NLC 2016-06-30/07-01

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3598
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

NLC 2016-06-30/07-01

Beitrag von StefanK » 30. Jun 2016, 22:58

Hallo zusammen,

an der Kühlungsborn-Cam sind soeben hinter tiefen Wolken recht helle NLCs aufgetaucht:
https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... /overview/ .

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3598
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2016-06-30/07-01

Beitrag von StefanK » 30. Jun 2016, 23:13

Weitere Meldungen aus Brandenburg und von Rügen: https://www.facebook.com/LeuchtendeNach ... 1677178155 (in den Kommentaren)

Benutzeravatar
Andreas Zeiske
Beiträge: 207
Registriert: 12. Feb 2009, 07:59
Wohnort: Woltersdorf b. Berlin 52°27'N 13°43'E

Re: NLC 2016-06-30/07-01

Beitrag von Andreas Zeiske » 30. Jun 2016, 23:47

Hallo,

in Schöneiche b. Berlin konnte ich von 23.50 - 00.30 Uhr MESZ beobachten:

AZI 350 - 10°, Höhe 8°, Helligkeit 2, Typ II a und II b

Beste Grüße Andreas
Dateianhänge
DSC_9659_1_web.jpg
00:03 Uhr
DSC_9661_1_web.jpg
00:05 Uhr
DSC_9678_1_web.jpg
00:21 Uhr
DSC_9688_1_web.jpg
00:26 Uhr
Zuletzt geändert von Andreas Zeiske am 3. Jul 2016, 21:17, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Astrid Beyer
Beiträge: 472
Registriert: 10. Mai 2013, 20:11
Wohnort: Körbelitz / Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: NLC 2016-06-30/07-01

Beitrag von Astrid Beyer » 1. Jul 2016, 03:29

Hallo,

auf meiner Kamera in Körbelitz sind sowohl abends als auch morgens recht helle und schöne NLC Typ IIa und III in den Wolkenlücken zu sehen, :-D
Bilder folgen nach der Arbeit.
Gruß Astrid

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3598
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2016-06-30/07-01

Beitrag von StefanK » 1. Jul 2016, 05:32

Hallo zusammen,

hier ist schon der Zeitraffer der Kühlungsborn-Cam (unten rechts verlinkt, 18 mb): https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... /overview/ .

Edit: Und ein Foto aus Polen - http://spaceweathergallery.com/indiv_up ... _id=126998

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Brigitte Rauch
Beiträge: 199
Registriert: 2. Jun 2005, 12:17
Wohnort: Helgoland 54°10'57''N - 7°53'01''O
Kontaktdaten:

Re: NLC 2016-06-30/07-01

Beitrag von Brigitte Rauch » 1. Jul 2016, 12:35

Letzte Nacht um 1.21 Uhr auf Helgoland vom Balkon aufgenommen:
1-NLC-1.7..JPG
Den ganzen Tag war's bewölkt und regnerisch.
Hatte eher zufällig rausgeguckt und dann dies.
Die NLC waren sehr hell in Richtung Nord.

Gruß von Brigitte

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 946
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Rostock nur Autofilm Re: NLC 2016-06-30/07-01

Beitrag von OlafS » 1. Jul 2016, 16:02

...war wieder sehr bescheiden (automatisch) zu verfolgen, mehr hinter Wolken...

Die Abendbedingungen wurden schlechter statt besser. So lief dann nur der Autofilm.
Gleich zu Beginn, wenn es noch hell ist, sollte man sich die oberen Bereiche angucken.
Erst re. oben, dann li. oben + Mitte oben.
Da scheint es schon sehr früh NLC in min. 10° Höhe und mehr gegeben zu haben.
(Film dazu in "Großformat" + HD anschauen.)
Der Rest ist im weiteren Verlauf recht dürftig...

Alle 4" ein Bild, t 1/4 Sekunde bei ISO 3200 auf Canon 1100Da mit Magic Lantern, läuft mit 20 fps:



https://vimeo.com/173064063


Gruß, Olaf
http://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: http://3sky.de

Benutzeravatar
Astrid Beyer
Beiträge: 472
Registriert: 10. Mai 2013, 20:11
Wohnort: Körbelitz / Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: NLC 2016-06-30/07-01

Beitrag von Astrid Beyer » 1. Jul 2016, 16:12

Hallo,

nun ein paar Fotos.
Abends - bis zum Verschwinden hinter den Wolken.
Bild2016-06-30 23:01 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr
Bild2016-06-30 23:10 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr

Morgens:
Bild2016-07-01 02:04 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr
Bild2016-07-01 02:22 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr
Bild2016-07-01 03:10 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr

Mal schauen, wann ich die Zeit zum Zeitraffer basteln finde...
Nachtrag: Hier ist der ruckelige Zeitraffer zu finden. (https://youtu.be/fBnyYcuk8Pk)

Grüße Astrid

Edit: Irgendwie sind die Metadaten verschwunden :twisted:
35mm an DX, Blende 1,8 - ISO 640, Blendenautomatik-Modus mit Belichtungskorrektur -1
Zuletzt geändert von Astrid Beyer am 2. Jul 2016, 08:15, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 400
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, aber gern nordöstlich der Großstadt unterwegs / Amateurfunk DL6NVC

Re: NLC 2016-06-30/07-01

Beitrag von Dennis Hennig » 1. Jul 2016, 17:23

Oh, das war ja mal richtig schön und überraschend hell! :)
Kleiner Bericht folgt. Fotos möchten auch noch entwickelt werden.

Die Beobachtungen jener Nacht im Nachbarland / polnischen "Astropolis"-Forum beginnen hier
http://astropolis.pl/topic/12820-obloki ... ntry629508
mit Beitrag #863.

Grüße!

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1774
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: NLC 2016-06-30/07-01

Beitrag von Heiko Ulbricht » 1. Jul 2016, 22:38

Hallo,

von mir noch ein Nachtrag von gestern morgen (01.07.), musste noch PC-Probleme lösen… Die NLCs waren recht unauffällig, knapp über der troposhärischen Wolkendecke:

Bild

Uhrzeit: 03:14 Uhr MESZ
Höhe: 4° (allerdings nur schwer zu schätzen gewesen)
Azimut:15°-20°
Helligkeit: 2
Typ: IIIa, IIIb
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 400
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, aber gern nordöstlich der Großstadt unterwegs / Amateurfunk DL6NVC

Re: NLC 2016-06-30/07-01

Beitrag von Dennis Hennig » 2. Jul 2016, 01:33

Als ich aus dem Regionalexpress in Biesenthal ausstieg, war erstmal gar nichts zu sehen. Auch nicht auf den folgenden Kilometern
Straße Richtung Grüntal. Umso größer die Überraschung, als sich der Wald zum ersten Mal Richtung Norden lichtete. :shock:
Also suchte ich gar nicht mehr weiter nach schöneren Beobachtungsorten. Fahrrad abgestellt. Stativ aufgebaut.
Gibt sicherlich tollere Plätze in der Welt, als ausgerechnet eine asfaltierte Landstraße. :roll:
Bei Ankunft gegen 1:45Uhr MESZ schwebte im Nordwesten noch ein weiteres helles NLC-Feld.
Bin gar nicht mehr dazu gekommen, mich weiter mit diesem zu beschäftigen, weil das Fotografieren des Feldes
genau im Norden alle Aufmerksamkeit fesselte. Irgendwann war das andere NLC-Feld im NW nicht mehr sichtbar.




Beobachtungsort L29 vor Ortseingang Grüntal
32km nordöstlich des Berliner Fernsehturmes
52.743035, 13.701161



Helligkeit der NLC Richtung Nord gegen 2Uhr MESZ geschätzt 4.
Sie haben zwar "die Landschaft beleuchtet", aber es gibt wesentlich hellere.
Die Beleuchtungs-Helligkeit der NLC in der Landschaft entsprach etwa der Stärke des
Streulichtes der ca. 20km (Rand) entfernten Großstadt aus entgegengesetzter Richtung





2016_07_01_0146MESZ_SD15_Gruental_NLC_0001_VarA_DT03_DT04___1198x749pix.jpg
01:46Uhr MESZ - Sigma SD15 - ISO100 - 30sec - Pancolar 1,8/50mm offen





2016_07_01_0200MESZ_SD15_Gruental_NLC_0005_VarA_DT01___1198x749pix.jpg
02:00Uhr MESZ - Sigma SD15 - ISO100 - 30sec - Pancolar 1,8/80mm offen





2016_07_01_0216MESZ_SD15_Gruental_NLC_0010_VarA_DT01___1198x749pix.jpg
02:16Uhr MESZ - Sigma SD15 - ISO100 - 30sec - Pancolar 1,8/50mm offen - Filter KB3




In der heller werdenden Dämmerung verabschiedeten sie sich die silbrigen Mesosphärenwolken dann.
2016_07_01_0253MESZ_SD15_Gruental_NLC_0021_VarA_DT01___1198x749pix.jpg
02:53Uhr MESZ - Sigma SD15 - ISO100 - 10sec - Pancolar 1,8/50mm offen - Filter KB3




Alles in allem war es sicherlich nicht das größte, jedoch aufgrund Helligkeit, Formenreichtum
und Kompaktheit der Ausdehnung ;) für mich das schönste NLC-Display seit Jahren. :-D


Grüße in die Runde! :)

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3598
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2016-06-30/07-01

Beitrag von StefanK » 2. Jul 2016, 10:21

Hallo zusammen,

in Dänemark waren sie offenbar richig hell, wobei das auf Grund von Fotos natürlich nicht wirklich zu beurteilen ist:
http://spaceweathergallery.com/indiv_up ... _id=127003 .

@Dennis: Die klassische Helligkeitsskala stellt auf visuelle Beobachtungen ab. Es gibt aber von Martin McKenna Fotos dazu, die entsprechend dem visuellen Eindruck aufgenommen wurden: http://www.nightskyhunter.com/Noctilucent%20Clouds.html (runterscrollen).

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 400
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, aber gern nordöstlich der Großstadt unterwegs / Amateurfunk DL6NVC

Re: NLC 2016-06-30/07-01

Beitrag von Dennis Hennig » 2. Jul 2016, 14:30

StefanK hat geschrieben: @Dennis: Die klassische Helligkeitsskala stellt auf visuelle Beobachtungen ab. Es gibt aber von Martin McKenna Fotos dazu, die entsprechend dem visuellen Eindruck aufgenommen wurden: http://www.nightskyhunter.com/Noctilucent%20Clouds.html (runterscrollen).
...
Danke Stefan! Die verlinkte Webseite ist Klasse, nicht nur wegen der erklaerten NLC-Helligkeits-Klassifizierung. 8)

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 400
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, aber gern nordöstlich der Großstadt unterwegs / Amateurfunk DL6NVC

Re: NLC 2016-06-30/07-01

Beitrag von Dennis Hennig » 2. Jul 2016, 16:51

Nachgereicht:
2016_07_01_0234MESZ_SD15_Gruental_NLC_0013_VarB_DT01___1198x749pix.jpg
02:34Uhr MESZ - Sonne 11,9° unter Horizont - Sigma SD15 - ISO100 - 20sec - Pancolar 1,8/80mm offen - Filter KB3

Simon Herbst
Beiträge: 586
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: NLC 2016-06-30/07-01

Beitrag von Simon Herbst » 2. Jul 2016, 17:20

Azimut? Wunderschöne Farben, ich richtig neidig sein, vor allem auch auf diese Dunkelheit, die man hier selbst in einem größeren Radius unserer Großstadt nicht vorfindet :wink: . Dazu müsste ich schon nach Sachsen-Anhalt fahren. Nichtsdestotrotz, habe ich mir da was entgehen lassen :?: Bei der Höhe des Displays hätte man hier auf dem 51ten Breitengrad wahrscheinlich auch noch was gesehen, zumal, wie ich soeben der Rückschau des Satellitenfilms entnommen habe, Richtung Norden zu der Zeit wohl ziemlich klare Sicht gewesen sein muss. Aber ob das mit mir und der zweiten N8hälfte noch was wird, wer weiß... :lol:

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 400
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, aber gern nordöstlich der Großstadt unterwegs / Amateurfunk DL6NVC

Re: NLC 2016-06-30/07-01

Beitrag von Dennis Hennig » 2. Jul 2016, 17:57

SimonH hat geschrieben:Azimut?
Alles mehr oder weniger Nord. Elevation erreichte vielleicht 5°.
EDIT: Stimmt nicht! Habe soeben mal einen field-of-view-Rechner und den Taschenrechner bemüht.
Die auf 16:10 in der Höhe beschnittenen Bildfelder repräsentieren bei
50mm Optik: Breite 23,9° mal Höhe 15,1° und
80mm Optik: Breite 15,1° mal Höhe 9,9°
Somit waren es mehr als 5°, aber wohl keine 10°.

SimonH hat geschrieben: Wunderschöne Farben, ich richtig neidig sein, ...
Dafür, für die schönen Farben, murkele ich so gern mit den Siechmas rum! :lol:
Auch wenn es hier technisch grenzwertig war. 30 Sekunden ISO100 bedingen halt auch bei einer SD15 schon
Bildstörungen. ISO50 und 10 Sekunden sind da wesentlich sauberer. :D Außerdem gehören die NLC
eigentlich nicht mit 30 Sekunden abgelichtet, weil da leider schon die feinen Strukturen verschmieren.

SimonH hat geschrieben: vor allem auch auf diese Dunkelheit, die man hier selbst in einem größeren Radius unserer Großstadt nicht vorfindet :wink: . Dazu müsste ich schon nach Sachsen-Anhalt fahren.
...
Ja, das ist echt ein Thema :roll: und ich beneide meinerseits alle Leute an dunklen Orten an der Ostsee. :wink:

Grüße nach Leipszsch!

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3598
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2016-06-30/07-01

Beitrag von StefanK » 3. Jul 2016, 16:51

Hallo zusammen,

die NLCs der Nacht 30.06./01.07.2016 sind deutlich besser dokumentiert (Abb. 1) als diejenigen der 3 vorangegangenen Nächte, obwohl die Bewölkungsverhältnisse im Norden Deutschlands erneut zu wünschen übrig ließen (Abb. 2). Im wolkenärmeren Südwesten und Westen der Republik war das recht weit östlich über dem südlichen Schweden stehende Display (Abb. 3) auf Grund zu großer Entfernung nicht sichtbar. Allerdings erwähnt Dennis Hennig ein weiteres mehr westlich stehendes NLC-Feld, zu dem keine näheren Angaben oder Fotos vorliegen. Möglicherweise ist es mit dem auf Helgoland von Brigitte Rauch fotografierten identisch. Generell nahmen die Leuchtenden Nachtwolken vom Abend zum Morgen etwas an Helligkeit zu (von 1 auf 2). Auf den ersten Blick mag die Angabe "4" von Dennis aus Grünberg daher etwas zweifelhaft erscheinen. Auf Grund seiner Schilderungen bestehen aber keine Zweifel daran, dass die NLCs an seinem Beobachtungsort zeitweilig eine solch große Helligkeit erreichten. Letztlich kommt es hier auf die Perspektive, d.h. auf einen optimalen Blickwinkel zum Display an, welcher weiter südlich am Standort von Heiko Ulbricht offenbar nicht gegeben war.

Bild
Abb. 1

Bild
Abb. 2

Bild
Abb. 3, nach Angaben von Dennis Hennig, Heiko Ulbricht und Andreas Zeiske. Beobachtungsort = Lerchenberg

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Andreas Zeiske
Beiträge: 207
Registriert: 12. Feb 2009, 07:59
Wohnort: Woltersdorf b. Berlin 52°27'N 13°43'E

Re: NLC 2016-06-30/07-01

Beitrag von Andreas Zeiske » 3. Jul 2016, 21:28

Hallo,

aufgrund der hier geführten Helligkeitsdiskussion bin ich stutzig geworden und habe mir noch einmal die Kriterien angeschaut.
Danach muss ich die Helligkeit auf H=2 korrigieren. (Ich hatte wohl noch zu sehr die Halo-Helligkeiten im Kopf :oops: )
Die NLC waren visuell klar erkennbar und auch die Strukturen konnte ich visuell unterscheiden. Für Helligkeit 3 hat es aber nicht gereicht.

Beste Grüße
Andreas

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste