Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4526
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von StefanK » 20. Jul 2021, 19:28

Hallo zusammen,

OSWIN ist auch heute blank geblieben (https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... sosphaere/ , verfällt). Die Wahrscheinlichkeit, dass im Laufe der nachher beginnenden Nacht in der D/A/CH-Region NLCs auftreten, liegt gemäß dem statistischen Modell (s. http://www.leuchtende-nachtwolken.info/ ... .htm#oswin) also erneut bei etwa 35%. Die Höhenwinde auf dem NLC-Niveau haben in den letzten Stunden mehrfach die Ausrichtjg geändert (https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _vel24.png, verfällt); NERC hat heute ebenfalls nicht angesprochen (http://www.mstrf.eclipse.co.uk/PLOTS_LA ... s_m300.png , verfällt).
Wenn in der kommenden Nacht in unserer Region überhaupt NLCs auftreten, dann wird es sich am ehesten um horizontnahe und tendenziell eher lichtschwache Displays im Norden Deutschlands handeln.

Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan

Simon Herbst
Beiträge: 1121
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von Simon Herbst » 20. Jul 2021, 19:48

Ich grätsche mal dazwischen, da sich aktuell ein recht ansehnliches Display in Vilnius, Litauen @ 54° nB zu entwickeln scheint ( https://balticlivecam.com/de/cameras/li ... es-market/ ). Das dürfte die Chancen, dass in der kommenden Nacht vielleicht auch wieder weiter südlich etwas zu sehen sein wird, zumindest nicht schmälern... :wink:

Nachtrag: Die abendlichen NLCs treten derzeit auch im Nordosten Polens in Erscheinung, z.B. Mragowo @ 53° nB ( https://mragowo-molo.webcamera.pl/ ). Auch Danzig ( https://gdansk-stare-miasto.webcamera.pl/ ), Rewa ( https://rewa.webcamera.pl/ ) @ 54° nB und bis in die Mitte Polens, Posen, 52° nB ( http://panorama.poznan.pl/ ).
Zuletzt geändert von Simon Herbst am 20. Jul 2021, 20:13, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4526
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von StefanK » 20. Jul 2021, 20:09

Hallo zusammen,

die D/A/CH-Region war letzte Nacht NLC-frei. Nachweise gab es in Russland und in Finnland:

Russland: https://www.facebook.com/groups/nlcarou ... 586612748/
Finnland: https://www.taivaanvahti.fi/observations/show/99745

Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4526
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von StefanK » 21. Jul 2021, 20:06

Hallo zusammen,

OSWIN ist nach dem großen morgendlichen NLC-Feld heute etwas überraschen blank geblieben (https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... sosphaere/ , verfällt). Allerdings wurden um die Mittagzeit für 3 Stunden keine Daten übertragen, sodass für diese Zeit Echos nicht ausgeschlosse werden können. Die Wahrscheinlichkeit, dass im Laufe der nachher beginnenden Nacht in der D/A/CH-Region NLCs auftreten, liegt gemäß dem statistischen Modell (s. http://www.leuchtende-nachtwolken.info/ ... .htm#oswin) demnach mindestens bei etwa 35% und höchstens bei etwa 65%. Die Höhenwinde waren oberhalb von 84 km nach Norden, darunter nach Süden gerichtet (https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _vel24.png, verfällt); NERC hat heute durchgehend nicht angesprochen (http://www.mstrf.eclipse.co.uk/PLOTS_LA ... s_m300.png , verfällt).
Wenn in der kommenden Nacht in unserer Region NLCs auftreten, dann ist am ehesten mit horizontnahen und tendenziell eher lichtschwachen Displays im Norden Deutschlands zu rechnen; Überraschungen wie in der vergangenen Nacht sind natürlich immer im Bereich des Möglichen.

Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4526
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von StefanK » 22. Jul 2021, 14:31

Hallo zusammen,

in der D/A/CH-Region wurden letzte Nacht keine NLCs beobachtet. Nachweise gab es im Norden Europas:

Russland: https://www.youtube.com/watch?v=E4TJgIsWn6o
Finnland: https://www.facebook.com/groups/nlcarou ... 269821813/
Finnland: https://spaceweathergallery.com/indiv_u ... _id=176612
Schweden: https://www.facebook.com/groups/nlcarou ... 853152488/
Schweden: https://www.facebook.com/groups/nlcarou ... 853152488/

Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4526
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von StefanK » 22. Jul 2021, 20:15

Hallo zusammen,

OSWIN ist heute zumindest in den Zeiten, in denen Daten übertragen wurden, blank geblieben (https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... sosphaere/ , verfällt). Die Wahrscheinlichkeit, dass im Laufe der nachher beginnenden Nacht in der D/A/CH-Region NLCs auftreten, liegt gemäß dem statistischen Modell (s. http://www.leuchtende-nachtwolken.info/ ... .htm#oswin) demnach mindestens bei etwa 35%. Die Höhenwinde waren fast durchweg nach Süden gerichtet (https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _vel24.png, verfällt); NERC hat heute wiederum nicht angesprochen (http://www.mstrf.eclipse.co.uk/PLOTS_LA ... s_m300.png , verfällt).
Wenn in der kommenden Nacht in unserer Region NLCs auftreten, dann ist am ehesten mit horizontnahen und tendenziell eher lichtschwachen Displays im Norden Deutschlands zu rechnen; Überraschungen sind natürlich immer im Bereich des Möglichen.

Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4526
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von StefanK » 23. Jul 2021, 19:49

Hallo zusammen,

OSWIN hat heute erst ab der Mittagszeit Daten übertragen und ab dann keine Echos empfangen (https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... sosphaere/ , verfällt). Die Wahrscheinlichkeit, dass im Laufe der nachher beginnenden Nacht in der D/A/CH-Region NLCs auftreten, liegt gemäß dem statistischen Modell (s. http://www.leuchtende-nachtwolken.info/ ... .htm#oswin) demnach mindestens bei etwa 35%. Die Höhenwinde waren zuletzt mir geringer Geschwindigkeit nach Süden gerichtet (https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _vel24.png, verfällt); NERC hat heute erneut nicht angesprochen (http://www.mstrf.eclipse.co.uk/PLOTS_LA ... s_m300.png , verfällt).
Wenn in der kommenden Nacht überhaupt NLCs in der D/A/CH-Region auftreten, dann ist wie in der vergangenen Nacht am ehesten mit horizontnahen und tendenziell lichtschwachen Displays im Norden Deutschlands zu rechnen; Überraschungen sind aber durchaus im Bereich des Möglichen.

Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste