Atmosphärische Erscheinungen im Februar 2020

Forum für Halo-Erscheinungen, Regenbögen, Blitze und alle anderen Lichterscheinungen, die neben Polarlichtern in der Erdatmosphäre auftreten.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz

Benutzeravatar
Rainer Timm
Beiträge: 214
Registriert: 12. Jan 2004, 23:32
Wohnort: Haar bei München
Kontaktdaten:

Atmosphärische Erscheinungen im Februar 2020

Beitrag von Rainer Timm » 1. Feb 2020, 23:14

Kurz vor Eintreffen der Schlechtwetterfront war heute bei Landsberg am Lech eine schöne Kevin-Helmholtz-Instabilität zu beobachten.
20200201_119_720_6690.jpg
Pitzling (LL) 01.02.2020 14:45 Uhr
20200201_126_720_6697.jpg
Pitzling (LL) 01.02.2020 14:46 Uhr
20200201_127_720_6698.jpg
Pitzling (LL) 01.02.2020 14:48 Uhr
20200201_039_Pitzling_7507587.jpg
Pitzling (LL) 01.02.2020 14:48 Uhr

Anette Aslan
Beiträge: 663
Registriert: 22. Mär 2018, 08:54
Wohnort: Niederösterreich bei Wien

Re: Atmosphärische Erscheinungen im Februar 2020

Beitrag von Anette Aslan » 2. Feb 2020, 16:40

Verehrtes Forum,

Heute Vormittag zeigte sich eine Interessante Naht, die ein Flugzeug durch einen Cc verursachte, vorgestern schon gab es Ansätze zu einem Punch Hole an einem Ac str per vir, die Fallstreifen waren sehr kräftig ausgebildet und wurden verweht.
Über den Donau Auen zeigte sich heute Nachmittag ein starkes Irisieren an einem Ac len, es war wie gestern schon ungewöhnlich mild mit Max um die 14 Grad C.
LG von Anette
Dateianhänge
IMG_0021.JPG
IMG_0036.JPG
image.jpg

Anette Aslan
Beiträge: 663
Registriert: 22. Mär 2018, 08:54
Wohnort: Niederösterreich bei Wien

Re: Atmosphärische Erscheinungen im Februar 2020

Beitrag von Anette Aslan » 8. Feb 2020, 14:30

Hallo in die Runde,
gestern Abend gegen 19h zeigte sich ein Kranz um den fast vollen Mond. Es war die einzige Wolke am Himmel und danach hatten wir eine Strahlungsnacht bis minus vier Grad heute Morgen, alles war von Reif überzogen.
LG von Anette
Dateianhänge
IMG_0057.JPG

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3695
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Atmosphärische Erscheinungen im Februar 2020

Beitrag von Claudia Hinz » 8. Feb 2020, 17:35

Hallo,

auf dem Fichtelberg gab es heute einen verzerrten Sonnenaufgang, Luftspiegelungen am Bayrischen Wald und einen deutlichen Ring von Bishop. Die folgenden Fotos sind von Wolfgang:
IMG_7557.jpg
IMG_7575.jpg
_MG_8183_HDR.jpg
IMG_7721_HDR.jpg
IMG_7748_HDR.jpg

Karl Kaiser
Beiträge: 790
Registriert: 9. Mär 2004, 08:33
Wohnort: Schlägl, Oberösterreich
Kontaktdaten:

Re: Atmosphärische Erscheinungen im Februar 2020

Beitrag von Karl Kaiser » 9. Feb 2020, 09:58

Beeindruckende Bilder, Wolfgang! 8)

Beste Grüße von Karl

Anette Aslan
Beiträge: 663
Registriert: 22. Mär 2018, 08:54
Wohnort: Niederösterreich bei Wien

Re: Atmosphärische Erscheinungen im Februar 2020

Beitrag von Anette Aslan » 9. Feb 2020, 16:42

Bei Sonnenaufgang zeigte sich links der Sonne ein leichter Wiederschein bzw. Reflexion und darüber ausgeprägte Schatten von KS.

LG von Anette
Dateianhänge
IMG_0102.jpg
IMG_0067.JPG

Karl Kaiser
Beiträge: 790
Registriert: 9. Mär 2004, 08:33
Wohnort: Schlägl, Oberösterreich
Kontaktdaten:

Re: Atmosphärische Erscheinungen im Februar 2020

Beitrag von Karl Kaiser » 10. Feb 2020, 18:04

Anette Aslan hat geschrieben:
9. Feb 2020, 16:42
Bei Sonnenaufgang zeigte sich links der Sonne ein leichter Wiederschein bzw. Reflexion und darüber ausgeprägte Schatten von KS.
Liebe Anette,

Interessante Bilder! Besonders schön sind die Schattenstrahlen. :)
Bei der "Reflexion" wird es sich um die linke Nebensonne handeln, auch wenn sie nicht auf Sonnenhöhe liegt; gelegentlich ist dies zu beobachten.

Ich wünsche dir einen schönen und wettermäßig ruhigen Abend.

Beste Grüße aus Schlägl von
Karl

Benutzeravatar
Peter Krämer
Beiträge: 841
Registriert: 18. Jan 2004, 16:19
Wohnort: Bochum

Re: Atmosphärische Erscheinungen im Februar 2020

Beitrag von Peter Krämer » 12. Feb 2020, 18:08

Heute gab es zunächst ein paar Sonnenstrahlen, die in einen Graupelschauer fielen:
2 Graupelschauer Sonnenstrahlen 20200212.jpg
Anscheinend schmolzen einige der Graupelkörner auf dem Weg nach unten, denn in diesem Graupelschauer gab es dann den für mich ersten Regenbogen in diesem Jahr.
3 Rb20200212.jpg
Grüße
Peter

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 691
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: Atmosphärische Erscheinungen im Februar 2020

Beitrag von Jörg Kaufmann » 17. Feb 2020, 16:33

Hallo zusammen.

Heute endlich mal wieder etwas Farbe am Himmel:
DSC_9536_100.jpg
DSC_9537_100.jpg

Gruß Jörg

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3695
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Atmosphärische Erscheinungen im Februar 2020

Beitrag von Claudia Hinz » 18. Feb 2020, 14:14

Wir hatten heute das Glück, einen Regenbogen in Schwarzenberg zu sehen. Die Wolken zogen schnell weiter, so daß er zum Schluß vor wolkenlosen Himmel stand:
pano7b.jpg
pano4b.jpg
pano8.jpg
Ein Graureiher flog auch noch vor dem Regenbogen herum :-)
_MG_8447raw2.jpg
LG Claudia

Anette Aslan
Beiträge: 663
Registriert: 22. Mär 2018, 08:54
Wohnort: Niederösterreich bei Wien

Re: Atmosphärische Erscheinungen im Februar 2020

Beitrag von Anette Aslan » 18. Feb 2020, 16:46

Heute zeigte sich nach Durchzug der Kaltfront des sogenannten Bombensturm Viktoria eine wunderschöne Haselpollenkorona in trockener Luft und böigem Wind. Das Abendrot zeigte sich an den zerzausten Wolken recht flammig.

LG von Anette
Dateianhänge
IMG_0411.jpg
IMG_0401.jpg

Karl Kaiser
Beiträge: 790
Registriert: 9. Mär 2004, 08:33
Wohnort: Schlägl, Oberösterreich
Kontaktdaten:

Re: Atmosphärische Erscheinungen im Februar 2020

Beitrag von Karl Kaiser » 18. Feb 2020, 17:43

Hallo Anette,

das ist eine wunderbar ausgebildete Pollenkorona!
Auch das Abendrot ist sehenswert! Ich habe bei Sonnenuntergang noch im Garten gearbeitet und war auch vom intensiven Rot an Cumuluswolken fasziniert! Ein Bild hätte ich nicht mehr geschafft, es war nur von sehr kurzer Dauer; außerdem beeinträchtigt der Bergrücken zwischen Großer und Kleiner Mühl im Westen die Sicht zum tieferen Horizont.

Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.

Beste Grüße aus Schlägl von

Karl

Karl Kaiser
Beiträge: 790
Registriert: 9. Mär 2004, 08:33
Wohnort: Schlägl, Oberösterreich
Kontaktdaten:

Re: Atmosphärische Erscheinungen im Februar 2020

Beitrag von Karl Kaiser » 18. Feb 2020, 17:45

Ein Graureiher flog auch noch vor dem Regenbogen herum :-)
Ein tolles Bild! 8)

Grüße von Karl

Anette Aslan
Beiträge: 663
Registriert: 22. Mär 2018, 08:54
Wohnort: Niederösterreich bei Wien

Re: Atmosphärische Erscheinungen im Februar 2020

Beitrag von Anette Aslan » 18. Feb 2020, 18:34

Danke lieber Karl. Die Bilder habe ich auch so aus meinem Garten herausgeschossen, bei diesem bockigen Wind haut´s einem ja schier vom Radel. Für einen Blick auf mehr Weite Richtung Schneeberg muss ich schon aus dem Dorf radeln.

Liebe Claudia, Glückwunsch zu diesem schönen Foto! Wenn´s ein Storch wäre, könnte das ein Fall für ein Märchenbuch werden.

LG von Anette

Anette Aslan
Beiträge: 663
Registriert: 22. Mär 2018, 08:54
Wohnort: Niederösterreich bei Wien

Re: Atmosphärische Erscheinungen im Februar 2020

Beitrag von Anette Aslan » 20. Feb 2020, 14:48

Hallo in die Runde,

schon seit heute Morgen bin ich auf Pollenkorona-Jagd. Trotz trockenem Wetter von 40%RF und einem lauen Lüftchen von 21Km/h aus West um 9°C, einem leicht fallenden Druck von 1024mb als auch einem heiteren Bilderbuchhimmel mit Cumulus humilis und mediocris aber keinerlei Cirren, zeigt sich keine Korona. Wir haben mässigen Hasel und Erlenpollenflug. Eingebettet aktuell in einer Warmfront mit anstehender Kaltfront gegen Abend.
Mir ist das ein Rätsel. Diese relativ trockene Luft und die leichten Windverhältnisse sollten doch eigentlich ideal sein, aber es zeigt sich schon den ganzen Tag nichts. Die Eibenpollen sind auch schon leicht aktiv, selbst beim Schütteln meiner Eibe mit einem Foto-Shot durchs Geäst Richtung Sonne brachte keine Schüttelkorona zustande, so wie letztes Jahr um diese Zeit.
Hier mal ein paar Fotos, ich meine auch das Nichtvorhandensein einer Erscheinung ist es wert zu beobachten. Kommt es wohl doch auf die Zusammensetzung der Atmosphäre an? Gestern hatten wir einen KF Durchgang mit Schauern hier und da. Möglicherweise wurde da einiges rausgewaschen. Gestern waren auch Cirren am Himmel, heute in diesem Stockwerk rein gar nichts.

LG von Anette
Dateianhänge
IMG_0467.JPG
IMG_0466.jpg
IMG_0467.JPG
IMG_0464.JPG

Benutzeravatar
Peter Krämer
Beiträge: 841
Registriert: 18. Jan 2004, 16:19
Wohnort: Bochum

Re: Atmosphärische Erscheinungen im Februar 2020

Beitrag von Peter Krämer » 20. Feb 2020, 16:21

Von mir noch ein Nachtrag, Morgenrot vom letzten Donnerstag (13.02.):
4 Morgenrot 20200213.jpg
Und dann von heute noch der zweite Regenbogen des Jahres, aufgenommen um 10 Uhr:
5 Regenbogen 2020022010Uhr.jpg
Den dritten gab es dann 3 Stunden später:
6 Regenbogen 2020022013Uhr.jpg
Grüße
Peter

Benutzeravatar
Bertram Radelow
Beiträge: 1106
Registriert: 20. Dez 2005, 12:19
Wohnort: Davos / Graubünden / Schweiz
Kontaktdaten:

Kelvin-Helmholtz vor der Nase

Beitrag von Bertram Radelow » 21. Feb 2020, 08:55

Guten Morgen allerseits!
Manchmal hat man hier Angst aufzuwachen nur um zu sehen was man verpasst hat, Eishalos oder so. Diesmal war mein erster Blick aus dem Bett (habe von da wunderbare Aussicht):

Bild
KH-Wolken direkt vor der Nase :shock:, etwa 1-1,5 km entfernt (sie waren vor dem Bergrücken, nicht dahinter).

Die Zipfelchen flachten leider schnell ab, es kamen nur so runde Boller, erst nach 10 Minuten wieder ein schöneres Exemplar:

Bild

LG Bertram

Karl Kaiser
Beiträge: 790
Registriert: 9. Mär 2004, 08:33
Wohnort: Schlägl, Oberösterreich
Kontaktdaten:

Re: Atmosphärische Erscheinungen im Februar 2020

Beitrag von Karl Kaiser » 21. Feb 2020, 18:48

Liebe Anette,
Mir ist das ein Rätsel. Diese relativ trockene Luft und die leichten Windverhältnisse sollten doch eigentlich ideal sein, aber es zeigt sich schon den ganzen Tag nichts. Die Eibenpollen sind auch schon leicht aktiv, selbst beim Schütteln meiner Eibe mit einem Foto-Shot durchs Geäst Richtung Sonne brachte keine Schüttelkorona zustande, so wie letztes Jahr um diese Zeit.
im doch eher trockeneren Osten Österreichs dürfte die Haselblüte fast vorbei sein, wie auch der Pollenwarndienst unter https://www.pollenwarndienst.at/prognos ... breadcrumb beschreibt:
"In Niederösterreich blühen weiterhin Hasel und Erle. Die Kätzchen der meisten Haseln sind schon fast geleert. Nachzügler an Nordhängen oder in Kältebecken können aber noch weiterhin über hohes Blühpotenzial verfügen und lokal hohe Belastungen verursachen."

Diese Angaben betreffen ein großes Gebiet, die lokalen Bedingungen sehen dann oft ganz anders aus. Ausgedehnte Nordhänge werden wahrscheinlich im Wiener Becken bzw. südlich von Wien in deiner näheren Umgebung kaum zu finden sein. Eine andere Frage ist natürlich auch, wie weit die Haselpollen aus der ferneren Umgebung hertransportiert werden, wie lange sie sich in der Luft halten können. Es fehlen ihnen im Vergleich zu den Koniferenpollen die Luftsäcke.
Sind die Blühbedingungen vom Wetter her günstig, dürfte die Blütezeit kurz sein und mit dem Stauben der Sträucher ist es schnell vorbei. Bestimmt werden die Pollen auch rasch aus der Luft ausgewaschen.

Ich bin gespannt, wie sich deine Beobachtungen in den kommenden Tagen entwickeln werden. Morgen sollte es ja recht schön und warm werden.

Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.

Beste Grüße aus Schlägl von

Karl

Benutzeravatar
Peter Krämer
Beiträge: 841
Registriert: 18. Jan 2004, 16:19
Wohnort: Bochum

Re: Atmosphärische Erscheinungen im Februar 2020

Beitrag von Peter Krämer » 22. Feb 2020, 14:29

Heute früh, 7.35 Uhr, gab es von der aufgehenden Sonne golden angeleuchtete Fallstreifen:
8 Scvir 20200222b.jpg
Und um kurz vor 9 Uhr eine helle Nebensonne, die erste Haloerscheinung hier seit über vier Wochen:
9 NSli 20200222.jpg
Grüße
Peter

Anette Aslan
Beiträge: 663
Registriert: 22. Mär 2018, 08:54
Wohnort: Niederösterreich bei Wien

Re: Atmosphärische Erscheinungen im Februar 2020

Beitrag von Anette Aslan » 22. Feb 2020, 21:05

unglaublich beeindruckend, die goldenen Fallstreifen! Bin ganz begeistert - just epic!!

Lieber Karl, habe auch heute keinen Erfolg gehabt, trotz warmen und trockenem Wetters und sogar Cirren. Das ist dann wohl vorbei mit der Hasel und Erle. Halte trotzdem die Augen offen, Danke auch für die hilfreiche und ausführliche Info!
LG von Anette
Dateianhänge
IMG_0492.JPG
IMG_0491.JPG

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste