Mond 1,55 Tage

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
Thorsten Gaulke
Beiträge: 810
Registriert: 9. Jan 2004, 16:18
Wohnort: Geseke N51°39' E008°31'

Mond 1,55 Tage

Beitrag von Thorsten Gaulke » 22. Jun 2020, 20:30

Moin...

Ich musste mal wieder meine alten Spielzeuge auspacken, nachdem ich mich entschieden habe, heute eine gebrauchte Canon EOS 40D zu kaufen...

Altes Spielzeug: Skywatcher Mak 90/1200 (glaube ich) und eben besagte Canon EOS 40D.
Resultat: Dieser Mond hier gegen 22 Uhr MESZ...

Mondphase: 1.55 Tage nach Neumond Mondalter: 1.55480 Tage
Visuelle Helligkeit -5.3 mag,
Beleuchtungsstärke: 0.0000238 lux
Lichtmenge relativ zu mittlerem Vollmond: 0.1% (im Zenit)
Phase, rel. beleuchtete Fläche: 2.6%

Bidde:

Bild
Gruß Thorsten
circa N51°39' E008°31'

Benutzeravatar
Elmar Schmidt
Beiträge: 1719
Registriert: 23. Feb 2010, 20:43
Wohnort: Bad Schönborn (8o39'51"O 49o13'21"N 130 m ü.N.N.)

Re: Mond 1,55 Tage

Beitrag von Elmar Schmidt » 22. Jun 2020, 21:02

Hallo Thorsten,

gratuliere zur Sichtung. Deine Helligkeit stammt wohl von Cal Sky. Die Angaben variieren nämlich für verschiedene Planetariumsprogramme.

Photometrie bei so schmalen Mondphasen ist schwierig, die Werte müssen zudem für Untergrund und niedrige Höhe korrigiert werden. Ich habe den zunehmenden Mond nur bis zum max. Phasenwinkel 152 Grad gemessen, der zugehörige Wert betrug -5,87 m. Von daher scheint die Angabe von heute in Ordnung, da der Phasenwinkel 161,5 Grad betrug.

Gruß, Elmar


PS: die Lux-Angabe ist eine rein rechnerische, liegt mehr als 10.000fach unter der Umgebungshelligkeit in der Dämmerung.

Benutzeravatar
Helmut Hoffmann
Beiträge: 113
Registriert: 3. Jul 2017, 13:24
Wohnort: Hamburg

Re: Mond 1,55 Tage

Beitrag von Helmut Hoffmann » 23. Jun 2020, 10:55

Bei mir war der Horizont grauer, aber die schmale Sichel konnte ich auch mit meinem 500mm Spiegeltele erwischen.
200622_Mondsichel.jpg
Hanseatische Grüße
Helmut
10,00 Grad Ost - 53,44 Grad Nord

Benutzeravatar
wolf-peter hartmann
Beiträge: 123
Registriert: 2. Dez 2014, 18:02
Wohnort: Regensburg 48^59'55"N 12°6'47"E

Re: Mond 1,55 Tage

Beitrag von wolf-peter hartmann » 23. Jun 2020, 12:09

hallo,

da kann ich auch was beitragen, nix ästhetisches, nur ein nachweis...
am 19.06. morgens hat der mond venus bedeckt. das wollte ich auch sehen, fand aber im heimischen garten weder venus noch gar den mond mit einem 90er ED.
also auf zur Stw, wo ein 150mm f15 lichtenknecker vollapo auf einer go-to montierung zur verfügung stand. damit wurde die venus sofort gefunden, auch dort versagten die versuche mit dem 90er ED, weil doch wechselnde bewölkung das verhinderte. kurz vor der bedeckung hat ladi mit einer Sony A7II die venus fotografiert, ohne dass der mond zu erkennen war (siehe "glattes" bild). wir haben uns deswegen nicht weiter fotografisch bemüht, zumal ein dritter sternfreund dazu kam - alle mit maske und 1,5m abstand... das verschwinden der venus war gut zu erkennen, das wiederauftauchen sehr viel schlechter - die bewölkung hatte zugenommen.
ladi schickte mir das foto per mail, und entgegen meiner üblichen handhabung "bearbeitete" ich das bild mit IrvanViews "Autokorrektur. und siehe da!, es zeigten sich nicht nur gnadenlos die vorher unsichtbaren stäubchen und bewölkung(???), sondern auch der mondrand!
beide bilder, weiterhin unbearbeitet bis auf die verkleinerung, hänge ich an
Dateianhänge
Venusbedeckung klein.jpg
Venusbedeckung klein.jpg (7.17 KiB) 762 mal betrachtet
Venusbedeckung Bearb1klein.jpg
mstfrg

wolf

Benutzeravatar
Thorsten Gaulke
Beiträge: 810
Registriert: 9. Jan 2004, 16:18
Wohnort: Geseke N51°39' E008°31'

Re: Mond 1,55 Tage

Beitrag von Thorsten Gaulke » 23. Jun 2020, 22:06

Moin Wolf...

Finde ich sensationell....!

Sieht klasse aus... Auch der Mond, der so als unsichtbares Monster heranrauscht... :shock:

Hier noch ein Bild von Dienstag... Mondalter entsprechend zweieinhalb Tage...

Equipment: Canon 40D vor Skywatcher Maksutov 90/1250...

Bild
Gruß Thorsten
circa N51°39' E008°31'

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3671
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Mond 1,55 Tage

Beitrag von Claudia Hinz » 25. Jun 2020, 06:46

Wir haben auch den jungen Mond bei Schwarzenberg beobachtet, sah echt toll aus.
_MG_2031b_filtered.jpg
_MG_2078b_filtered.jpg
LG Claudia

Benutzeravatar
Thorsten Gaulke
Beiträge: 810
Registriert: 9. Jan 2004, 16:18
Wohnort: Geseke N51°39' E008°31'

Re: Mond 1,55 Tage

Beitrag von Thorsten Gaulke » 25. Jun 2020, 10:07

Moin...

Sehr schön, Claudia... Super erwischt so schön horizontnah...!

Dann mache ich mal weiter... :lol:

3 1/2 Tage...

Bild
Gruß Thorsten
circa N51°39' E008°31'

Benutzeravatar
CorCaroli
Beiträge: 4
Registriert: 24. Jun 2020, 14:57

Re: Mond 1,55 Tage

Beitrag von CorCaroli » 27. Jun 2020, 12:00

Hallo,

Aufgenommen am 22. Juni 2020 bei Langenzenn/Mittelfranken.

Bild

Viele Grüße
Gerd

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste