Sonnenflecken mit bloßem Auge (SC 25)

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1397
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Re: 21.04.2022: Nr. 12993 + 94 u. a. - Re: Sonnenflecken mit bloßem Auge (SC 25)

Beitrag von OlafS » 22. Apr 2022, 12:20

OlafS hat geschrieben: 21. Apr 2022, 16:40 Hallo zusammen,
...
...
Detailbilder mit dem Fernrohr folgen ggf. morgen.

Gruß, Olaf
Hier nun der Detailnachtrag:
21.04.2022, "Pano" aus 2 Stackingergebnissenvon je 191 bzw. 193 Bildern, 15:00 - 15:02 UT
21.04.2022, "Pano" aus 2 Stackingergebnissenvon je 191 bzw. 193 Bildern, 15:00 - 15:02 UT
Die Luftruhe war nicht so dolle, schwieriges Scharfstellen.

Pentax 125 SDP Refraktor
Canon EOS 600D
Movie-Modus mit 3 x Digitalzoom
ISO 400
t jeweils 1/60"
Okularprojektion mit Meade Super Plössl f26 mm
Stacking mit PlanetarySystemStacker
50 Prozent Bildgröße vom Original


Gruß, Olaf
https://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: https://3sky.de

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1397
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

22.04.2022: Nr. 12993 + 94 u. a. - Re: Sonnenflecken mit bloßem Auge (SC 25)

Beitrag von OlafS » 22. Apr 2022, 17:27

Hallo,

mit bloßem Auge (gefiltert) hat es bei mir auch heute nicht wirklich gereicht.
Immerhin waren bei längerer Betrachtung eher Momente einer sehr blassen Sichtung vorhanden, als an den anderen Tagen.
Insgesamt sage ich aber "keine Sichtung".

Fernrohrdetail:
jeweils 1/80" - Hmm... hier im Forum ca. 180° verkehrt rum..., wenn ich drauf klicke = richtig rum (N dann ca. oben)...
jeweils 1/80" - Hmm... hier im Forum ca. 180° verkehrt rum..., wenn ich drauf klicke = richtig rum (N dann ca. oben)...
jeweils 1/60" - Hmm... hier im Forum ca. 180° verkehrt rum..., wenn ich drauf klicke = richtig rum (N dann ca. oben)...
jeweils 1/60" - Hmm... hier im Forum ca. 180° verkehrt rum..., wenn ich drauf klicke = richtig rum (N dann ca. oben)...

Pentax 125 SDP Refraktor
Canon EOS 600D
Movie-Modus mit 3 x Digitalzoom
ISO 400
t jeweils 1/60" bzw. 1/80"
Okularprojektion mit Meade Super Plössl f26 mm
Stacking mit PlanetarySystemStacker
50 Prozent Bildgröße vom Original


Gruß, Olaf
https://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: https://3sky.de

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1397
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

23.04.2022: Nr. 12993 + 94 u. a. - Re: Sonnenflecken mit bloßem Auge (SC 25)

Beitrag von OlafS » 23. Apr 2022, 17:40

Hallo,

heute am Spätnachmittag ergab sich folgender gefilterter Teleeindruck mit f 300 mm:
16:22 UT, Sony Alpha 7S an Pentacon 4/300 mm @ f11 + Glassonnenfilter (fotografisch)
16:22 UT, Sony Alpha 7S an Pentacon 4/300 mm @ f11 + Glassonnenfilter (fotografisch)
20220423_1622ut_DSC07560cut100proz.jpg (74.12 KiB) 16509 mal betrachtet
Am Rand kommt schon wieder Nachschub.

Im 6 x 30 mm Sonnenfernglas sehr schön.
Mit gefiltertem bloßen Auge weiterhin keine wirklich gesicherte Beobachtung.

Gruß, Olaf
https://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: https://3sky.de

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1397
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

27. + 28.04.2022: Abschiedsgrüße Nr. 12993 + 94 u. a. - Re: Sonnenflecken mit bloßem Auge (SC 25)

Beitrag von OlafS » 28. Apr 2022, 14:55

Hallo,

gestern und heute am Nachmittag ergab sich am Westrand zum Abschied der Gruppe folgender gefilterter Teleeindruck mit f 300 mm:
....
27.04.2022, 17:08 UT, Sony Alpha 7S an Pentacon 4/300 mm @ f 11 + Glassonnenfilter (fotografisch)
27.04.2022, 17:08 UT, Sony Alpha 7S an Pentacon 4/300 mm @ f 11 + Glassonnenfilter (fotografisch)
DSC07577.jpg (75.37 KiB) 16380 mal betrachtet
....
....
28.04.2022, 16:41 UT, Sony Alpha 7S an Pentacon 4/300 mm @ f 11-16 + Glassonnenfilter (fotografisch)
28.04.2022, 16:41 UT, Sony Alpha 7S an Pentacon 4/300 mm @ f 11-16 + Glassonnenfilter (fotografisch)
DSC07591.JPG (67.29 KiB) 16380 mal betrachtet
....
Gruß, Olaf
https://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: https://3sky.de

Benutzeravatar
Christoph Gerber
Beiträge: 668
Registriert: 24. Okt 2011, 14:44
Wohnort: Heidelberg

Re: Sonnenflecken mit bloßem Auge (SC 25)

Beitrag von Christoph Gerber » 7. Mai 2022, 08:32

06.05.2022: Nr. 13004

Nachdem ich wetterbedingt möglicherweise einige freisichtige Flecken "verpasst" habe, ist es heute mal wieder schön wolkenlos und gerade noch rechtzeiteig für Fleck 13004: ich habe ihn eben (10:15 MESZ, mit So-Fi-Brille) noch recht gut erkennen können: er ist zwar schon recht randnah, aber noch ausreichend weit weg für eine Sichtung. Er war zwar nicht konstant sichtbar, aber immer wieder und auch über "längere" Strecken. Am besten gelang die Beobachtung mit indirekter Sicht (also knapp daneben geschaut: da wird er etwas deutlicher sichtbar). Zum Zeitpunkt der Beobachtung befand sich der Fleck nahe des Sonnenrandes auf der Position etwa 3Uhr15Min.

Gruß aus HD,
Christoph

Benutzeravatar
Christoph Gerber
Beiträge: 668
Registriert: 24. Okt 2011, 14:44
Wohnort: Heidelberg

Re: Sonnenflecken mit bloßem Auge (SC 25)

Beitrag von Christoph Gerber » 12. Mai 2022, 09:10

12.05.2022: Nr. 13007

"Ist das geil!" – Fleck 3007 besteht aus mehreren kleinen Flecken, die viel zu klein fürs bloße Auge (So-Fi-Brille!!) sind – aber als kompakte Gruppe? Ich habe es gerade versucht (10:50 MESZ): da ist recht deutlich tatsächlich ein Fleck sichtbar (Kontrolle mit 12x60, mit Sonnenfolie!). Zwar nicht ununterbrochen, aber dennoch deutlich und auch über "längere Strecken" hinweg! Ich hätte nicht gedacht, dass solch eine Fleckengruppe tatsächlich in dieser Deutlichkeit als Fleck zu erkennen ist! "Gefühlt" war er sogar etwas "leichter" zu sehen als vor einigen Tagen 3004... Es gibt immer wieder Überraschungen.
Die einzelnen der vier größeren Flecken haben einen Durchmesser von nur ca. 20" Durchmesser (0.3'), aber die drei am engsten benachbarten schaffen es auf eine Länge von immerhin ca. 100" (1.6'), was schon im Bereich der Augenauflösung liegt.

Gruß aus HD,
Christoph

PS: Auffällig ist das Magnetfeld dieser Gruppe (so wie auch von 13006): da besitzt nicht jeder Fleck eine doppelte Polarität, sondern diese ist in Ost und West über die einzelnen Flecken hinweg eindrucksvoll aufgeteilt – so als ob es tatsächlich ein einziger großer Fleck sei...

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1397
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

06.05.2022 - Re: Sonnenflecken mit bloßem Auge (SC 25)

Beitrag von OlafS » 12. Mai 2022, 16:57

Christoph Gerber hat geschrieben: 7. Mai 2022, 08:32 06.05.2022: Nr. 13004

... gerade noch rechtzeiteig für Fleck 13004: ich habe ihn eben (10:15 MESZ, mit So-Fi-Brille) noch recht gut erkennen können: er ist zwar schon recht randnah, aber noch ausreichend weit weg für eine Sichtung. Er war zwar nicht konstant sichtbar, aber immer wieder und auch über "längere" Strecken. Am besten gelang die Beobachtung mit indirekter Sicht (also knapp daneben geschaut: da wird er etwas deutlicher sichtbar). ...
Gruß aus HD,
Christoph
Hallo Christoph,

hier noch mein Nachklapp.
Bei mir hat es nicht geklappt - wieder nur ab und an habe ich ggf. was "geahnt".
Fernrohreindruck 12:39 UT (Technik wie oben):
06.05.2022, 12:39 UT (Bildausschnitt, 50 % Bildgröße)
06.05.2022, 12:39 UT (Bildausschnitt, 50 % Bildgröße)
MVI_4134_pss_f234_p5_gppVER2_50prozvorschcut.jpg (57.84 KiB) 16111 mal betrachtet
Gruß, Olaf
https://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: https://3sky.de

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1397
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

12.05.2022 - Re: Sonnenflecken mit bloßem Auge (SC 25)

Beitrag von OlafS » 12. Mai 2022, 17:26

Christoph Gerber hat geschrieben: 12. Mai 2022, 09:10 12.05.2022: Nr. 13007

... Fleck 3007 besteht aus mehreren kleinen Flecken, die viel zu klein fürs bloße Auge (So-Fi-Brille!!) sind – aber als kompakte Gruppe? Ich habe es gerade versucht (10:50 MESZ): da ist recht deutlich tatsächlich ein Fleck sichtbar (Kontrolle mit 12x60, mit Sonnenfolie!). Zwar nicht ununterbrochen, aber dennoch deutlich und auch über "längere Strecken" hinweg! ...
Du hast mich neugierig gemacht, Christoph, und ich habe mich heute nachmittag daran versucht.
Allerdings ohne viel Hoffnung. In einer kleinen Lücke konnte ich gestern mit dem 6 x 30 die Gruppe deutlich (aber doch fahl) erkennen.
Heute mit gefiltertem Auge hat es "natürlich" bei mir nicht geklappt ;-) Ich habe auch nicht wirklich damit gerechnet.
Im 6 x 30 (weiter recht fahl) und im Fernrohr war es dafür deutlich interessanter.
Trotz strammen Windes gelangen doch einigermaßen brauchbare Resultate (Technik wie oben).
12.05.2022, 14:39 UT (50 Prozent Bildgröße, Ausschnitt)
12.05.2022, 14:39 UT (50 Prozent Bildgröße, Ausschnitt)
Hier noch die kleinere südliche Gruppe:
"Lustig" finde ich den markanten größeren Fleck noch ohne Penumbra.
12.05.2022, 14:41 UT (50 Prozent Bildgröße, Ausschnitt)
12.05.2022, 14:41 UT (50 Prozent Bildgröße, Ausschnitt)
Gruß, Olaf
https://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: https://3sky.de

Benutzeravatar
Christoph Gerber
Beiträge: 668
Registriert: 24. Okt 2011, 14:44
Wohnort: Heidelberg

Re: Sonnenflecken mit bloßem Auge (SC 25)

Beitrag von Christoph Gerber » 19. Mai 2022, 08:39

19.05.2022: Nr. 13014–15

Dieser (Doppel-)Fleck ist mit bloßem Auge (So-Fi-Brille!!!) unübersehbar: mit einer Gesamtgröße von etwa 70"x150" (also 1.1' x 2.5') liegt er schon deutlich über der Auflösungsgrenze vom bloßem Auge und ist fast doppelt so groß wie die Venusscheibe vor der Sonnenscheibe! (Wer das Glück hatte, einen der beiden letzten Venus-Transits zu beobachten, wird sich erinnern, wie leicht oder schwer es war, die Venus vor der Sonnenscheibe zu erkennen...)

Nachtrag zu Nr.13007: dank des günstigen Wetters habe ich ihn vom 12.–15.5. täglich sehen können. Ob er am 16. zusammen mit 13014–15 zu sehen war, konnte ich wetterbedingt nicht beobachten. Während 007 sich rasant auflöste, wuchs 014–015 ebenso schnell an.

Gruß aus HD,
Christoph

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1397
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

2022-05-19 Re: Sonnenflecken mit bloßem Auge (SC 25)

Beitrag von OlafS » 19. Mai 2022, 17:25

Christoph Gerber hat geschrieben: 19. Mai 2022, 08:39 19.05.2022: Nr. 13014–15

Dieser (Doppel-)Fleck ist mit bloßem Auge (So-Fi-Brille!!!) unübersehbar: mit einer Gesamtgröße von etwa 70"x150" (also 1.1' x 2.5') liegt er schon deutlich über der Auflösungsgrenze vom bloßem Auge und ist fast doppelt so groß wie die Venusscheibe vor der Sonnenscheibe! (Wer das Glück hatte, einen der beiden letzten Venus-Transits zu beobachten, wird sich erinnern, wie leicht oder schwer es war, die Venus vor der Sonnenscheibe zu erkennen...)...
Heute hat es auch bei mir geklappt :-)
Gestern habe ich "nur" Optiken benutzt... Hab' den bloße-Augen-Versuch einfach vergessen :oops:

Bereits gestern trumpfte das kleine 6 x 30 Sonnenfernglas auf. Heute ebenso, bald noch deutlicher, trotz viel mehr Schleierbewölkung.
Das "bloße" Auge heute bestand aus dem Fernrohrsonnenfilter ND 5 für visuelle Beobachtung plus meiner Sonnenbrille mit dunklem Rahmen.
So waren meine eigenen Reflektionen im Spiegelbild des Filters kaum störend.
All zu knackig war der Fleck für mich aber nicht.
Gut war zum Vergleich, daß feine Wolkenstrukturen vorüberzogen. Der etwa hellgraue Fleckenbereich blieb an Ort und Stelle und konnte weiter anvisiert werden.
Also definitiv erkannt, aber schwach.

Hier noch der Detailanblick von gestern:
Sonnenfleck(en) rund um AR 3014 / 3015, 18.05.2022
Sonnenfleck(en) rund um AR 3014 / 3015, 18.05.2022
Pentax 125 SDP Refraktor
Canon EOS 600D
Movie-Modus mit 3 x Digitalzoom
ISO 200
t jeweils 1/30"
Glassonnenfilter ND 5.0
Okularprojektion mit Meade Super Plössl f26 mm
Stacking mit PlanetarySystemStacker
knapp 1 % Verwendungsrate (35 Frames)
50 Prozent Bildgröße vom Original


Gruß, Olaf
https://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: https://3sky.de

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1397
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

2022-05-20 Re: Sonnenflecken mit bloßem Auge (SC 25)

Beitrag von OlafS » 20. Mai 2022, 15:54

Auch heute hat es mit 13014–15 am Nachmittag wieder geklappt.
Wieder viel Schleierbewölkung.
Aber nach etwas "Eingucken" konnte ich die Region doch deutlicher als gestern erfassen.
Wieder mit Filter ND5 + Sonnenbrille.

Gruß, Olaf
https://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: https://3sky.de

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1397
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

2022-07-11 Sonnenfleckengruppe mit gefiltertem Auge

Beitrag von OlafS » 11. Jul 2022, 16:46

Hallo,

nachdem ich gestern nach einigen Tagen mal wieder unser Tagesgestirn mit dem Sonnenfernglas 6 x 30 anvisierte, staunte ich nicht schlecht!
1 markanter Fleck in ca. Mitte plus eine aufkommende "Doppelwurst", welche sofort ins Auge fielen.
Wiederholung heute in der Mittagspause: -dito-
Dazu kam der Versuch ohne Vergrößerung plus gefiltertem Auge hinzuschauen:
Ja, die lange "Wurst" konnte ich verhältnismäßig gut erkennen - nicht durchgehend, aber definitiv erkannt.

Christoph, Du kannst bestimmt beide Gruppen sehen?

Anbei eine Fernrohransicht der "Wurst":
Dateianhänge
MVI_4309_pss_f121_p3_gppVER2_vorsch_cut75proz.jpg
https://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: https://3sky.de

Benutzeravatar
Christoph Gerber
Beiträge: 668
Registriert: 24. Okt 2011, 14:44
Wohnort: Heidelberg

Re: Sonnenflecken mit bloßem Auge (SC 25)

Beitrag von Christoph Gerber » 12. Jul 2022, 07:54

12.07.2022: Nr. 13053 und 13055

Nach längerer Zeit ohne größere Flecken habe ich heute (09:30 MESZ / 07:30UT) wieder Gelegenheit gehabt, die Sonne anzuschauen (SoFi-Brille!). Der langgezogene Doppelfleck 13055 (@ Olaf: deine "Wurst") war auf Anhieb als (zusammenhängender) Doppelfleck zu erkennen – was ich ob dessen Größe auch erwartet hatte. Etwas überraschender war die Sichtung von 13053 darüber. Aber mit 60"x30" (Umbra+Penumbra) liegt er tatsächlich im Bereich der Auflösung für das bloße Auge. Er war etwas schwieriger zu sehen als der Doppelfleck, aber wiederholt und eindeutig – und ohne die Zuhilfenahme des Fernglases. Die Ausmaße von 13055 (Umbra+Penumbra): West: (rund) Dm etwa 60", Ost: (länglich) etwa 90"x50", Abstand: 60", Gesamtlänge: 210".

Gruß aus HD,
Christoph

Benutzeravatar
Christoph Gerber
Beiträge: 668
Registriert: 24. Okt 2011, 14:44
Wohnort: Heidelberg

Re: Sonnenflecken mit bloßem Auge (SC 25)

Beitrag von Christoph Gerber » 17. Jul 2022, 19:58

17.07.2022: Nr. 13057

Heute war bereits der nächste mit BA sichtbare Sonnenfleck dran: Mittags (12:00 MESZ = 10:00 UT) konnte ich (mit SoFi-Brille!) den Flecken 3057 oberhalb der Sonnenmitte sehen. Er war gut und sicher erkennbar, wenn auch schwer und nicht kontinuierlich. Die Kontrolle mit 12x60 zeigte, dass er der mit Abstand größte Fleck auf der Sonnenscheibe war. Mit einer Größe von 50" x 35" (Umbra+Penumbra) bewegt er sich schon recht nahe der Grenze der Sichtbarkeit mit bloßem Auge.

Gruß aus HD,
Christoph

Benutzeravatar
Christoph Gerber
Beiträge: 668
Registriert: 24. Okt 2011, 14:44
Wohnort: Heidelberg

Re: Sonnenflecken mit bloßem Auge (SC 25)

Beitrag von Christoph Gerber » 23. Aug 2022, 12:00

23.08.2022: Nr. 13085

Wieder einmal ist ein (kleiner) Sonnenfleck mit BA sichtbar: den rasch wachsenden Doppel-Flecken 13085 konnte ich eben (13:30 MESZ) mit SoFi-Brille erkennen. Obwohl er recht klein ist (40" x 30"), war er sicher zu erfassen, wenn auch nicht kontinuierlich. Gelegentlich hatte ich auch den Eindruck, ihn als Doppelfleck (also länglich) zu sehen. Etwas überraschend war, dass er trotz seiner geringen Größe doch so gut zu erkennen war – ich hatte mit einer Negativ-Beobachtung gerechnet.

Gruß aus HD,
Christoph

Benutzeravatar
Elmar Schmidt
Beiträge: 1970
Registriert: 23. Feb 2010, 20:43
Wohnort: Bad Schönborn (8o39'51"O 49o13'21"N 130 m ü.N.N.)

Re: Sonnenflecken mit bloßem Auge (SC 25)

Beitrag von Elmar Schmidt » 28. Aug 2022, 17:21

Gratuliere, Christoph!

Du hast, wie von hier bekannt, sehr gute Augen. Und bei guter Helligkeit und hohem Kontrast löst man damit - theoretisch wie praktisch - deutlich besser auf als 1'.

Gruß, Elmar

Benutzeravatar
Christoph Gerber
Beiträge: 668
Registriert: 24. Okt 2011, 14:44
Wohnort: Heidelberg

Re: Sonnenflecken mit bloßem Auge (SC 25)

Beitrag von Christoph Gerber » 2. Sep 2022, 19:52

29.08.–01.09.2022: Nr. 13089

In den vergangenen Tagen hatte ich dreimal die Gelegenheit, den sehr weit südlich platzierten "Doppelflecken" zu sehen:
am 29.08. 14:10 MESZ (Hauptfleck 40"x30", Fleckenkette Gesamtlänge 220") als "kurzen Strich" wahrgenommen
am 30.08. 13:05 MESZ (Hauptfleck 40"x30", Gruppe gesamt 150"x70"), erneut als "kurzen Strich" wahrgenommen, trotz "Gewölk" ("Schwaden") vor der Sonne)
am 01.09. 13:45 MESZ (Hauptfleck 35"x30", Nebenfleck 30"x20", Entfernung der Mittelpunkte 90"), tatsächlich als getrennten Doppelflecken gesehen!

Gruß aus HD,
Christoph

übrigens: die Maße der Flecken messe ich aus den Bildern aus https://www.solarmonitor.org.

Benutzeravatar
Christoph Gerber
Beiträge: 668
Registriert: 24. Okt 2011, 14:44
Wohnort: Heidelberg

Re: Sonnenflecken mit bloßem Auge (SC 25)

Beitrag von Christoph Gerber » 30. Sep 2022, 11:14

30.09.2022: Nr. 13110
soeben gesichtet (13:00 MESZ), aber schwer (Dm. 40'', davon Umbra 15''); zwischen Wolken

Gruß aus HD,
Christoph

Benutzeravatar
Christoph Gerber
Beiträge: 668
Registriert: 24. Okt 2011, 14:44
Wohnort: Heidelberg

Re: Sonnenflecken mit bloßem Auge (SC 25)

Beitrag von Christoph Gerber » 9. Okt 2022, 10:10

09.10.2022: Nr. 13112

Bei dem schönen Wetter heute ist es mir gelungen, den Flecken 13112 mit BA (SoFi-Brille!) zu sehen. Er steht z.Z. etwa mittig auf der Nordhemisphäre der Sonne (also oben). Es war nicht leicht, aber immerhin war er eindeutig auszumachen. Gesamtgröße: etwa 40"x50".

Gruß aus HD,
Christoph

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1397
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Re: Sonnenflecken mit gefiltertem bloßem Auge (SC 25)

Beitrag von OlafS » 9. Okt 2022, 16:23

Hallo Christoph,

ich hab's am Freitag (mittags) versucht (07.10.2022). Hat aber dank Cirren nicht geklappt.
Die waren zwar nur dünn, doch die Sonne wirkte eher wie der "Mann im Mond".
Aber ich schätze, daß es für meine Augen auch anders nicht gereicht hätte.

Gruß, Olaf
https://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: https://3sky.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste