NLC 2015-07-06/07

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3941
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2015-07-06/07

Beitrag von StefanK » 10. Jul 2015, 11:47

Hallo Ulrich,

herzlichen Dank für die rasche Aufklärung - ich habe meinen Beitrag entsprechend editiert.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1865
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: NLC 2015-07-06/07

Beitrag von Heiko Ulbricht » 10. Jul 2015, 13:21

Hallo Stefan,

meinst Du mich mit "Ulrich" ?

Gruß
Heiko
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3941
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2015-07-06/07

Beitrag von StefanK » 10. Jul 2015, 15:32

Oh, da hab ich auf die Schnelle aus Ulbricht einen Ulrich gemacht, sorry.

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3941
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2015-07-06/07

Beitrag von StefanK » 12. Jul 2015, 11:12

Hallo zusammen,

schöne Bilder der NLCs am 06./07.07.2015 aus Wales:
http://www.photosbykev.com/wordpress/20 ... nt-clouds/

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1048
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Morgensichtbarkeit Re: NLC 2015-07-06/07

Beitrag von OlafS » 29. Dez 2015, 13:03

StefanK hat geschrieben:Hallo zusammen,

die NLCs am Abend des 06.07.2015 waren zwar nicht die hellsten, aber die bislang mit Abstand am meisten beobachteten der Saison 2015 (Abb. 1). Dazu trugen neben dem zeitigen und bis nach Süddeutschland hin sichtbaren Auftreten am Abend sicherlich auch die überall hervorragenden Wetterbedingungen bei (Abb. 2). Von den insgesamt 40 Beobachtern (inklusive Meldungen im Astrotreff und auf Facebook) lieferten 17 (!) Angaben zu Azimuth und Höhe des Displays.
...
...
...Nun nach langer Zeit noch meine Zusammenfassung vom Rostocker Himmel. Was mir auffällt: es gibt hier noch keinen Bericht (?) über eine Morgensichtbarkeit.
Die war zugegebener Weise auch recht dürftig, aber NLC waren auch in der Frühe nachweisbar.
Die schwachen Strukturen standen in Konkurenz zu dunstigen Streifen in der zunehmenden Dämmerung. In der Phase zuvor zogen auch mal Wolken durch. Auf dem automatisch mitlaufenden Film sind die NLC nicht nachweisbar --> zu hohes Rauschen mit anschließender Überbelichtung am heller werdenden Himmel. Daher wird auch auf den IAP-Filmen wohl nichts aus der Morgenzeit aufgezeichnet worden sein.

Während der Morgenkontrolle / Kameraabbau gab es dann noch ein paar "Handbelichtungen".


00:55 UTC, t=4 sec., 400 ASA, 4/50mm, AZI ~360°-020° unter Zuhilfenahme von unscharfer Maske / Kontraststeigerung
---es handelt sicht n-i-c-h-t nur um Dunststreifen---
Bild



Hier die Komplettzusammenschau:

http://3sky.de/NLC/NLC2/2015/150706/nlc_150706.html


Gruß, Olaf
http://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: http://3sky.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste