Polarlichter Ende Dezember / Anfang Januar: Wo?

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
reisender
Beiträge: 1
Registriert: 10. Sep 2016, 10:58

Polarlichter Ende Dezember / Anfang Januar: Wo?

Beitrag von reisender » 10. Sep 2016, 11:00

Hallo zusammen,

ich würde mir gerne die Polarlichter ansehen über den Jahreswechsel.
Ich weiß, dass das meist eine spontante Sache ist ob es Polarlichter gibt oder nicht, aber tendenziell gibt es bestimmt Gegenden, in denen über den Jahreswechsel eine höhere Wahrscheinlichkeit besteht Polarlichter zu sehen.

Könntet ihr mir da welche verraten?
Gerne auch welcher Flughafen in der Nähe ist...


Besten Dank und schöne Grüße!

Benutzeravatar
Robert Wagner
Beiträge: 449
Registriert: 23. Feb 2004, 20:58
Wohnort: Stockholm
Kontaktdaten:

Re: Polarlichter Ende Dezember / Anfang Januar: Wo?

Beitrag von Robert Wagner » 10. Sep 2016, 14:00

Hallo,

bezüglich Orten, an denen spezifisch zu Neujahr die PL-Wahrscheinlichkeit höher ist als an anderen, kann ich nicht wirklich was sagen. Für diese Zeit sollten die generellen Überlegungen, was das Auftreten von PL betrifft, gelten.

Wie dem auch sei, wenn es darum geht, mir relativ hoher Wahrscheinlichkeit Polarlichter und klaren Himmel zu haben, würde ich Abisko empfehlen, auch wenn es dort touristisch etwas gehyped ist und es dort etwas überlaufen sein mag. Ist problemlos von Kiruna aus erreichbar (1.5h Mietauto oder 2-3 mal täglich Zug) und hat eine der besten Wetterstatistiken schwedenweit.

Beste Grüße,
Robert
Magnetometer Stockholm & Magnetometerline http://www.magnetometer.se/ Bild
member: DPG, AGU, IAU, Cloud Appreciation Society
tweeting about aurora borealis, astronomy, science

Benutzeravatar
Felicitas van Treel
Beiträge: 81
Registriert: 2. Jul 2015, 23:25
Wohnort: Fulda | Sternenpark Rhön
Kontaktdaten:

Re: Polarlichter Ende Dezember / Anfang Januar: Wo?

Beitrag von Felicitas van Treel » 10. Sep 2016, 18:55

Guter Tipp..

Laut Wikipedia:
"Die Gegend bietet weltweit die höchste Wahrscheinlichkeit Polarlichter zu sehen."

Da muss ich auch mal hin.

Beste Grüße
Beste Grüße aus dem Sternenpark in der Rhön.

Timo Kuhmonen
Beiträge: 437
Registriert: 2. Mär 2007, 22:10
Wohnort: Espoo, Finland
Kontaktdaten:

Re: Polarlichter Ende Dezember / Anfang Januar: Wo?

Beitrag von Timo Kuhmonen » 10. Sep 2016, 21:00

I understood that first post in this thread, was about the estimate of best aurora watching location ?

This I have found on internet, article is in Finnish. The diagram describes probability of auroras, up the highest reading, ie 100%. Based on diagram, it is located approx on the 70 degree magnetic latitude (at north). I think there is some estimates of this diagram, to the northern parts of Sweden also...?
http://www.hs.fi/tiede/a1455598514774

What I understood from the parts of northern Finland, propability gets higher when going to the north-west direction (close to Kilpisjärvi)
Anyway, wishing a good luck for the trip :-)

-Timo K.

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4297
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Polarlichter Ende Dezember / Anfang Januar: Wo?

Beitrag von StefanK » 10. Sep 2016, 23:04

Hallo Reisender,

herzlich willkommen im AKM-Forum. Bitte beachte, dass als Nutzername seit einigen Jahren nur noch Klarnamen erwünscht sind.

Fragen wie Deine kommen jeden Herbst wieder auf. Hier sind ein paar Faustregeln zusammengestellt:
http://www.polarlicht-reisen.de/#Einleitung . Wobei in den dort nicht genannten Monaten Polarlichter eigentlich genauso häufig sind - nur sind helle Displays etwas seltener. In der Praxis hat es bei unseren vielen Gruppenreisen (Dauer 8 - 12 Tage) noch nie einen wetterbedingten Totalausfall gegeben - ganz gleich in welchem Monat zwischen September und März sie stattfanden - und eigentlich war immer zumindest eine Nacht mit hellem PL dabei. In Island habe ich selber unter dutzenden halbwegs klarer Nächte bislang erst einmal eine ohne PL erlebt. Das war ganz im Süden des Landes.
Du musst natürlich die Bereitschaft aufbringen, auch bei kaltem und windigem Wetter rauszugehen und unter Umständen geduldig zu warten. Auch in NW-Norwegen und Nordisland zeigt sich PL an manchen Abenden nur kurz und lichtschwach.

Flughäfen mit häufigen Verbindungen:
- Reykjavík
- Tromsö
- Kiruna
- Rovaniemi
Andere wie Alta oder Ivalo werden mit geringerer Frequenz angeflogen.

Viele Grüße,

Stefan

Benutzeravatar
Robert Wagner
Beiträge: 449
Registriert: 23. Feb 2004, 20:58
Wohnort: Stockholm
Kontaktdaten:

Re: Polarlichter Ende Dezember / Anfang Januar: Wo?

Beitrag von Robert Wagner » 11. Sep 2016, 15:22

Timo,

of course Kilpisjärvi also is an excellent place for Northern lights (and an adventurous place with Treriksröset and Halti closeby). Though I'm living in Sweden I like Finland more and even have a Finnish flag as bumper sticker. I think Kilpisjärvi is a bit harder to reach, though the trip (say, from Kiruna) is not problematic; it's a 3.5 hrs drive, probably the same from Kittilä airport.

All,

und noch zum Thread: Meiner Erfahrung nach sollte man, wie Stefan andeutet, vor allem ausreichend Zeit einplanen um eventuelle Wetterlagen aussitzen zu können und seinen Zielort durchaus auch so aussuchen, dass es dort ausgenommen von Polarlichtern was zu erleben und sehen gibt. Das trifft glaub ich aber im Winter auf den ganzen Norden jenseits des Polarkreises zu ;-)

Cheers,
Robert
Magnetometer Stockholm & Magnetometerline http://www.magnetometer.se/ Bild
member: DPG, AGU, IAU, Cloud Appreciation Society
tweeting about aurora borealis, astronomy, science

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4297
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Polarlichter Ende Dezember / Anfang Januar: Wo?

Beitrag von StefanK » 13. Sep 2016, 10:43

Hallo zusammen,

vielleicht können wir uns darauf einigen, Reisediskussionen zukünftig im Off-Topic-Forum zu führen, so wie aktuell diese hier:
viewtopic.php?f=4&t=56815 .

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Miko
Beiträge: 1
Registriert: 13. Sep 2016, 16:18

Re: Polarlichter Ende Dezember / Anfang Januar: Wo?

Beitrag von Miko » 13. Sep 2016, 17:30

StefanK hat geschrieben:Hallo zusammen,

vielleicht können wir uns darauf einigen, Reisediskussionen zukünftig im Off-Topic-Forum zu führen, so wie aktuell diese hier:
viewtopic.php?f=4&t=56815 .

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan
Hallo liebes Meteoros-Forum!

Ich habe mich heute spontan entschlossen, den Forum beizutreten. Bisher war ich eher ein stiller Beobachter. Ich lese sehr viel und bin auch sehr dankbar für die Menge an hervorragenden Informationen, die dieses Forum bietet. Bisher hatte ich leider kein richtiges Bedürfnis, eigene Beiträge zu verfassen. Der Hinweis auf das Off-Topic-Forum hat das nun geändert.
Als passiver Leser dieses Forums (von denen es sehr viele gibt...) habe ich mich vor allem dem Polarlicht- und dem NLC-Forum gewidmet. Vor allem das Polarlicht-Forum ist eine einfach zu findende und sehr gute Anlaufstelle für Interessierte, vom Anfänger bis zu Experten.

Reisen sind für den Polarlicht-Bereich im Grunde ein integraler Bestandteil. Da Polarlichtbeobachtungen in Deutschland größtenteils nicht optimal sind, stehen Enthusiasten früher oder später häufig davor, Reisen für die Polarlicht-Beobachtung zu planen. Diese Themen oder Diskussionen, die sich Reisen widmen in den Off-Topic-Bereich zu verbannen wäre fatal. Viele Leser informieren sich hier und würden vermutlich nie in den Off-Topic-Bereich schauen.

Da ich selber Moderator eines Forums bin, kann ich die Bestrebungen nach guter inhaltlicher Trennung sehr nachvollziehen. Da sich dieses Themas explizit dem Hauptthema dieses Forumsbereichs (Polarlicht) widmet, sollte es aber nicht als off-topic deklariert werden.

Da es in den einzelnen Bereichen dieses Forums nur eine Ebene gibt, ist es schwierig Themen inhaltlich zu ordnen. Vielleicht wäre eine weitere Ebene hilfreich, um z.B. Warnungen, Reisethemen und allgemeine Fragen besser trennen zu können.
Sicherlich kann die Suche hilfreich sein um bestimmte Themen zu Schlüsselfragen zu finden. Beim allgemeinen Stöbern in verschiedenen Themen, wie es gelegentliche Nutzer gerne machen, sind die über 5100 Themen auf über 250 Seiten eher ungünstig.

Ich hoffe, Ihr nehmt mir diesen ersten Beitrag nicht übel. Es war mir einfach ein Anliegen, da mir dieses Forum sehr am Herzen liegt.

Viele Grüße
Miko

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1154
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Re: Polarlichter Ende Dezember / Anfang Januar: Wo?

Beitrag von OlafS » 14. Sep 2016, 16:45

Miko hat geschrieben:
StefanK hat geschrieben:Hallo zusammen,

vielleicht können wir uns darauf einigen, Reisediskussionen zukünftig im Off-Topic-Forum zu führen, so wie aktuell diese hier:
viewtopic.php?f=4&t=56815 .

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan
Hallo liebes Meteoros-Forum!

...
...

Da Polarlichtbeobachtungen in Deutschland größtenteils nicht optimal sind, stehen Enthusiasten früher oder später häufig davor, Reisen für die Polarlicht-Beobachtung zu planen. Diese Themen oder Diskussionen, die sich Reisen widmen in den Off-Topic-Bereich zu verbannen wäre fatal. Viele Leser informieren sich hier und würden vermutlich nie in den Off-Topic-Bereich schauen.

Da ich selber Moderator eines Forums bin, kann ich die Bestrebungen nach guter inhaltlicher Trennung sehr nachvollziehen. Da sich dieses Themas explizit dem Hauptthema dieses Forumsbereichs (Polarlicht) widmet, sollte es aber nicht als off-topic deklariert werden.

...
...
Willkommen Miko.

Stimme voll zu. Eine neue Ebene wünsche ich nicht.

Gruß, Olaf
https://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: https://3sky.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste