NLC 2016-06-23/24

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1311
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

NLC 2016-06-23/24

Beitrag von Laura Kranich » 23. Jun 2016, 23:12

Auf der Greifswalder und der Collmer Cam sind recht helle NLCs sichtbar.
Hier wird sich diese Nacht leider dank des MCS über dem Norden nichts beobachten lassen.
Viel Erfolg den östlichen Beobachter*innen!
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1770
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: NLC 2016-06-23/24

Beitrag von Heiko Ulbricht » 24. Jun 2016, 00:02

Hallo Chris,

danke, ich war abends draußen, da war noch rein gar nichts… :wink:. Hab jetzt meinen Rechner (Win 7) wieder neu installiert, hat mehrere Stunden gedauert... fahr dann gleich wieder raus... scheint wieder was großes zu werden… :-)
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1770
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: NLC 2016-06-23/24

Beitrag von Heiko Ulbricht » 24. Jun 2016, 02:13

Hallo,

die Bilder der Collm-Cam sahen zunächst bisschen vielversprechender aus… entweder hatten sie sich wieder langsam aufgelöst oder verbargen sich hinter der Wolkenbank. Aber dennoch nett anzusehen:

Bild
Canon EOS 500D, 100 ISO, 10s, Pentacon 1.8/50 bei F4,

Formen: IIa, IIb, IIIa
Höhe: 4°-5°
Azimut: 350°-15°
Helligkeit: 2
Uhrzeit: 03:09 MESZ
Beobachtungsort: Lerchenberg bei Börnchen (425 m.ü.NN)
Viele Grüße,
Heiko

Simon Herbst
Beiträge: 512
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: NLC 2016-06-23/24

Beitrag von Simon Herbst » 24. Jun 2016, 08:56

Glückwunsch. Und ich hätte nach der ersten N8hälfte nicht gedacht, dass da noch was kommt. Aber die zweiten N8hälften sind ja, wenn ich richtig informiert bin, statistisch betrachtet sogar "produktiver" und ohnehin für Überraschungen gut. Und eine solche ist es ja schon, weil weder OSWIN, noch NERC auffällig gewesen sind. Wolkenbänder in Horizontnähe hatte ich in der ersten N8hälfte auch. Klarer Himmel ist halt nicht klarer Himmel, wenn wie in meinem Fall etwa 250 Kilometer weiter nordwestlich die Gewitterfront durchzieht....

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3492
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2016-06-23/24

Beitrag von StefanK » 24. Jun 2016, 09:30

Hallo Simon,

NLCs können auch auftreten, wenn OSWIN vorher nichts gezeigt hat. Das Radar tastet nur in Zenitnähe ab, "sieht" also lediglich, was sich über Kühlungsborn tut. Die am Morgen gesichteten NLCs standen zum einen viel weiter nördlich und sind zudem erst in der Nacht von Nordosten herangezogen, wie man vor allem an der Collm-Cam schön sehen konnte.
Das IAP hat derweil einen Zeitraffer der Warnemünde-Cam zum Download bereit gestellt: https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... /overview/ (unten rechts, etwa 12 mb).
Da die NLCs von Osten hereinzogen, ist es nicht verwunderlich, dass sie auch in Polen, Lettland und Russland beobachtet wurden:
- http://spaceweathergallery.com/indiv_up ... _id=126833
- http://spaceweathergallery.com/indiv_up ... _id=126832
- http://spaceweathergallery.com/indiv_up ... _id=126834

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Simon Herbst
Beiträge: 512
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: NLC 2016-06-23/24

Beitrag von Simon Herbst » 24. Jun 2016, 10:03

StefanK hat geschrieben:NLCs können auch auftreten, wenn OSWIN vorher nichts gezeigt hat. Das Radar tastet nur in Zenitnähe ab, "sieht" also lediglich, was sich über Kühlungsborn tut.
Hallo Stefan, das war mir bekannt. 'Habe mich mit "Überraschung" wohl missverständlich ausgedrückt, wobei die Häufigkeit solcher Ereignisse wohl doch etwas größer zu sein scheint, als ich angenommen hatte --> viewtopic.php?f=34&t=56626 ...

Benutzeravatar
Thomas Klein
Beiträge: 541
Registriert: 1. Dez 2013, 07:29
Wohnort: Miesbach

Re: NLC 2016-06-23/24

Beitrag von Thomas Klein » 24. Jun 2016, 10:14

Hallo zusammen,

auch der große Arber hat die NLCs drauf, sogar relativ hell.
Zu sehen sind sie von 1:30 bis 2:40 MESZ
https://www.foto-webcam.eu/webcam/arber ... 06/24/0220

In Miesbach habe ich aber 4 Uhr nach NLCs Ausschau gehalten, aber der Himmel war frei von jeglichen Wolken. Dafür ist mir das erste mal ein sauberes Nacht-Tag Zeitraffer gelungen, auch wenn nicht so viel zu sehen ist.
https://www.youtube.com/watch?v=4qHt8PhICw8

Gruß
Thomas

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 386
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, aber gern nordöstlich der Großstadt unterwegs / Amateurfunk DL6NVC

Re: NLC 2016-06-23/24

Beitrag von Dennis Hennig » 24. Jun 2016, 10:54

Erste Fotos und Kommentare auch aus Polen.
User "Fredrixxon" aus Gdansk schreibt: "...Sie kamen nach Mitternacht..."
Seine Detailfotos finden sich hier: http://astropolis.pl/topic/12820-obloki ... ntry628537
und sein nach eigenem Bekunden nicht bearbeitetes Übersichts-Foto von 1:23Uhr demonstriert
die große Helligkeit des Displays im Vergleich zu den Lichtern der Großstadt:
http://astropolis.pl/topic/12820-obloki ... ntry628547

Grüße in die Runde!

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 889
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Rostock Re: NLC 2016-06-23/24

Beitrag von OlafS » 24. Jun 2016, 13:09

Die zum Nachmittag / Abend näher kommende Gewitterront zog hier zwar knapp vorbei, die entscheidenden Wolkenvorhänge blieben jedoch nicht aus.
Ein paar Lückenchancen sollten vielleicht bleiben, und so erhaschte mal wieder die automatische Kamera einen Blick.

Die Helligkeit auf den Bildern sollte man nicht überbewerten, da die NLC aufgrund der vielen dunklen Wolken drumherum überbelichtet sind.
Ein interessantes visuelles Schauspiel wäre es aber allemal geworden... Eine ordentliche Höhe wurde auch erreicht.

Bilder jeweils Ausschnitt vom Original und verkleinert.
AZI ging von min. 350 nach Ost bis min. ca. 030° hinter Baum (andere Kamera). Nach Baumende (ca. 040°) augenscheinlich keine NLC. Dortige Aufhellungen in der Dämmerung vermutlich Kontrasteffekte.
Minimale Max.-Höhe 10°, evtl. auch Maximum. Darüber jedenfalls deutlicher Helligkeitsabbruch und vielfach Wolkenbedeckung.
Erfasste Foto-NLC-Zeit min. von 23:35 UT - 00:37 UT.

Gegen 04:00 MESZ rauschte hier dann ein heftiger Sturm, vielleicht mit Orkanböen vorbei.
Niederschlag + Gewitter habe ich aber nicht mitbekommen.
Dateianhänge
IMG_5166_cut_kl.jpg
00:03 UT, 2.2/35 mm, 3,2", ISO 800
IMG_5170cut_kl.jpg
00:11 UT, 2.2/35 mm, 4", ISO 800
Zuletzt geändert von OlafS am 24. Jun 2016, 16:56, insgesamt 2-mal geändert.
http://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: http://3sky.de

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 2955
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: NLC 2016-06-23/24

Beitrag von Claudia Hinz » 24. Jun 2016, 13:56

Hier eine weitere Beobachtung
Name: Birgit Luckwaldt
Ort: Wegendorf (52°36'7" N 13°44'55" E)
Zeit: 0200-0210 Uhr
Ausdehnung: 0-50°
pictures_u35625_cjOkUlpN.jpg
pictures_u35621_ytmsNTpD.jpg
pictures_u35623_UVNkBOcG.jpg
pictures_u35626_DqQTwYHs.jpg

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3492
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2016-06-23/24

Beitrag von StefanK » 24. Jun 2016, 19:26

Und noch eine aus Berlin (unten in den Kommentaren):
https://www.facebook.com/LeuchtendeNach ... 1627646160

MrPiekut
Beiträge: 1
Registriert: 25. Jun 2016, 00:17

Re: NLC 2016-06-23/24

Beitrag von MrPiekut » 25. Jun 2016, 01:27

Hallo Zusammen,

hier noch ein paar Impressionen von den NLCs am 24.06. aus Berlin, genauer aus Randberlin.

Die Aufnahmen sind in Berlin-Köpenick, Ortsteil Schmöckwitz entstanden, schräg über die Dahme mit Blick Richtung Müggelberge, wobei die NLCs etwa zwischen 330° und 15° am Nordhorizont zu sehen waren.

Das NLC-Feld ist dabei aus Norden aufgezogen, und muss so ab 01 Uhr sichtbar gewesen sein, ich hab es gegen Viertel 2 zum ersten Mal wahrgenommen.
Es war bis etwa 03:10 sichtbar und erreichte die größte Helligkeit zwischen 01:40 und 02:20 Uhr


Übrigens weitere Bilder gibts auch auf dem Twitterkanal der Wetterstation Berlin-Dahlem ( https://twitter.com/wind_berlin ).


Viele Grüße aus Berlin,

- Gregor -

P.S. Dies ist mein erster Post, musste die Bilder für den Uploader ganz schön runterskalieren, hoffe es passt.
Dateianhänge
IMG_2014b.jpg
2016-06-24 01:41
IMG_2010b.jpg
2016-06-24 01:34
IMG_2007b.jpg
2016-06-24 01:30

Alexander Haußmann
Beiträge: 794
Registriert: 6. Mär 2006, 13:39
Wohnort: Hörlitz / Dresden

Re: NLC 2016-06-23/24

Beitrag von Alexander Haußmann » 25. Jun 2016, 11:30

Hallo zusammen,

hier noch mein bescheidener Beitrag aus Dresden, 02:49 MESZ, f = 58 mm, Ausschnitt (entspricht 108 mm), Pentax K-5, Blickrichtung Nord:

Bild

Zum Rausgehen fehlte dann doch die Motivation, also bliebs bei einem kurzen Blick aus dem Fenster.

Viele Grüße,
Alex

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3492
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2016-06-23/24

Beitrag von StefanK » 26. Jun 2016, 09:54

Hallo zusammen,

noch ein ganz guter Zeitraffer, wohl aus Litauen:
https://www.youtube.com/watch?v=cfG1MnGcl5o .

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 386
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, aber gern nordöstlich der Großstadt unterwegs / Amateurfunk DL6NVC

Re: NLC 2016-06-23/24

Beitrag von Dennis Hennig » 28. Jun 2016, 13:45

Soeben entdeckt: Hier eine Sichtung mit Fotos aus den Masuren (Jezioro Giłwa / Gietrzwałd / Polen):

http://astropolis.pl/topic/28505-fotogr ... ntry628939

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3492
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2016-06-23/24

Beitrag von StefanK » 28. Jun 2016, 22:57

Hallo zusammen,

die NLCs in der Nacht 23./24.06.2016 traten ungefähr zur astronomischen Mitternacht in Erscheinung und wurden zum Morgen hin etwas heller. Alle Beobachtungen - die meisten stammen von automatischen Kameras - wurden im Osten Deutschlands gemacht (Abb. 1). Im Norden und Nordwesten war es bewölkt (Abb. 2), im Süden und Westen kamen die NLCs nicht über den Horizont. Die Positionsrekonstruktion ergibt eine Lage des NLC-Feldes von Südschweden bis zur Küste Litauens (Abb. 3). Dementsprechend sind die Meldungen aus Polen und Litauen keine Überraschung. Die von Heiko fotografierte Wolke (orange Markierungen in Abb. 3) war dem Hauptfeld offenbar vorgelagert.

Bild
Abb. 1

Bild
Abb. 2

Bild
Abb. 3

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste