwarzbach)


Abb. 6: Morgen
Oldenburg; 53°09', 8°13', Az. 320 - 90, H. 35, 01:06 - 04:01 MESZ (Andreas Abeln)
Kiel; 54°20', 10°08', Az. 300 - 70, H. 45, 03:40 MESZ (Jonas Heinzel)
Köln; 50°56', 6°57', Az. NNW - NE, H. 7, 03:45 MESZ (eric)
Bonn; 50°44', 7°06', Az. 318 - 79, H. 10, 04:10 MESZ (StefanK)
Bremerhaven; 53°33', 8°35', Az. 320 - 80, H. 20, Morgen (Georg van Druenen)
Kiel; 54°20', 10°08', Az. N, H. 100, Morgen (Laura Kranich)
Odenwald; 49°40', 8°40', Az. 310 - 50, H. 7, Morgen (Werner Krell)
Rostock; 54°05', 12°08', Az. 280 - 155, H. 80, Morgen (OlafS)


Leuchtenden Nachtwolken wurden in der gleichen Nacht in zahlreichen europäischen Ländern, vor allem auch in den Niederlanden beobachtet:
http://www.severe-weather.eu/news/wides ... y-23-2017/ (Überblick)
https://www.weerplaza.nl/weerinhetnieuw ... lken/3389/ (Niederlande)
https://twitter.com/weermanrobert/statu ... 8850704384 (Niederlande)
https://www.youtube.com/watch?v=MNHX4ktPWps (Niederlande)
https://www.youtube.com/watch?v=dLNMh7r5Zik (Niederlande)
https://www.youtube.com/watch?v=24EPq6jYiiw (Niederlande)

Abschließend noch ein paar weitere Links zu dem Event:
https://bonnstern.wordpress.com/2017/07 ... inter-aus/
https://skyweek.wordpress.com/2017/07/0 ... -in-folge/
http://blog.aschnabel.bplaced.net/2017/ ... en-wolken/
http://bknispel.de/2017/07/03/leuchtend ... juli-2017/
http://nacht-lichter.de/nlc2017
http://forum.astronomie.de/phpapps/ubbt ... cs/1291232
http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPI ... hichpage=2


Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 945
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Re: NLC 2017-07-02/03

Beitrag von OlafS » 12. Mär 2018, 14:30

OlafS hat geschrieben:
3. Jul 2017, 18:31
Hallo aus Rostock,

ein kleiner Kurzgruß, denn so richtig viel zusehen gab es leider nicht.
Am frühen Abend sichtete ich die ersten hohen Wellenstrukturen gegen 21:10 UT im W-NW.
Auf der automatischen Kamera Richtung Nord habe ich die Zeiten noch nicht ermittelt.
Bald zog es wieder weitgehend zu. Einen wirklich umfassenden Eindruck kann ich mir nur dank Eurer tollen Bilder vorstellen.

Am Morgen (aber erst dann) gab es immerhin einen Eindruck über die enorme Ausdehnung.
Um 02:05 UT brach ich dann ab, als noch sehr schwach erkennbare Wellen relativ hoch (ca. 40°-50°) in NNO standen.
Etwas wirbelartiges in NW konnte bis dahin noch schwach die Kamera erwischen.

Anbei ein verkleinertes Bild von der Ostausdehnung, etwas kontrastverstärkt.
Das Original zeigt das natürlich besser

Die Max.-Werte vom Morgen:
AZI ~280-360-150/160
Max. Höhe von Nord betrachtet 80°

Zur Zeit gibt es wieder einen heftigen Schauer nach dem anderen.
Danach kann's ja gerne aufklaren ;-)

Gruß, Olaf

Hier die Zusammenschau:

http://3sky.de/NLC/NLC2/2017/170702/nlc_170702.html

Gruß, Olaf
http://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: http://3sky.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste