X1.4/2B Protonflare am 12.07.2012 aus 11520

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Benutzeravatar
PeterKuklok
Beiträge: 935
Registriert: 9. Jan 2004, 07:59
Wohnort: Ffm

Beitrag von PeterKuklok » 13. Jul 2012, 11:56

Hi,

am 02.07.2012 gab es einen zumindest ähnlichen CME aus besagter Fleckengruppe.
Auf den damaligen C3-Bildern ähnelt der Ausbruch doch sehr dem gestrigen auf STEREO-B, vermutlich war er gestern sogar noch heftiger.
Zu diesem Zeitpunkt stand STEREO-B in ähnlich idealer Position zur Fleckengruppe, wie aktuell die Erde. Zwei Tage später registrierte STEREO B MAG & PLASTIC dann den Impakt.
Mal schauen, ob die Orientierung innerhalb der magnetischen Blase, mit einer zunächst längeren nördlichen Bz-Phase, nun wieder eintritt. Vielleicht mag das auch ein Grund für die sehr verhaltene Prognose vom SWPC sein? Vielleicht spielt bei denen auch die Jahreszeit (Ferne zum Äquinoktium) mit rein?
Wie auch immer, es ist mir ein absolutes Rätsel, wie dieses SDO-Gummihuhn lediglich einen Streifschuss sehen kann. Das kann nur ein Witz sein.


Bild

Grüße
Peter

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2540
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Beitrag von Ulrich Rieth » 13. Jul 2012, 12:05

Danke fürs Raussuchen, Peter!

Ich hatte den Backside-CME auch irgendwann in den letzten Stunden mal im Kopf. Nur die STEREO Sonnenwind-Sensoren hab ich nicht dazu verknüpft.
Aber dafür sind wir ja hier ziemlich viele, dass irgendwem das noch einfällt.
Gruß!

Ulrich

Benutzeravatar
Lutz Schenk
Administrator
Beiträge: 1356
Registriert: 9. Jan 2004, 18:34
Wohnort: Baunatal, Nordhessen 51.25N 9.39E
Kontaktdaten:

Beitrag von Lutz Schenk » 13. Jul 2012, 13:49

PeterKuklok hat geschrieben:... dieses SDO-Gummihuhn lediglich einen Streifschuss sehen kann. ...
Hi Peter,

ist das jemand offizielles vom SDO?

Was anderes: Bei den Lasco Bilder fehlen mal wieder genau die wichtigen.
Alles davor und danach ist da. Kann irgendwie kein Zufall sein.

Gruß Lutz

Benutzeravatar
PeterKuklok
Beiträge: 935
Registriert: 9. Jan 2004, 07:59
Wohnort: Ffm

Beitrag von PeterKuklok » 13. Jul 2012, 14:11

Hi Lutz,
Lutz Schenk hat geschrieben:
PeterKuklok hat geschrieben:... dieses SDO-Gummihuhn lediglich einen Streifschuss sehen kann. ...
ist das jemand offizielles vom SDO?
ja...
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/c ... la_SDO.jpg
https://twitter.com/Camilla_SDO/status/ ... 9245109248
Was anderes: Bei den Lasco Bilder fehlen mal wieder genau die wichtigen.
Alles davor und danach ist da. Kann irgendwie kein Zufall sein.
SOHO hatte gestern Abend Manöver :-(
http://www.meteoros.de/php/viewtopic.ph ... c&start=37

Grüße
Peter

wolfgang hamburg
Beiträge: 2238
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Beitrag von wolfgang hamburg » 13. Jul 2012, 14:18

Moin moin,

das Gummihuhn war bestimmt zu dicht an der Sonne! :lol:

Grüße wolfgang

Benutzeravatar
Lutz Schenk
Administrator
Beiträge: 1356
Registriert: 9. Jan 2004, 18:34
Wohnort: Baunatal, Nordhessen 51.25N 9.39E
Kontaktdaten:

Beitrag von Lutz Schenk » 13. Jul 2012, 15:11

PeterKuklok hat geschrieben: SOHO hatte gestern Abend Manöver :-(
Uups, hatte ich überlesen, Danke.

Habe vorhin mal etwas an den HI1-Bildern gePoSt, komme da von Frame 01:18 - 05:18 auf eine Speed von 940 km/s.
Allerdings schauen die Stereo's mittlerweile ja von schräg hinten in den CME, so dass die perspektivische Verzerrung keinen echten Blick mehr auf die Ausbreitung entlang der Achse Sonne-Erde erlaubt.

Demnach sollte der Speed wahrscheinlich noch etwas höher sein. 1100 km/s vielleicht, bei ca. 1/3 der Wegstrecke. Ca. 200 km/s Verlust pro Drittel Wegstrecke ergäbe dann eine Speed bei Ankunft von ca. 600-700 km/s.

Das würde auch im Groben zum Erfahrungwert von rund 50% Schockspeed zum Startwert passen.

Na, wie immer viel wenn und vielleicht... ;-)
Schaun 'mer mal.

Gruß Lutz

Benutzeravatar
Lutz Schenk
Administrator
Beiträge: 1356
Registriert: 9. Jan 2004, 18:34
Wohnort: Baunatal, Nordhessen 51.25N 9.39E
Kontaktdaten:

Beitrag von Lutz Schenk » 13. Jul 2012, 15:30

Hallo Andreas,
Andreas Möller hat geschrieben: Der forecast track der NASA sagt einen deutlich schwächeren CME ...
Ist aber das Gleiche Modell, WSA-Enlil.

Unter dem Link ist jetzt ein aktualisierter Lauf von heute 4 UT vorhanden.
Demnach Ankunft morgen 12 UT.

Gruß Lutz

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2690
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas Möller » 13. Jul 2012, 15:41

Das Modell wurde jetzt aktualisiert ;) Gestern war er noch ein ticken langsamer und schwächer.
Speed wird jetzt mit 700 km/s angegeben.

Macht nichts. Himmel ist eh zu und keine Besserung in Sicht.

Gruß Andreas

ThomasH - Göttingen
Beiträge: 20
Registriert: 22. Mai 2006, 20:23
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Beitrag von ThomasH - Göttingen » 13. Jul 2012, 16:18


Unter dem Link ist jetzt ein aktualisierter Lauf von heute 4 UT vorhanden.
Demnach Ankunft morgen 12 UT.

Gruß Lutz
Hm, der Spiegel weiß es allerdings besser ;-) Da gibt es schon Samstagmorgen den großen Sonnensturm...

http://www.spiegel.de/wissenschaft/welt ... 44230.html

ungläubiger GrußvonThomas

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2690
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas Möller » 13. Jul 2012, 16:45

"Morgen" könnte passen. spaceweather.com hat seine Vorhersage aktualisiert und meint der CME ist schneller als erwartet.
REVISED FORECAST: The CME launched toward Earth by yesterday's X-flare is moving faster than originally thought. Analysts at the Goddard Space Weather Lab have revised their forecast accordingly, advancing the cloud's expected arrival time to 09:17 UT (5:17 am EDT) on Saturday, July 14th. Weekend auroras are likely.
spaceweather.com

Gruß Andreas

Benutzeravatar
Lutz Schenk
Administrator
Beiträge: 1356
Registriert: 9. Jan 2004, 18:34
Wohnort: Baunatal, Nordhessen 51.25N 9.39E
Kontaktdaten:

Beitrag von Lutz Schenk » 13. Jul 2012, 17:37

Der revised forecast könnte auf STEREO-Daten beruhen.

Schaut man sich den aktuellen HI2-Film an, ist der CME da doch schon ganz schön weit ins Bild gelaufen.

http://stereo-ssc.nascom.nasa.gov/brows ... i2_512.mpg

Man erkennt es nur im Film, in den Einzelbildern ist aufgrund der gruseligen Bildqualität kaum etwas zu erkennen.

Gruß Lutz

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2540
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Middle Latitude Auroral Activity WARNING - 14 July 2012

Beitrag von Ulrich Rieth » 14. Jul 2012, 08:13

Middle Latitude Auroral Activity WARNING Issued:02:50 UTC, 14 July 2012 Solar Terrestrial Dispatch www.spacew.com

A potentially strong coronal mass ejection related to a recent X-class solar flare will impact the Earth within the next 12 hours and increase the risk substantially for auroral storm activity. Major auroral storming may be observed over the middle latitude regions during the next 12 to 36 hours. Observations of activity from low latitudes may also be sporadically possible.

End of WARNING statement

Yvonne Lotzgeselle
Beiträge: 44
Registriert: 9. Mär 2012, 11:12
Wohnort: 34537 Bad Wildungen - Hessen

Beitrag von Yvonne Lotzgeselle » 14. Jul 2012, 08:16

was nützt uns das wen es regnen soll? :cry:

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2690
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas Möller » 14. Jul 2012, 08:38

Bild

Geht's los? Der finale Anstieg?

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2540
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Beitrag von Ulrich Rieth » 14. Jul 2012, 08:44

Ist noch ein wenig früh.
Bei dem CME sollten die Kurven schon über die 10 hoch 5 oder gar 10 hoch 6 gehen.
Gruß!

Ulrich

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2540
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Beitrag von Ulrich Rieth » 14. Jul 2012, 09:17

Die Erfahrung zeigt, dass sich die weiße Kurve erst wieder in die "richtige Reihenfolge" bringen muss.
Das "könnte" jetzt gerade der Fall sein.
Danach würde dann noch der Schlussanstieg folgen.
Ich sag mal...ehm...13-14 MESZ!

Harald Langhammer
Beiträge: 12
Registriert: 12. Sep 2005, 19:20
Wohnort: D-94577 Winzer/Neßlbach (48°41'41"N, 13°07'18"E, 325m)
Kontaktdaten:

Beitrag von Harald Langhammer » 14. Jul 2012, 10:27

Das ZDF hat das Thema gerade aufgegriffen: http://www.zdf.de/ZDF/zdfportal/web/heu ... hland.html

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2540
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Beitrag von Ulrich Rieth » 14. Jul 2012, 10:35

Kam gestern auch im Heute Journal...Ankündigung für die Nacht von gestern auf heute...leider ein Schuss in den Ofen, den man schon zur Sendezeit hätte bemerken können.
Aber wenn man nicht alle Quelle durchsieht und nur die Amerikanischen nimmt, passiert sowas eben...genau wie mit dem Mega-Flare-Artikel auf Spiegel.de

Benutzeravatar
Martin Hahn
Beiträge: 293
Registriert: 17. Jun 2011, 14:30
Wohnort: Dresden

Beitrag von Martin Hahn » 14. Jul 2012, 10:41

Was mich allerdings wundert, ist die Bemerkung am Ende des Spiegel-Artikels: es ist ein Auszug aus der National Geographic. Von denen hätte ich eigentlich mehr erwartet.
Naja, Sommerloch halt.

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2690
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas Möller » 14. Jul 2012, 10:43

Martin Hahn hat geschrieben:Was mich allerdings wundert, ist die Bemerkung am Ende des Spiegel-Artikels: es ist ein Auszug aus der National Geographic. Von denen hätte ich eigentlich mehr erwartet.
Naja, Sommerloch halt.
Sommer? :roll:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste