>Augenkranz<

Forum für Halo-Erscheinungen, Regenbögen, Blitze und alle anderen Lichterscheinungen, die neben Polarlichtern in der Erdatmosphäre auftreten.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz

Antworten
Benutzeravatar
Christoph Gerber
Beiträge: 528
Registriert: 24. Okt 2011, 14:44
Wohnort: Heidelberg

>Augenkranz<

Beitrag von Christoph Gerber » 2. Jun 2021, 18:33

„Augenkranz“

Hallo Elmar,

ich mache mal einen eigenen Faden hierfür auf, damit es nicht gänzlich untergeht. Bezugnehmend auf deinen Eintrag Re: Pollenkoronen 2021 - seltsame Höfe folgendes:

Ich habe diesen „Hof“ auch schon mehrfach beobachtet – und zwar immer nachts, wenn ich verschlafen aus dem Fenster blickte und den Mond sah. Manchmal umgab ihn ein sehr kräftiger Hof. Aber in dem Moment, als ich den Mond abschattete, um den Hof noch besser zu sehen, verschwand er! Er entstand durch das Mondlicht auf dem Auge – vermutlich ein sehr feiner Feuchtigkeitsschleier auf der Augenoberfläche. An ein Kleinerwerden des Hofes mit der Zeit kann ich mich zwar nicht erinnern, aber erscheint mir durchaus logisch, da er ja schließlich auch verschwindet.

Marcel Minnaert beschreibt in seinem Buch Licht und Farbe in der Natur in § 186.2 (Ausgabe 1992, S. 302f) diese Erscheinung und bezeichnet sie als >Augenkranz<. Er entsteht nachts beim Blick auf eine helle Lichtquelle, und nach einigen Sekunden sei er dann schon wieder verschwunden. Er vermutet, dass der Kranz in den äußeren Linsenbereichen entsteht und daher verschwindet, wenn das Auge auf das Licht reagiert und sich die Pupille verengt.

Die Natur ist so vielfältig mit ihren Farb-Erscheinungen!

Gruß aus HD,
Christoph

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste