2014-06-18 High Altitude Halo-Phänomen

Forum für Halo-Erscheinungen, Regenbögen, Blitze und alle anderen Lichterscheinungen, die neben Polarlichtern in der Erdatmosphäre auftreten.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz

Antworten
Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2646
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

2014-06-18 High Altitude Halo-Phänomen

Beitrag von Andreas Möller » 18. Jun 2014, 13:11

Hallo zusammen,
ich bin eigentlich Krank und muss eine Erkältung auskurieren. Nun habe ich heut morgen eine sehr hellen 22°-Ring erspäht und dachte mir, gegen Mittag, wenn die Sonne > 60° steht, ist wohl ein ZHB drinn. Der ZHB blieb leider aus. Dafür konnte ich andere tolle Dinge beobachten.

Beobachtungsort: Berlin
Datum: 18.06.2014 ~13:00 MEST
Sonnenstand: ~60°

Haloarten:
EE01 - 22°-Ring
EE07 - Umschriebener Halo
EE13 - Horizontalkreis
EE18/19 - 120°-Nebensonnen
EE27AB - Oberer und ?unterer? konkaver Parrybogen

Aber der Reihe nach:

Heute Morgen gab es wie bereits erwähnt einen sehr hellen 22°-Ring.
Uhrzeit: 10:10 MEST
_MG_9260.jpg
Hier das Zeitraffer-Video (wie immer in FullHD ansehen!)


Dann gegen 12:30 MEST ging ich raus den ZHB jagen. Der blieb leider aus, dafür gab es einen HZK zu bestaunen. Mit bloßem Auge habe ich gesehen:
22°-Ring (zeitweise sehr hell), Umschriebener Halo oder Parry (ich habe zu diesem Zeitpunkt nicht an Parry gedacht), HZK, 120°-Nebensonnen
Später via RB-Methode offenbarten sich der Obere und evtl untere Parrybogen (Michael meinte, das sei er nicht. Daher ist wohl auch die Beschriftung falsch).

Das Phänomen konnte ich gegen 13:00 MEST beobachten.
IMG_8686.jpg
IMG_8686_rb.jpg
IMG_8686_rb_cap.jpg
(Wie beschrieben. Das ist wohl kein unterer Parry, sondern der Umschriebene Halo)

Und die passende Simulation in HaloSim von Les Cowley.
Benutzte Kristalle (Alle Hexagonal):
Random - 50%
Plate - 10%
Parry - 10%
Horizontal - 30%
simulation.jpg
Der HZK war ca 15 Minuten lang sichtbar. Danach verschwand er und Stücke tauchen noch mal kurz vor 14 Uhr auf. Dann ging ich aber heime.

Viele Grüße,
Andreas

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1403
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel (54.4°N, 10.1°E)
Kontaktdaten:

Re: 2014-06-18 High Altitude Halo-Phänomen

Beitrag von Laura Kranich » 18. Jun 2014, 13:30

Hallo Andreas,

du hast aber im Moment echt ein Glück mit Halos, ich hab hier schon ewig keine mehr gesehen!
Sehr schön!

Gute Besserung wünsche ich!
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2646
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 2014-06-18 High Altitude Halo-Phänomen

Beitrag von Andreas Möller » 18. Jun 2014, 14:46

Zeitraffer-Video ist online.
(ca. 3 Stunden vor dem Phänomen)
Wie immer in FullHD angucken ;)

Angelika Wöhler-Geske
Beiträge: 56
Registriert: 20. Apr 2012, 17:08

Re: 2014-06-18 High Altitude Halo-Phänomen

Beitrag von Angelika Wöhler-Geske » 18. Jun 2014, 14:50

ebenfalls Glückwünsche zur Sichtung!

@ Chris: das muss aber daran liegen, dass du wohl schläfst, wenn Halos auftreten ;) Gestern gegen 14:30 Uhr gabs einen 22°Ring, und vor ein paar Tagen den oberen Teil eines umschriebenen Halo :mrgreen:

Benutzeravatar
Thomas Klein
Beiträge: 591
Registriert: 1. Dez 2013, 07:29
Wohnort: Miesbach

Re: 2014-06-18 High Altitude Halo-Phänomen

Beitrag von Thomas Klein » 18. Jun 2014, 15:28

Gratulation Andreas! So einen Halo würde ich in naher Zukunft auch gerne mal sehen.
Angelika Wöhler-Geske hat geschrieben:ebenfalls Glückwünsche zur Sichtung!

@ Chris: das muss aber daran liegen, dass du wohl schläfst, wenn Halos auftreten ;) Gestern gegen 14:30 Uhr gabs einen 22°Ring, und vor ein paar Tagen den oberen Teil eines umschriebenen Halo :mrgreen:
Also bei mir habe ich auch seit 2 Wochen keinen einzigsten Halo mehr gesehen...nicht einmal ansatzweise :(
Es kann nur noch besser werden :lol:

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1403
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel (54.4°N, 10.1°E)
Kontaktdaten:

Re: 2014-06-18 High Altitude Halo-Phänomen

Beitrag von Laura Kranich » 18. Jun 2014, 16:24

Angelika Wöhler-Geske hat geschrieben:ebenfalls Glückwünsche zur Sichtung!

@ Chris: das muss aber daran liegen, dass du wohl schläfst, wenn Halos auftreten ;) Gestern gegen 14:30 Uhr gabs einen 22°Ring, und vor ein paar Tagen den oberen Teil eines umschriebenen Halo :mrgreen:
Da war ich gerade in der Mensa, aber ich guck schon auch häufiger mal nach oben, ob da was ist. Manchmal so oft, dass ich mir schon Gedanken um mein Augenlicht mache. :D
Allgemein hatte ich mit Halos aber noch nicht viel Glück, das äußerste was ich sehen durfte waren mal ein ZZB und Parrybogen auf Teneriffa, aber hier... nie!

Deinen Zeitraffer find ich genial, coole Idee!
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Thomas Becker
Beiträge: 53
Registriert: 6. Feb 2013, 08:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 2014-06-18 High Altitude Halo-Phänomen

Beitrag von Thomas Becker » 18. Jun 2014, 20:28

Hallo Andreas,

vielen Dank für die tollen Bilder und die Erklärungen dazu. Ich konnte einige der Halo-Phänomene auch ablichten und zwar mitten aus Berlin. Hier folgen einige meiner Bilder. Ich wünsche gute Besserung!!!

10:38 MESZ
Bild

11:45 MESZ
Bild

13:03 MESZ
Bild

13:05 MESZ
Bild

Herzliche Grüße,

Thomas


Meine Webseite: http://www.zumnordlicht.com

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2646
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 2014-06-18 High Altitude Halo-Phänomen

Beitrag von Andreas Möller » 18. Jun 2014, 22:01

Thomas Becker hat geschrieben:
10:38 MESZ
Bild
Super beobachtet Thomas :) Das war doch ein toller Anblick heute, oder?

Guck mal, wir haben beide die selben Kondesstreifen aufgenommen!
_MG_9413.jpg
Viele Grüße,
Andreas

Benutzeravatar
Andreas Zeiske
Beiträge: 207
Registriert: 12. Feb 2009, 07:59
Wohnort: Woltersdorf b. Berlin 52°27'N 13°43'E

Re: 2014-06-18 High Altitude Halo-Phänomen

Beitrag von Andreas Zeiske » 18. Jun 2014, 22:05

Hallo Andreas, hallo Thomas B.,

da kann ich nur staunen und Euch beglückwünschen, denn den HZK habe ich entweder verpasst oder die Kristalle dafür haben sich erst auf dem Weg nach Berlin gebildet. Hier in Woltersdorf konnte ich zwar von 07.00 - 15.30 Uhr beobachten, aber "nur" den 22°-Ring. Der war allerdings zwischendurch vollständig und in H=2 zu sehen. Garniert wurde der Haloring immer wieder mit Kondensstreifen und -schatten.

Kondensstreifen-Verwehungen 08.27 Uhr (MESZ)

Bild
P1180109-web-1 von AndreasZ - Album.de


Kondensstreifen mit Schatten 09.00 Uhr

Bild
DSC_1687-web-1 von AndreasZ - Album.de


22°-Ring 10.50 Uhr

Bild
DSC_1695_web-1 von AndreasZ - Album.de


Kondensstreifenschatten "kämmt" 22°-Ring, 10.51 Uhr

Bild
DSC_1698_web-1 von AndreasZ - Album.de


22°-Ring 11.05 Uhr

Bild
DSC_1705_web-1 von AndreasZ - Album.de


Beste Grüße Andreas

Thomas Becker
Beiträge: 53
Registriert: 6. Feb 2013, 08:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 2014-06-18 High Altitude Halo-Phänomen

Beitrag von Thomas Becker » 19. Jun 2014, 09:18

Hallo,

--> Andreas M. : Ja, das war gestern echt schön anzusehen und die Kondensstreifen haben der ganzen Szenerie noch die besondere Note verliehen.

--> Andreas Z. : Du hast sehr schöne Strukturen in den Kondensstreifen abgelichtet (da habe ich gar nicht so drauf geachtet) und natürlich einen klasse 22°-Halo.

Viele Grüße,

Thomas



Meine Webseite: www.zumnordlicht.com

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2646
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 2014-06-18 High Altitude Halo-Phänomen

Beitrag von Andreas Möller » 19. Jun 2014, 10:02

@Thomas, kannst du mir bitte sagen mit welcher Brennweite (+ Kamera) du das Bild um 13:03 MESZ aufgenommen hast?
Ich würde gerne wissen, ob ich den HZK mit 17mm komplett draufbekommen hätte, glaube aber eher nicht.

Benutzeravatar
Thomas Klein
Beiträge: 591
Registriert: 1. Dez 2013, 07:29
Wohnort: Miesbach

Re: 2014-06-18 High Altitude Halo-Phänomen

Beitrag von Thomas Klein » 19. Jun 2014, 10:12

Andreas Möller hat geschrieben:Ich würde gerne wissen, ob ich den HZK mit 17mm komplett draufbekommen hätte, glaube aber eher nicht.
Ich weiß, du hast nicht mich gemeint, aber ich kann dir die Frage trotzdem beantworten.
Er wäre nicht drauf gegangen, wenn ich mal mein Bild mit 17mm an meiner Nikon (Crop 1,5) als Referenz nehme.
https://farm6.staticflickr.com/5037/141 ... e9a8_b.jpg

Benutzeravatar
Andreas Zeiske
Beiträge: 207
Registriert: 12. Feb 2009, 07:59
Wohnort: Woltersdorf b. Berlin 52°27'N 13°43'E

Re: 2014-06-18 High Altitude Halo-Phänomen

Beitrag von Andreas Zeiske » 19. Jun 2014, 11:17

Hallo Andreas,

mit dem 17 mm hättest Du den HZK nicht vollständig aufnehmen können. Ich bin mit meinem Nikon 18-105 mm immer zufrieden gewesen, aber die großen kreisförmigen Halos oder Regenbögen waren immer abgeschnitten, was bei schönen Phänomenen sehr ärgerlich war. Meine "billige" Lösung (Jackar Optical Fisheye-Konverter 0.25x 58mm) war leider ein untauglicher Versuch. Wer billig kauft, kauft doppelt. :| .
Deshalb habe ich nun das Nikon 10-24 mm im Einsatz, allerdings mangelt es seit dem Kauf an Motiven am Himmel. Der HZK gestern wäre eins gewesen. :evil:
Gruß Andreas

Thomas Becker
Beiträge: 53
Registriert: 6. Feb 2013, 08:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 2014-06-18 High Altitude Halo-Phänomen

Beitrag von Thomas Becker » 19. Jun 2014, 13:52

Hallo Andreas,

ich habe ein 10 mm Weitwinkelobjektiv verwendet und das an einer Canon EOS 650d. Die hat einen Cropfaktor von 1,6 also 16 mm.

Viele Grüße,

Thomas

Benutzeravatar
Elmar Schmidt
Beiträge: 1581
Registriert: 23. Feb 2010, 20:43
Wohnort: Bad Schönborn (8o39'51"O 49o13'21"N 130 m ü.N.N.)

Re: 2014-06-18 High Altitude Halo-Phänomen

Beitrag von Elmar Schmidt » 20. Jun 2014, 21:07

Hallo Andreas und Thomas,

sehr schoen, so einen hohen HK mal in Dtld. abgelichtet zu bekommen. Gratulation!

Gruss, Elmar


PS: "high altitude" ist etwas missverstaeendlich, wird so meistens auf die Beobachtungshoehe uber N.N. bezogen. Also besser "high SOLAR altitude" oder "elevation" bzw. auf gut deutsch "Halos bei grosser Sonnenhoehe". Bin uebrigens noch fuenf Tage in "lower latitude" (Ungarn) und halte Ausschau...

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2646
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 2014-06-18 High Altitude Halo-Phänomen

Beitrag von Andreas Möller » 4. Okt 2014, 11:37

Hallo zusammen,
ich habe mich noch mal an ein wenig Bildbearbeitung getan. Ich hatte ja versucht den ZHB auf die Linse zu bekommen. Leider erfolglos.
Heute habe ich die alten Fotos einfach mal überlagt in der Hoffnung den ZHB dadurch zu detektieren. Aber es kam etwas ganz anderes zum Vorschein ;)

Stack aus 30 Frames + USM
Ist aber auch auf den single Frames zu sehen.
usm_Unbenannt1_S.jpg
PS: Ich versuche mich gerade an einem Video.
Update: hier das Video http://www.high-iso.de/other/halo_20140618/JPGVideo.avi (100MB)

Viele Grüße,
Andreas

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste