NLC 2015-06-23/24

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
Ute Wünsche- Keller
Beiträge: 125
Registriert: 15. Apr 2015, 19:05
Wohnort: Ottendorf- Okrilla

NLC 2015-06-23/24

Beitrag von Ute Wünsche- Keller » 24. Jun 2015, 00:54

Beginn (Sichtung) 2:10 Uhr ende ca 2:42 Uhr ziemlich genau Richtung Norden (+/- 5°) Leider kann ich zu Helligkeit keine genauen Angaben (mangels Erfahrung) Ich würde es als deulich sichtbar leuchtend bezeichnen...
Auch über die Höhe kann ich nichts sagen, Sorry.

1-IMG_2244.jpg
uǝqǝɹʇs ɥɔɐuɐp ʇɥɔıu 'uǝqɐɥ uɐɯ ssnɯ ʇäʇılɐuıƃıɹo

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3598
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2015-06-23/24

Beitrag von StefanK » 24. Jun 2015, 09:39

Hallo Ute,

herzlichen Glückwunsch - das war mutmaßlich die einzige mitteleuropäische Sichtung der vergangenen Nacht.
Interessanterweise hat die IAP-Cam auf dem Pic du Midi (42.9°N) etwas später (04:24 MESZ) ebenfalls NLCs aufgefangen. Das IAP hat gerade einen Frame der Cam veröffentlicht: https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... 022447.jpg .
Außerdem gibt es ein Foto aus Edmonton (Alberta, Kanada): http://spaceweathergallery.com/indiv_up ... _id=114111 .

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3598
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2015-06-23/24

Beitrag von StefanK » 24. Jun 2015, 10:26

Hallo zusammen,

außer im Osten der Republik war es gegen Morgen so ziemlich überall bewölkt. Kein Wunder also, dass es auch angesichts der sehr unchristlichen Zeit keine weiteren NLC-Beobachtungen gab. Aus dem Foto lassen sich mit Hilfe von Stellarium Azimuth und Höhe von Utes Display zu 10 - 45° / 3° bestimmen. Die NLCs standen also über der östlichen Ostsee bei Gotland.

Bild

Bild

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Ute Wünsche- Keller
Beiträge: 125
Registriert: 15. Apr 2015, 19:05
Wohnort: Ottendorf- Okrilla

Re: NLC 2015-06-23/24

Beitrag von Ute Wünsche- Keller » 24. Jun 2015, 11:41

Kannst du mir erklären wie die Bestimmung mit Stellarium geht? Ich habe mir Stellarium schon vor einiger Zeit runter geladen, aber so wirklich einig bin ich damit nicht geworden.... vielleicht denk ich aber auch wieder nur zu kompliziert?!
uǝqǝɹʇs ɥɔɐuɐp ʇɥɔıu 'uǝqɐɥ uɐɯ ssnɯ ʇäʇılɐuıƃıɹo

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3598
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2015-06-23/24

Beitrag von StefanK » 24. Jun 2015, 11:54

Hallo Ute,

Ort und Zeit einstellen und dan auf markante Sterne klicken, die in Deinen Fotos zu sehen sind.
Du bekommst dann für diese Sterne Azimuth und Höhe angezeigt.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Ute Wünsche- Keller
Beiträge: 125
Registriert: 15. Apr 2015, 19:05
Wohnort: Ottendorf- Okrilla

Re: NLC 2015-06-23/24

Beitrag von Ute Wünsche- Keller » 24. Jun 2015, 15:04

Vielen Dank, das hilft mir sehr. Dann kann ich ja jetzt immer mit den passenden Daten zum Bild aufwarten. Aber wie ist es mit der
Helligkeitsklassivizierung?

Du hast ja auch geschrieben, dass später (4 Uhr irgendwas) noch NLC von einer Cam oder jemandem aufgzeichnet wurden, aber wie unterscheidet man in so einem Fall Die helligkeit eines beginnenden Sonnenaufgangs von NLC?
Wenn ich mir so manches NLC Bild in den verschiedenen Foren anschaue, würde ich das nämlich eher für beginnenden Sonnenaufgang halten, wenn es sich aber um wirkliche NLC handelt, denn war die Sichtbarkeit der von mir beobachteten NLC deutlich länger als oben angegen und auch noch weit aus deutlicher sichtbar (Was die Helligkeit angeht)

Was meinen ersten Beitrag angeht, möchte ich nochmal was korrigieren, nachdem ich jetzt alle Fotos gesichtet habe kann ich den Beginn der Sichtbarkeit der NLC auf 1:54 Uhr festlegen, offen bleibt das Ende wegen der Unsicherheit bei der Unterscheidung NLC vs beginnender Sonnenaufgang (aber ich kann je schlecht euch allen meine 1219 Fotos zeigen ;-) )

IMG_2356AKM.jpg
Hier Beispiel 3:05 (danach wird es wegen veränderter Kameraeinstellungen ein wenig schwieriger, da ich einstellungen wählte mit denen ich die Morgendämmerung aufnahmen wollte und dabei die Kamera sich selbst überließ um endlich wenigstens noch ein oder 2 Std Schlaf zu bekommen. Mit etwas bearbeitung könnte es aber evtl möglich sein, auch noch spätere NLC sichtbar zu machen...)
uǝqǝɹʇs ɥɔɐuɐp ʇɥɔıu 'uǝqɐɥ uɐɯ ssnɯ ʇäʇılɐuıƃıɹo

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3598
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2015-06-23/24

Beitrag von StefanK » 24. Jun 2015, 16:43

Hallo Ute,

nachträgliche Helligkeitsschätzungen an Hand von Fotos sind nicht wirklich möglich.
Das muss stets freiäugig geschehen. Die Helligkeitsskala findest Du z.B. unter: http://www.leuchtende-nachtwolken.info/beobachtung.htm .

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Ute Wünsche- Keller
Beiträge: 125
Registriert: 15. Apr 2015, 19:05
Wohnort: Ottendorf- Okrilla

Re: NLC 2015-06-23/24

Beitrag von Ute Wünsche- Keller » 24. Jun 2015, 17:17

Würden diese Erklärung Beispielfotos hinzugefügt, könnte ich mir wenigstens ansatzweise was vorstellen, so ist das ganze mehr fiction als Science und für mich ein Buch mit 7 Siegeln.

Deine Antwort impliziert aber eine weitere Frage:
Oftmals programiere ich auch den Computer so das durchaus eine Nacht lang Fotos entstehen können, von denen ich kein einziges freiäugig Live am Himmel gesehen habe, Werden diese so aufgenommenen NLC nicht mit in die Sichtungen aufgenommen, weil sie nicht klassifiziert werden können, oder wie werden diese "nachgewiesenen" NLC behandelt?
uǝqǝɹʇs ɥɔɐuɐp ʇɥɔıu 'uǝqɐɥ uɐɯ ssnɯ ʇäʇılɐuıƃıɹo

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3598
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2015-06-23/24

Beitrag von StefanK » 24. Jun 2015, 18:09

Hallo Ute,

es gibt Bespielfotos: http://www.nightskyhunter.com/Noctilucent%20Clouds.html (runterscrollen)
Aber: die sind so gewählt, dass sie dem visuellen Eindruck der jeweiligen Helligkeitsstufe entsprechen. Der umgehrte Schluss vom Foto auf die Helligkeitsstufe geht halt nicht, weil dabei die Belichtungsparameter eine Rolle spielen.
Natürlich werden automatisch aufgenommene NLCs in die Übersichten aufgenommen. In den Sichtungskarten bekommen sie dann den kleinsten Kreis, der Helligkeitsstufe 1 entspricht. Eine weiteres Symbol für "fotografisch" würde zur Unübersichtlichkeit beitragen.
In Tabellen verwende ich allerdings neuerdings das Symbol "W" (= Webcam) für Nachweise mit automatischen Kameras. In Deinem Fall liegt eine visuelle Beobachtung ohne Helligkeitsangabe vor, das wird dann durch k.A. (= keine Angabe) gekennzeichnet.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Ute Wünsche- Keller
Beiträge: 125
Registriert: 15. Apr 2015, 19:05
Wohnort: Ottendorf- Okrilla

Re: NLC 2015-06-23/24

Beitrag von Ute Wünsche- Keller » 24. Jun 2015, 18:29

Das die nachträgliche Klassifizierung automatisierter Fotos nicht möglich ist, ist mir klar, aber so kann ich zumindest die in der letzten Nacht gesehenen, sprich die von denen wir hier reden noch einstufen, mit den vergleichsbilder würde ich bei diesen auf jeden Fall von Typ 4 sprechen. Was dann zumindest für die Aufnahme dieser Bilder in der Übersicht eine erleichterung sein dürfte, oder?!

Vielen Dank für deine geduldigen Antworten und die Mühe die du dir machst.

LG Snips
uǝqǝɹʇs ɥɔɐuɐp ʇɥɔıu 'uǝqɐɥ uɐɯ ssnɯ ʇäʇılɐuıƃıɹo

Niklaus Hofer
Beiträge: 4
Registriert: 24. Jun 2015, 18:33

Re: NLC 2015-06-23/24

Beitrag von Niklaus Hofer » 24. Jun 2015, 18:55

Hallo NLC Fans
Habe mich vertan hier ist natürlich der Richtige Tread.
Habe mich soeben hier im Forum angemeldet, habe mich des oftern hier schon umgesehen/ gelesen.
Heute und die nächsten Tage haben wir hier in der Schweiz perfektes Wetter und hoffe natürlich das ich NLC sehe.
Jetzt meine frage; Ist es überhaupt möglich hier aus der Schweiz NLC zu beobachten? Mein Standort 46°52 NORD und auf 877m.ü.M.
Vielen Dank und allen viel Glück und hoffe auf paar Bilder Morgen hier im Forum.
Gruss Niklaus

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3078
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: NLC 2015-06-23/24

Beitrag von Claudia Hinz » 24. Jun 2015, 19:43

Hallo Nikolaus,

das ist zwar nicht gerade der passende Thread dafür ;-), aber in der Schweiz kann man unter Umständen auch Polarlichter sehen. Der Nordhorizont muß aber frei sein, sonst hat man keine Chance. Wir haben 12 Jahre im oberbayrischen Inntal gewohnt (47°44') und durchschnittlich zweimal im Jahr NLC beobachten können. Das ist sicher keine große Ausbeute, aber wenn die Displays mal soweit nach Süden reichen, sind sie meistens sehr hell und eindrucksvoll.

Hier ein Beispiel aus dem letzten Jahr mit u.a. auch wunderschönen Bildern von NLC aus Süddeutschland:
viewtopic.php?f=34&t=54888

Viel Glück
Claudia

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste