NLC 2017-06-20/21

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Benutzeravatar
Andreas Abeln
Beiträge: 360
Registriert: 3. Sep 2012, 18:42
Wohnort: Ahlhorn

NLC 2017-06-20/21

Beitrag von Andreas Abeln » 20. Jun 2017, 21:33

Moin,

NLC jetzt auf der Cam Kühlungsborn.
Ich fahr mal raus

https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... latest.jpg
verfällt

Gruß Andreas

SimonH
Beiträge: 335
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: NLC 2017-06-20/21

Beitrag von SimonH » 20. Jun 2017, 21:47

Collm jetzt auch horizontnah...

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3154
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2017-06-20/21

Beitrag von StefanK » 20. Jun 2017, 21:50

An den anderen IAP-Cams ebenfalls

Benutzeravatar
Susanne Althoff
Beiträge: 30
Registriert: 17. Okt 2016, 01:29
Wohnort: Köln

Re: NLC 2017-06-20/21

Beitrag von Susanne Althoff » 20. Jun 2017, 21:59

Bin mir nicht ganz sicher, aber ich meine, auf der Altastenberg-Cam wären auch gaanz dezent welche zu sehen... (Handyscreen reicht leider nicht,um das eindeutig zu erkennen... :( ) Viel Erfolg allen, die klaren Himmel haben- hier (England, Midlands) ist alles dicht... sonst wär das vielleicht noch was geworden! :wink:

SimonH
Beiträge: 335
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: NLC 2017-06-20/21

Beitrag von SimonH » 20. Jun 2017, 22:02

Schladitzer See jetzt wohl auch...

Stefan Heitmann
Beiträge: 160
Registriert: 28. Feb 2014, 12:20
Wohnort: Eutin

Re: NLC 2017-06-20/21

Beitrag von Stefan Heitmann » 20. Jun 2017, 22:11

Aus Eutin NLC in Nord-Nordost. Horizontnah ein kleines helles, fast weißes Feld,darüber blaß bläuliche Fasern. Letztere hab ich erst auf den ersten Fotos wahrgenommen.

Edit: Beobachtungszeitraum ca. 23:45-00:15 MESZ. Ausdehnung ca. 0°-30° Höhe ca. 15°, Helligkeit 1, max. 2. Leider stören Cirren.

Außerdem stand ich selten dämlich unter einer Straßenlaterne, brauche einen besseren Beobachtungsplatz. Die Seeufer sind zu steil und zu bewaldet für horizontnahe NLC, die nicht genau im Norden stehen.
Fotos kommen später, das Bett ruft.

Gruß, Stefan
Zuletzt geändert von Stefan Heitmann am 20. Jun 2017, 22:43, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1768
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: NLC 2017-06-20/21

Beitrag von Heiko Ulbricht » 20. Jun 2017, 22:38

Mal schaun, ob am Morgen was geht. Hier ziehen derzeit noch Wolken durch, vielleicht klart es noch besser auf..
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
Jonas Heinzel
Beiträge: 235
Registriert: 16. Apr 2015, 23:07
Wohnort: Kiel

Re: NLC 2017-06-20/21

Beitrag von Jonas Heinzel » 20. Jun 2017, 23:24

Aus Kiel heraus grad schöne Sicht auf das schmale Feld :)

Azimut etwa 0° bis 35°.
Höhe recht tief, bis vielleicht 10°
Helligkeit 2 (recht konstant, gut sichtbar hell)

Derzeit in Kiel kaum Wolken. Mal gucken, für die lange ^^

//edit

Das Feld ist in den vergangenen Stunden ganz langsam gen Osten gewandert und hat dabei
allmählich an Höhen-Ausdehnung eingebüßt. Die Azimut-Ausbreitung blieb offenbar recht
stabil. Sichtbar waren Teile des Feldes auch noch nach 3:00 MESZ. Meine fotografischen
Beobachtungen beschränkten sich jedoch auf den Zeitraum von 01:15 bis 02:28.
2017_005_800px.jpg
Frame von 01:19. 18mm, 3sek, F/3.5, ISO 640
Glückwunsch allen Beobachtern ! :)
Möge es die kommenden Wochen doch bitte so weiter gehen :D
Zuletzt geändert von Jonas Heinzel am 21. Jun 2017, 01:10, insgesamt 2-mal geändert.

PaulausNeukoelln
Beiträge: 4
Registriert: 29. Mai 2017, 16:04
Wohnort: Berlin

Re: NLC 2017-06-20/21

Beitrag von PaulausNeukoelln » 21. Jun 2017, 00:06

Hallo zusammen, hier ein paar erste Eindrücke (ein detaillierter Bericht folgt nochmal später)

Hier bin ich zurzeit
MeinStandort.JPG
23:40MESZ
_DSC0407k.jpg
23:45
_DSC0414k.jpg
01:07
_DSC0420k.jpg
01:08
_DSC0422k.jpg
01:08
_DSC0423k.jpg
kann hier leider keinen besseren Platz für einen freien Horizont erreichen, das dann nächstes Mal
-->erstmal schnell wieder raus, drücke allen die Daumen für gute Aufnahmen!!
bis später &vg Paul

Benutzeravatar
Reinhard Nitze
Beiträge: 902
Registriert: 15. Jan 2004, 18:09
Wohnort: 30890 Barsinghausen

Re: NLC 2017-06-20/21

Beitrag von Reinhard Nitze » 21. Jun 2017, 00:10

Hallo!

Hier mal kurz 2 Bilder aus dem Raum südw. von Hannover. Kein großer Wurf, man musste schon genau hinsehen, um die NLC mit bloßem Auge zu erkennen:

Bild 1:

Bild

Bild 2:

Bild

Beobachtung insgesamt recht mäßig.

Viele Grüße und gute Nacht,

Reinhard
Schnee, der heute fällt, ist morgen der Schnee von gestern...

Carsten Dosche
Beiträge: 16
Registriert: 1. Jul 2012, 23:29
Wohnort: Oldenburg

Re: NLC 2017-06-20/21

Beitrag von Carsten Dosche » 21. Jun 2017, 00:55

Hallo!

Von Oldenburg aus gabs um 2 Uhr MEZ ein recht helles, aber horizontnahes schmales Feld.
Witterung kühl und feucht, ich habe um 2:15 aufgegeben weil der Nebel immer höher kroch.

Viele Grüße & Gute Nacht!

Carsten


[attachment=0]DSC_0010_4.jpg[/attachment]
Dateianhänge
DSC_0010_4.jpg

Benutzeravatar
Georg van Druenen
Beiträge: 75
Registriert: 17. Jun 2012, 00:39
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: NLC 2017-06-20/21

Beitrag von Georg van Druenen » 21. Jun 2017, 01:18

Moin zusammen,

Ein Kumpel hatte mich gerade per Messenger auf mögliche NLCs aufmerksam gemacht, also habe ich mich auf unserem Hochhausbalkon begeben und ein bisschen beobachtet.
Und tatsächlich am Nordosthimmel standen meine ersten sichtbaren NLCs für diese Saison. Azimuth etwa 0 bis 60°, Höhe circa 10°.
Fotos beide von 01:47 Uhr und 01:48 Uhr MESZ (23:47 UTC und 23:48 UTC)
Bild

Bild

Allen NLC Chasern noch viel Erfolg, für mich ruft nun wieder das Bett.

Benutzeravatar
Christian Bartzsch
Beiträge: 63
Registriert: 24. Jun 2009, 14:38
Wohnort: Riesa / Dresden

Re: NLC 2017-06-20/21

Beitrag von Christian Bartzsch » 21. Jun 2017, 01:20

Hallo!

Hier noch schnell ein Statusbericht, bevor ich schlafen gehe. Die Arbeit ruft wieder... Auf jeden Fall ein schönes und breites Display, würde fast schon Helligkeit 3 sagen. Die NLC waren bereits gegen 1:00 Uhr MESZ am Horizont schwach zu sehen, gegen Ende der Beobachtung um 2:38 Uhr MESZ waren sie deutlich hell. Strukturen konnten visuell gut beobachtet werden. Beobachtete Ausdehnung etwa 55 Grad mit einer Höhe von knapp 8 Grad. Nicht sehr hoch, aber immerhin. Beobachctungsstandort ist Dresden.

Aufnahmebrennweite f=58 mm, 02:31 Uhr, Mosaik aus 6 Bilder
NLC_2.jpg
Schönes NLC Display| 21.06.2017 | Canon EOS 600D + Helios 44-2 2/58 Objektiv @ f/4 | ISO 400 | t= 13s | Dresden

Aufnahmebrennweite f=12mm, 02:38 Uhr
NLC_1.jpg
Schönes NLC Display| 21.06.2017 | Canon EOS 600D + EF-S 10-18mm @ f/4 | ISO 400 | t= 25s | Dresden

So, jetzt aber gute Nacht. Vielleicht werte ich heute Abend nach der Arbeit die restlichen Panoramabilder aus.

Viele Grüße

Christian
Zuletzt geändert von Christian Bartzsch am 21. Jun 2017, 07:54, insgesamt 1-mal geändert.
"Schaut zu den Sternen! Schaut zum Himmel!
Erblickt das ganze funkelnde Volk am Firmament,
diese Orte und Zitadellen aus Licht!"
Gerard Manley Hopkins (1844-1889)

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 952
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: 5 km östl. Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: NLC 2017-06-20/21

Beitrag von Michael Theusner » 21. Jun 2017, 07:26

Hallo,

auch bei Bremerhaven gab es die NLC zu sehen. Und das sogar die ganze Nacht. Meine Beobachtung startete um 23:45 MESZ und endete um 3:30 MESZ.
Die NLC am Morgen waren deutlich heller als die des Abends. Allerdings zogen horizontnah immer wieder einige Wolken durch. Temperatur am Morgen war nur 6°C und es bildeten sich flache Nebelfelder.

Bilder wie immer mit Canon 6D, verschiedene Objetktive, alle mit Didymfilter. Standort war an der Geeste nördlich von Schiffdorf.

0:12 MESZ:
Bild

2:34 MESZ:
Bild

2:43 MESZ:
Bild

Viele Grüße,
Michael

Henning Untiedt
Beiträge: 247
Registriert: 18. Mär 2015, 07:04
Wohnort: 24321 Tröndel

Re: NLC 2017-06-20/21

Beitrag von Henning Untiedt » 21. Jun 2017, 08:35

Hallo zusammen,

nach längerer 'Duststrecke' endlich 'mal wieder draussen gewesen. Hier ein Eindruck der NLC-Ausbeute von letzter Nacht:

Standort: S.-H., Kreis Plön, Höhenzug Hessensteiner Stauchmoräne (diesmal nicht Ostseestand..) 54.32N; 10.55 O
Beobachtungszeit: 22.40-0.50 UTC

Zum Beginn der Beobachtung habe ich nur das nördlichere und höherstehende Feld gesehen (siehe Beispielbild 1244) sehr klar abgegrenztes schmales NLC-Band. Später - gegen 23:4 UTC) habe ich das stärker werdende und strukturreichere östliche Feld wahrgenommen.

Meine Parameter (über Stellarium) im Einzelnen:

Korrektur nach etwas genauerer Einordnung über Stellarium (2:07h MESZ für 21.06):

Nördliches Feld:
Azimut: 358°N (Höhe Lyn) bis +42°O (Höhe Gorgonea Tertia) ; Höhe: 11°; knapp Capella, Helligkeit gute 3
Zu Beginn der Beobachtung um ca. 22:45 war die westliche Begrenzung des Feldes bei 355° ('Menkalinan')

Östliches Feld: von +50° (Höhe Almaak) bis +70°(etwas östlich Sheratan); Höhe nur 6° aber Stukturreicher; Helligkeit 2
Ausdehnung der NLC-Felder zusammen somit von rund 355 bis +70° (!)

Besser kann Mittsommer nicht sein: NLC; Froschkonzert, Flasche Flens dabei, nur die Mücken trüben das Gesamtfazit etwas..

Gruss in die Runde von

Henning
Dateianhänge
IMG_1606.JPG
Bild 1606: 0:37 UTC, ....zwei Felder...
IMG_1552-1.jpg
Bild 1552: 0:19 UTC, Detailaufnahme östliches Feld
IMG_1486-1.jpg
Bild 1486: 0:06 UTC, Weitwinkel, Dokumentation Ausdehnung beider Felder
IMG_1244.JPG
Bild 1244: 0:00 UTC, nördliches Feld, vgl auch Aufnahme Carsten Dosche (etwa zeitgleich)
Zuletzt geändert von Henning Untiedt am 22. Jun 2017, 08:08, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3154
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2017-06-20/21

Beitrag von StefanK » 21. Jun 2017, 13:49


Benutzeravatar
Andreas Abeln
Beiträge: 360
Registriert: 3. Sep 2012, 18:42
Wohnort: Ahlhorn

Re: NLC 2017-06-20/21

Beitrag von Andreas Abeln » 21. Jun 2017, 14:27

Moin,

ich bin erst zu meinem Beobachtungplatz in Ahlhorn gefahren und konnte gleich schwache NLC ausmachen. Da aber mit Bodennebel zu rechnen war, bin ich kurz darauf nach Seehausen/Bremen gefahren. Mit der Hoffnung, dass die NLC durchhalten und evtl. noch heller werden und höher steigen.
Ich wollte auch mal ein anderes Motiv, als immer nur die schnöde Natur....... :wink: :wink: :wink:

1.Beobachtungsort
Ahlhorn
Zeit:21:44-22:32 UT
Höhe:ca.5
AZI: 0-40
Helligkeit:1

Ahlhorn 22:32 UT
BildNLC 20/21.06.2017 by Andreas Abeln, auf Flickr

2. Beobachtungsort
Seehausen/Bremen
Zeit:23:40-01:30 UT
Höhe:ca.10
AZI: ca.10-65 ( wohl zwei Felder)
Helligkeit:3

Seehausen/Bremen 00:35 UT (kleines Feld rechts unten)
BildNLC 20/21.06.2017 by Andreas Abeln, auf Flickr

Seehausen/Bremen 00:41 UT
BildNLC 20/21.06.2017 by Andreas Abeln, auf Flickr

Seehausen/Bremen 00:45 UT
BildNLC 20/21.06.2017 by Andreas Abeln, auf Flickr

Seehausen/Bremen 01:02 UT
BildNLC 20/21.06.2017 by Andreas Abeln, auf Flickr

Seehausen/Bremen 01:19 UT
BildNLC 20/21.06.2017 by Andreas Abeln, auf Flickr

Venus und Mond 01:44 UT
BildMond und Venus 21.06.2017 by Andreas Abeln, auf Flickr

01:51 UT
BildMond und Venus 21.06.2017 by Andreas Abeln, auf Flickr

Fazit:
War ne schöne Nacht! Das nächste Mal aber wieder in der Natur, die Geräuschkulisse ist doch etwas gewöhnungsbedürftig :wink:

Gruß Andreas

Karl Kaiser
Beiträge: 669
Registriert: 9. Mär 2004, 08:33
Wohnort: Schlägl, Oberösterreich
Kontaktdaten:

Re: NLC 2017-06-20/21

Beitrag von Karl Kaiser » 21. Jun 2017, 16:28

Hallo allerseits,

vorerst wieder Gratulation zu den Sichtungen und besonderen Aufnahmen!

Das war heute in der Früh schon auch für mich eine besondere Überraschung! Die Bedingungen waren nicht gerade gut, sehr dichter Horizontdunst und einige kleine Wölkchen beeinträchtigten die Sicht. Mit dem Feldstecher konnte ich fast im Osten äußerst schwache, ganz am Horizont aufliegende hellere Strukturen ausmachen. Selbst auf den Bildern am Display war ich mir noch nicht sicher, ob es NLC wären oder nicht. Am Vormittag sah ich dann in einer kurzen Arbeitspause eure Aufnahmen. Von besonderem Interesse waren die ungarischen Beobachtungen. So freute ich mich dann, zuhause die eigenen Aufnahmen untersuchen zu können, und tatsächlich habe ich äußerst schwache NLCs aufgenommen!

Helligkeit: 1
Azimut: 068° - 085° (also sehr weit im Osten; was weiter westlich noch gewesen wäre, lag hinterm Waldkamm)
Höhe: 3°
NLC-Strukturen: IIa, IIb
Beobachtet konnte ich die NLCs zw. 03:28 MESZ und 03:51 MESZ

Aufnahmezeit: 03:28 MESZ
Bild

Aufnahmezeit: 03:41 MESZ
Bild

Ein Genuss war an diesem Morgen auch die enge Stellung von Mond und Venus!

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend.

Beste Grüße aus Schlägl von

Karl

SimonH
Beiträge: 335
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: NLC 2017-06-20/21

Beitrag von SimonH » 21. Jun 2017, 16:55

Yip, da gibt's aus der vorherigen N8 auch eine recht eindrucksvolle Serie aus Aufnahmen der CHMU-Webcam von der Wiesenbaude mit NLCs mit Blick Richtung Schneekoppe --> http://portal.chmi.cz/files/portal/docs ... 0.0240.jpg --> http://portal.chmi.cz/files/portal/docs ... 0.0245.jpg --> http://portal.chmi.cz/files/portal/docs ... 0.0250.jpg --> http://portal.chmi.cz/files/portal/docs ... 0.0255.jpg --> http://portal.chmi.cz/files/portal/docs ... 0.0300.jpg --> http://portal.chmi.cz/files/portal/docs ... 0.0305.jpg --> http://portal.chmi.cz/files/portal/docs ... 0.0310.jpg

Ich habe sie jetzt auch endlich, meine ersten NLCs der Saison. Allerdings hat es dem Feld (hier) leider an Höhe gefehlt, was an Ausdehnung imho (deutlich) zu viel des Guten war. Aber streng genommen waren es ja 2 Felder, was auf meinen Aufnahmen auch ersichtlich ist. Ausdehnung auf jeden Fall >60° (24mm Brennweite an @ Canon APS-C waren viel zu wenig, im Vollformat wäre ich hingekommen), max. Höhe ~7°, Helligkeit 2. 'Muss mir die Aufnahmen aber noch mal genauer anschauen, wenn ich Zeit habe. Dann lade ich auch noch was hoch. Viel mehr als Belegfotos sind das aber nicht geworden. Für eine gute Bildkomposition war mein Standort auch suboptimal. Allerdings hatte ich auch nicht mit einer solch ostlastigen Lage gerechnet. Genau genommen habe ich NLCs so weit östlich noch nie gesehen. Ich weiß gar nicht, ob die den NW hier auch nur ansatzweise geschnitten haben. Viel kann es nicht gewesen sein, max. 350°...

Als Anhang ein Belegfoto von 02:37 MESZ, Canon EOS 600D + Canon 24mm 2.8 STM @ f/3.2, ISO800 & t=8s. Unbeschnittenes JPG, nur 3x verkleinert / 4 x minimal geschärft & leichte Rauschreduktion mit Paint.net:
nlc_2017_0621_0238.JPG
Zuletzt geändert von SimonH am 22. Jun 2017, 09:28, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
Thomas Schwarzbach
Beiträge: 123
Registriert: 16. Apr 2015, 22:22
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: NLC 2017-06-20/21

Beitrag von Thomas Schwarzbach » 21. Jun 2017, 19:14

Moin,
dann auch meine erste Beobachtung dieses Jahr
Ort: Zarnewenz (nähe Dassower See)
Uhrzeit: 01:19 MESZ, 21.06.17
Azi: ca. 350° - 54°, Höhe: 7°
Helligkeit: 2-3
_2017-06-21_01-19-30_.jpg
6 x 50mm @ f/4.0, ISO 3200, 6sek; 01:19 MESZ
Dassower See_2017-06-21_00-17-39_.jpg
100mm @ f/4.0, ISO 1250, 3,2sek; 00:17 MESZ
Liebe Grüße

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast