Unglaublich : Vogel mit Kondesstreifen

Forum für Halo-Erscheinungen, Regenbögen, Blitze und alle anderen Lichterscheinungen, die neben Polarlichtern in der Erdatmosphäre auftreten.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz

Antworten
Benutzeravatar
RolfK
Beiträge: 672
Registriert: 17. Jan 2005, 11:24
Wohnort: Langgöns
Kontaktdaten:

Unglaublich : Vogel mit Kondesstreifen

Beitrag von RolfK » 13. Sep 2012, 21:11

Ich glaubs kaum selber. ob ein Vogel tatsächlich Kondesstreifen erzeugen kann ?? Schaut selber..
http://fotocommunity.yakohl.com/foto.ph ... 2&block=36

Grüsse Rolf

Benutzeravatar
Peter Krämer
Beiträge: 715
Registriert: 18. Jan 2004, 16:19
Wohnort: Bochum

Beitrag von Peter Krämer » 17. Sep 2012, 09:12

Ich kann mir nicht vorstellen, daß das Bild echt ist. Hätte der Vogel tatsächlich Kondensstreifen entwickelt, vergleichbar den Wolkenschleppen an den Tragflächenenden von Flugzeugen, so hätte die Luftfeuchtigkeit extrem hoch sein müssen. Wahrscheinlich hätte sich da schon von selber Nebel gebildet. Außerdem wären die Streifen dann auch nur an den Flügelenden des Vogels sichtbar und nicht direkt hinter dem Tier.

Eher möglich ist es, zumal der Fotograf sagt, er hätte das erst auf dem Foto erkannt, daß sich einfach weit hinter dem Vogel Cirruswolken am Himmel befanden, die nun wie Kondensstreifen wirken, einfach weil auf dem Foto die Vergleichsmöglichkeit fehlt.
Allerdings erscheint der Vogel im Vergleich zu den Wolkenstreifen sehr groß, dürfte also sehr nah gewesen sein. Trotzdem ist er scharf, keinerlei Bewegungsunschärfe zu erkennen. Kann natürlich sein, daß es auch für eine sehr kurze Belichtungszeit hell genug war, aber es ist nicht auszuschließen, daß der Vogel nachträglich in ein Bild von den Cirrusstreifen hineinkopiert wurde. Ist allerdings unwahrscheinlich, daß jemand auf die Idee kommt, einem Vogel mittels eines Wolkenfotos Kondensstreifen zu verpassen.

Wahrscheinlich sind es einfach nur Wolken hinter/über dem Vogel, die der Fotograf beim Fotografieren nicht bemerkt hat, da er auf den Vogel konzentriert war.

Brüße
Peter

Rico Hickmann
Beiträge: 242
Registriert: 19. Apr 2004, 09:57
Wohnort: Dresden

Beitrag von Rico Hickmann » 17. Sep 2012, 14:14

Ich hatte das schon so verstanden, dass das ganze ein Scherz ist und die Wolken sich hinter dem Vogel befinden und halt nur rein zufällig wie ein Kondensstreifen aussehen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste