Pollenkranz Kiefer, geschüttelt

Forum für Halo-Erscheinungen, Regenbögen, Blitze und alle anderen Lichterscheinungen, die neben Polarlichtern in der Erdatmosphäre auftreten.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz

Antworten
Benutzeravatar
Reinhard Nitze
Beiträge: 921
Registriert: 15. Jan 2004, 18:09
Wohnort: 30890 Barsinghausen

Pollenkranz Kiefer, geschüttelt

Beitrag von Reinhard Nitze » 16. Mai 2004, 11:16

Hallo!

Freitag abend habe ich meine ersten Nachtaufnahmen mit meiner Digitalkamera gemacht. Das erste Motiv sollte eigentlich der Komet Neat sein, doch ich konnte ihn zunächst nicht finden. Mir fiel dann auf, das die Latschenkiefer in unserem Garten unter der Straßenlaterne ab und an durch einen Windstoß zum stauben gebracht wurde. Kurz entschlossen richtete ich die Kamera darauf, probierte etwas herum. Da ich alleine war mußte ich den Busch alleine schütteln. Also kam es zu einem etwas komischen hin und her- Busch schüttel, zum etwa 5m entfernten Stativ rennen, auslösen. Hoffentlich hat das niemand gesehen :D ! Und- auf 2 Bildern hat das sogar geklappt. Nichts wirklich tolles, aber doch 2 relativ gute Belegbilder:

Bild1:

Bild

Bild2:

Bild

Zum Vergleich die normale Dunstaureole:

Bild

Grüße, Reinhard

P.S.

Neat habe ich dann doch noch gefunden. Bilder davon haben aber noch nicht so recht geklappt: Zu viele Pollenkränze auf der Linse... :oops:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste