2016-09-01/02: Polarlichtsichtungen

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 981
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: 5 km östl. Bremerhaven
Kontaktdaten:

2016-09-01/02: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Michael Theusner » 1. Sep 2016, 20:15

Hallo,
aktuell fotografisches Polarlicht bei Bremerhaven, Standort Sellstedt.
Dämmerung stört noch etwas.
Viel Erfolg an alle!
Michael

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 981
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: 5 km östl. Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: 2016-09-01/02: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Michael Theusner » 1. Sep 2016, 20:31

Ich war wegen der ansteigenden Spektrografenwerte schnell auf einen Feldweg bei Sellstedt gefahren. Um 22:07 MESZ die ersten Fotos. Die zeigten auf NNW horizontnah einige Strahlen, die schnell schwächer wurden. Aktuell nur etwas diffuses rot.
Gruß, Michael

Benutzeravatar
Andreas Abeln
Beiträge: 383
Registriert: 3. Sep 2012, 18:42
Wohnort: Ahlhorn

Re: 2016-09-01/02: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Andreas Abeln » 1. Sep 2016, 21:48

Polarlicht fotografisch in Oldenburg, schwache Beamer ab 23:40 MESZ. Vorher nur sehr schwaches Glimmen. Genaue Angaben folgen.

GRUß ANDREAS

Benutzeravatar
Stefan Gerlach
Beiträge: 96
Registriert: 18. Mär 2015, 12:34
Wohnort: Witzeeze
Kontaktdaten:

Re: 2016-09-01/02: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Stefan Gerlach » 1. Sep 2016, 21:52

Fotografisch Ostsee in Stein zwischen Laboe und Schönberg. Genaue Angaben folgen ebenfalls.
Viele Grüße aus dem südlichen Schleswig-Holstein.
Stefan

www.stefangerlach.de

Benutzeravatar
Carsten Jonas
Beiträge: 237
Registriert: 25. Okt 2011, 06:25
Wohnort: Gettorf (Schleswig-Holstein)

Re: 2016-09-01/02: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Carsten Jonas » 1. Sep 2016, 21:55

Fotografisch in Lindhöft, horizontnahe Strahlen

Benutzeravatar
Jonas Heinzel
Beiträge: 241
Registriert: 16. Apr 2015, 23:07
Wohnort: Kiel

Re: 2016-09-01/02: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Jonas Heinzel » 1. Sep 2016, 23:14

Fotografisch in Kiel, 23:10 UTC ( 01:10 MESZ ).

Horizontnaher grüner Lichtbogen. N - NNW

Grüße aus Kiel,

Jonas

Benutzeravatar
Andreas Abeln
Beiträge: 383
Registriert: 3. Sep 2012, 18:42
Wohnort: Ahlhorn

Re: 2016-09-01/02: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Andreas Abeln » 1. Sep 2016, 23:55

Bin jetzt in Grossenkneten, da in Oldenburg der Bodennebel jegliche Beobachtung zwecklos machte. Hier zwar auch nicht optimal, aber rote Beamer noch fotografisch sichtbar und Airglow.

wolfgang hamburg
Beiträge: 2110
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: 2016-09-01/02: Polarlichtsichtungen

Beitrag von wolfgang hamburg » 2. Sep 2016, 00:13

Moin moin,

hab den 1.Substorm verpennt und kurz vorm zweiten wieder eingepackt. Aber dann ging das ab!
01:34Uhr MESZ, grün und schwache Beamer, EXIF-Daten sind dran:
Bild
Erste Einschätzung schwach visuell, man sah da eine Aufhellung am Horizont, nicht wirklich spezifisch.

Gute Nacht, muss in knapp 5h raus,
wolfgang
Zuletzt geändert von wolfgang hamburg am 2. Sep 2016, 06:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 409
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: 2016-09-01/02: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Jörg Kaufmann » 2. Sep 2016, 01:07

Uhrzeit: 23:30 - 00:00 UT
Helligkeit PL: schwach visuell
Ort: Volkerswurth/Fiel 54,1 °
Kommentar: zunächst nur fotografisch, grüner Bogen, darüber rotviolett mit viel grünem Airglow; später wandernde Beamer als graues Flackern schwach visuell wahrnehmbar


Moin zusammen,

ich bin von 20:00 – 22:30 UT schon mal draußen gewesen. Aufgrund der Bewölkung habe ich erst später am PC zwischen den Wolken rotes Glimmern ausgemacht.
Nachdem später die Werte sich wieder besserten, bin ich mit Kamera und Stativ ins Moor gefahren, und habe vom Beifahrersitz aus den abklingenden Substorm bis 00:00 UT fotografiert. Mit zunehmender Adaption der Augen, ich war wohl kurz eingenickt :lol: , waren graue Beamer schwach visuell zu erkennen.

Gruß Jörg

Aufnahmedaten: 18mm; f/ 3,5, ISO 3200, 15 sec, Didymfilter
DSC_3126_300.jpg
zu Beginn der Beobachtung 23:31 UT
Aufnahmedaten: 18mm; f/ 3,5, ISO 2000, 15 sec, Didymfilter; Farbe reduziert
DSC_3200_300.jpg
zum Ende um 23:58 UT; sah dann visuell ungefähr so aus
Zuletzt geändert von Jörg Kaufmann am 2. Sep 2016, 06:01, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Sebastian Baack
Beiträge: 39
Registriert: 8. Sep 2015, 12:20

Re: 2016-09-01/02: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Sebastian Baack » 2. Sep 2016, 01:49

Guten Morgen,
bin kurzentschlossen in Richtung Ostsee gefahren, nachdem es nördlich von Berlin leider sehr bewölkt war. Bin gegen 2 Uhr Ortszeit in der Nähe von Barth angekommen und konnte zuerst fotografisch Polarlicht und dann auch schwach visuell einige Beamer feststellen.
Sehr schön obwohl der stete Wolkenzug doch ein wenig die Stimmung trübt. Aber man will ja nich meckern...

Gruß Sebastian
Dateianhänge
LRG__DSC2888-01-01.jpeg
LRG__DSC2783-01.jpeg

Benutzeravatar
Marcus Speckmann
Beiträge: 161
Registriert: 23. Jul 2012, 16:55
Wohnort: Oldenburg

Re: 2016-09-01/02: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Marcus Speckmann » 2. Sep 2016, 02:52

Ich konnte auch das Polarlicht fotografisch nachweisen.
Ich habe um 4:37MESZ auch die bläuliche Beamer fotografiert.

Bild

Helligkeit: Fotografisch
ISO:1600
Belichtungszeit: 30Sekunden
Blende: F3,5
Kommentar: Bläuliche Polarlicht Beamer Kontrast wurde etwas erhöht.
Ort: Oldenburg

MfG
Marcus Speckmann
Zuletzt geändert von Marcus Speckmann am 3. Sep 2016, 13:01, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 981
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: 5 km östl. Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: 2016-09-01/02: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Michael Theusner » 2. Sep 2016, 04:06

Hallo,

hier noch ein Bild von 4:18 MESZ.

Canon 6D, ISO 6400, t=8s, Walimex 24mm@f/2

Bild

Gute Nacht,
Michael

Henning Untiedt
Beiträge: 260
Registriert: 18. Mär 2015, 07:04
Wohnort: 24321 Tröndel

Re: 2016-09-01/02: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Henning Untiedt » 2. Sep 2016, 06:37

Hallo zusammmen,

als Anhang zwei Impressionen vom "Hubertsberg", Kreis Plön, Ostseeküste.

War zunächst von 20:30 UTC-22:00 UTC draußen. Außer sehr bescheidenem fotographischem PL war nichts..."Belegfoto" mit fotographischem PL, etwas Airglow und einem Meteor hänge ich 'mal 'dran.

Zurück nach Hause und ein Blick auf "aurora.eu" hat mich bewogen noch 'mal rauszufahren: KP6 war ab ca. 22:45 UTC prognostiziert (Muß mir wohl doch 'mal ein Smartphone zulegen, damit ich draußen nicht so im Off bin..)

Da ich heute früh wieder aufstehen durfte habe ich mir ein Zeitlimit bis 23:30 UTC gesetzt. Hat so gerade hingehauen. Hätte gerne aufgrund der guten Sicht und des sich ab 23:15 UTC verstärkenden PL's gerne länger verweilt... Vllt haben einige von Euch weiter durchhalten können.

Stärke des Polarlichts um 23:30 UTC: deutlich visuell ("Aufhellung" hinter den Wolken als solche deutlich zu sehen. ). Grünes Airglow war auch mit dabei

Herzliche Grüsse in die Runde

Henning
Dateianhänge
IMG_5614-1.jpg
20:42 UTC, f2.8; 30sek; iso 3.200
IMG_5689-1-1.jpg
23:33 UTC, f2.8; 30 sek; iso 3.200
IMG_5681-1-1.jpg
23:20 UTC, f2.8; 30 sek; iso 3.200
Zuletzt geändert von Henning Untiedt am 2. Sep 2016, 06:49, insgesamt 1-mal geändert.

Mogens Winther
Beiträge: 70
Registriert: 2. Okt 2013, 17:21

Re: 2016-09-01/02: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Mogens Winther » 2. Sep 2016, 06:41

Nordlicht in den frühen morgenstunden - Sonderburg, Dänemark : https://vimeo.com/181152279

Benutzeravatar
Thomas Pest
Beiträge: 56
Registriert: 9. Sep 2015, 15:51
Wohnort: Süderlügum
Kontaktdaten:

Re: 2016-09-01/02: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Thomas Pest » 2. Sep 2016, 06:50

Moin !

Auch ich konnte letzte Nacht (01.-02.09.2016) gegen 01.30 Uhr MESZ und etwa 03.30 - 03.45 MESZ ein schwaches fotografisches Polarlicht erkennen (private Wetterstation Süderlügum - 54°52´20" N,8°55´0" O).

Allerdings störten Wolkenfelder sehr die Sicht.
Zitat "Du bekommst nur einen kleinen Funken Verrücktheit - verlier ihn nicht !" Zitat Ende
Robin Williams

private Wetterstation Süderlügum
www.suederluegumwetter.de

Tommy

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 981
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: 5 km östl. Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: 2016-09-01/02: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Michael Theusner » 2. Sep 2016, 07:55

Schön, dass einige Erfolg hatten! :)

Ich musste wegen aufkommenden Nebels den Standort wechseln. Leider war ich dadurch am Ende weiter westlich, wo die Wolken am Morgen deutlich früher ankamen. Etwas zu früh für meinen Geschmack :?

Der Spektrograf bei mir zu Hause konnte die Aktivität die ganze Nacht über aufzeichnen. Da sind auch schön die verschiedenen Aktivitätsphasen erkennbar. Vor allem auch, dass das Polarlicht in der zweiten Nachthälfte deutlich heller war.

Bild

Leider gibt es aus dem interessanten Zeitraum keine ACE-Daten.

Meine Beobachtung dauerte von 22:07 MESZ bis ca. 4:45. Also bis die Wolken kamen. Morgens, nach 3:30 MESZ, war das PL zeiweise deutlich visuell als Aufhellung erkennbar. Sogar die hochreichenden Strahlen waren schwach visuell zu sehen. Mein Standort in der zweiten Nachthälfte war am Deich bei Langwarden auf Butjadingen. Da ist es ziemlich dunkel und ich war auch gut adaptiert.
Abends war ich aus Zeitgründen nördlich von Sellstedt gewesen, was etwa 10 km östlich von Bremerhaven liegt und nur einige Minuten von meinem Wohnort. Dort ist die Lichtverschmutzung entsprechend stärker.

Viele Grüße,
Michael

Benutzeravatar
Torsten Menz
Beiträge: 67
Registriert: 14. Jul 2004, 12:30
Wohnort: Klein Trebbow 53,71° N / 11,37° E
Kontaktdaten:

Re: 2016-09-01/02: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Torsten Menz » 2. Sep 2016, 08:31

fotografisches Polarlicht, von schwachem grünlichen Glimmen bis Beamern in Horizontnähe, Beobachtung von 23.14 - 23.59 (UTC)
_MG_1165_PL_01092016_23_18.jpg
_MG_1232_PL01092016_2359.jpg

Benutzeravatar
Jonas Heinzel
Beiträge: 241
Registriert: 16. Apr 2015, 23:07
Wohnort: Kiel

Re: 2016-09-01/02: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Jonas Heinzel » 2. Sep 2016, 08:44

Moin, die Damen und Herren! ^^

Hier auch nochmal aus Kiel ein fotografischer Nachweis der Polarlichter der vergangenen Nacht.

Ich bin lediglich durch den Verteiler dank Andreas Abeln auf die Aktivität aufmerksam geworden.
Habe mich dann gegen 23:55 mesz ans Fenster mit Blick Richtung Norden gemacht (Nord-West ist
leider vom Hausdach des Rests der Wohnanlage verdeckt) und angefangen zu knipsen.
(355 Grad liegt etwa auf Breite des Endes vom gegenüber liegenden Dach)

Zunächst konnte ich, abgesehen von leichtem Airglow, nichts erkennen.
Gegen 0:45 mesz sah ich jedoch einen Frame inmitten der anderen, wo gegenüber den anderen Frames
ein leichter Grün-Ton ausblieb.
Danach fielen mir auf den folgenden Bildern leichte Beamer als farblose Aufhellung auf.
Vielleicht schaffe ich es noch, daraus eine .gif zu machen, auf der man das schön sieht.

Deutlich aktiver wurde das Geschehen 'gen Norden dann ab 1 Uhr mesz.

Visuell konnte ich nichts vernehmen.
Aber das kann auch daran liegen, dass ich aus Kiel heraus fotografiere und meinem subjektiven
Empfinden nach die Luft sehr unsauber war. Trotz Neumond waren jedenfalls nicht ansatzweise so
viele Himmelsobjekte erkennbar, wie das sonst der Fall ist.
Eventuell einfach recht hohe Luftfeuchte oder so.

Anbei mal drei Frames mit erhöhter / von meinem Standpunkt aus maximaler Aktivität.
Schön sind hier auch bläuliche Beamer zu erkennen, die in der rechten Bildhälfte tanzen :)

Kamera Eckdaten: Nikon D5100, Tokina 11-16 DX II, F/2.8, ISO 2000, 25s

Aufnahme von 01:20 Ortszeit
Bild

Aufnahme von 01:28 Ortszeit ( Entweder mit zwei gegenläufigen Meteoren oder mit 2 Iridium-Flares :D )
Bild

Maximale Aktivität gegen 01:35 Ortszeit
Bild

Im späteren Substurm habe ich dann leider bereits gepennt :D
Tolle Aufnahme Michael!

Glückwünsche auch an alle anderen, erfolgreichen Beobachter! :)

Liebe Grüße aus Kiel

Jonas

Benutzeravatar
Carsten Jonas
Beiträge: 237
Registriert: 25. Okt 2011, 06:25
Wohnort: Gettorf (Schleswig-Holstein)

Re: 2016-09-01/02: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Carsten Jonas » 2. Sep 2016, 15:35

Hallo zusammen,

ich habe letzte Nacht einen neuen Beobachtungsplatz ausprobiert. Für die Aufnahmen war ich nach Lindhöft bei Eckernförde gefahren. Von 22:50 - 2:58 Uhr MESZ konnte ich mehrere Substorms erleben und aufzeichnen. In Spitzenzeiten war eine Aufhellung am Horizont zu erkennen, sowie die großen und hellen Strahlen hoben sich vom Hintergrund ab. Störend war das Licht vom nahen Campingplatz und die Beleuchtung am anderen Ufer der Förde.
Zudem zog immer stärker die Feuchtigkeit hoch, so dass ich gegen 3:00 Uhr abbaute. Anbei ein paar Bilder vom beeindruckenden Airglow und der Aurora.

Gruß Carsten
Dateianhänge
webD60A7505.jpg
webD60A7623.jpg
webD60A7634.jpg
webDSC06049.jpg
webDSC06136.jpg
Zuletzt geändert von Carsten Jonas am 3. Sep 2016, 07:21, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Andreas Abeln
Beiträge: 383
Registriert: 3. Sep 2012, 18:42
Wohnort: Ahlhorn

Re: 2016-09-01/02: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Andreas Abeln » 2. Sep 2016, 16:39

Moin zusammen,

Glückwunsch zu den tollen Bilden, meine Ausbeute kommt da nicht mit, aber für fotografisches PL hat es noch gereicht.
Zu Hause am PC konnte ich ab 21:21 UT sehr schwaches Glimmen und etwas später auch schwache Beamer ausmachen. Erst als ich schon in Großenkneten war, zeigten sich die Beamer schon deutlicher, aber auch nur fotografisch. Bis 00:12 UT konnte ich PL ausmachen. Wie oben schon geschrieben hat Bodennebel, Dunst und später auch noch Wolken ein längeres Ausharren zwecklos gemacht.

00:00 UT Großenkneten
BildPolarlicht fotografisch by Andreas Abeln, auf Flickr

Gruß Andreas

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste