NLC 04./05. Juni 2013

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Benutzeravatar
MathiasH
Beiträge: 438
Registriert: 5. Aug 2010, 22:00
Wohnort: Versmold (52°02' N ; 08°07' E)

NLC 04./05. Juni 2013

Beitrag von MathiasH » 4. Jun 2013, 21:41

Moin,

im NNW - stehe auf der Wiese, Bilder folgen.
Gruß,
Mathias

My very special regards also to the highly venerabled lurkers from the NSA!

Benutzeravatar
René Pelzer
Beiträge: 164
Registriert: 14. Jul 2009, 22:46
Wohnort: Simmerath (Nordeifel)
Kontaktdaten:

Beitrag von René Pelzer » 4. Jun 2013, 21:53

Hier in Simmerath habe ich die NLC gerade fotografiert, visuell sind sie nur extrem schwach zu sehen.

Ein Foto gibts gleich.

Gruß René
Bild

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1324
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitrag von Laura Kranich » 4. Jun 2013, 22:03

Alsi in Kiel sind sie bis über den Zenit. Der alte KStreifen ist über mich hinweggezogen und breiter und blasser geworden während nun ein neuer, sehr heller aufzieht.
Foto: http://s1.directupload.net/file/d/3276/edvb4da6_jpg.htm

Benutzeravatar
Stephan Brügger
Beiträge: 244
Registriert: 16. Jun 2008, 10:50
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Beitrag von Stephan Brügger » 4. Jun 2013, 22:07

Moin.

Auch in Lübeck sind jetzt die ersten Strukturen erkennbar. Tief (ca. 5 Grad hoch) im Nord-Nord-Westen verstecken sie sich hinter tieferen Wolkenstreifen.
Stephan Brügger
Lübeck
Mitglied im "AKM" · Member of "The Cloud Appreciation Society"
Flickr · Youtube · Facebook

Benutzeravatar
René Pelzer
Beiträge: 164
Registriert: 14. Jul 2009, 22:46
Wohnort: Simmerath (Nordeifel)
Kontaktdaten:

Beitrag von René Pelzer » 4. Jun 2013, 22:15

Hier sind meine NLC von 23.48 Uhr:
Bild
Das ist ein Pano aus 2 Fotos mit 35mm, je 10 Sekunden mit ISO 500 und Blende 2,8.

Die NLC erstrecken sich von NNW bis N und sind mit dem Auge nur zu erahnen.

Gruß René
Zuletzt geändert von René Pelzer am 4. Jun 2013, 22:25, insgesamt 3-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3589
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

NLC bis zum Zenit

Beitrag von StefanK » 4. Jun 2013, 22:15

Hallo Chris,

tut mir leid, aber das sind keine NLC. Bei einer Sonnendepression von etwa -11 Grad, wie Du sie zur Zeit des Fotos in etwa hattest, liegen NLC, die im Zenit stehen, längst im Erdschatten. Auf dem letzten Bild der Warnemünde-Cam sind horizontnah schwache NLC erkennbar. Ebenfalls waren sie schwach und horizontnah auf einigen Frames der Collm-Cam sowie auf einem Frame der Katleburg-Cam sichtbar. An den beiden südlichen Cams sind sie jetzt verschwunden, weil die Sonne schon zu tief steht.
Renés Sichtung aus der Eifel kann ich hier aus Bonn bestätigen. Ich hatte gegen 23:30 MESZ ganz schwache, eigentlich nur fotografische NLC. Belegfotos folgen gegen 01:00 Uhr, will erst noch den 2. Überflug der ISS in Ruhe ablichten.
Also bislang überall nur schwach, horizontnah und beim Übergang nautische/astronomische Dämmerung kurzzeitig sichtbare NLC - aber erstaunlich weit südlich.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1324
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitrag von Laura Kranich » 4. Jun 2013, 22:22

Wie gesagt es können nur NLCs sein. Bis in den Zenit reichen sie jetzt nicht mehr aber noch bis über 30 Grad Höhe. Helligkeit würde ich mit 4 oder gar 5 angeben. Die fallen sofort ins Auge. Lade gleich nochmal ein aktuelles Bild hoch.

Benutzeravatar
René Pelzer
Beiträge: 164
Registriert: 14. Jul 2009, 22:46
Wohnort: Simmerath (Nordeifel)
Kontaktdaten:

Beitrag von René Pelzer » 4. Jun 2013, 22:26

@ Chris: Wie Stefan es schon geschrieben hat, sind das nur horizontnah NLC und der Rest sind Cirren! Dies sieht man auch deutlich auf der Collm-Cam.

Gruß René
Bild

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1324
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitrag von Laura Kranich » 4. Jun 2013, 22:29

Aktuell (ca.00:25): Bild

Benutzeravatar
René Pelzer
Beiträge: 164
Registriert: 14. Jul 2009, 22:46
Wohnort: Simmerath (Nordeifel)
Kontaktdaten:

Beitrag von René Pelzer » 4. Jun 2013, 22:32

Lad doch bitte das Foto aus der Kamera hoch!

Gruß René
Bild

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1324
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitrag von Laura Kranich » 4. Jun 2013, 22:35

Wenn ich zuhause bin, ja. Also in ein paar Stunden.. Bin ja kein Pressefotograf...^^ Und in der Stadt fotografiert es sich schlecht...

helmut prekel
Beiträge: 89
Registriert: 28. Jan 2009, 12:00
Wohnort: Bassum

Beitrag von helmut prekel » 4. Jun 2013, 22:45

Hallo Chris,

wenn ich das Bild in Deinem Posting vom Di, 04.06.2013 22:29 anklicke,
erhalte ich von meinem Virenscanner die Meldung, dass eine hochriskante Webseite gesperrt wurde. Das Bild selber konnte ich sehen, die Meldung betrifft also offensichtlich eine Seite, auf die weiterverlinkt wird.

Möglicherweise ist die Photoseite, auf die Du Dein Bild hochgeladen hast, nicht die erste Wahl ....?

Viele Grüße

Helmut

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3589
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Directupload

Beitrag von StefanK » 4. Jun 2013, 22:51

Hallo Chris,

Kaspersky hat zwar nicht gemeckert ... aber zum schnellen Upload tut es auch Twitter, Twitpic oder Facebook. Und so ein Account ist in Minutenschnelle eingerichtet.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Stephan Brügger
Beiträge: 244
Registriert: 16. Jun 2008, 10:50
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Lübeck um 00:49 MESZ

Beitrag von Stephan Brügger » 4. Jun 2013, 22:54

Hi,

hier ist der Anblick aus Lübeck um 00:49 MESZ:

Bild

Die NLCs sind ganz ordentlich hell, haben es aber nach wie vor schwer, sich gegen die niedrigen Wolkenstreifen durchzusetzen.
Stephan Brügger
Lübeck
Mitglied im "AKM" · Member of "The Cloud Appreciation Society"
Flickr · Youtube · Facebook

Benutzeravatar
MathiasH
Beiträge: 438
Registriert: 5. Aug 2010, 22:00
Wohnort: Versmold (52°02' N ; 08°07' E)

Beitrag von MathiasH » 4. Jun 2013, 23:01

Moin nochmal!

Hier die angekündigten Aufnahmen aus Versmold (OWL). Etwa gegen 21:30 UTC fiel mir der im folgenden Bild hellste Bereich des Displays in der rechten Bildhälfte visuell sehr deutlich auf. Gut, dass ich mich nicht nur auf die IAP-Cams verlassen hatte, sondern auch den Kontrollgang machte...

21:38 UTC:

Bild

Zwischen 21:40 und 21:55 UTC war das Display visuell recht auffällig, verblasste danach aber sehr zügig...

21:51 UTC:

Bild

22:01 UTC:

Bild

Ende der Show gegen 22:11 UTC:

Bild

Alle Aufnahmen mit EOS 60D und Tokina 11-16mm F/2.8, jeweils beschnitten --> EXIF's beim Klick auf's Bild.
Zuletzt geändert von MathiasH am 4. Jun 2013, 23:37, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß,
Mathias

My very special regards also to the highly venerabled lurkers from the NSA!

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1324
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitrag von Laura Kranich » 4. Jun 2013, 23:04

Hm ja das mit dem Upload sehe ich ein., das ist suboptimal..
Hier zieht es jetzt langsam aus Nordosten zu. Was mich wundert ist, dass keiner von euch die NLCs so hoch sieht wie ich... Ich bin doch nicht bescheuert....!? Sie stehen jetzt bis knapp zur Cassiopeia..
Phänomenal jedenfalls hier.

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3589
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

NLCs in Bonn

Beitrag von StefanK » 5. Jun 2013, 00:02

Hallo zusammen,

wie bereits erwähnt waren hier in Bonn die ersten NLCs der Saison 2013 zu sehen. In Folge ziemlichen Schmodders in Horizontnähe waren sie jedoch nur mit dem Fernglas und fotografisch erfassbar, etwa von 23:17 MESZ bis 23:40 MESZ. Nachstehendes Foto entstand auch um 23:40 MESZ. Nach Bearbeitung wird deutlich, dass das Feld doch eine recht beachtliche Ausdehnung hatte. Man vergleiche dieses mit dem Foto von MatthiasH aus Versmold, aufgenommen um 23:38 MESZ. Es handelt sich eindeutig um das gleiche NLC-Feld.

Bild

Azimuth des Displays 0 - 20°, Elevation 6°, Helligkeit 1; Uhrzeit 23:17 - 23:40 MESZ; Sonnendepression 11.1 - 12.8°.
Bilddaten: Panasonic DMC-FZ18; Aufnahmezeit 23:40 MESZ; Belichtungszeit 30s bei Blende 2.8 und ISO 100; Brennweite entsprechend 28mm Kleinbild. Foto bearbeitet.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan
Zuletzt geändert von StefanK am 5. Jun 2013, 10:42, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Sven Stuebler
Beiträge: 61
Registriert: 15. Feb 2011, 19:06
Wohnort: Dresden

Beitrag von Sven Stuebler » 5. Jun 2013, 02:23

Guten Morgen!

Auch am Nordwest-Horizont der hochwassergeplagten Stadt Dresden gabs ein paar NLC zu sehen. Visuell anfangs sehr schwach und nur knapp über dem Horizont, später dann deutlicher und in ca. 15 Grad Höhe zu sehen.
Exif-Daten sind in den Bildern.

Bild

Bild

(Bilder zum Vergrößern anklicken)

Beste Grüße
Sven S.
Beste Grüße!
Sven

Schwarzer Kaffee, echt jetzt!

Sven@Flickr

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1324
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitrag von Laura Kranich » 5. Jun 2013, 03:18

Sodele, hier wären nun auch schnell ein paar Bilder von mir. Habe noch bis kurz vor halb 4 NLCs beobachtet, ungefähr um halb waren sie dann nicht mehr zu sehen.

23:42:52 Uhr:
Bild

00:19:37 Uhr
Bild

02:35:38 Uhr
Bild

01:53:16 Uhr
Bild

02:46:42 Uhr
Bild

03:08:39 Uhr
Bild

03:14:14 Uhr
Bild

Das Feld müsste sich über ganz Dänemark befunden haben, wenn es sowohl von Sachsen als auch aus der Eifel sichtbar war. In der Abenddämmerung waren bis hoch am Himmel leuchtende Wolken zu sehen, aber ob es wirklich mesosphärische waren, lasse ich jetzt mal dahingestellt, ich halte es zumindest für plausibel. Um Mitternacht (d.h. bei Sonnentiefststand um 1:19 Uhr) war das Feld maximal ca. 10 Grad hoch). In der Morgendämmerung stiegen sie dann wieder bis 25, 30 Grad hoch..
Die Bilder sind alle mit 17mm phys. BW und Crop-Faktor 1,6 aufgenommen, Exif-Daten sind vorhanden.
Zuletzt geändert von Laura Kranich am 5. Jun 2013, 09:14, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
MathiasH
Beiträge: 438
Registriert: 5. Aug 2010, 22:00
Wohnort: Versmold (52°02' N ; 08°07' E)

Beitrag von MathiasH » 5. Jun 2013, 06:32

Moin!

OSWIN legt nahe, dass es auch in der Morgendämmerung ein ganz ansehnliches Display gab, wie ebenfalls Chris' Bilder aus Kiel bestätigen (Du schreibst EXIF's vorhanden, aber wo?). Zwischen 04 und 05 UTC zeichnete das Radar ein recht kräftiges Echo über K'born auf - offensichtlich löste sich das Feld dann durch Absinken und Sublimation der Eiskristalle gegen kurz nach 05 UTC zusehends auf - so zumindest meine Interpretation des Radar-Logs, und für die Sichtbarkeit bei uns zu der Zeit ohnehin irrelevant. Ich wollte erst bis zum Morgen durchziehen, habe mich dann aber doch für die Federn entschieden...

Es wäre übrigens hilfreich, wenn Ihr die Aufnahmezeitpunkte der einzelnen Bilder direkt hier im Forum angegeben würdet.
Gruß,
Mathias

My very special regards also to the highly venerabled lurkers from the NSA!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste