Startfreigabe der Atlantis - Donnerstag um 20.45 Uhr MEZ

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Dieter R
Beiträge: 173
Registriert: 12. Jan 2004, 22:04
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Startfreigabe der Atlantis - Donnerstag um 20.45 Uhr MEZ

Beitrag von Dieter R » 6. Feb 2008, 01:00

Am Donnerstag um 20.45 Uhr MEZ soll die „Atlantis“ mit „Columbus“ vom US-Weltraumbahnhof Cape Canaveral abheben. Schlechtes Wetter könnte evtl. den Start verschieben. Die Langzeitprognosen kündigen aber besseres Wetter an. Zeitfenster des Starts von 48 Stunden. Oberpfaffenhofen könnte somit frühestens dann am Montag die Kontrolle über das Columbus Modul übernehmen.

http://de.wikipedia.org/wiki/STS-122

Wer eine evtl. Sichtbarkeit über unserem Himmel nach dem Start weiß, soll die Zeit und Richtung bitte melden. Ca. 19-20 Min. nach dem Start meines Wissens. Wetter bei uns könnte sogar gut werden um das Shuttle bei uns zu sehen.

Hier noch die nächsten geplanten Starttermine:
STS-123 am 11. März verzögert eventuell bis 17. März
STS-124 am 24. April

Wer das Shuttle in einem witzigen Spiel landen möchte hier mal probieren:

http://www.phoenix.de/all-tag/landung/index.html

Bei mir waren ca. 10-12 Mannschaften allerdings nötig bis die Kiste heil unten war. Dann habe ich noch 2x "sichere" Landungen vollbracht. Ich lass das aber mal die Profis machen. Viel Spaß beim Spielen!!

Wolfgang Dzieran
Beiträge: 1147
Registriert: 11. Jan 2004, 19:37
Wohnort: Bad Lippspringe
Kontaktdaten:

keine Sichtbarkeit drin

Beitrag von Wolfgang Dzieran » 6. Feb 2008, 17:59

Hallo Dieter,

ich glaube, mit einer Sichtbarkeit nach dem Start wird es bei uns nichts werden. Habe gerade mal bei http://heavens-above.com geschaut nach den ISS Überflügen für morgen.

Für mich ist ein sehr schön sichtbarer Überflug um 18:33 Uhr gemeldet und dann noch einer um 20:08. Hier erreicht die ISS aber nur noch eine Höhe von 16 Grad über dem Horizont bis zum Eintritt in den Erdschatten.

Die Raumfähre startet deutlich später und wird auch nach ca. 20 Minuten, wenn sie über Europa hinweg fliegt noch nicht die Bahnhöhe der ISS erreicht haben. Die Sonne wird also noch tiefer stehen, die Bedingungen für eine Sichtbarkeit dürften also - wenn überhaupt nur ganz knapp und sehr horizontnah erfüllt sein.

Besser sieht es an den kommenden Tagen dann aus. Calsky liefert schon ein paar Berechnungen für den Freitag und mehr. Hoffentlich startet das Ding aber auch wirklich! http://www.calsky.de/?shuttle=&interval=7

Clear Skies!

Wolfgang
aus Bad Lippspringe

Benutzeravatar
Lutz Schenk
Administrator
Beiträge: 1358
Registriert: 9. Jan 2004, 18:34
Wohnort: Baunatal, Nordhessen 51.25N 9.39E
Kontaktdaten:

Beitrag von Lutz Schenk » 6. Feb 2008, 23:06

Hallo Dieter,

vielen Dank für die Infos, und das nette Spielchen ;-)

Im 4. Versuch hat es dann geklappt, danach noch 3 weitere sichere Landungen mit bisher 257 Punkten max.

Sowas ist ein Muss für einen Modell- und auch Simulatorflieger ;-)

Viele Grüße,

Lutz

Benutzeravatar
Bernhard Dorner
Beiträge: 121
Registriert: 9. Jan 2004, 02:26
Wohnort: Heidelberg

Beitrag von Bernhard Dorner » 7. Feb 2008, 09:43

Moinmoin,

im Moment siehts ja noch ganz gut aus - allerdings gibt es eine Chance von 70% auf schlechtes Wetter. Betanken sollte bald starten, druecken wir also die Daumen! http://www.esa.int/esaCP/SEMV2IPR4CF_index_0.html

Sehr schoen zu lesen ist auch das Columbus-Blog: http://webservices.esa.int/page.php

Viele Gruesse
Bernhard

Benutzeravatar
Helga Schöps
Beiträge: 1748
Registriert: 10. Jan 2004, 14:07
Wohnort: Hermsdorf/Thür.
Kontaktdaten:

Beitrag von Helga Schöps » 7. Feb 2008, 11:23

Hallo,

'Go' fürs Tanken
http://webservices.esa.int/page.php?id=38010
(in deutsch)

VG Helga

Heiko W. aus Berlin
Beiträge: 140
Registriert: 22. Mär 2005, 17:50
Wohnort: Berlin

Beitrag von Heiko W. aus Berlin » 7. Feb 2008, 18:09

Hallo,

vielen Dank für das Spiel. Habe zwar auch ca. 10 Versuche gebraucht, aber es macht Spaß, und ich habe auch schon ein paar Landungen geschafft. Gleich nach der Landung den Fallschirm zu bedienen ist auch eine gute Idee. Wird denn (ich weiß es im Moment wirklich nicht) das Shuttle vorwärts in einen Winkel von 40° gedreht oder rückwärts?

Und eben konnte ich nach einiger Zeit mal wieder die ISS sehen. Ist die hell, kam mir vor, als hätte jemand Xenonlampen installiert. :-)

Danach noch ein Iiridium -6 - Flare, richtig schön.

Viele Grüße,
Heiko.

Benutzeravatar
KlausF
Beiträge: 19
Registriert: 16. Jan 2005, 21:01
Wohnort: 51,2043°N 10,4160°O / MHL
Kontaktdaten:

Los gehts

Beitrag von KlausF » 7. Feb 2008, 19:42

07/02/2008 20:36 MMT gives go for launch

The Mission Management team has been polled for launch? all reported that they are go for launch! Atlantis is ready for launch..

Na dann...
Klaus

Benutzeravatar
Helga Schöps
Beiträge: 1748
Registriert: 10. Jan 2004, 14:07
Wohnort: Hermsdorf/Thür.
Kontaktdaten:

Beitrag von Helga Schöps » 7. Feb 2008, 20:01

BILDERBUCHSTART !!!

Benutzeravatar
Peter Broich
Beiträge: 421
Registriert: 10. Jan 2004, 13:17
Wohnort: Kürten Berg. Land 51.3°N 7.17°E
Kontaktdaten:

Beitrag von Peter Broich » 7. Feb 2008, 20:12

Mögen Sie genau so gut Landen wie Sie gestartet sind!

Gruß pit03.

Dieter R
Beiträge: 173
Registriert: 12. Jan 2004, 22:04
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Sichtbarkeit war ca. 20sec vorhanden

Beitrag von Dieter R » 7. Feb 2008, 20:24

Nicht besonders hell, auch nicht lang dieses mal. Ab ca 21:01:xx - 21:02:04 MEZ war sie etwa 15-20° hoch und in NW weit unterhalb der Cassiopeia und etwas links von dieser. Start sah klasse aus! Bleibt nur zu hoffen das wir sie in den nächsten Tagen noch einmal sehen bevor sie andockt.

Wolfgang Dzieran
Beiträge: 1147
Registriert: 11. Jan 2004, 19:37
Wohnort: Bad Lippspringe
Kontaktdaten:

morgen mehr glück

Beitrag von Wolfgang Dzieran » 7. Feb 2008, 22:09

Hallo,

ja der Start hat gut geklappt, wenn die Daten bei calsky stimmen und es bis Samstag keine Veränderungen gibt, wird man Samstag beim ersten beobachtbaren Überflug um 17.43 Uhr die ISS und das STS dicht beieinander fliegen sehen, um 18:25 erfolgt das Andocken (bei uns nich sichtbar), beim folgenden Überflug um 19:18 wären dann beide vereint!

Die Wetterprognose für Samstag ist zumindest für meine Region recht gut.

Daumen drücken, das alles gut weiter läuft!

Clear Skies!

Wolfgang
aus Bad Lippspringe

Dieter R
Beiträge: 173
Registriert: 12. Jan 2004, 22:04
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Shuttleüberflug war freitags schon 2x zu sehen

Beitrag von Dieter R » 9. Feb 2008, 00:31

Genial! Das Abenrot, der noch junge Mond.. Beim ersten Überflug war die Atlantis mit -1,5 Mag angekündigt. Das hatte sie auch gut und gern. 17:46:55 bis 17:51:05. 4 lange Minuten. Sah super aus. Morgen ab 19:07:17 von WNW bis 19:08:56 in Ri. NNW mit Mag -0,9. Die Werte beziehen sich auf Stuttgart.

Wolfgang Dzieran
Beiträge: 1147
Registriert: 11. Jan 2004, 19:37
Wohnort: Bad Lippspringe
Kontaktdaten:

NASA TV: Shuttle unter ISS

Beitrag von Wolfgang Dzieran » 9. Feb 2008, 16:05

Hallo,

auf NASA TV (http://www.nasa.gov/multimedia/nasatv/index.html) gibt es zur Zeit (Samstag, 9.2.08, 17 Uhr MEZ) interessante Bilder vom Shuttle. Es befindet im Moment genau "686 feet" (ca. 200 Meter) unterhalb der ISS. Man bereitet die Kopplung vor.

Clear Skies!

Wolfgang

wolfgang hamburg
Beiträge: 2253
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Geiler Überflug gerade

Beitrag von wolfgang hamburg » 9. Feb 2008, 16:53

Moin moin,

konnte gerade den Überflug ISS+Atlantis sehen, viel heller als erwartet, ca. -2m, auf dem höchsten Abschnitt gab es hier sowas wie einen Flare von der ISS, IMHO -4m vielleicht noch ein bisschen mehr. Im Fernglas(20x60) war deutlich das Shuttle daneben zu sehen und die ISS ist da, trotz Wackelei auch nicht mehr punktförmig.

Grüße wolfgang

Wolfgang Dzieran
Beiträge: 1147
Registriert: 11. Jan 2004, 19:37
Wohnort: Bad Lippspringe
Kontaktdaten:

yeah!

Beitrag von Wolfgang Dzieran » 9. Feb 2008, 17:02

Hallo Namensvetter,

ja, das war wirklich ein starker Überflug! Hätte ihn fast noch verpasst, da ich gleichzeitig NASA TV gucken war und sehen wollte, ob die mein Haus aus dieser Höhe zeigen :-)

Hatte auch ein 20x Großfernglas zum Schauen, darin konnte man die beiden gut unterscheiden. Mußte mir nur ordentlich den Kopf verrenken, war die bei mir doch fast genau oben drüber (82 Grad).

Beim nächsten Überflug werden beide schon gekoppelt sein, mal schauen, wie hell das Ding dann sein wird.

Clear Skies!

Wolfgang

Benutzeravatar
Jan Gensler
Beiträge: 101
Registriert: 9. Jan 2004, 13:48
Wohnort: Bad Neustadt, bayerische Rhön

Beitrag von Jan Gensler » 9. Feb 2008, 17:27

Nach langer Zeit schreibe ich auch wieder mal ein paar Zeilen (ich habe die ganze Zeit über immer wieder hier "vorbeigelesen" und habe viele schöne Anregungen bekommen)

Auch ich habe die Passage im wackeligen Fernglas beobachtet. Sehr nah beisammen waren Atlantis und ISS - mit einen Helligkeitsunterschied, wie ich ihn nicht erwartet hatte.
Ich bilde mir ein, dass man beide auch mit bloßem Auge trennen konnte - vielleicht aber auch nur Einbildung.
Weiss jemand, wie viele Bogenminuten der Abstand der beiden war?
Wie viele Bogensekunden Durchmesser hat die ISS?

Das hat wieder mal Spass gemacht!

Danke für die Hinweise!
Jan

wolfgang hamburg
Beiträge: 2253
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Beitrag von wolfgang hamburg » 9. Feb 2008, 17:36

Moin Jan,

selbst rechnen, die waren zu dem Zeitpunkt ca. 150m auseinander, bei Heavens-above die Entfernung Dein Ort-ISS zu diesem Zeitpunkt raussuchen und dann bekommt man da was raus. Ich konnte sie nicht mehr auseinander halten (ohne Brille), mit Fernglas war es aber kein Problem.

wolfgang

Benutzeravatar
Daniel Ricke
Beiträge: 1238
Registriert: 21. Jan 2004, 15:51
Wohnort: Hannover

Beitrag von Daniel Ricke » 9. Feb 2008, 18:29

Moin!

Beim ersten Überflug vorhin dachte ich die ganze Zeit, ja wo bleibt sie denn, die Atlantis......peinlich... :oops: :wink:

Eben, beim zweiten Überflug, konnte ich am Ende etwas (für mich) Neues beobachten:
Je mehr die beiden in den Erdschatten eintauchten, desto oranger wurde ihr Leuchten. Kurz vorm Verschwinden waren sie fast rötlich.
Hat das noch jemand gesehen?
Oder gibts gar Fotos?

Grüße
Daniel
ja, wir sind Klasse! ;-)

WSteinhoefer
Beiträge: 39
Registriert: 11. Aug 2004, 13:43
Wohnort: Oerlinghausen
Kontaktdaten:

Beitrag von WSteinhoefer » 9. Feb 2008, 18:41

Hallöle, auch hier verschwand sie in einem rötlichen Schimmer. Fast wäre sie mit einem anderen Satelliten "zusammengestossen" :D , der von Nord nach Süd ihre Bahn kreuzte, aber leider war die ISS da schon nicht mehr zu sehen.

Benutzeravatar
Helga Schöps
Beiträge: 1748
Registriert: 10. Jan 2004, 14:07
Wohnort: Hermsdorf/Thür.
Kontaktdaten:

Beitrag von Helga Schöps » 9. Feb 2008, 18:41

Hallo Daniel,

das mit der Farbänderung kann ich bestätigen. Kommt durch die Erdatmosphäre zustande wie beim Sonnenuntergang, denke ich. Aufnahme habe ich allerdings keine.

Viele Grüße
Helga

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste