[Halo] 16.12.2020 Halophänomen mit Pyramidal-Halos, ZHB und ILB

Forum für Halo-Erscheinungen, Regenbögen, Blitze und alle anderen Lichterscheinungen, die neben Polarlichtern in der Erdatmosphäre auftreten.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz

Antworten
Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2768
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

[Halo] 16.12.2020 Halophänomen mit Pyramidal-Halos, ZHB und ILB

Beitrag von Andreas Möller » 17. Dez 2020, 19:03

Hallo,
ich komme gerade aus Buenos Aires zurück. Unser Flug mit KLM war leer, so dass ich die meiste Zeit quer auf den Sitzen liegend schlafen konnte. Jedoch hielten mich sagenhafte Halos über Brasilien vom Schlafen ab. So konnte ich, etwa 15 Minuten lang, ein unglaublich helles Halophänomen beobachten.

Der 22°-Ring war schon die ganze Zeit sichtbar. Aber meine gezielte Beobachtung nach dem ZHB war seit einer Stunde erfolglos. Doch kurz vor dem Aufgeben kann er dann doch noch zum Vorschein. Und das in ganzer Pracht! Der Flieger befand sich gerade westlich von Florianópolis, Brasilien. ZHB und ILB waren deutlich und sehr hell zu sehen. Auch der 22°-Ring und ein (schwer zu beobachtender) 9°-Ring waren zu sehen. Das heißt, hier waren Pyramidal-Kristalle am Werk. Die Unschärfemaske zeigt außerdem noch weitere Pyramidal-Ringe. Besonders hervorzuheben ist hier die deutliche Spaltung zwischen 22°, 23° und 24° Ring! Ggf. ist der innere der Ringe der 20°-Ring. Aber so genau kann ich das nicht unterscheiden.

Datum: 16.12.2020 18:00 UTC (+- 10min)
Ort: Florianópolis, Brasilien
Sonnenhöhe: ~65°

Bild

Genug geschrieben. Fotos...

Bild

Bild

Bild

Bild

Viele Grüße,
Andreas

Benutzeravatar
Elmar Schmidt
Beiträge: 1783
Registriert: 23. Feb 2010, 20:43
Wohnort: Bad Schönborn (8o39'51"O 49o13'21"N 130 m ü.N.N.)

Re: [Halo] 16.12.2020 Halophänomen mit Pyramidal-Halos, ZHB und ILB

Beitrag von Elmar Schmidt » 17. Dez 2020, 20:43

Halo Andreas,

Gratulation! Hast neben der Sonnenfinsternis auch atmosphärisch gut abgeräumt auf dieser Reise. Halos, fliegende Schatten und noch ne Corona vor Ort und dann dieses Pyramidalphänomen.

Recht so angesichts der ganzen Unsicherheiten im Vorfeld.

Beste Grüße

Elmar

Alexander Haußmann
Beiträge: 1009
Registriert: 6. Mär 2006, 13:39
Wohnort: Hörlitz / Dresden

Re: [Halo] 16.12.2020 Halophänomen mit Pyramidal-Halos, ZHB und ILB

Beitrag von Alexander Haußmann » 18. Dez 2020, 20:29

Hallo Andreas,

auch von mir Gratulation! Das war ja noch ein Sahnehäubchen auf der Rücktour. Dann auch noch in der richtigen Viertelstunde aufgepasst! Und danke an KLM für das doch ziemlich saubere Fenster.

Ich glaube, ich seh da in der USM zwischen dem 18°-Ring und dem helleren 22°-Ring noch den 20°-Ring (nicht beschriftet). Also das komplette Programm. Jetzt wäre es mal interessant, mit Simulationen die Pyramidalformen (Verhältnis Kappenregion/Endflächen/prismatische Mitte) aus den Helligkeiten der einzelnen Ringe zu rekonstruieren. Bei Flugzeugbeobachtungen dürfte räumlich auch nur ein kleineres (und damit eher homogenes) Kristallfeld eine Rolle spielen, als bei einem Bodenbeobachter (von Eisnebel mal abgesehen).

Viele Grüße,
Alex

Benutzeravatar
Bertram Radelow
Beiträge: 1110
Registriert: 20. Dez 2005, 12:19
Wohnort: Davos / Graubünden / Schweiz
Kontaktdaten:

Re: [Halo] 16.12.2020 Halophänomen mit Pyramidal-Halos, ZHB und ILB

Beitrag von Bertram Radelow » 19. Dez 2020, 08:18

wirklich schöne Sichtung! Auch von mir Glückwünsche
LG Bertram

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3817
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: [Halo] 16.12.2020 Halophänomen mit Pyramidal-Halos, ZHB und ILB

Beitrag von Claudia Hinz » 19. Dez 2020, 10:05

Hallo Andi,

ich sag da jetzt nichts dazu, da fehlen mir einfach nur die Worte. Einfach Klasse! Glückwunsch und Glück auch für uns, dass dieses Phänomen ausgerechnet jemand sieht, der sich damit auskennt!

LG Claudia

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2768
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Halo] 16.12.2020 Halophänomen mit Pyramidal-Halos, ZHB und ILB

Beitrag von Andreas Möller » 21. Dez 2020, 10:46

Hallo und danke für die Glückwünsche.
Ich habe das Foto mit der Beschriftung noch einmal aktualisiert und den 20°-Ring hinzugefügt.

@Alex, kannst du vielleicht erklären, warum sich der 23°-Ring und der 24°-Ring nicht trennen? Oder handelt es sich hierbei nur um eine Art von Ring?

Viele Grüße,
Andreas

Alexander Haußmann
Beiträge: 1009
Registriert: 6. Mär 2006, 13:39
Wohnort: Hörlitz / Dresden

Re: [Halo] 16.12.2020 Halophänomen mit Pyramidal-Halos, ZHB und ILB

Beitrag von Alexander Haußmann » 24. Dez 2020, 14:24

Hallo Andreas,

Entschuldigung für die späte Antwort, manchmal bin ich nicht so schnell mit dem Lesen...

Der Theorie nach sind das schon zwei getrennte Ringe mit jeweils eigenen Strahlengängen. Aber nach außen hin (weg von der Minimalablenkung) ist der Helligkeitsabfall graduell, der 24°-Ring sitzt also auf der Helligkeitsflanke des 23°-Rings. Bei kleineren Kristallen verwischt dann die Beugung die scharfen Innenränder noch zusätzlich, und die Faltung mit der Sonnenscheibe (0.5° Durchmesser gegen ca. 1° Abstand der theoretischen Innenränder) kommt auch noch dazu.

Die Unscharfmaske macht das dann teilweise wieder rückgängig, und hebt auch den fürs Auge wichtigen Farbkontrast hervor.

Beste Weihnachtsgrüße,
Alex

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste