30.07.2020 Start Mars 2020 - Rover und Drohne

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2739
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

30.07.2020 Start Mars 2020 - Rover und Drohne

Beitrag von Andreas Möller » 29. Jul 2020, 05:51

Morgen (Donnerstag der 30.07.2020) um 13:50 MESZ startet die nächste große Mars-Mission der NASA.

Ein Rover inkl. Drohe wird mit einer Atlas V Rakete ins All geschossen. Die Landung des Rovers ist für den 18.02.2021 geplant.
Den Livestream könnt ihr wie immer bei der NASA direkt angucken oder sicherlich auch auf YouTube.

Viele Grüße,
Andreas
Dateianhänge
WhatsApp Image 2020-07-28 at 22.59.43.jpeg

Stefan Heitmann
Beiträge: 179
Registriert: 28. Feb 2014, 12:20
Wohnort: Eutin

Re: 30.07.2020 Start Mars 2020 - Rover und Drohne

Beitrag von Stefan Heitmann » 29. Jul 2020, 07:18

Hätte bei Buchung nicht gedacht, dass es tatsächlich soo verlockend wäre, wirklich mitzufliegen ...
Dateianhänge
BoardingPass_MyNameOnMars2020.jpg


Benutzeravatar
Daniel Ricke
Beiträge: 1246
Registriert: 21. Jan 2004, 15:51
Wohnort: Hannover

Re: 30.07.2020 Start Mars 2020 - Rover und Drohne

Beitrag von Daniel Ricke » 30. Jul 2020, 18:30

Moin!

Schon im safe-mode, weil es im Erdschatten kälter war als erwartet?!
ja, wir sind Klasse! ;-)

Benutzeravatar
Elmar Schmidt
Beiträge: 1694
Registriert: 23. Feb 2010, 20:43
Wohnort: Bad Schönborn (8o39'51"O 49o13'21"N 130 m ü.N.N.)

Re: 30.07.2020 Start Mars 2020 - Irisieren der Schockfront

Beitrag von Elmar Schmidt » 30. Jul 2020, 23:03

Hier sieht man kurzzeitig farbige Interferenzen* im Kondensationsschirm der Schockfront beim Durchbrechen der Schallmauer:

https://youtu.be/K-UKgePczbY?t=225

*als Lichtquelle kommt eigentlich nur der Feuerschweif der Booster in Frage, es dürfte sich also um Irisieren oder den Teil einer Korona um diesen handeln.

Gruß, Elmar

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3658
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: 30.07.2020 Start Mars 2020 - Rover und Drohne

Beitrag von Claudia Hinz » 31. Jul 2020, 07:31

Der Feuerschweif dürfte aber als Lichtquelle zu diffus sein? Ich denke, dass vielleicht die an der Raketenspitze gespiegelte Sonne als Lichtquelle in Frage kommt, die ja auch der Mittelpunkt der konzentrisch ausbreitenden Farben ist. Dass das funktioniert, habe ich selbst schon auf der Zugspitze beobachtet.

Bild

Bild
Quelle: NASA/Joel Kowsky

LG Claudia

Benutzeravatar
Elmar Schmidt
Beiträge: 1694
Registriert: 23. Feb 2010, 20:43
Wohnort: Bad Schönborn (8o39'51"O 49o13'21"N 130 m ü.N.N.)

Re: 30.07.2020 Start Mars 2020 - Rover und Drohne

Beitrag von Elmar Schmidt » 31. Jul 2020, 07:50

Ja, Claudia, hast recht, obwohl der Feuerschweif viel heller ist, spricht seine Ausdehnung und die Anordnung der Ringe dagegen, wobei der Wasserdampf in deren Zentrum aber evtl. auch Streulicht vom Feuerschweif enthält.

LG, Elmar

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste