2017-01-05/06: Polarlichtsichtungen

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 953
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: 5 km östl. Bremerhaven
Kontaktdaten:

2017-01-05/06: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Michael Theusner » 5. Jan 2017, 23:28

Aktuell bei Bremerhaven fotografisch Polarlicht.
Bis ca. 10° Höhe.

Gruß, Michael

Ps: wird jetzt schwächer. Vorhin rote Strahlen im Bild. -9 Grad hier... Brrr...

Timo Kuhmonen
Beiträge: 250
Registriert: 2. Mär 2007, 22:10
Wohnort: Espoo, Finland
Kontaktdaten:

Re: 2017-01-05/06: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Timo Kuhmonen » 5. Jan 2017, 23:49

Wishing a good luck in aurora hunting, from south Finland. Here is temp currently -22C :-) At least it is a warmer than the -41.7C temp record made on thursday for northern Finland in Muonio. Yesterday also same temps (like -20C in south) and plus the 6...8m/s wind - it makes it feel like -30C.

Cannot take here photos in cold, since a my DSLR shutter does not work correctly in cold (mirror locks into upper position and no image taken). At least I got some green aurora belt photos yesterday :-)

Christian Jungmann
Beiträge: 32
Registriert: 4. Nov 2015, 00:43
Wohnort: Kempfeld (Hunsrück RLP) und Zülpich (zw. Bonn & Köln NRW)

Re: 2017-01-05/06: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Christian Jungmann » 6. Jan 2017, 00:10

Im Hunsrück -13 Grad, klar aber nichts zu sehen. Meine camera macht schlapp...Akkus platt...:'(
vlg
Christian

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 953
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: 5 km östl. Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: 2017-01-05/06: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Michael Theusner » 6. Jan 2017, 00:59

Hallo,

ich bin vorhin etwas überstürzt noch rausgefahren, weil die Magnetometer in Mittelnorwegen sehr starke Ausschläge zeigten. Gleichzeitig registrierte mein Spektrograf eine leichte Rotfärbung am Horizont (schon ab etwa 23:50 MEZ). Aber viel zu wenig, um Warnungen auszulösen:
Bild

Um etwa 0:15 MEZ war ich auf einem Feldweg nördlich von Sellstedt und konnte schon bei der ersten Aufnahme schwache Strahlen am Display erkennen. Aufnahme wie immer mit Canon 6D und Walimex 24mm@f/2. ISO 6400 und t=6s.

0:18 MEZ:
Bild

0:19 MEZ
Bild

Danach wurde das PL schnell schwächer. Wahrscheinlich habe ich nur die Reste der Aktivität erwischt.

Viele Grüße,
Michael

ps.: luckily it was not as cold as in Finland :D Cold enough for me.

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 357
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: 2017-01-05/06: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Jörg Kaufmann » 6. Jan 2017, 02:22

Uhrzeit: 23:13 - 23:23 UT
Helligkeit PL: fotografisch
Ort: Fieler Moor 54,1 °
Kommentar: sehr schwaches Polarlicht an der fotografischen Nachweisgrenze; Beamer wandern von Ost nach West


Moin zusammen,

um 21:45 UT tat sich endlich was am DSCOVR. Ich bin dann raus ins Moor und habe gut 1,5 Std gewartet. Gerade als ich zusammenpacken wollte, bewegte sich die Z-Komponente am MAG Kiruna mal südlich. In einer kurzen Sequenz von 60 Bildern sind auf knapp der Hälfte PL-Strukturen zu erkennen. Die ganze Aktivität dauerte 10 min. Mein Akku vom Läppi war dann auch leer, sonst hätte ich mich im Forum mit einer Mitteilung gemeldet.

Die Aufnahmen sind aber sehr scharf an der fotografischen Nachweisgrenze. Ein einzelnes Bild hat kaum Aussagekraft. Ich erspare dem Forum diese Aufnahmen und stelle nur ein Bild als Beispiel ein.

.. such das PL …
Tipp: links unten neben dem Baum
DSC_5118_300.jpg
23:19 UT: 18mm; f/ 3,5, ISO 3200, Belichtung 10 sec, Didymfilter
Ich habe mal aus 28 Bildern den Ausschnitt rausgezoomt und mit 4 Bildern pro Sek zu einem Video verwurstet. Alle Bilder sind nicht weiter nachbearbeitet … bringt auch zu wenig.
https://vimeo.com/198284663

Bei waren auch -9°C Außentemperatur. Aber ich habe im Auto gesessen und durch das offene Beifahrerfenster fotografiert. :D

Gruß Jörg

Christian Jungmann
Beiträge: 32
Registriert: 4. Nov 2015, 00:43
Wohnort: Kempfeld (Hunsrück RLP) und Zülpich (zw. Bonn & Köln NRW)

Re: 2017-01-05/06: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Christian Jungmann » 6. Jan 2017, 06:22

Hallo zusammen,

Ich war im Hunsrück zu besagten Zeiten draußen und es war außer eine leichte Weise Aufhellung nichts zu sehen die Bilder sind so schlecht dass ich sie gelöscht habe...

(meine Sichtungen aus Dezember und die Beweise scheitern übrigens an einer Bearbeitung mit PS cc! Neuer PC neue Version... Und meine eigene Dummheit!.)
vlg
Christian

Christian Jungmann
Beiträge: 32
Registriert: 4. Nov 2015, 00:43
Wohnort: Kempfeld (Hunsrück RLP) und Zülpich (zw. Bonn & Köln NRW)

Re: 2017-01-05/06: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Christian Jungmann » 6. Jan 2017, 06:22

Weiße Aufhellung....
vlg
Christian

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2477
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 2017-01-05/06: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Andreas Möller » 6. Jan 2017, 06:29

Jörg Kaufmann hat geschrieben: Die Aufnahmen sind aber sehr scharf an der fotografischen Nachweisgrenze. Ein einzelnes Bild hat kaum Aussagekraft. Ich erspare dem Forum diese Aufnahmen und stelle nur ein Bild als Beispiel ein.

.. such das PL …
Tipp: links unten neben dem Baum
Hallo Jörg,
zuerst einmal heiße ich dich im AKM willkommen! :) Ab nach Lauterbach mit dir!

Ich denke nicht, dass du PL aufgenommen hast. Vielmehr würde ich auf Lichtsäulen tippen. Ich habe mir mal die Freiheit genommen, die Helligkeit deines Bildes etwas anzuheben und am Horizont erkennt man nur Dunst.



EDIT: Ich muss mich korrigieren. Nachdem ich das Video gesehen habe, ändere ich meine Meinung. Das sind wohl doch Beamer, die sich bewegen ;) Dann herzlichen Glückwunsch!

Viele Grüße,
Andreas
Dateianhänge
Unbenannt-1.jpg

Henning Untiedt
Beiträge: 247
Registriert: 18. Mär 2015, 07:04
Wohnort: 24321 Tröndel

Re: 2017-01-05/06: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Henning Untiedt » 6. Jan 2017, 06:42

Hallo zusammen,

Negativmeldung.

Beobachtung von 22:00 MEZ - 23:10 MEZ kein Polarlicht, obwohl die Temperaturen - insbesondere die gefühlten - sehr gut gepasst hätten.

Michael, ich hätte wohl noch etwas durchhalten sollen.

Herzliche Grüsse

Hennning

Die "Beleuchtung" des Standhafers auf dem Bild stammt von einem Streifenwagen. Die Beamten konnten sich nicht erklären, was man bei dem Wetter zu der Uhrzeit an der Ostsee treibt....
Dateianhänge
IMG_8102.JPG
Hohenfelder Strand 23:10 MEZ; Kein Polarlicht

Benutzeravatar
Sibylle Lage
Beiträge: 370
Registriert: 12. Mär 2012, 23:54
Wohnort: 51°N
Kontaktdaten:

Re: 2017-01-05/06: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Sibylle Lage » 6. Jan 2017, 08:24

Leider heute keine Meldung aus dem Harz...wir hatten im Norden noch bedeckten Himmel bis ca. 1°°

Glückwunsch allen erfolgreichen.
Farben sind das Lächeln der Natur

Olaf Andrich
Beiträge: 51
Registriert: 13. Feb 2016, 17:49
Wohnort: Hamburg

Re: 2017-01-05/06: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Olaf Andrich » 6. Jan 2017, 11:15

Hallo,

Glückwunsch an die Hartnäckigen, die gestern bei den Minusgraden gefroren haben aber am Ende mit einem kleinen Erfolg nach Hause gefahren sind!

Viele Grüße,
Olaf
Wünsche immer Tight Lines aber hier natürlich gutes Licht und freie Sicht :D

https://www.youtube.com/channel/UCIsLCQ ... CDyNxKQGgg

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste